Meine E-Mail-Adresse wurde gehackt

Diskutiere Meine E-Mail-Adresse wurde gehackt im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Bei mir kommen neuerdings E-Mails an, die meine E-Mail-Adresse als Absender tragen und verschiedene andere Adressen als Empfänger. Es geht in...
M

monti

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
19.10.2017
Beiträge
175
Ort
Köln
Version
Windows 10 Home für Desktop-PC
System
Lenovo 90 DF 008 UGE ideacentre Y700-34ISH
Bei mir kommen neuerdings E-Mails an, die meine E-Mail-Adresse als Absender tragen und verschiedene andere Adressen als Empfänger. Es geht in allen Fällen um lästige Werbung. Wer weiß, was das bedeutet und wie man es abstellen kann, ohne die E-Mail-Adresse zu löschen? Beim letzen Hack, wo meine E-Mail-Adresse benutzt wurde, um Mahnungen zu verschicken, habe ich auf Empfehlung der Community das Passwort geändert, was dem Spuk ein Ende bereitete.
Gruß Monti
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
4.394
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Bei mir kommen neuerdings E-Mails an, die meine E-Mail-Adresse als Absender tragen und verschiedene andere Adressen als Empfänger.
... dann kannst du davon ausgehen, dass dein Account ev. gehackt wurde. Als Erstes solltest du sofort dein PW für diesen Account ändern und im Wiederholungsfall den Account löschen.
Beim letzen Hack, wo meine E-Mail-Adresse benutzt wurde, um Mahnungen zu verschicken,
... für mich einen triftigen Grund sich sofort von dieser Mailadresse zu trennen.
Außerdem solltest du mal dein System auf ungebetene Gäste (Viren, Trojaner & Co) durchchecken, der Hack muss ja nicht direkt über dein Mailaccount erfolgt sein.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.632
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Absender kann man auch fälschen, ohne jemals Zugriff auf das Mailkonto gehabt zu haben. Ein beliebtes Mittel um den wahren Absender zu verschleiern. Sollten die tatsächlich von Deinem Konto aus verschickt worden sein, müssten sie dort ja im Ordner mit den gesendeten Mails liegen.
 
crumb1

crumb1

Benutzer
Mitglied seit
06.01.2020
Beiträge
38
Version
Win10Home Build 18363
System
I5-SSD/16gbRam-Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
Sollten die tatsächlich von Deinem Konto aus verschickt worden sein, müssten sie dort ja im Ordner mit den gesendeten Mails liegen.
Hallo Alex,
wenn jemand auf das Konto zugreifen kann um Mails zusenden, kann er doch auch die gesendeten im Ordner löschen und auch diese Spur verschleiern.

Allerdings sehe ich auch deine ersten Ansatz für wahrscheinlich.

@ TO
Wenn mehrfach dein Account missbraucht wurde, dann Provider wechseln.
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
2.307
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
1909 (Build 18363.836)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 250GB int. SSD + ca. 20TB extern an diversen USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Bei mir kommen neuerdings E-Mails an, die meine E-Mail-Adresse als Absender tragen und verschiedene andere Adressen als Empfänger.
Das heisst noch lange nicht, dass Dein Mailaccount gehackt wurde. Das heisst nur, dass jemand die Empfängeradresse auch als Absenderadresse missbraucht. Das wird ganz oft so gemacht, um Spamfilter, die auf die Absenderadresse filtern, zu umgehen, denn wer hat schon seine eigene Mailadresse im Filter stehen. Die Absenderadresse ist einfach nur dahingehend gefälscht. In der From-Zeile kann man alles angeben. Die Mails hätten auch angeblich von Bill Gates sein können. Wichtig sind andere Header-Zeilen in der Mail.
Es geht in allen Fällen um lästige Werbung. Wer weiß, was das bedeutet und wie man es abstellen kann, ohne die E-Mail-Adresse zu löschen?
Du bist halt in einer Liste bestätigter Mailadressen. Um solche Mails zu blocken, müsstest Du Deinen Spamfilter genauer einstellen und auf Inhalte filtern. Da hat jeder Provider seine eigenen Vorgehensmöglichkeiten.
 
JochenPankow

JochenPankow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.04.2017
Beiträge
341
Ort
Berlin-Pankow
Version
Windows 10 Home & Ubuntu 20.04 GNOME - stets aktuell
System
Intel Core i7-8700K & Intel UHD Graphics 630/G Skill F4-3000C16-8GISB; 2 x 8 GB/ASUS PRIME Z370-A
Werbe-Spam-Mails werden in der Regel nach dem Zufalls-Prinzip mit entsprechenden Platzhaltern in der Empfangs-Mail-Adresse zugestellt. Muss man im Mail-Client (z. B. Thunderbird etc.) als "Junk" oder "Spam" deklarieren.

Diese Spam-Mails habe wie die seriösen Werbe-Mails meistens am Ende einen Link zum "Abmelden" (Unsubscribe) aus der Mailing-Liste. Wenn man das bei den unbekannten Spam-Mails macht, bestätigt man leider die Mail-Adresse und wird erst recht mit Spam "zugemüllt" . Deswegen ist es einfach sicherer, den Spam-Filter vom Mail-Client und/oder im Webmail-Modul des Mail-Providers via Browser scharf zustellen und zu konfigurieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
2.307
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
1909 (Build 18363.836)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 250GB int. SSD + ca. 20TB extern an diversen USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Mir kam es mit meinem Beitrag einfach nur drauf an, darzustellen, dass das Mailkonto höchstwahrscheinlich nicht gehackt ist. Mailadressen werden weltweit verkauft, wobei 'bestätigte' Adressen den höchsten Wert haben. Andererseits werden Adressen auch einfach 'durchgerattert'. Dadurch erwischt man dann auch die ungewöhnlichsten Adressaten und nicht nur info@, webmaster@ oder shop@ und Ähnliche.
 
crumb1

crumb1

Benutzer
Mitglied seit
06.01.2020
Beiträge
38
Version
Win10Home Build 18363
System
I5-SSD/16gbRam-Win10 Upgrade von Win7, DellServer Linux Mint 19.3, AspireOne Linux Mint 19.3
... entsprechenden Platzhaltern in der Empfangs-Mail-Adresse zugestellt. ...
Welche Platzhalter meinst du? ein * funktioniert nicht. der wird schon vom Mailserver nicht akzeptiert.
Erklärung: host smtpin.rzone.de [2a01:238:20a:202:50f0::1097] said: No such mailbox

Ich sehe immer bei SPAM meine korrekte Mailadresse. offensichtlich wurde die mal verkauft.
 
M

monti

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
19.10.2017
Beiträge
175
Ort
Köln
Version
Windows 10 Home für Desktop-PC
System
Lenovo 90 DF 008 UGE ideacentre Y700-34ISH
@areiland und auch die anderen Verfasser von hilfreichen Stellungnahmen:
Ich habe zuerst einmal alle Passwörter geändert: 1. Control-Center-Passwort meines Providers, 2. E-Mail-Passwort, 3. Internetzugangs-Passwort bei meinem Provider und in der FRITZ!Box. Dann habe ich Einträge in der Blacklist gemacht. Mein Provider hat mich darauf aufmerksam gemacht, die "Erweiterten E-Mail-Informationen" aufzurufen und einzusehen: Hier sieht man z. B. Received, From, To, Envelope-To, Reply-To.
Vielen Dank für eure Beiträge
Monti
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.04.2019
Beiträge
310
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 2004
System
i7 6700k, 32 GB, GTX 1080, PG348Q
Beim Hasso Plattner Institut kann man den Status seiner Mailadresse abfragen.
Identity Leak Checker
Es existiert dann zwar keine hundertprozentige Sicherheit, dass nicht doch ein Problem besteht, aber sollte man hier fündig werden, dann SOFORT Adresse wechseln.
 
M

monti

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
19.10.2017
Beiträge
175
Ort
Köln
Version
Windows 10 Home für Desktop-PC
System
Lenovo 90 DF 008 UGE ideacentre Y700-34ISH
Das Löschen der E-Mail-Adresse wäre technisch eigentlich kein Problem. Da es aber die Hauptadresse bei meinem Provider ist und sie so schön kurz ist - drei gleiche Zeichen vor dem @ - möchte ich sie gerne behalten. Der Test bei HPI hat ergeben, dass im Feb. 2017 (Betroffener Dienst: Unknown) und Jan. 2019 (Betroffener Dienst: Phishing Data (LKA)) mein Passwort bekannt wurde. Inzwischen habe ich aber das Passwort mehrfach geändert. Damit ist das eigentlich erledigt.
Gruß Monti
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.632
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
...Damit ist das eigentlich erledigt...
Bleibt halt nur die in den entsprechenden Datenbanken bekannte E-Mail Adresse, die von verschiedenen Spammern jetzt eingesetzt wird, um ihre eigenen Absendeadressen zu spoofen (verschleiern). Eben damit sie nicht in den Filtern hängen bleiben.
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.04.2019
Beiträge
310
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 2004
System
i7 6700k, 32 GB, GTX 1080, PG348Q
Wäre nachträglich dann zu prüfen, inwiefern man schon in den Blacklists gelandet ist. Das gibt auch Aufschluss über Umfang eines evtl. missbräuchlichen Umganges.
Ansosnten sehe ich es auc heher unkritisch. Wenn man regelmäßig sein Passwort ändert, dann ist ohnehin meistens alles okay. Aber wer tut das schon.
 
Thema:

Meine E-Mail-Adresse wurde gehackt

Meine E-Mail-Adresse wurde gehackt - Ähnliche Themen

  • SharePoint online falsche E-Mail Adresse

    SharePoint online falsche E-Mail Adresse: Hallo, ich wurde neulich zu einem SharePoint online eingeladen und habe nur Zugriff auf bestimmte Ordner erhalten. Jetzt wollte ich die darin...
  • *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. ***

    *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. ***: internet nicht gegangen Moved from: EN-US
  • In OUTLOOK E-Mail-Adressen sperren

    In OUTLOOK E-Mail-Adressen sperren: Hallo! Wie kann man ganz grundsätzlich kryptische E-MaiL-Adressen (Einmal-Adressen mit Zeichensalat vor dem @) sperren? Beste Grüße, KAKAKADU
  • Email erhalten: Ihr Outlook-Konto wird bald aufgelöst von *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. *** ??

    Email erhalten: Ihr Outlook-Konto wird bald aufgelöst von *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. *** ??: Hallo zusammen, hab heute beigefügten Mailinhalt erhalten... Denk ist ne Phishing mail o.ä.?
  • Ähnliche Themen
  • SharePoint online falsche E-Mail Adresse

    SharePoint online falsche E-Mail Adresse: Hallo, ich wurde neulich zu einem SharePoint online eingeladen und habe nur Zugriff auf bestimmte Ordner erhalten. Jetzt wollte ich die darin...
  • *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. ***

    *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. ***: internet nicht gegangen Moved from: EN-US
  • In OUTLOOK E-Mail-Adressen sperren

    In OUTLOOK E-Mail-Adressen sperren: Hallo! Wie kann man ganz grundsätzlich kryptische E-MaiL-Adressen (Einmal-Adressen mit Zeichensalat vor dem @) sperren? Beste Grüße, KAKAKADU
  • Email erhalten: Ihr Outlook-Konto wird bald aufgelöst von *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. *** ??

    Email erhalten: Ihr Outlook-Konto wird bald aufgelöst von *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. *** ??: Hallo zusammen, hab heute beigefügten Mailinhalt erhalten... Denk ist ne Phishing mail o.ä.?
  • Oben