Mehrere Partitionen auf der SSD

Diskutiere Mehrere Partitionen auf der SSD im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hallo! Ich habe mal eine Frage zum Thema AOMEI und eine zu meiner SSD-Karte, auf der sich Windows befindet. Zu Bild 1. Ich habe festgestellt...
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #1
A

A.Bergmann

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
15.03.2021
Beiträge
3
Hallo!

Ich habe mal eine Frage zum Thema AOMEI und eine zu meiner SSD-Karte, auf der sich Windows befindet.

Zu Bild 1.

Ich habe festgestellt, das ich auf einmal mehrere Partitionen auf der SSD habe, wobei 2 davon in der Luft hängen. 17 MB und 529 MB

Meine Frage dazu, wie kann ich diese wieder zusammenführen? Ich habe geplant, mit der Windows CD eine neue Partition anzulegen, sozusagen, bis das es Windows neu installieren will und dann aussteigen, wobei aber alle Daten verloren gehen.

Jetzt meine Frage zu Bild 2 und 3.

Auf Bild 2 sieht es zurzeit so aus, wenn ich ein Backup machen will, werden nur die 2 Partitionen angezeigt. Normalerweise, wären das wie auf Bild 3 angezeigt die richtige anzeige.

Was ist, wenn ich das so mache, wie ich es unter (Zu Bild 1.) vornehme und nachher Versuche mit AOMEI mit einem weit älteren Backup meinen PC zurücksetzen? Würde das gehen, wenn die Partitionsgröße oder die Struktur sich verändert, als wie es AOMEI mal angelegt hat? Oder treten deswegen Problem auf und es wird nicht klappen?

Ältere Version, bedeutet nur, das Windows noch einmal auf die Version 1904 gesetzt wird und dann erneut aktualisiert, auf die neue Version. Windows ist einwandfrei und ohne Probleme gelaufen, sonst würde ich nicht versuchen diesen Weg zu gehen.

Wichtig wäre eine Antwort auf die Frage, ob das es auf diese Weise machbar wäre?

Warum das? Ich habe alle Einstellungen schon eingerichtet in der Version 1904. Es auf die neue umzustellen wäre das kleinste Problem und Zeitsparende. Das Einzige wäre eben einen neuen Drucker Treiber einzubauen.

Danke für eure hinreiche Informationen.

Habe gerade ein Bericht von Sabine gelesen. Partitionen zusammenführen auf Disk0 - Beitrag #5


So hatte ich es mir vorgestellt. Entweder Neuinstallation und dann älteres Backup drüber oder nur mit Windows 10 - CD nur bis Partition einrichten, dann aussteigen und älteres Backup drüber.
Ohne Namen.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #2
T

Terrier

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
333
Ort
Bielefeld
Ich weiß jetzt zwar nicht wie du zu Bild 1 gekommen bist....
Ich hatte ein Systembackup mit AOMEI Pro erstellt von meinem alten Laptop und auf meinem neuen Laptop aufgespielt mit allen Partitionen.
Nach dem Zurückspielen; wurde aber die alten Wiederherstellungspartitionen auch nicht mehr erkannt und ich habe mit Partition-Witzard Free die 100 MB Uefi Partition einfach so weit wie möglich nach vorne vergrößert.
Die andere Partition hinten gelöscht und dann C: vergrößert.

Windows 10 muss nicht unbedingt eine Wiederherstellungspartition haben. Nach dem nächsten Upgrade wird wahrscheinlich eh wieder eine Neue hinter C: oder am Ende der SSD automatisch angelegt. Vorne war die ja nur bis 1909
Alles andere, was du da vorhast, ist für mich rätselhaft.
 

Anhänge

  • Aomei Systemsicherung.png
    Aomei Systemsicherung.png
    1,1 MB · Aufrufe: 88
  • AOMEI Systemklon.PNG
    AOMEI Systemklon.PNG
    1,4 MB · Aufrufe: 90
  • 20H2 Nach Klonen.png
    20H2 Nach Klonen.png
    130,6 KB · Aufrufe: 63
  • 20H2 klon und bearbeitet.png
    20H2 klon und bearbeitet.png
    193,8 KB · Aufrufe: 67
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #3
A

A.Bergmann

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
15.03.2021
Beiträge
3
Bild 1 ist aus der Datenträgerverwaltung.

Genau das habe ich mal auf eine normale HDD versucht, ein Backup von AOMEI auf eine andere HDD aufzuspielen. Das Resultat war, das ich eine Meldung bekommen habe, das die Partitionsgröße geändert wurde und das war es. Ein Zurückspielen war nicht mehr möglich.

Was ich eigentlich wissen will, ist, ob ich mit der Windows CD eine neue Partition anlegen lassen kann, um ein altes Backup aufzuspielen. Oder bedarf es keiner neuen Partitionierung, um ein altes Backup zurückzuspielen?

Heißt, kann ich ein altes Backup auf eine SSD (auch auf eine neue SSD) zurückspielen ohne etwas vorzubereiten? Wenn ja, wie bekomme ich die alten Partitionen dann entfernt, um ein altes Backup zurückspielen?

Also ich bin in der Sache total unerfahren.
 
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #4
T

Terrier

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
333
Ort
Bielefeld
Ich würde das ganze Gedönse mit dem alten 1903 Backup eh nicht machen.
Wenn alles läuft dann lass das doch so.
So ein Bild wie du jetzt hast, bekommt man doch durch ein Backup zurückspielen mit AOMEI
Wenn du das jetzt wieder machst, dann sieht es doch auch wieder so aus wie jetzt.
Deswegen fragte ich wie du zu Bild 1 gekommen bist.
Das kommt doch von Fummeln mit AOMEI.
Bild 1 ist aus der Datenträgerverwaltung.
Das ist klar, aber warum ist das so?
Denn abgesehen von den 17MB , hat man doch normal vorne auch eine Widerherstellungs-Partition gehabt.
529 MB war doch mal so eine Partition und das war ja auch richtig so.

Erst wenn man 2004/20H2 ganz neu clean installiert, ist die 100 MB Uefi Partition ganz vorne. weil Microsoft das geändert hat.

Wie gesagt, was du da jetzt in der Datenträgerverwaltung hast, hatte ich nach dem Klonen auf den neuen Laptop auch und das habe ich mit Partitions-Tools so gut es geht, angepasst.
Vorher auf den alten Laptop bei der Clean Installation von 1909 sah das ja so aus.
Dann kam das Upgrade auf 2004/20H2 und dann habe ich geklont.
 

Anhänge

  • 1909 Clean Uefi Modus.PNG
    1909 Clean Uefi Modus.PNG
    210,9 KB · Aufrufe: 74
Zuletzt bearbeitet:
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #5
A

A.Bergmann

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
15.03.2021
Beiträge
3
Das ist schon mal beruhigend, das es keine Probleme machen kann. Dann würde ich es so lassen, bis das wir mal einen Neuinstallation vornehmen, auf 2004/20H2.

Keine Ahnung woher und warum das so aussieht. Also ich setze mein Windows nur dann zurück, wenn wirklich ein fatales Problem vorliegt. Das ist bisher seit den letzten 2 Jahre zweimal vorgekommen.

Zu 2004/20H2, da gab es mal Probleme nach der Installation von 2004 mit Netzwerkdrucker, besteht das Problem noch immer? (So nebenbei gefragt)
Problem ist gelöst!

Vielen Dank für deine Information.​

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #6
P

Planitzer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
10.08.2015
Beiträge
100
Hallo
Ich habe heute in der Datenträgerverwaltung gesehen das auf meiner Festplatte (SSD) eine zusätzliche Partition ohne Namen ist. 218,00 GB groß? Es steht da Fehlerfrei (Primäre Partition). Die anderen sind: System res; (C); Fehlerfrei (Wiederherstellung) und diese ohne Buchstabe.
Wie kann ich die irgendwie einbinden? Es ginge nur: das Volumen löschen. Alles andere ist grau?
Dann such ich noch Hilfe da mein Rechner lange zum hochfahren braucht. Wer kann die einzelnen Bootzeiten deuten und schreiben wo was zu lange dauert und wie man das ändern kann.
mfg
 
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #7
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.322
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 22H2 ( Build 22621.901) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
hier wäre ein Screenshot der Datenträger Verwaltung durchaus
hilfreich.
Könnte es eine Recovery Partition Deines unbekannten Gerätes sein?
Auch Angaben zu Hardware/Software sind eine Hilfe,
so fischen wir leider im Trüben.

Infos zu den Bootzeiten findest Du unter Diagnostics-Performance.
Windows 10 Startzeit von seinem PC auslesen
 
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #8
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
5.011
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
@Planitzer
Wie kann ich die irgendwie einbinden? Es ginge nur: das Volumen löschen. Alles andere ist grau?
Wie @IT-SK schon schrieb, wäre ein Screenshot der Datenträgerverwaltung sehr sehr hilfreich. Ganz allgemein kann man sagen, dass Windows bei der Installation mehrere Partitionen anlegt, die Windows unbedingt (ich wiederhole: unbedingt!) braucht.

Deshalb lege bitte nichts zusammen oder lösche Volumes. Mit großer Wahrscheinlich kannst Du danach nämlich Windows neu installieren! Außerdem sind die Größen dieser Partitionen so klein, dass Du damit kaum Speicherplatz gewinnen kannst.
 
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #9
P

Planitzer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
10.08.2015
Beiträge
100
Hallo
Ja, es könnte durch Aomei Backup sein diese Partition ohne Namen.
mfg
 

Anhänge

  • Datenträgerverwaltung.jpg
    Datenträgerverwaltung.jpg
    566,9 KB · Aufrufe: 65
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #10
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
7.441
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Eine Partition mit 218 GB muss man nicht ungenutzt lassen.
Wenn Du mit der Eingabeaufforderung vertraut bist, kannst Du einen Laufwerk-Buchstaben vergeben.
CMD als Administrator starten,
Diskpart eingeben (dann bist Du im Dienstprogramm diskpart)

Wie die weiteren Schritte sind, ist hier ganz gut beschrieben:
Laufwerkbuchstabe mit Diskpart zuordnen und entfernen in Windows 10/11 - Einfach so geht's

Damit machst Du nichts kaputt machen. Wenn noch Fragen sind, erst nachfragen.
 
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #11
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
5.011
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Ich frage mich gerade, wieso D:\ in einem "Logischen Laufwerk" untergebracht ist? Und dahinter sind 218 GB primäre Partition ohne Laufwerksbuchstaben frei?

Ich persönlich würde da anders vorgehen:
  • den Inhalt von D:\ extern sichern,
In der Datenträgerverwaltung
  • D:\ löschen
  • die primäre Partition hinter dem "Logischen Laufwerk" löschen,
  • das logische Laufwerk löschen
  • im neu entstandenen unpartitionierten Bereich eine primäre Partion (500 GB + 218 GB = 718 GB) mit dem Laufwerksbuchstaben D:\ anlegen.
danach
  • die gesicherten Daten von D:\ von extern zurück kopieren
Und bitte vor einer solchen Aktion ein Komplett-Image der jetzigen SSD anlegen!

Aber wie gesagt: SO würde ich vorgehen. Und bitte die 3 Partitionen VOR D:\ NICHT anpacken!
 
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #12
Lene2000

Lene2000

Neuer Benutzer
Dabei seit
14.05.2022
Beiträge
12
Im Prinzip würde ich es genauso machen, wie es @Sabine vorschlägt.

Aber das externe Kopieren kann man sich schenken, denn der Inhalt von D(68% frei!) passt locker in die ungenutzte Partition dahinter.

Wie @Wolf.J vorgeschlagen hat einen LW-Buchstaben für den "Blindgänger" vergeben, Inhalt von D rüber"beamen" und dann davor aufräumen.

Wäre mein Weg.
Ja, es könnte durch Aomei Backup sein diese Partition ohne Namen.
Ich denke nicht, dass ein Backup-Programm einfach mal so eine namenlose Partition anlegt, sondern da hat jemand nicht aufgepasst...
 
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #13
T

Terrier

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
333
Ort
Bielefeld
Laufwerksbuchstaben vergeben kann man ja auch in der Datenträgerverwaltung.
Ich frage mich gerade, wieso D:\ in einem "Logischen Laufwerk" untergebracht ist? Und dahinter sind 218 GB primäre Partition ohne Laufwerksbuchstaben frei?
Na ja, das ist eine Windows 10 Installation im MBR Modus, da geht nur maximal 4 primäre Partitionen.
Wie kann man mehr als 4 Partitionen auf MBR in Windows 10/8/7 erstellen?
MBR-Datenträger haben einige grundlegende Grenzen, die es maximal 4 primäre Partitionen oder weniger als 4 primäre Partitionen und viele logische Partitionen enthalten kann, und MBR-Festplattenspeicher über 2 TB wird unbrauchbar.
Abgesehen vom alten MBR Modus, hat er da ja noch nie Windows 10 clean installiert, denn er hat noch einen 100 MB NTFS Bootpartition von Windows 7, die von Windows 10 weiterverwendet wird. (Upgrade von 7 auf 10)
Windows 10 hatte vor 8 Jahren bei1511 im MBR Modus schon einen 500 MB System-reservierte Bootpartition.
Bei 1909 war die dann sogar schon 579 MB groß.
1511 TH2 clean.PNG1909 Clean MBR Modus.PNG
Neu installieren im Uefi GPT Modus könnten man ja auch mal machen, wenn man schon lange ein Uefi Board hat.
Dann hat man eine 100 MB efi System Bootpartition am Anfang der SSD
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #14
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
5.011
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
@Terrier
Na ja, das ist eine Windows 10 Installation im MBR Modus, da geht nur maximal 4 primäre Partitionen.
Völlige Zustimmung! Wenn man die primäre Partition ohne Laufwerksbuchstaben und das logische Laufwerk löscht, hat man 718 GB unpartitionierten Speicherplatz. Und den kann man zu einer weiteren, der 4. primären Partition machen. Nur mal so angemerkt.

Neu installieren im Uefi GPT Modus könnten man ja auch mal machen, wenn man schon lange ein Uefi Board hat.
Kenne leider die Hardware von @Planitzer nicht, sonst könnte man natürlich empfehlen, auch eine Neuinstallation im GPT-Modus durchführen. Muss der TE aber auch wollen!

Der TE hat um Rat gefragt - und bekommen. Den "Rest" muss er jetzt selber machen. :-)
 
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #15
hjhkl43

hjhkl43

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.10.2014
Beiträge
607
Ort
Osnabrück
Version
Windows 10 Pro X64 (19045.2130)
System
Gigabyte Z 270P-D3 / / Intel Core i5 - 6600 // 16 GB Corsair DDR 4 // Intel HD Graphics 530
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #16
P

Planitzer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
10.08.2015
Beiträge
100
Hallo
und danke für die Ratschläge aber Uefi und all das andere da komm ich nicht klar. Versteh das nicht bin halt kein Experte. Leider. Mein Laptop ist ein Lenovo V110 1IAP. Hab nur die Festplatte getauscht das hab ich geschafft.
LG
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Eine Partition mit 218 GB muss man nicht ungenutzt lassen.
Wenn Du mit der Eingabeaufforderung vertraut bist, kannst Du einen Laufwerk-Buchstaben vergeben.
CMD als Administrator starten,
Diskpart eingeben (dann bist Du im Dienstprogramm diskpart)

Wie die weiteren Schritte sind, ist hier ganz gut beschrieben:
Laufwerkbuchstabe mit Diskpart zuordnen und entfernen in Windows 10/11 - Einfach so geht's

Damit machst Du nichts kaputt machen. Wenn noch Fragen sind, erst nachfragen.
Hallo
hab das Diskpart probiert aber die 218 GB nicht gesehen??
LG
 

Anhänge

  • diskpart.jpg
    diskpart.jpg
    279,1 KB · Aufrufe: 39
Zuletzt bearbeitet:
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #17
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
3.498
Hmmm. Dann ist die "versteckt". Könnte also tatsächlich eine Rcovery-Partition von Lenovo sein, mit dess Hilfe das BIOS den Auslieferzustand wiederherstellen kann. Schau mal im Handbuch, ob so eine Funktion existiert. Ist dem so und Du findest nach einer LW-Zuordnung keine sinnvollen Daten, so kannst Du die (nach der Herstellung eines vollständigen Images der Platte natürlich) löschen. Danach kannst Du D: bis zum Plattenende erweitern.
 
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #18
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.322
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 22H2 ( Build 22621.901) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Ich vermute noch immer,
es ist eine Lenovo Schnell Recovery,
auch Compact Windows genannt.
Liegt bei den günstigen Modellen meist auf c.
Enthält alles für eine Art " Schnellrecovery", Treiber und Software.

Bei Computern mit Compact-fähigem Windows ist die Mehrheit der Dateien, die für vorinstallierte Software benötigt werden, auf der Wiederherstellungspartition installiert und kann durch eine normale Deinstallation nicht gelöscht werden.

Aus dem Handbuch Seite 29

1:Rechtsklicken Sie die Start-Schaltfläche unten links im Bildschirm und wählen Sie Disk Management.
2 :. Das Programm Disk Management startet. Wenn die Windows-Partition mit Wim Boot gekennzeichnet ist, ist bei Ihrer Kopie von Windows Compact-Technologie aktiviert.
 
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #19
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.345
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22621.900
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
... @IT-SK und @dau0815 - aber 218 GB groß? Das spricht für mich gegen diese Vermutung und für eine nicht gelungene Rückspielung aus Aomei.
 
  • Mehrere Partitionen auf der SSD Beitrag #20
jsigi

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
1.909
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit immer aktuell
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
Thema:

Mehrere Partitionen auf der SSD

Mehrere Partitionen auf der SSD - Ähnliche Themen

Backup einspielen.: Guten Morgen, Ich habe mir ja eine neues SSD bestellt, habe die aber 2 x bestellt da ich meine jetztige SSD wo nur das BS drauf ist austauschen...
Partitionen zusammenführen auf Disk0: Unter Windows10 - 64 habe ich auf meiner Systempartition Disk0 (Samsung SSD 840 EVO 250GB) zwei Laufwerke eingerichtet: Laufwerk C für das System...
Bootstick findet System-SSD nicht: Habe bei meinem neuen Laptop Acer Aspire 7 A715-72G die System-M.2-SSD Micron 256GB durch eine Samsung 970 Evo 500GB ersetzt. Vorher mit Paragon...
Günstigste Installation auf 2 M.2 SSD: Beste Aufteilung / Installation auf 2 SSD Hallo Community, besonders an die Video-Experten: Ich will den PC für anspruchsvolleres...
Reparatur-Installation für Win auf C: von Partition Y:?: Schaltete gerade das Acer Aspire E 15 (Acer E5-573) über die Power-Taste aus, weil ich keinen Zugriff mehr hatte, es reagierte nicht mehr. Das...
Oben