MediaCreationTool

Diskutiere MediaCreationTool im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; kann ich mit dem Download 1903 über das MediaCreationTool meinen LapTop Stand 2017 aktualisieren oder muß ich vorher alle Updates downloaden?
T

tjg

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
10.10.2014
Beiträge
9
kann ich mit dem Download 1903 über das MediaCreationTool meinen LapTop Stand 2017
aktualisieren oder muß ich vorher alle Updates downloaden?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
T

tjg

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
10.10.2014
Beiträge
9
Hallo,

nachdem ich wie beschrieben, ein Upgrade auf 1903 mehrmals versucht habe (Abbruch mit 0xc1900101-0x30018) war mein Gedanke
eine neue Installation zu starten. Sie lief auch durch bis zur Meldung "Vorbereitung läuft" um dann mit der Fehlermeldung
"Driver Power State Failure" abzubrechen. Bei Neustart wird nun in die "Automatische Reparatur" verzweigt und die "Diagnose des PC's wird ausgeführt"
gestartet. Danach ist das Windows-Logo zu sehen - keine FP-Aktivitäten bemerkbar - Tote Hose?
Hat jemand eine Idee, wie ich den Installationsvorgang doch noch zu einen vernünftigen Ende bringen kann?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.300
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Die Fehlermeldung sagt eindeutig, dass da ein ungeeigneter Treiber den Fehler verursacht. Da wäre es doch langsam aber sicher mal angebracht die Angabe "Meinen Laptop" mit genauen Informationen zum Rechner zu ergänzen.

Du kannst auch hingehen und im Gerätemanager testweise sämtliche Treiber deinstallieren, in der Hoffnung dass dadurch die Übernahme des problematischen Treibers verhindert wird.
 
T

tjg

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
10.10.2014
Beiträge
9
es handelt sich um einen ACER TravelMate 6291.
Ich komme nicht mehr in den GeräteManager, da sich das System nicht booten läßt. Auch der Versuch
über den abgesicherten Modus scheitert an der Meldung, daß Windows nicht vollständig installiert ist.
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.040
Würde nochmal bei Null anfangen und alles an USB abnehmen.
 
T

Terrier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.12.2014
Beiträge
259
Ort
Bielefeld
Ob da überhaupt wirklich richtig clean installiert wurde mit booten von USB Stick ist auch noch die Frage.
Ist das Teil von 2007 ?
Wie lange soll er noch laufen?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tjg

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
10.10.2014
Beiträge
9
@Terrier - nach meinem Gefühl wurde Clean installiert. Ich habe über das MCT eine ISO-Datei
auf CD-Rom gebrannt und anschliessend auf das formatierte C-Laufwerk installiert. Ich hoffe dies
ist Clean genug oder gibt es noch erweiterte Regeln?
Der Laptop sollte noch so lange laufen wie er kann - er ist aber nicht mehr im produktiven Einsatz.
Eine ergänzende Frage: Ich habe noch eine HDD mit lauffähigem WinXP. Wenn ich von dort mit MCT
ein USB-Stick erstelle, werden dann ggf. die erforderlichen Treiber mitkopiert?
@Michael - es war bei Null angefangen und es sind keine externen Geräte angeschlossen. Ich hatte
deshalb auch bewußt über CD-Rom installiert.
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.695
Eine ergänzende Frage: Ich habe noch eine HDD mit lauffähigem WinXP. Wenn ich von dort mit MCT
ein USB-Stick erstelle, werden dann ggf. die erforderlichen Treiber mitkopiert?
Eher nicht!
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.092
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.356
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Das MCT ist universell. Es kann auf jedem beliebegen PC (benötigt Net Framework 2.0) einen bootbaren Datenträger mit dem Image von Win 10 erstellen. Mehr macht das Tool nicht. Welche Treiber benötigt werden, wird erst während der Installation auf dem Zielgerät von der setup-Installationsroutine geprüft., wobei Du auch erst hier die Option hättest, eigene Treiber beizufügen. In der Regel aber läuft es so, dass Win Treiber aus seiner Datenbank auswählt, um das System weitmöglichst lauffähig zu machen. Nach der Installation kannst Du dann Herstellertreiber nachinstallieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
2.735
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
@runit

glaubst (oder weißt) Du, dass man unter XP mit dem MCT einen bootfähigen USB-Stick für die Installation von Win 10 erstellen kann?

Denn so verstehe ich den Satz von @tjg :
Eine ergänzende Frage: Ich habe noch eine HDD mit lauffähigem WinXP. Wenn ich von dort mit MCT
ein USB-Stick erstelle, werden dann ggf. die erforderlichen Treiber mitkopiert?
Achso: Treiber werden keine mitkopiert.

Ich weiß es nicht, ich habe keinen Rechner mit lauffähigem XP mehr.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.092
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.356
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
@Sabine, ich weiß es. Da selbst nicht sicher gewesen, habe ich im Netz nachgeschaut.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.300
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Mindestens Windows 7 ist für das MCT inzwischen Pflicht, ausserdem muss der genutzte Datenträger mindestens 8 GB Kapazität aufweisen.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.092
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.356
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
T

Terrier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.12.2014
Beiträge
259
Ort
Bielefeld
nach meinem Gefühl wurde Clean installiert. Ich habe über das MCT eine ISO-Datei
auf CD-Rom gebrannt und anschliessend auf das formatierte C-Laufwerk installiert. Ich hoffe dies
ist Clean genug oder gibt es noch erweiterte Regeln?
alles gelöscht an Partitionen im Setup Benutzerdefiniert?
Siehst du Bild 1 bis 6 ?
Bei Bild 7
Windows 10 installieren und einrichten
löscht man alle Partitionen und formatiert nicht selbst.

Dann kann Windows 1903 auch die Bootpartitioen Systemreserviert IM MBR Modus von 579 MB Selbst erstellen und man installiert nicht alles in C: wie zu XP Zeiten.
Bei Windows 7 gab es schon eine 100MB Bootpartition wenn man nicht selbst formatiert sondern nur löscht im Setup Benutzerdefiniert.
- - - Aktualisiert () - - -

1903 Clean MBR Modus.PNG
Es funktioniert aber über einen kleinen Umweg
Was soll damit funktionieren?
Mit dem alten Win7 Download Tool kann man eine ISO erstellen im MBR Modus und alleine deswegen kann man das Tool nicht mehr empfehlen.
Normal hat man Heutzutage Uefi GPT und einen Fat 32 USB Stick den das Media Tool erstellt.
Das Media Tool kann man nicht ausführen unter XP
Auch eine ISO musst du damit von einen Win7 PC erstellen.
Oder du lädst dir eine fertige ISO mit dem XP Rechner und dann kannst du auch wahrscheinlich dein Win7 USB Tool verwenden mit Ntfs und MBR Modus
 
Zuletzt bearbeitet:
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.06.2016
Beiträge
787
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT500MX500SSD1, HP DVDRW
Ich habe etwas gestöbert und einen Artikel von @areiland aus dem Jahr 2015 gefunden, wo man noch die Möglichkeit hatte, zwischen den Versionen Home und Pro zu wählen:

Windows 10 Datenträger für Update oder Neuinstallation von Stick und DVD

Ich habe mir erlaubt, die entsprechende Text-Passage und das dazugehörige Bild zu kopieren und hier einzufügen:

Zitat aus dem Artikel von @areiland:
"Bitte hier beachten, dass im Feld "Sprache" Deutsch eingestellt und bei "Edition" die korrekte Auswahl der benötigten Version getroffen wird. Für Windows 7 von Starter bis Home muss hier Home als Auswahl getroffen werden, für Pro und Ultimate muss Pro ausgewählt werden. Bei Windows 8.1 muss für Core die Auswahl Home getroffen werden, für Windows 8.1 Pro natürlich Pro. Passt die hier getroffene Auswahl nicht zu der upzudatenden Version - dann kann diese nicht aktiviert werden! Das Feld "Architektur" lässt neben "32 Bit (x86)" und "64 Bit (x64)" auch die Auswahl "Beide" zu - dadurch wird ein Medium erstellt, mit dem man beide Varianten installieren kann. Das daraus resultierende Medium ist aber deutlich grösser, so dass dann ein Stick von mindestens 6 GB Grösse erforderlich wird, der DVD Rohling muss dann ein Double Layer Rohling sein."

Bild aus dem Artikel von @areiland:
28299


(Das waren noch Zeiten...) In der Zwischenzeit hat sich das MCT ja weiterentwickelt...
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.092
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.356
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
@Terrier
mit dem Tool kannst Du aus einer Iso einen bootfähgen Stick erstellen, der dem gleicht, den das MCT erzeugt. Ich habe es gerade getestet (nicht auf XP, muss ich nochmal meinen alten XP Läppi suchen) - aber auf meinem aktuellen System habe ich den Stick erzeugt. Die Iso kann man ja im Netz laden.

Wegen MBR - weil das System XP noch im MBR Modus läuft, meinst Du? Ich teste das mal die Tage, wenn ich Zeit habe. Erst das Setup bestimmt, wie installiert wird, egal, in welchem Mode der Stick erzeugt wurde. Das ist dann abhängig vom Bios und der Festplatte, oder nicht? Man kann ja auch notfalls im MBR Modus installieren und danach in GPT wandeln. - Na ja, alles nur auf die Frage des TE hin.^^ - macht eben Keiner auf diese Weise. Irgendwo auf einem Rechner ab Win7 (Freunde, Familie, Internetcafe) kann der TE vlt. auch "normal" mit dem MCT den Stick erstellen. Dann spart er sich diesen Aufwand.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

MediaCreationTool

MediaCreationTool - Ähnliche Themen

  • Win10-ISO ohne MediaCreationTool

    Win10-ISO ohne MediaCreationTool: Ich habe hier einen Laptop mit Win-Key im BIOS. Auf der Platte ist aber ein Linux. Daher habe ich keine Möglichkeit mir mit dem MediaCreationTool...
  • MediaCreationTool: fehlercode 0x80004005 - 0xA001A

    MediaCreationTool: fehlercode 0x80004005 - 0xA001A: windows 10 tool kann nicht ausgeführt werden fehlercode 0x80004005 - 0xA001A ich verusche mit dem tool einen bootfähigen USB Stick (Total 16GB...
  • MediaCreationTool bricht mit Fehler 0x80190197 - 0x90018 ab

    MediaCreationTool bricht mit Fehler 0x80190197 - 0x90018 ab: Hallo, ich möchte eine Win10 1709 iso Datei mit dem MediaCreationTool erstellen. Dies scheitert aber immer zu Beginn des Downloads. Und zwar...
  • MediaCreationTool kann nicht ausgeführt werden - Fehlermeldung 0x80073AFC - 0x20000

    MediaCreationTool kann nicht ausgeführt werden - Fehlermeldung 0x80073AFC - 0x20000: Hallo zusammen, ich möchte Windows 10 Pro installieren und habe mir den hierzu erforderlichen Produkt-Key gekauft. Zur Installation habe ich...
  • Mainboard-Treiber für USB-Stick mit MediaCreationTool finden

    Mainboard-Treiber für USB-Stick mit MediaCreationTool finden: Hallo community, welcher Mainboard-Treiber ist der richtige für einen USB-Stick mit MediaCreationTool? Wie von @areiland empfohlen, bin ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben