Malwarebytes win10 Zufallsfehler

Diskutiere Malwarebytes win10 Zufallsfehler im Windows 10 Software Forum im Bereich Windows 10 Foren; Mein System: W10/64 Prof Ver. 1709, Malwarebytes Vers. 3.2.2.2029, Aktu-Pack: 1.0.3123 Weitere Vir-Progs: Panda Internet Security, Windows...

Odysseus99

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
71
Version
W10/64 prof.
System
MB: GA-x99-UD5-WIFI, Core i7-5820K, 32GB-DDR4, MSI GTX 960 $GDST
Mein System: W10/64 Prof Ver. 1709, Malwarebytes Vers. 3.2.2.2029, Aktu-Pack: 1.0.3123
Weitere Vir-Progs: Panda Internet Security, Windows Defender Sec-Center

Mein Problem:
seit dem Windows10 Update auf 1709 zeigt mir Malwarebytes (MB), daß der Schutz vor Schadsoftware nicht eingeschaltet ist. Er lässt sich auch nicht einschalten (geht immer wieder auf "AUS" zurück. Ebenso das Win-Sec-Center.
Beides passiert nach dem BOOTEN (häufig, aber nicht immer). Wenn ich dann neu boote ist es meistens weg. Notfalls muß ich mehrmals booten.
Das Forum von MB ist nur in englisch und das ist bei mir nicht so dolle.
Kann mir einer helfen?

Servus
Ody
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.850
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Malwarebytes, Panda Antivirus und Defender - dann wunderst Du Dich, dass der Defender und Malwarebytes keinen aktiven Echtzeitschutz betreiben können? Viel hilft nicht immer viel, mindestens ein Virenscanner muss weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Odysseus99

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
71
Version
W10/64 prof.
System
MB: GA-x99-UD5-WIFI, Core i7-5820K, 32GB-DDR4, MSI GTX 960 $GDST
Hab jetzt mal den Panda in den Käfig gesperrt (deinstalliert) und siehe da, dreimal gebootet und kein Fehler.
Komisch, daß es früher einwandfrei ging (vor dem Win-Update)
Ok und danke. bier.gif
Servus
Ody
 
G

Gast10191

Hallo Ody
Früher war ja "Malewarebytes"auch nur ein reiner Malwarescanner,den man gelegentlich neben seinem AV Programm zusätzlich laufen lassen konnte.
Neuerdings hat sich Malewarebytes in seiner Premiumversion zum richtigen AV Tool gemausert.Das heisst,es ist ein Echtzeitschutz integriert.
Daher kolliediert er mit anderer AV Software Echtschutzeinstellungen.
Du hast den Panda nun weg und es geht.Es könnte aber durchaus noch geschehen,dass er auch mit Windows Defender kollidiert,weil da auch ein Echtschutz dabei ist.
Die Lösung wäre dann,die Free Version von Malewarebytes,die ohne Echtzeitscanner arbeitet.
Heinz
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Odysseus99

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
71
Version
W10/64 prof.
System
MB: GA-x99-UD5-WIFI, Core i7-5820K, 32GB-DDR4, MSI GTX 960 $GDST
Hallo Heinz,

Du hast sicher recht. Aber unter w7 hatte ich damit nie Probleme. W10 ist für micht Sche....
Ich benutze einige alte Programme noch aus XP-Zeiten. Die liefen unter w7 einwandfrei. Aber W10 macht da nur Probleme. Sicher, man sollte mit der Zeit gehen.
Aber wenn man schon älter ist (78) ist es nicht mehr so einfach sich alle paar Jahre an völlig neue Software zu gewöhnen. Zumal ich meist nur 5% der neuen Fähigkeiten brauche.

Aber das ist nun mal so.
Danke und Servus
Ody
 
G

Gast10191

Unter dem W7 war der Defender auch noch "nur der Defender".Als Av Software gab es den "Microsoft Security Essential"getrennt davon.
Vereint wurden Defender und MSE dann ab Windows 8.
Der Defender in Win 7 hatte also noch nichts mit AV zu tun,war ein reiner Malwarescanner und hatte keinen Echtzeitsschutz.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.850
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Windows 10 ist kein Windows 7 und damit auch nur bedingt vergleichbar! Denn bei Windows 10 wird ein umfangreicher Umbau des gesamten Systems und seiner Codebasis vorgenommen, so dass sukzessve die Unterstützung für ältere Programme aus XP Zeiten rausfallen wird.
 

Odysseus99

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
71
Version
W10/64 prof.
System
MB: GA-x99-UD5-WIFI, Core i7-5820K, 32GB-DDR4, MSI GTX 960 $GDST
@Alex, @Heinz,
danke für eure Hilfe. Ich werde dann doch wohl einen Lappi zum W7 umrüsten, sofern das noch geht, und dort meine vertrauten Programme laufen lassen. Gerade die älteren brauche ja keinen Internetanschluß, damit sie funktionieren.
Servus
Ody
 
G

Gast10191

Es wird sich die Frage stellen,ob du noch Treiber für Windows 7 fnden wirst.
Ein Vorschlag für dich,wäre noch,dass du "Classic Shell"installierst,mit dem du Win 10 so aussehen lassen kannst,wie Windows 7
Dann kannst du weiter versuchen,ältere Programme im Kompatibilitäts Modus für Windows 7 zu installieren
Doch beide Vorschláge sind keine entgültige Lösung und ich persönlich kann se auch gar nicht so vertreten.Eher als "Notlösung
Andernseits könntest du doch noch versuchen,dich intensiver mit Windows 10 auseinander zu setzen und herausfinden,ob es für deine alten Programme nicht moderen Alternativen gibt.
Ich bin zwar erst 62 ,aber ich hatte keine Probleme auf Win 10 unzusteigen.Sehr bald erkennt man dabei,wie einfach Windows 10 zu bedienen ist.Einfacher als XP und Win 7.
Heinz
 

Odysseus99

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
71
Version
W10/64 prof.
System
MB: GA-x99-UD5-WIFI, Core i7-5820K, 32GB-DDR4, MSI GTX 960 $GDST
Ich beobachte, daß von Monat zu Monat - man hat ja keinen Überblick mehr, wann Windows neue Updates schickt - Probleme mit der älteren Software auftauchen. Z.B. Software, die schon ein halbes Jahr unter W10 läuft, "spinnt" plötzlich. Eine Neuinstallation ist dann nicht mehr möglich. Updates oder Alternativen sind schwer zu finden, wenn überhaupt.
Mein Problem mit "neuen" Programmen sind nicht die Verbesserungen sondern das bloße Verschieben von Menuepunkten und deren Unterfunktionen.
Z.B. die alte SYSTEMSTEUERUNG von W7 habe ich mir mühsam rausgesucht und ein Icon auf dem Bildschirm erstellt. Geht wunderbar.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.850
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Das mit der Systemsteuerung ist eine ziemlich unnütze Aktion gewesen. Denn erstens, wenn man im Explorer im linken Fensterteil einen Rechtsklick ausführt und "Alle Ordner anzeigen" aktiviert - steht Dir dort die Systemsteuerung als Ordner zur Verfügung. Zweitens verweist in den Einstellungen, bei den einzelnen Kategorien, der Punkt "Verwandte Einstellungen" immer auf dazu noch vorhandene Dialoge der alten Systemsteuerung.
 

Odysseus99

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
71
Version
W10/64 prof.
System
MB: GA-x99-UD5-WIFI, Core i7-5820K, 32GB-DDR4, MSI GTX 960 $GDST
Hallo Alex,

da ich den Explorer nie benutze, ich verwende seit Norton-Commander immer den Total-Commander, kenne ich mich mit dem Explorer nicht aus. Habe aber nach einiger Mühe Deinen Tip gefunden. Der Total-Commander kann halt viel mehr. Und warum soll ich mich mit 2 ähnlichen rumschlagen?
Gruß Ody
 
Thema:

Malwarebytes win10 Zufallsfehler

Sucheingaben

Malwarebytes Echtzeitschutz lässt sich nach Windowsupdate nicht aktivieren

,

malwarebytes forum deutsch

Oben