Mainboard unter Windows 10 identifizieren - so geht’s

Diskutiere Mainboard unter Windows 10 identifizieren - so geht’s im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Möchte man herausfinden welches Mainboard im PC verbaut ist, ohne dabei auf ein separates Tool zurückgreifen zu müssen, dann kann eine der drei...
R

Recon

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2016
Beiträge
168
Möchte man herausfinden welches Mainboard im PC verbaut ist, ohne dabei auf ein separates Tool zurückgreifen zu müssen, dann kann eine der drei folgenden Methoden für die Analyse genutzt werden.




Mainboard-Daten über Eingabeaufforderung herausfinden

  1. [Windows-Taste] + [R] drücken, "cmd" eingeben und mit Enter bestätigen.
  2. Im Kommandozeilenfenster den folgenden Befehl einfügen und mit Enter ausführen:

    wmic baseboard get product,Manufacturer,version,serialnumber

Mainboard-Details über System Information anzeigen lassen

  1. Mit der Tastenkombination [Windows-Taste] + [R] den Ausführen-Dialog öffnen.
  2. Den Befehl "msinfo32" eingeben und mit Enter bestätigen.
  3. In der rechten Fensterhälfte werden nun einige Systemdaten angezeigt. Über die Einträge "Systemhersteller" sowie "Systemmodell" kann das Mainboard identifiziert werden.


Details zum Mainboard über DirextX-Diagnose Tool auslesen

  1. Das Ausführen-Dialogfenster mit der Tastenkombination [Windows-Taste] + [R] öffnen.
  2. Den Befehl "dxdiag" eingeben und mit Enter bestätigen.
  3. Im Tab "System" können nun die Mainboard-Angaben eingesehen werden.

 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Netlogger

Netlogger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.03.2015
Beiträge
136
Ort
Nürnberg
Version
Windows 10 Home 64bit 1909 (Build 18363.476
System
Intel(R) Core(TM) i3 550CPU 8GB RAM , R7 270 Serie
Bringt bei OEM leider nicht viel ! Hier mein HP Rechner
Unbenannt.PNG
 
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.580
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K AMD A10-9700, 4x 3.50GHz +16 GB Ram ZOTAC 970 GTX 4 GB Ram Win 10 (64 bit) Pro
welches.mainboard.habe_.ich_.png
Oder man schaut auf's Mainboard
 
S

syntoh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
149
Version
Pro
System
MSI H270-A PRO, i5-7500, RX560 Red Dragon, Ram 2x8GB G.Skill, SSD Kingston SUV400S37240, Asus PCE-68
Oder man schaut auf's Mainboard
Bevor man die Kiste aufschraubt um dann doch nichts zu sehen weil von Devices und Cooler alle Aufdrucke verdeckt sind,
schaue man schnell ins Handbuch.

syntoh
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.001
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Bei einem gebrauchten oder geschenkten Rechner ohne Unterlagen und Typenbezeichnung könnte das aber eben schwierig sein. Dann ist die Identifikation über eine Systemabfrage eben die schnellste Möglichkeit herauszufinden, woher man das Manual bekommt.
 
S

syntoh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
149
Version
Pro
System
MSI H270-A PRO, i5-7500, RX560 Red Dragon, Ram 2x8GB G.Skill, SSD Kingston SUV400S37240, Asus PCE-68
Richtig.
Die Kiste aufschrauben ist die schlechteste Version

syntoh
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.397
Version
Verschiedene WIN 10
Netlogger

Netlogger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.03.2015
Beiträge
136
Ort
Nürnberg
Version
Windows 10 Home 64bit 1909 (Build 18363.476
System
Intel(R) Core(TM) i3 550CPU 8GB RAM , R7 270 Serie
@Wolf.J Sicher hast Du Recht . Nur wird das Board leider nicht von MSI supportet .

Sprich Bios Updates usw. Treiber dafür sind nicht das Problem ;)
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.001
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Bei einem OEM Rechner, auf dem sich keine Typenbezeichnung identifizieren lässt, liefert der Befehl: Wmic Csproduct list full normalerweise die passenden Daten zurück.
 
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.580
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K AMD A10-9700, 4x 3.50GHz +16 GB Ram ZOTAC 970 GTX 4 GB Ram Win 10 (64 bit) Pro
@areiland

sinnigerweise dauert die Suche nach den Befehlen bei Google länger als

wie mal schnell 2 schrauben zu lösen und auf das Motherboard zu schauen.

Denn nicht jeder User hat diese Befehle im Hinterkopf , die werden in mühevoller

Arbeit ergoogelt.

Musst du doch auch machen ? Oder woher weißt du das dieser Befehl Wmic Csproduct list full

dir genau die Daten auf den Schirm bringt die gesucht werden.

Buch , Spickzettel googel oder kl.grünes Männchen auf der Schulter das dir was ins Ohr flüstert.

lg
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.296
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Ich, als Profihausfrau habe natürlich immer den original Umkarton am Mann.
Dank Greta wird nichts mehr weggeschmissen.
Und ein paar Befehle lernt man z.B in der Ausbildung schon.;)
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.001
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Thomas62
Für was gibts denn Foren? Eben damit man genau diese Hinweise nachlesen kann, deshalb werden auch sämtliche Posts auf ewig vorgehalten.

Der Befehl "Wmic csproduct list full" liefert mir auf sämtlichen OEM Systemen schon immer die von den Herstellern hinterlegten Typenangaben zurück - selbst auf zwischenzeitlich komplett neu aufgesetzten Rechnern. Und welche Befehle bei WMI was an Informationen liefern können, das lässt sich in den Dokumentationen von MS nachlesen.

WMI liefert sogar aktuelle Auslastungsanzeigen zu den Systemressourcen wie CPU, RAM, Datenträgern, Netzwerk usw., das sind die Performancecounter. Ausserdem kann man mit WMI auch Systemeinstellungen ändern. Denn WMI (Windows Management Instrumentation) ist die absolute eierlegende Wollmilchsau. Dagegen ist sogar der Zweig "/proc" unter unixoiden Systemen ein Nichtskönner :-)
 
Netlogger

Netlogger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.03.2015
Beiträge
136
Ort
Nürnberg
Version
Windows 10 Home 64bit 1909 (Build 18363.476
System
Intel(R) Core(TM) i3 550CPU 8GB RAM , R7 270 Serie
Ich nutze auch ab und zu den WMI Code Creator von MS wenn ich Programme zum auslesen der Hardware schreibe . Fand ich bisher immer toll
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.001
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Was man alleine mit einem sehr einfachem Script mit WMI anstellen kann, das hatte ich hier: Auslastung Tracken - Win10 Embedded schon mal gezeigt.

@Netlogger
Und dieses Script könnte man noch so ausbauen, dass es bei jeder Kategorie noch den Prozess nennt, der gerade die höchste Auslastung erzeugt. Ausserdem liessen sich zusätzlich auch noch die Netzauslastungen (Up-, Download) einbauen und auch hier die Prozesse mit den aktuell höchsten Auslastung nennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.500
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Na ja, alles etwas aufwendig für einen Otto-Normal-Nutzer, dem man wohl solche Kenntnisse nicht zumessen kann, um nur diese eine simple Information zu bekommen, oder? Da nutze ich doch lieber mein Tool und habe die Info nach 2 Klicks in einer vertretbar kurzen Zeit mit einem für mich vertretbaren Aufwand ;)
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.001
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@runit
Es ging ja auch nur um die vorhandenen Möglichkeiten, wie man an diese Informationen kommen kann. Dass Otto Normalverbraucher eher nicht auf die Idee kommt, mit WMI die Infos zum Mainboard oder zum OEM Hersteller des Rechners zu ermitteln, das ist eigentlich jedem klar. Bloss, sollen wir deshalb darauf verzichten auf diese Möglichkeiten hinzuweisen? Sollen wir auf immer und ewig nur noch auf Speccy, HWInfo, Aida und sonstige Informationstools verweisen, weil die Mehrheit nur damit an diese Informationen kommen könnte? Oder dürfen wir auch darauf verweisen, dass Windows diese Infos sämtlich selbst bereitstellt und man sich nur daran bedienen muss?

Ich meine, ich hatte ja auch schon ein Script bereitgestellt, das eben diese Infos in einer HTML Datei ablegt - indem es sie aus dem System liest.
 
Netlogger

Netlogger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.03.2015
Beiträge
136
Ort
Nürnberg
Version
Windows 10 Home 64bit 1909 (Build 18363.476
System
Intel(R) Core(TM) i3 550CPU 8GB RAM , R7 270 Serie
Da ja auch Tools wie HWInfo Aida64 auf die WMI zugreifen müssen. Nutze ich auch lieber Boardmittel wie WMI. Und muss nicht sonderlich viel installieren um an die Information zu kommen. Sollte natürlich jeder für sich entscheiden 👌
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.001
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Netlogger
So ist es, letztlich greifen sämtliche Möglichkeiten auf die WMI Datenbank zurück, wenn sie irgendwelche Infos zum System bereitstellen möchten. Die meisten bereiten diese Infos dann halt nur noch bunt auf, damits gefälliger aussieht und etwas mehr an Eigenleistung suggeriert :-)
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.500
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
@areiland, war mir klar, dass Du diese Antwort geben würdest. ;) Das Forum darf natürlich gerne auf diese Möglichkeit verweisen. Ist m.E. was für Nerds. Das Du einer einfachen Berdienung per Tool auch etwas abgewinnen kannst - dafür hast Du doch Dein Tool entwickelt, um den Nutzern eine einfachere Bedienung zu ermöglichen.

Mir ist das doch wurscht, ob HWInfo auf WMI zurückgreift. Ich habe damit in Sekundenschnelle ein Ergebnis, dass nicht nur bunter und gefälliger aussieht, was nicht die Intention ist, das Tool zu nutzen, sondern mir auch eine vollständige Information gibt.

Wenn ich von der Alternative lese, den PC aufzuschrauben und nachzuschauen - also wirklich, dann doch lieber das Tool. :D

001 standard 01.jpg


Besser, schneller, einfacher - und bunter und schöner^^ - geht doch kaum. :satisfied Also warum sollte ich mir da einen Kopf machen um WMI etc. und das Ziel umständlich in einer längeren Zeit erreichen wollen? Ich schätze, Du bist einer der ganz wenigen Nutzer, weil Dir die Konsole und alle Befehle in Fleisch und Blut übergegangen sind, der es in annähernd der gleichen Zeit und Aufwand mittels Konsole ermitteln kann. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Mainboard unter Windows 10 identifizieren - so geht’s

Sucheingaben

mainboard anzeigen lassen win 10

,

mainboard herausfinden

,

motherboard identifizieren

,
motherboard anzeigen win 10
, mainboard herausfinden win 10, windows 10 mainboard herausfinden, motherboard herausfinden windows 10, mainboard herausfinden cmd, mainbord mit windows 10 auslesen, mainboard unter windows 10 herausfinddn, herausfinden welches mainboard windows10, mainboard herausfinden windows 10, windows mainboard herausfinden, motherboard herausfinden win10, win10 mainboard bestimmen, mainboard anzeigen lassen, mainboard ram mit windows 10 auslesen, motherboard herausfinden win 10, motherboardmsinfo32 identifizieren, win 10 mainboard herausfinden, motherboard identifizieren win 10, win 10 mainboard cmd, mainbord ramm mit windows 10 auslesen, mainboard windows 10 auslesen, mainboard identifizieren windows 10

Mainboard unter Windows 10 identifizieren - so geht’s - Ähnliche Themen

  • Windows kann nach Mainboard und CPU Wechsel nicht aktiviert werden

    Windows kann nach Mainboard und CPU Wechsel nicht aktiviert werden: Hallo, ich habe bei meinem PC das Mainboard und die CPU gewechselt und kann Windows nun nicht mehr aktivieren. Wenn ich bei Problembehandlung...
  • Aktivierung von Windows nach Mainboard austausch nicht möglich

    Aktivierung von Windows nach Mainboard austausch nicht möglich: Nach einem Mainboard tausch konnte Windows trotz mit Microsoft Account verbundenen und verifiziertem Product Key nicht Aktiviert werden. Den...
  • Reaktivierung von Windows nach austausch von Mainboard + CPU

    Reaktivierung von Windows nach austausch von Mainboard + CPU: Vor 2 Wochen ist leider mein altes Mainboard kaputt gegangen, welches ein bundelkauf mit CPU + RAM war. Nicht schlimm, noch garantie drauf...
  • Windows Aktivierung nicht möglich, weil neues Mainboard!

    Windows Aktivierung nicht möglich, weil neues Mainboard!: Guten Tag, ich musste mein Mainboard auswechseln (weil kaputt) darauf ist die Lizenz gespeichert von dem kostenlosen Upgrade von Win 8.1 auf Win...
  • Aktivierung vin Windows 10 nach Mainboard Tausch

    Aktivierung vin Windows 10 nach Mainboard Tausch: Hi, wegen einer defekten CPU musste ich mein Mainboard und meine CPU tauschen. Mein OS: Windows 10 Pro, erworben durch kostenloses Upgrade von...
  • Ähnliche Themen

    Oben