Mainboard Treiber aktualisieren notwendig?

Diskutiere Mainboard Treiber aktualisieren notwendig? im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo in die Runde, habe gestern einem "Fachgespräch" zugehört und da ging es um das Thema Mainboard- Treiber aktualisieren. Die Meinungen gingen...
albe

albe

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
609
Ort
im Südwesten, der schönsten Gegend Deutschlands
Version
Win 10 Pro 64 bit
System
ASRock 970 Extreme3 R2.0
Hallo in die Runde,

habe gestern einem "Fachgespräch" zugehört und da ging es um das Thema Mainboard- Treiber aktualisieren. Die Meinungen gingen weit auseinander von regelmäßig machen bzw. auf neueste Software prüfen. Oder die Kiste einfach in Ruhe lassen (wenn alles läuft), was bei mir der Fall ist. Habe heute morgen gleich mal Tante Googel bemüht und da sind genau die gleichen Meinungen vertreten, eine Tendenz war nicht zu erkennen. Deshalb stelle ich hier diese Frage und vor allem welchen praktischen Nutzen habe ich, wenn ich meine mein Mainboard- Treiber aktualisiere.

Es wurde mir auch Software vorgeschlagen, die erkennt ob ich auf dem neuesten Stand bin, welches Mainboard ich verbaut habe. Aber da bin ich eher skeptisch, habe ich hier im Forum schon gelernt, auf der Herstellerseite schauen und von dort aktualisieren. Die meisten Zusatzprogramme sind eh nicht notwendig, bzw. auch nützlich, da liege ich doch bestimmt richtig, oder?

Im Anhang habe ich mal mein Mainboard eingestellt, wie ich es ausgelesen habe.
 

Anhänge

#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.769
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K AMD RYZEN 5 ,6x 3.60GHz +16 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GBRam Win 10 (64 bit) Pro
WICHTIGSTE CHIPSET / CHIPSATZ Treiber

Und wo ist jetzt das Problem ? Dein System Läuft ! Gut " Never change a running System " !

lg
 
albe

albe

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
609
Ort
im Südwesten, der schönsten Gegend Deutschlands
Version
Win 10 Pro 64 bit
System
ASRock 970 Extreme3 R2.0
Nein habe kein Problem, mich würde nur interessieren ob dies notwendig ist und was ich für Vorteile habe.

Ich zitiere mal eine Antwort aus dem Netz: Aus Sicherheitsgründen sollten Sie regelmäßig Ihren Mainboard-Treiber aktualisieren. oder
Für alte PC-Hasen gilt auch heute noch der Grundsatz, die installierten Treiber auf dem PC-System stets auf dem neuesten Stand zu halten.

Aber auch: Never change a running system

Wie gesagt kein Problem, einfach nur neugierig :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

EynSirMarc

"Never change a running system" mhh

Heißt aber auch Sicherheits Lücken sehr Offen.

Das kann man vielleicht mit Linux machen aber nicht mit Windows.
Ich gehe alle 3 Wochen die Liste durch meiner Treiber und update von Hand.
Die neusten speichere ich auf stick und hab sie so immer gleich dabei.
Windows 10 das selber immer das neuste Iso herunterladen mit dem neusten Fixes 726 gerade bei Server und beim Win 10, das man gleich das Neuste installieren kann beim clean install.
Das nächste clean wird am März sein. Rs2
 
H

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
647
Naja, dann lese ich
Du solltest zunächst den Chipsatztreiber von Asus installieren, dann den Lan-Treiber.
http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/misc/utils/MEI-Win7-8-81-10_V11001172_857.zip
http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/misc/utils/Intel_Chipset_10117.zip
Der erste Link für 64 und der zweite für 32 bit.
und frage mich, wieso ein Mainboard unterschiedliche Treiber für 32 und 64 Bit hat? Muss ich dann die Treiber uminstallieren, wenn ich zwischen 32- und 64-Bit-Betriebssystem wechsele? Also bei einem entsprechenden Dual-Boot-System jedes Mal?

Gruß
HP
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
3.927
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
@HP,

natürlich muss es spezielle 32 und 64 Bit Treiber für das Mainboard geben. Bei einem halbwegs modernen PC ist die 64-Bit Installation die erste Wahl, nur diese arbeitet mit mehr als 4 GB RAM. Bei der Installation von Windows (32 oder 64 Bit) erscheidest du welche Version du haben möchtest und muss die entsprechenden Chipsatz-Treiber installieren.
 
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Ich bin einer der Vertreter des "Never Change a running System" da es zu viele selbsternannte Experten gibt (damit meine ich nicht dich Marc), die eben ohne nachzudenken davon ausgehen, dass die neuesten Treiber oder gar Bios-Versionen für ein Mainboard in jedem Fall Performance-Vorteile bringen "muss" und im Anschluss über Windows oder was auch immer schimpfen, weil es nicht funktioniert (nix mehr funktioniert) und nicht einsehen wollen, dass der Fehler nicht im, sondern vor dem System sitzt.

Einen Vorteil durch neuere Chipsatz-Treiber (Mainboard-Treiber) erhälst du meines Wissens nur dadurch, dass eventuelle Inkompatibilitäten mit anderer Hardware des gleichen oder anderer Hersteller gefixed worden sind. Von einer solchen "Superdupiallesregel-Software" solltest du aber Abstand halten, da sie wie so viele Verschlimmbesserungs-Softwaresuiten auch, mehr Schaden als Nutzen bringen. Wenn man schon immer die neuesten Treiber haben möchte, dann macht man es so wie Marc in Post #4 geschrieben hat - manuell.

Wenn dein System also richtig gut läuft, so wie es ist, dann ist es m.E. unnötig neue Treiber aufzuspielen. Ich persönlich führe Treiberupdates sehr ungern durch, da es ein Zeitaufwand ist, welcher mir in keinster Weise bezahlt wird. Dafür ist mir meine Freizeit zu kostbar. Wenn ich aber feststelle, dass irgendeine Anwendung (Programm/Spiel) nicht mehr so funktioniert, wie es mit der vorhandenen Hardware funktionieren sollte, dann - und auch nur dann - führe ich einen systemweiten Treiber-Marathon durch.

Fazit: Wie du sehen kannst, driften die Meinungen dazu auch in unserem Forum weit auseinander. Jeder hat so seine bevorzugte Herangehensweise, die sowohl Vorteile als auch Nachteile beinhalten kann. ;)
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.102
Muss ich dann die Treiber uminstallieren, wenn ich zwischen 32- und 64-Bit-Betriebssystem wechsele? Also bei einem entsprechenden Dual-Boot-System jedes Mal?
Natürlich nicht, die Treiber werden doch im jeweiligen Systemordner gespeichert und nicht als "Firmware" auf dem Board, was auch nur einmal je System nötig ist.

@albe
Ich installiere immer die Treiber des Boardherstellers und lass die, wenn so laufen, unverändert.
Es macht keinen Sinn, alle 3 Monate nach neuen Treibern womöglich noch per Tool zu suchen.
Ausserdem sehe ich es so, dass die Hersteller nach spätestens 2 Jahren eh nicht mehr aktualisieren,
da man mit bereits verkauften Boards kein Geld mehr verdient.
 
Zuletzt bearbeitet:
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.102
Indem du vergleichst, welcher Treiber installiert ist und welcher beim Hersteller angeboten wird.
Und aus der Erfahrung in diesem Forum muss ich dagen, dass die Aktualisierung mit Herstellertreibern
manches Problem gelöst hat.
 
albe

albe

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
609
Ort
im Südwesten, der schönsten Gegend Deutschlands
Version
Win 10 Pro 64 bit
System
ASRock 970 Extreme3 R2.0
Indem du vergleichst, welcher Treiber installiert ist und welcher beim Hersteller angeboten wird.
Und aus der Erfahrung in diesem Forum muss ich dagen, dass die Aktualisierung mit Herstellertreibern
manches Problem gelöst hat.
Sorry Michael, wie und wo vergleiche ich den ob ich den aktuellen Treiber installiert habe, wo finde ich da die Info??
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.634
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18363.592 + Div.Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Muss ich dann die Treiber uminstallieren, wenn ich zwischen 32- und 64-Bit-Betriebssystem wechsele?
Wie uminstallieren? :confused:
Das 32Bit System installierst Du mit 32Bit Treiber, das 64Bit mit........
Deine Frage hört sich so an als wenn Windows die Treiber ins MB installiert, sorry wenn ich gerade auf dem Schlauch stehe?
Also bei einem entsprechenden Dual-Boot-System jedes Mal?
Nein, eben einmal bei der Installation der jeweiligen Windows Oberfläche

PS: Never Touch a running System galt für mich vor Windows XP Zeiten.
Bei Win 10 ist eher der Unterschied es möchte die Hersteller Treiber am liebsten.
Folglich die Treiber von der Hersteller Seite für das Gerät/Board installieren. Auch im KM wenn Treiber dort älter.
Das halte ich durchaus für anders als Bei Win 7, wo viele nach den neusten Treibern der jeweiligen Hardware Herstellern suchten, inkl.Grafik(Modem, Soundkarte, Netzwerkkarte....)
Albe würde ich empfehlen einfach die vom Hersteller für Dein Board zur Verfügung gestellten(Webseite) zu installieren.
Im Gerätemanager kannst Du die momentan installierten bei den einzelnen Hardwaregeräten anzeigen lasse( verwirrt Laien aber eher, einfach die vom Hersteller passend installieren).

KM
Windows 10 Kompatibilitätsmodus
Auch Windows Vista / 7 oder 8 Treiber sind möglich. Bei denen kann aber eine Installation im Kompatibilitätsmodus (Rechtsklick auf die Installationsdatei und "Behandeln von Kompatibilitätsproblemen") nötig sein.
Alternativ unter dem Rechtsklick unten Eigenschaften > Kompatibilitätsprobleme wählen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.102
Albe, im Gerätemanager unter System findest du genügend Systemgeräte, die Chipsatztreiber angesprochen werden.
In deren Eigenschaften erkennst du Alter und Version, nun der Vergleich mit dem, was der Hersteller anbietet.

@Kai
Wiedermal zu spät.
 
albe

albe

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
609
Ort
im Südwesten, der schönsten Gegend Deutschlands
Version
Win 10 Pro 64 bit
System
ASRock 970 Extreme3 R2.0
Michael, du hast ja bestimmt schon gemerkt, ich bin kein ausgesprochener Fachmann.
Habe mal geschaut und für mich sieht es aus, als wäre nur ein Microsoft- Standardtreiber installiert, oder habe ich was falsch gemacht?????
 

Anhänge

IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.634
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18363.592 + Div.Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Nix da,
meistens bist Du ja schneller.

@albe
Hatten wir das nicht schon in einem anderen Thread zu deinem Board?
(Nur so eine Vermutung, sorry falls falsch).
Dein Board wird nur mit Window 7/64 Bit voll mit Treibern unterstützt:
https://de.msi.com/Motherboard/support/760GA-P43-FX.html#down-driver&Win7 64

Wenn alles läuft, kannst Du glaube ich zwei aktualisierte für Win 10 von dort nachschieben(Realtek Audio).


PS: Ich denke es ist alles geschrieben(auch für Laien....).
Hast Du denn versucht alle so zu installieren von der Webseite albe?
Bin aber auch raus, viele Köche verderben den Brei.....;-)

Nee, da kann ich mich nicht erinnern, das ich schon mal das Thema hatte...
Ich kann mich auch irren albe, kommt eben öfters vor die Fragestellung.:o
 
Zuletzt bearbeitet:
albe

albe

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
609
Ort
im Südwesten, der schönsten Gegend Deutschlands
Version
Win 10 Pro 64 bit
System
ASRock 970 Extreme3 R2.0
Nix da,
meistens bist Du ja schneller.

@albe
Hatten wir das nicht schon in einem anderen Thread zu deinem Board?
(Nur so eine Vermutung, sorry falls falsch).
Dein Board wird nur mit Window 7/64 Bit voll mit Treibern unterstützt:
https://de.msi.com/Motherboard/support/760GA-P43-FX.html#down-driver&Win7 64

Wenn alles läuft, kannst Du glaube ich zwei aktualisierte für Win 10 von dort nachschieben(Realtek Audio).
Nee, da kann ich mich nicht erinnern, das ich schon mal das Thema hatte, werde mich aber sofort auf die Suche begeben, in meinem Alter vergisst man leider viel zu schnell :confused:

P.S. nein habe nichts gefunden, auch keinen Thread darüber gestartet, also doch noch nicht Demenz....
 
Zuletzt bearbeitet:
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.102
albe da hast du nun gerade einen uralten MS-Treiber erwischt. Schau unter Systemgeräten, in denen die Bezeichnung AMD drin ist.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.634
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18363.592 + Div.Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
albe,
mache es Dir nicht unnötig schwer.
Gehe auf den Link zu Deinem Board,
dort kannst Du alle Treiber die zu Deinem Board gehören laden.
Diese wie beschrieben im KM installieren und alles ist schick.
In der Zeit wo Du nun im GM suchst, hättest Du die schon fast drauf haben können..;-)
Aber da ich weder Micha noch Dir auf den Keks gehen möchte, beobachte ich nun nur noch....(versprochen) .

PS:

[/COLOR][/SIZE][/B]
Meinst du nicht es ist umgekehrt und ich gehe euch mit meinen einfachen fragen auf den Keks??????????
Nein, Du stellst ja durchaus sinvolle Fragen und Antworten über Google die sich widersprechen sind auch nicht hilfreich.
Außerdem ist ein Forum für Fragen da. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
albe

albe

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
609
Ort
im Südwesten, der schönsten Gegend Deutschlands
Version
Win 10 Pro 64 bit
System
ASRock 970 Extreme3 R2.0
Finde nichts mit der Bezeichnung AMD, stehe ich auf dem Schlauch, was mache ich verkehrt???

Edit: Beitrag hat sich überschnitten!
Jetzt muss ich aber lachen keiner geht mir auf den Keks im Gegenteil lerne immer gerne noch dazu.
Meinst du nicht es ist umgekehrt und ich gehe euch mit meinen einfachen fragen auf den Keks??????????
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.102
Ganz einfach, du hast nie den Treiber des Herstellers installiert. Und wenn dein System so läuft, ist es gut.
So wie mein Freund Kai - der mir nie auf den Keks geht - sagt sind die Herstellertreiber eh schon alt.
Da lass deine Experimente, denn dein Board scheint durch den MS-Treiber ausreichend gut versorgt zu sein.

PS: Jetzt bin ich weg, andere Dinge warten.
 
Thema:

Mainboard Treiber aktualisieren notwendig?

Sucheingaben

mainboard treiber aktualisieren

,

win 10 mainboard treiber

,

mainboard treiber

,
muss man mainboard treiber aktualisieren
, mainboard treiber update, mainboard treiber notwendig, mainboard anzeigen lassen win 10, chipsatztreiber aktualisieren windows 10, asus mainboard treiber unbedingt installieren?, muss man treiber für mainbord installieren, win 10 noch mainboard treiber sinnvoll, Main oard Chipsatz update, motherboard resources treiber update, chipsatz treiber notwendig windows 10, Motherboardtreiber aktualisieren, motherboard welche treiber installieren, mainboard herausfinden, motherboardtreiber aktualisieren win 10, mainboard treiber wichtig?, asus mainboard treiber aktualisieren, mainboard treiber sinnvoll, motherboard treiber notwendig, ram aktualisieren, mainboard treiber nötig, Motherboard chipset Treiber updaten

Mainboard Treiber aktualisieren notwendig? - Ähnliche Themen

  • Suche Treiber für Intel® PC-Mainboard DH67CL

    Suche Treiber für Intel® PC-Mainboard DH67CL: Hallo wie schon oben suche ich treiber für win10 wenn ich bei intel schau kommt nur die anzeige keine downloads verfügbar ich hoffe ihr könnt helfen
  • keine Treiber für Mainboard Asus m4a78t-e bei Win10?

    keine Treiber für Mainboard Asus m4a78t-e bei Win10?: Hallo, ich habe noch ein älteren PC, mit dem Mainboard Asus M4A78T-e, leider finde ich dafür keine passenden Win10 Treiber/Zubehör (Chipsatz...
  • Asus P5Q Mainboard mit Windows 10 und USB 3 Treiber Problemen

    Asus P5Q Mainboard mit Windows 10 und USB 3 Treiber Problemen: Hallo miteinander! Ich habe einen doch in die Jahre gekommenen PC (ca. 10 Jahre), Mainboard Asus P5Q, Intel Core 2 Quad CPU Q9550 und...
  • Keine Chipsatz Treiber für Mainboard Welche Nachteile

    Keine Chipsatz Treiber für Mainboard Welche Nachteile: Welche Nachteile entstehen wenn ich keine Chipsatz Treiber nach der Windows Installation draufspiele? Soweit ich weiß installiert doch Windows 10...
  • Win 10 nach Neuinstallation welche Mainboard Treiber nachinstallieren ?

    Win 10 nach Neuinstallation welche Mainboard Treiber nachinstallieren ?: Hallo zusammen. (Zunächst einmal Danke für die schnelle Aufnahme hier im Forum!) Habe vorgestern Win10 Prof. x64 installiert. Hat soweit gut...
  • Ähnliche Themen

    Oben