Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen

Diskutiere Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Moinsen, aktueller Stand: Dell XPS 18 mit W10 Home , Upgrade wurde von W8.1 Home durchgeführt, läuft eigentlich ohne irgendein Problem. Da ich...
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.418
Moinsen,

aktueller Stand:

Dell XPS 18 mit W10 Home , Upgrade wurde von W8.1 Home durchgeführt, läuft eigentlich ohne irgendein Problem.
Da ich jedoch auf meinen PC´s gerne immer dasselbe System laufen lassen und meine anderen beiden PC´s (Desktop, Tab) die Pro Versionen installiert haben, will ich jetzt zuerst auf W7 Pro zurückgehen, dann auf W10 upgraden und anschließend direkt eine W10 Clean Install vornehmen.

Das Laufwerk sieht folgendermaßen aus:

LW.PNG

Ich möchte gerne das LW vor der Installation auf W7 Pro komplett löschen und frei machen. Ob da irgendwelche Sicherungen von W8 (war von Werk aus drauf) oder nun vom Upgrade auf W10 sind, ist mir eigentlich egal, da ich ja nochmals ganz von vorne anfangen will.

1. Da bei mir wie ja zu sehen, eine ganze Menge OEM Partitionen und Wiederherstellungspartitionen vorliegen, wollte ich mal wissen, ob ich diese ohne Probleme löschen kann?

Die EFI Systempartition denke ich mal, sollte vorhanden bleiben?

Ich denke mal, lediglich die EFI Partition und die Systempartition bräuchten für W7 Pro über bleiben. Alles andere sollte doch dann wieder bei der Installation von W7 Pro bzw. W10 Pro angelegt werden?

2. Weitere Frage, von Haus auf war auf dem Dell W8.1 Home und wurde ja auf W10 Home geupgradet. Gibt es da wohl Probleme, wenn ich nun von W7 Pro das Upgrade durchführe? Immerhin ist ja schon ein Key für die W10 Home auf dem MS Server von diesem PC.

3. Und gleich noch eine hinterher. Wenn ich dann W7 Pro installiert habe, kann das Upgrade auch über ein W10 Pro DVD ausgeführt werden? Also im laufenden Betrieb von W7 das Setup von W10 von der DVD ausführen?

Ich hoffe, ich habe keine Denkfehler. Daher wollte ich mich lieber mal hier absichern.
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.850
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ob und wie sich Windows 10 von der 8.1 entbundeln lässt - das ist derzeit nicht klar. Da zerbreche ich mir derzeit auch noch mein Köpfchen, denn ich hab hier auch so einen Fall. Möglicherweise hebt das Update von Windows 7 aus diese Bindung auf. Auf der anderen Seite, es ist eine andere Lizenzierung, denn Du aktivierst ja statt der Home eine Pro mit dem gleichen Hardwarehash. Dabei könnte es dann zu Problemen kommen und schlimmstenfalls eine doppelte Lizenzierung (Pro und Home) ergeben.

Ansonsten, Du kannst die komplette Partitionierung löschen und dann komplett von vorne anfangen. Selbst die EFI Partition kann entfernt werden, denn bei Windows 10 sieht die Struktur inzwischen etwas anders aus.

Windows 10 - Datenträgerverwaltung - Partitionsstruktur.jpg
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.418
Alles klar Alex. Also kann ich das mit der Lizenzierung nur testen und hoffen, das alles gut geht. Aber No Risk No Fun. Im Notfall haue ich halt mein Acronis Full Backup von W8 oder W10 wieder druff.

Ach ja, kannst noch kurz was zu Punkt 3 sagen? Bin ich da auch richtig?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.850
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Natürlich kannst Du das Setup dann direkt von der Windows 10 DVD ausführen. Windows 7 muss dafür nur mindestens auf SP 1 sein, dann kannst Du das direkt praktisch nackig durchlaufen lassen.
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.418
Alles klar, Danke. Mal schauen, ob ich morgen die Zeit finde, das in Angriff zu nehmen. Muss noch W7 Pro SP1 runterladen und brennen.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.850
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Hast Du für Windows 7 einen Downloadlink? Oder soll ich Dir einen zukommen lassen?
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.418
Danke, läuft schon. Sind zwar nur 3 MB/s aber ist auch in 15 Minuten fertig ;)
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.418
Lässt sich W10, also das Upgrade von W7 auch dann installieren, wenn statt UEFI nur Legacy eingestellt ist?
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.639
Ja, das geht. Ich habe auch kein UEFI und es ging genauso gut.
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.418
Thx für die Info
 
T

Trixie

Wenn ich darf, dann hänge ich mich hier mal dran.

Und zwar hatte ich auch mehrere komische Partitionen. Und da mein Win 7 mittlerweile eh ziemlich versaut war, dachte ich mir, ich installiere mal alles neu. Allerdings bin ich nach den Anleitung von deskmodder vorgegangen für einen Win 10 Cleaninstall ohne vorheriges Upgrade. Also lediglich unter Win 7 die passende *.xml Datei erstellt.

Danach habe ich von DVD direkt Win 10 den PC gebootet und über die Win 10 Installation dann erstmal alle Partitionen gelöscht und Win 10 dann auf die neue Partition installieren lassen.

Allerdings habe ich jetzt gar keine weiteren Partitionen mehr, also auch keine EFI, Wiederherstellungs- oder OEM Partitionen.

Frage, ist das jetzt schlimm oder nicht?

Auch meine Systempartiton, welche vorher wohl GPT Format hatte, hat jetzt nur noch MBR Format. Allerdings schaffe ich es derzeit auch nicht, im BIOS wieder auf UEFI zu stellen. Wenn ich umstelle, kommt immer ein Fehler, das kein Laufwerk vorhanden ist. Ich kann also nur noch im Legacy Modus starten. Liegt das daran, das das Laufwerk jetzt nur noch im MBR Modus ist?

Welche Möglichkeiten hätte ich, um wieder im UEFI zu starten und ggfs. auch GPT zu nutzen?
 
g202e

g202e

Gesperrt
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
1.829
Version
Win10Prof-64-bit
System
4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel
GPT wird benötigt, wenn du Platten> 2TB verwalten willst. Wenn du das nicht vorhast, brauchst du es nicht unbedingt. Ein Wechsel von MBR zu UEFI geht meines Wissens nicht ohne komplette Neuformatierung, wobei die Platte vollkommen geleert werden muss, da ja der Partitionierungs-Stil geändert wird.

EDIT: Du musst bereits bei der Installation gewisse Vorkehrungen treffen, um den richtigen Stil zu erreichen
HIER ist das ganz gut beschrieben
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Trixie

Verstehe das jetzt nicht ganz so richtig. Muss ich jetzt nochmal ganz von vorne anfangen?

Oder könnte ich z. B. mit Acronis ein Fullbackup anlegen, die FP neu als GPT anlegen und dabei eine odee mehrere Sicherheitspartitionen anlegen um als letztes das Backup wieder herzustellen?

Gleiches für MBR zu UEFI?
 
g202e

g202e

Gesperrt
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
1.829
Version
Win10Prof-64-bit
System
4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel
Du musst erstmal entscheiden, ob du das brauchst. Hast du Platten > 2TB oder willst du mehr als VIER primäre Partitionen anlegen?

Wenn ja, dann MUSS die Platte komplett geleert werden, darf keine Partitionen mehr enthalten!

Acronis dürfte dabei NICHT hilfreich sein, denn das sichert ja wohl die Partitionierung mit(?)
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.418
Sodele,

mittlerweile läuft das frische W10 auch bei mir. Ich habe auch den Weg mit der *.xml Datei wählen müssen. Lag bei mir aber daran, das ich gar keine Treiber für meinen Dell XPS mit W7 finden konnte. Der XPS wurde ja bereits mit W8 ausgeliefert und Dell hat demnach auch für dieses Modell gar keine W7 Treiber bereitgestellt.

Da es mir dann doch zu heikel war, habe ich dann lediglich die *.xml Datei erstellt unter W7. Anschließend W10 frisch installiert (Platte dabei nochmals gelöscht) und die gesicherte *.xml Datei rein gepackt. Nun läuft W10 aktiviert und ohne Probleme bisher.

Nun geht es mal wieder ans einrichten :)
 
G

Gast

Welche Möglichkeiten hätte ich, um wieder im UEFI zu starten und ggfs. auch GPT zu nutzen?
Mache es Dir doch nicht so kompliziert. Nachdem Du eh schon alles mögliche gelöscht hast, würde ich Deine Festplatte komplett formatieren (jungfräulicher Zustand^^)

Dann installierst Du Dein Win7 Sp1, folgst den weiteren Hinweisen von http://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/2605-windows-10-update-vorbereitung.html

und machst Dein Upgrade. Dann sollte alles so stimmig sein, wie es muss.
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.639
Danach habe ich von DVD direkt Win 10 den PC gebootet und über die Win 10 Installation dann erstmal alle Partitionen gelöscht und Win 10 dann auf die neue Partition installieren lassen.

Allerdings habe ich jetzt gar keine weiteren Partitionen mehr, also auch keine EFI, Wiederherstellungs- oder OEM Partitionen.
Hast Du nach dem Löschen EINE Partition wieder erstellt? Wenn ja, dann ist das klar. Du musst die Partitionierung dem Setup überlassen. Also einfach alle Partitionen löschen und dann Windows einfach auf die "unpartitioierte" Platte installieren. Dann macht W10-Setup alles richtig.
 
T

Trixie

@Casimo
Ich hatte bereits einen Clean Install von Windows 10 durchgeführt. Warum sollte ich denn jetzt nochmals zu zu Win 7 zurück?

@dau0815
Nein ich hatte keine Partition selber erstellt. Ich habe während der Installation von Windows 10 die vorherigen Partitionen vom Installationsdialog löschen lassen und dann auf die freie Partition Windows 10 installieren lassen. Hier hat Windows 10 aber keine weitere EFI oder Sicherheitspartition angelegt sondern nur die Systempartition.

Daher bin ich ja unsicher, weil ich hier im Forum in verschiedenen Threads was davon gelesen habe, das Windows 10 unter Umständen solche weiteren Partitionen benötigt.
 
G

Gast

@Casimo
Ich hatte bereits einen Clean Install von Windows 10 durchgeführt. Warum sollte ich denn jetzt nochmals zu zu Win 7 zurück?
Entschuldige bitte, das war ein Unaufmerksamkeits-/Gedankenfehler von mir. Das Upgrade hattest Du gemacht, Win 10 ist aktiviert. In dem Falle müsstest Du normal Win 7 nicht mehr installieren.

Bleibt also als Tipp, total zu formatieren mit Hilfe des Hinweises mit Link meines Vorposters.

Da Du zuvor die GPT-Partitionen hattest und im BIOS nichts geändert hast, war ich der Meinung, dass, wenn die Platte ganz nackt ist, die Installation auch automatisch im UEFI(GPT)-Modus angelegt wird. Mit Hilfe des Links kannst Du nun sicherstellen, dass die Platte in jedem Fall richtig vorbereitet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen

Sucheingaben

windows 10 partitionsstruktur

Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen - Ähnliche Themen

  • Office 365 ProPlus für Studenten braucht ewig zum Installieren

    Office 365 ProPlus für Studenten braucht ewig zum Installieren: Hallo, bitte keine Liste von Standardlösungen, die bei mir eh nicht funktionieren. Danke schön! Also, ich versuche seit vorgestern mein über...
  • Office Pro Plus für Studenten braucht ewig zum Installieren

    Office Pro Plus für Studenten braucht ewig zum Installieren: Hallo, bitte keine Liste von Standardlösungen, die bei mir eh nicht funktionieren. Danke schön! Also, ich versuche seit vorgestern mein über...
  • Funktionsupdate für Windows 10, Version 1903 (4) - Letzter fehlerhafter Installationsversuch: ‎25. ‎Okt. ‎2019 – 0xc1900101

    Funktionsupdate für Windows 10, Version 1903 (4) - Letzter fehlerhafter Installationsversuch: ‎25. ‎Okt. ‎2019 – 0xc1900101: Ich kapituliere hier. Virenscanner desiunstalliert, alle Patches durch, alle Treiber auf dem letzten Stand. Ich kann das Upadte nicht fahren. Hat...
  • Windows 10 Foto App - 10 Kleine Tipps und Tricks für die Foto Anwendung in Windows 10

    Windows 10 Foto App - 10 Kleine Tipps und Tricks für die Foto Anwendung in Windows 10: Wenn es um Bildbetrachtung geht nutzen viele externe Anwendungen, dabei ist die Foto App die in Windows 10 integriert ist sicher besser als manche...
  • Office 365 Home für 2 Personen jeweils auf 2 Win10-Notebooks

    Office 365 Home für 2 Personen jeweils auf 2 Win10-Notebooks: Liebe Community, momentan arbeite ich allein mit einem Win10 Laptop und Office 2016, aber mit 2 Benutzerkonten (A1 mit Admin-Rechten und A2...
  • Ähnliche Themen

    Oben