Laptop friert regelmäßig ein / Windows 10

Diskutiere Laptop friert regelmäßig ein / Windows 10 im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen, hab mich hier angemeldet, da ich nicht mehr weiter weiß.. Hab mir vor kurzem folgenden Laptop gegönnt...
F

FelixA.

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.01.2016
Beiträge
1
Hallo zusammen,

hab mich hier angemeldet, da ich nicht mehr weiter weiß..

Hab mir vor kurzem folgenden Laptop gegönnt:
https://www.cyberport.de/medion-erazer-p6661-md99506-notebook-i5-6200u-matt-geforce-gtx950m-windows-10-1C29-00U_10892.html

Nun hatte ich seit vorgestern endlich Zeit, mich ein wenig mit dem Laptop zu befassen und musste feststellen das dieser regelmäßig ohne Vorwarnung einfriert.
Ganz egal ob ich in Word arbeite oder mit Edge surfe, irgendwann bleibt einfach alles stehen, weder Maus noch Tastatur reagieren mehr. Einzig das lange drücken auf den Powerknopf hilft. Windows meldet auch keine Fehlermeldung nach dem Start.

Habe bis dato. mit Ausnahme von Steam, nichts installiert. Seltsamerweise lief der Lapop stabil, als ich das Spiel Empire Total War getestet habe, obwohl man ja meinen könnte, dass unter Volllast der Laptop erst recht abstürzt :confused:
Aufjedenfall kann man dadurch das Thema Überhitzung ausschließen

Es kommt sogar vor, dass wenn ich mir einen Kaffe mache und zurück an den Laptop gehe, der Desktop wieder hängt, obwohl keine Programme geöffnet sind..

Folgende Lösungsveruche habe ich bis jetzt unternommen:

- Treiber der Grafikkarten deinstalliert und neu aufgesetzt

- Windows 10 zurückgesetzt

Leider bin ich nun schon mit dem Latein am Ende und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann? :)

Viele Grüße

Felix
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
W

Warumgehtdasnicht

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.01.2016
Beiträge
8
Version
Home
Moin,

Installiere mal ein Tool wie HWmonitor(findest Du zB. bei heise.de) und hab mal ein Auge auf Temperatur sowie HDD auslastung usw.
Parallel dazu den Ressourcenmonitor von Windows aufrufen udn auch da einmal nachsehen.

Das ist jetzt keine Lösung, aber ein Ansatz um dem Problem auf die schliche zu kommen.
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.646
Ich würde den Laptop umtauschen. Das sieht doch sehr nach einem Hardware-Defekt aus.
Wenn der noch neu ist und Du hast quasi noch nichts damit gemacht, würde ich ein Bedienfehler ausschließen.
 
R

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.01.2016
Beiträge
765
Version
W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
System
Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,
ich würde denn auch sofort reklamieren, aufhängen wegen Überlastung kommt sehr selten vor
für mich auch gefühlt ein Hardware Problem, Arbeitsspeicher, Mainboard, Festplatten in der Reihenfolge.

was du machen kannst wenn du was daheim hast den Arbeitsspeicher austauschen, wenn es das ist, brauchst du nur den reklamieren und wartest nicht ewig auf das gerät.

Gruss Ronald
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.646
Wenn der Lappi neu ist: Immer sofort komplett reklamieren. Sonst könnte Dir unterstellt werden, dass Du beim "Basteln" was falsch gemacht hast.

Gerade bei den Madions habe ich schon oft gesehen, dass ALLE Schräubchen einen Sicherungslack haben. Ich vermute, um gerade das feststellen zu können.
 
R

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.01.2016
Beiträge
765
Version
W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
System
Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,
Stimmt ! auch bei eindeutiger Rechtslage die es mir erlaubt mein Besitz und Eigentum zu prüfen wird oft versucht dieses Recht als Grund für den Defekt ins Spiel zu bringen.
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.646
Richtig. Ich würde da einfach kein Risiko auf Streit eingehen.

Ich weiß, dass man rein rechtlich Teile eines PCs tauschen darf, ohne den Gewährleistungsanspruch zu verlieren. Es sei denn, man hat grob fahrlässig gehandelt. Und gerade das ist dann der Streitpunkt.
 
Thema:

Laptop friert regelmäßig ein / Windows 10

Sucheingaben

laptop friert ständig ein

,

windows 10 friert ein

,

Medion covertible laptop friert dauernd ein

,
laptop friert einfach ein
, laptop friert ein windows 10, laptop friert ein windows was tun, laptop friert ein, medion laptop friert ständig ein, notebook friert ein windows 10, pc friert nach windows update ein, win 10 rechner friert ein, laptop friert immer ein

Laptop friert regelmäßig ein / Windows 10 - Ähnliche Themen

  • Laptop friert für paar minuten immer ein des öfteren

    Laptop friert für paar minuten immer ein des öfteren: seit einiger Zeit - egal ob er kalt oder warm gelaufen ist, -friert zuerst die Maus ein und dann die Tastatur, beides geht dann meistens um die 2...
  • Laptop friert ein

    Laptop friert ein: Hallo, woran kann es liegen, dass mein Laptop einfriert, wenn ich die Maus länger als ca. 5 Min. nicht bewege? (dh, solange ich die Maus...
  • Mein Laptop Friert unregelmaßig ein, stürzt ab oder zeigt Bluescreen an

    Mein Laptop Friert unregelmaßig ein, stürzt ab oder zeigt Bluescreen an: Hallo ich hoffe mir kann jemand helfen Folgendes Problem tritt bei mir auf Ich benutze mein Laptop um Internet über den Hotspot weiter zu leiten...
  • Laptop friert nachdem der Bildschirm ausgeschaltet wird ein

    Laptop friert nachdem der Bildschirm ausgeschaltet wird ein: Wenn mein Laptop den Bildschirm nach dem display timeout abschaltet friert mein Laptop nach einem zufälligen Zeitintervall ein. Das einfrieren ist...
  • Laptop friert einmal am Tag ein, Maus lässt sich nicht bewegen

    Laptop friert einmal am Tag ein, Maus lässt sich nicht bewegen: Der Rechner ist ca 3 Monate alt und friert täglich einmal ein, nicht öfter aber auch nicht seltener. Muß den Ausknopf drücken und neu hochfahren...
  • Ähnliche Themen

    Oben