Lacie Backup Toolkit

Diskutiere Lacie Backup Toolkit im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo! Ich habe mir eine Backup HDD von Lacie gekauft. Beim Erststart die übliche Frage nach Registrierung Ja/Nein, etc. Danach sollte man ein...
  • Lacie Backup Toolkit Beitrag #1
MOS

MOS

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2019
Beiträge
248
Version
Windows 10pro 64bit aktuell
System
AMD Ryzen 7 3700X, MSI X470 Gaming Pro, 2 x 16GB DDR4 Cruical Ballistix, MSI RX580, 1xSSD, HDD & BR
Hallo!
Ich habe mir eine Backup HDD von Lacie gekauft. Beim Erststart die übliche Frage nach Registrierung Ja/Nein, etc. Danach sollte man ein Toolkit herunterladen und installieren mit folgendem Text:
"Mit Toolkit nutzen Sie Ihre Speicherlösung optimal aus. Klicken Sie auf Herunterladen, um das Toolkit-Installationsprogramm herunterzuladen, und führen Sie es dann aus.
Nach wenigen Schritten sind Sie bereit, die Windows-Performance zu optimieren und Sicherungspläne zu erstellen."

Hat jemand damit Erfahrung (Firma und Programm) ? Besteht nicht die Gefahr dass ich durch Installation des Programms dem Hersteller Zugriff auf meine Daten ermögliche ? Gibt es Alternativen oder ist ein Backup-Programm eh nicht notwendig wenn man seine alten Daten nur von Zeit zu Zeit sichern möchte.
 
#
schau mal hier: Lacie Backup Toolkit. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Lacie Backup Toolkit Beitrag #2
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
3.504
Version
Professional x64 Version 21H2
So was überlegt man sich doch vorher, diese Back Up HDD von Lacie kenne ich nicht....
Wenn Dir Deine Daten nicht wichtig sind, brauchst Du natürlich nicht sichern, die Arbeit könntest Du Dir sparen.
Hier im Forum gibt es betreits zig Threads, die sich mit dem Thema Datensicherung beschäftigen. Wenn Du also sichern willst, dann solltest Du Dich damit auseinandersetzen.
Grundsätzlich extern sichern, das heißt den Sicherungsdatenträger nur während der Sicherung mit dem PC verbinden.
Programme hierfür gibt es reichlich, ich benutze zur zufriedenheit den AOMEI Backupper.

Grüsse von Ulrich
 
  • Lacie Backup Toolkit Beitrag #3
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
5.047
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Erstmal ist das doch (hoffentlich) "nur" eine externe Festplatte. Muss man sowas registrieren?

BackUp-Programme gibt es reichlich. Das muss nicht das LaCie Toolkit für Windows sein:

Toolkit Support | LaCie Support Deutschland
 
  • Lacie Backup Toolkit Beitrag #4
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.430
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22621.1105
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Ich kannte die Firma und ihr Angebot nicht. Was ich da so ergooglet habe, bezog sich häufig auf Apple-Geräte. Qualitativ scheint das nicht schlecht zu sein, auch wenn mir das kompliziert erscheint. Man muss ja eine von dem Tool unterstütze Festplatte haben, damit es funktionieren kann. Insgesamt scheint mir das zusammen zu kostenintensiv zu sein. Ich nutze da lieber ein kostenloses Backup-Programm, welches mit jeder vorhandenen Platte zurecht kommt.

Was das Tool an Daten absaugt, kann ich nicht sagen, ohne es installiert zu haben und die Programmeinträge und Firewalleinträge sehen zu können.

Kennst Du den etwas bösen Spruch "Kein Backup, kein Mitleid" ? Der hat sich mal etabliert, nachdem viele Nutzer irgendwelchen System- od. Platten-Totalschaden hatten und die Frage nach einem Backup negativ beantworteten.

Was Du wann, überhaupt und in welchen Abständen zur Sicherung als notwendig erachtest, ist Dein Ding. Du musst Dir bei der Betrachtung der Frage einfach einen Worst Case vorstellen: Festplatte defekt, Systemabsturz ohne interne Wiederherstellungsmöglichkeit, Virenbefall mit schlechtestenfalls Verschlüsselung des gesamten Systems inclusive aller angeschlossenen Platten.

- Nun beantworte Dir selbst, was Dir da an Verlust weh tun würde und beuge dem eben gegebenenfalls mittels Deiner persönlichen Sicherungsstrategie vor. Der zeitliche Abstand Deiner Sicherungen stellt die Aktualität dar, die Du wieder herstellen kannst, was einher geht mit eben mehr oder entsprechend weniger Datenverlust.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lacie Backup Toolkit Beitrag #5
MOS

MOS

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2019
Beiträge
248
Version
Windows 10pro 64bit aktuell
System
AMD Ryzen 7 3700X, MSI X470 Gaming Pro, 2 x 16GB DDR4 Cruical Ballistix, MSI RX580, 1xSSD, HDD & BR
Danke für die Tips und Infos!
 
Thema:

Lacie Backup Toolkit

Lacie Backup Toolkit - Ähnliche Themen

WIndows 10 ein verbuggtes Spielzeug mit schlechtem Support: Liebe Community, es hieß mal das jedes zweite Windows eine Katastrophe sei. Es wird darüber gewitzelt, dass es kein Zufall ist das nach 8.(1)...
Windows 10: welche Antivirensoftware ist empfehlenswert: Auch wenn es sich bei der neuen Windows-10-January-Preview nur um eine sogenannte "Vorschau" handelt, nutzen mittlerweile nicht gerade wenige User...
Windows 10 Update und seine Vorbereitung: Windows 10 muss bei den meisten als Update auf den Rechner, damit sie die Lizenz erhalten und hinterher dann eine Clean Installation durchführen...
Windows 10 Installation: Wenn ich den Beitrag zur Installationsvorbereitung von Windows 10 welcher "areiland" freundlicherweise zur Verfügung stellt lese, wird's mir...
Windows Tuning mit den TuneUp Utilities und anderen Programmen: Teil 1: Windows Tuning mit Hilfe der TuneUp Utilities, Win Optimizer, Ccleaner und Co Ich bin ein sehr entschiedener Gegner von...
Oben