Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme (KB4025342)

Diskutiere Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme (KB4025342) im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, vorgestern habe ich festgestellt, dass an mehreren Tagen versucht wurde, dieses Update zu installieren, jeweils ohne Erfolg. Nach...
G

Gast

Hallo,
vorgestern habe ich festgestellt, dass an mehreren Tagen versucht wurde, dieses Update zu installieren, jeweils ohne Erfolg.
Nach Internet-Recherchen, habe ich mein Virenprogramm deinstalliert - auch mit dem zusätzlichen Entfernungstool.
Trotzdem hängt der erneut gestartete Update bei "Updates werden heruntergeladen: 2%".
Was kann ich noch machen?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.776
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K AMD RYZEN 5 ,6x 3.60GHz +16 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GBRam Win 10 (64 bit) Pro
Hmm ,

wie lange hängt er den bei 2 % ?

Updates erfordern manchmal halt ein wenig GEDULD

lg
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.736
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.592
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Das ist ein veraltetes Update, welches Dich auf die Version 15063.483 hebt und bringt Dich nicht wirklich weiter. Welches Build derzeit aktuell ist, entnehme bitte meinem Profil hier links.

Löse es mit einem Inplace-Upgrade, um auf die aktuelle Version zu kommen.

Inplace Upgrade

Du fertigst einen Installationsstick mit dem Media Creation Tool an.


Die geladene exe-Datei ausführen und USB-Stick/DVD-Installation wählen

Der USB-Stick sollte mindestens 4 GB Speicher haben.

Den so angefertigten Stick öffnest Du anschließend im laufenden Win-Betrieb und führst die Setup.exe aus.

Vor der Installation sollte ein ggfs. vorhandenes Fremd-Antiviren-Tool mit dem Hersteller-Removal-Tool vollständig deinstalliert werden.



Das alternative zur Auswahl stehende "Live"-Upgrade ist auch inplace möglich. Das empfehle ich aber nicht, da es eine unnötige zusätzliche Fehlerquelle beinhaltet. Hierbei wird eine anhaltend korrekte Serververbindung zu MS benötigt, die ja immer mal unterbrochen sein kann und der Download fehlerhaft sein kann. Die Erfahrungen der Nutzer zurückliegend war hin und wieder, dass bei einem Live-Update/Upgrade die Installation mit Fehler stoppte, wo hingegen anschließend die Installation per Stick problemlos war.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Hallo,
Ich habe jetzt die Aktion mit dem Media Creation Tool durchgeführt.
Jetzt kommt aber die Meldung:
Ihr Gerät ist gefährdet, da es nicht mehr auf dem neuesten Stand ist und wichtige Sicherheits- und Qualitätsupdates fehlen. Bringen Sie Ihr Gerät wieder auf Kurs, damit Windows sicherer ausgeführt werden kann. Wählen Sie diese Schaltfläche aus, um loszulegen:

Und wenn ich "Nach Update suchen" klicke, fängt er wieder an das
2017-09 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme (KB4040724)
herunterzuladen. Bei 4% hängt hängt es wieder seit längerem (auch keine Download-Aktivität im Netzwerk erkennbar).
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.623
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Was für eine Aktion hast Du mit dem Media Creation Tool durchgeführt? Auch das genannte Implace Upgrade, oder lediglich die Erstellung des Sticks? Wann bekommen wir mal Angaben zum Rechner und der sonstigen Software? Denn ganz offenbar klemmts ja irgendwo und da kommt meist zuerst Fremdsoftware ins Spiel, die ein sauberes Update verhindert.
 
G

Gast

Ich habe den Stick erstellt und dann das setup durchgeführt.
Nachdem ich dachte, auf dem Stick ist die aktuellste Version, habe ich die Frage, ob nach Updates gesucht werden soll, verneint.
Nachdem die vorhin gemeldete Fehlermeldung kam, habe ich jetzt das setup auf dem Stick erneut durchgeführt, allerdings mit der Suche nach Updates.
Es kommt jetzt allerdings die gleiche Fehlermeldung.
Was kann ich zu meinem Rechner sagen?
Windows 10 Home, 64 Bit
Keinen Virenscanner (Windows Standard-Tools)
Sicherheitshalber den vorinstallierten Scanner mit dem Spezialprogramm entfernt.
Gibt es von der Installation kein Log, aus dem man erkennen könnte, woran es hakt, welche Datei nicht installiert werden konnte o.ä.?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.623
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich bitte Dich "Windows 10 Home, 64 Bit" ist ganz sicher keine passende Antwort auf die Frage nach dem Rechner! Normalerweise weiss man was für einen Computer mit welcher Hardware man besitzt und kann das auch ungefähr beantworten. Bei Komplettrechnern steht das sogar in aller Regel irgendwo auf dem Rechner drauf. Üblicherweise steht das auch auf der Rechnung, die man beim Kauf erhalten hat.

Klar, es gibt immer Logs auch von der Updateinstallation. Öffne eine Powershell und für dort den Befehl: Get-WindowsUpdateLog aus. Wenn der alles abgearbeitet hat, dann liegt auf Deinem Desktop die Datei WindowsUpdate.log, in der auch die aufgetretenen Fehler stehen.
 
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.776
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K AMD RYZEN 5 ,6x 3.60GHz +16 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GBRam Win 10 (64 bit) Pro
Unbenannt.JPG

es wurde nach diesem Update expliziert gefragt ! (KB4025342)
deswegen der Link .

Auch für die die nicht auf dieser Seite waren .

@runit

ansonsten besser machen !
Weil nach dem Kumulativen Update hast du nicht geschaut !
Du machst nur Verweis auf WMCT ( muss ich jetz nicht übersetzen ?)

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.736
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.592
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
@Thomas, der TE kann auch gerne versuchen, mit Hilfe Deiner verlinkten Datei jenes Update manuell zu installieren. Ob das aber sein grundsätzliches Problem behebt, welches beim nächsten Update wieder auftreten kann, ist fraglich. Und wie bereits geschrieben, finde ich das nicht sinnvoll, unbedingt ein veraltetes Update aus dem Juli dieses Jahres installieren zu wollen. Dafür gibt es ja die kumulativen Updates, dass man nur das letzte installieren muss.

Ich kann es leider nicht nachvollziehen, wo das Problem ist. Das benannte Update funktioniert nicht. Mit dem Inplace-Upgrade werden gleichzeitig Fehler im System repariert und die Updates funktionieren dann wieder. Warum auch das beim TE nicht klappt, - keine Ahnung. Ich habe das bisher mehrfach auf diversen Rechnern durchgeführt. Es gab dabei nie ein Problem.

Vlt. solltest der TE zuerst eine komplette Systemreparatur durchführen. Vlt. wird dabei die Ursache des Update-Problemes behoben.
@Gast, Du kannst auch ganz zuerst einfach mal die Update-Problembehandlung starten. Vlt. findet Win dabei schon den Fehler.

problem.jpg


Detailierte Reparaturanleitungen sind hier nachzulesen:

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Windows_10_reparieren_wiederherstellen_mit_DISM_Inplace_Upgrade_und_vielen_weiteren_Varianten
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Das folgende habe ich komplett durchgeführt.

@Gast, Du kannst auch ganz zuerst einfach mal die Update-Problembehandlung starten. Vlt. findet Win dabei schon den Fehler.
Anhang 16081
https://www.deskmodder.de/wiki/index...eren_Varianten

Ergebnis:
Dienstregistrierung fehlt oder beschädigt => behoben
RestoreHealth: Wiederherstellung erfolgreich

Leider keine Verbesserung.
Folgende Updates sollen installiert werden:
Definitionsupdate für Windows Defeder - KB2267602
2017-09 Kumulatives Update (KB4040724)
Windows Tool zum Entfernen bösartiger Softwar ...(KB890830)
2017-06 Update für Windows 10 ....(KB4022405)

Seit 4 Stunden heißt es wieder "Updates werden heruntergeladen... (2%).
Nachdem ich nun schon seit über 4 Tagen mit dem Problem eschäftigt bin, würde ich am liebsten das ganze Windows sauber neu installieren - falls nicht noch der ultimative Tipp kommt. Natürlich wären dann meine installierten Programme kaputt.
Allerdings ist die Frage:
Kann ich den n e u e s t e n Windows Stand installieren?
Kann ich Windows (auf LW C) installieren, ohne dass meine Daten auf den Laufwerken D und E zerstört werden?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.736
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.592
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hallo @Gast,

eine neue Clean-Installation wäre wohl am vorteilhaftesten. Du musst dann mit dem Stick booten und von Win alle Partitionen (in Deinem nachgefragten Fall dann nur C) löschen lassen und anschließend in den unpartitionierten Bereich installieren lassen. Win erstellt C und zugehörige Partitionen dann selbst neu und richtig. Du bekommst dann die am Tage topaktuelle Version installiert, also die Version und Build, die auch derzeit bei mir installiert ist. Lade Dir vorher alle Treiber von der Herstellerseite Deines Mainboards/PCs ud lege sie Dir auf einen Stick zur umgehenden Nachinstallation nach der Systeminstallation bereit. Sind diese Treiber nicht für Win 10 geschrieben, müssen sie im Kompatibilitätsmodus der entsprechenden Version installiert werden, begonnen beim Chipsatz-Treiber.

Deine Daten musst Du, wenn sie auf C sind, vorher sichern und später wieder in die entsprechenden Ordner kopieren. Clean bedeutet, Nichts wird übernommen. - geht auch nicht mehr bei einer Neuinstallation. D und E bleiben unangetastet während der Installation, wenn da keine System-Partitionen drauf sind. Sind das Partitionen auf der gleichen Festplatte oder separate Festplatten? Wenn separat, stecke sie ab. Zur Installation sollte nur das für die Installation benötigte Laufwerk verfügbar sein. Was Du auf D + E hast, weiß ich nicht. Wenn es da Dateien gibt, die Systembezüge haben und die Pfade stimmen vlt.nicht, was ja auch eine Problemursache sein könnte, hättest Du natürlich anschließend wieder Probleme, wenn Du die Daten weiter nutzt. Sind es nur Ordner wie Musik, Bilder etc., sollte es da keine Probleme mit der Weiternutzung geben. Du musst nur, wenn Du Systemordner verlegt hast, die Pfade zu den Ordnern und Dateien auf D + E wieder herstellen. Wenn Du danach Deine Programme installierst und Du Daten zu den Programmen auf D u. E. hast, musst Du den Programmen auch die Infos geben, wo sie die zugehörigen Dateien finden können und weiter ablegen sollen.

Ggfs. Du weiter ein Fremd-Antiviren-Programm nutzen möchtest, installiersr Du das erst ganz am Ende, wenn Dein System fix und fertig eingerichtet ist. Bis dahin bist Du vom win-eigenen Defender gegen allgemeine Bedrohungen ausreichend geschützt.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Hallo runit,
meinst Du den Stick, den ich mit dem media creation tool erstellt habe?
Beachte hierzu meinen Beitrag vom 02.10.2017, 20:17.
Ich weiß nicht mehr, ob man dort die "saubere" Installation auswählen konnte.
Wie aber finde ich die notwendigen Treiber und wie sichere ich diese - ich bin kein PC-Profi;-)

Ich habe mich übrigens inzwischen registriert, aber das dauert wohl noch etwas.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.736
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.592
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ja, es ist der gleiche Stick. mit dem kannst Du inplace oder clean installieren. Wenn Du damit bootest, gibt es keine Auswahl. Dann wird neu installiert. Der Unterschied ist dann nur noch, wo Du installieren lässt (das fragt Dich das Menü dann ab und Du kannst wählen, was Win machen soll und wo es installieren soll) und was sonst noch an Partitionen vorhanden ist. Mache es so, wie ich es beschrieben habe. Dann klappt das auch.

Die Treiber findest Du auf der Herstellerseite Deines Gerätes. Nenne mal bitte das genaue Rechnermodell, dann verlinke ich Dir die Treiber. Die Treiber sind exe.-Dateien, die zunächst in Deinem Downloadordner landen. Diese musst Du nur auf einen freien Stick kopieren, dann einfach später jede exe.-Datei starten. So wird jeder Treiber nacheinander installiert. Jeder Treiber ist ein Mini-Programm. Und wie bei anderen Programmen auch laufen dann die Installationen ab. Einige Treiber verlangen einen Neustart, der Bildschirm flackert manchmal od. Ähnliches. Das muss Dich nicht nervös werden lassen, ist ganz normal während der Installation.

Wenn alle Treiber installiert sind, machst Du einen kompletten Win-Neustart, bei dem Win alle Treiber komplett neu einliest und sie dann verwendet.

Der Befehl im Ausführen-Fenster lautet shutdown -g -t 0
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Hallo,
ich habe jetzt die Neuinstallation durchgeführt.
Zwischendurch wurde nach Updates gesucht und schließlich wurde gemeldet, dass Updates aktuell.
Wenn ich danach "Updates suchen" gestartet habe, wurden wiede mehrere Updates u.a. KB4040724.
Die offenen Updates scheinen aber durchzulaufen, der %-Anteil erhöht sich.
Aber:
Sind diese "alten Updates" nicht auf dem Stick, den ich mit dem media creation tool erstellt habe?
Ich hatte gedacht, da würde das aktuelle System erzeugt.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.736
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.592
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Auf dem Stick ist die Grundversion 15063.0. Während der Installation werden dann die jeweils aktuellen Updates nachgeladen. Darum bekommst Du auch immer die aktuelle Version.
 
Thema:

Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme (KB4025342)

Sucheingaben

win 10 update problem

,

kb4040724 mehrfach installiert

,

kumulatives update version 1703 für x64

,
2017-09 kumulatives update für windows 10 version 1703 für x64-basierte systeme (kb4038788) download
, avast deinstalliert Ihr Gerät ist gefährdet da es nicht mehr auf dem neuesten Stand ist, windows-10-kumulatives-update-1703, windows 10 1703 kumulatives update, kumulatives update windows 10 1703

Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme (KB4025342) - Ähnliche Themen

  • 2019-12 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1909 für x-64-basierte Systeme (KB 4530684)Fehler 0x80240016

    2019-12 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1909 für x-64-basierte Systeme (KB 4530684)Fehler 0x80240016: Updates nicht erfolgreich, bei der Installation einiger Updates sind Probleme aufgetreten, aber wir versuchen es später nochmal. Es wird der...
  • Immerwieder Update-Fehler 0x800f0831 beim 2019-11 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1903 für x64-basierte Systeme (KB4524570)

    Immerwieder Update-Fehler 0x800f0831 beim 2019-11 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1903 für x64-basierte Systeme (KB4524570): Hallo, versuche seit Tagen das Update auf die Version 1909 zu installieren, doch bricht die Installation immer nach ca. 20% ab und es erscheint...
  • Problem Update 2019-11 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1903 für x64-basierte Systeme (KB4524570)

    Problem Update 2019-11 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1903 für x64-basierte Systeme (KB4524570): Guten Abend, ich habe ein thinkpad mit kaspersky und habe das Problem, dass das Update (2019-11 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1903...
  • Kumulatives Update für Windows 10 Version 1903 für x64-basierte Systeme (KB4524570) – Fehler 0x8e5e03fa

    Kumulatives Update für Windows 10 Version 1903 für x64-basierte Systeme (KB4524570) – Fehler 0x8e5e03fa: Hallo Leute ich raufe mir schon die Haare, habe alle Ratschläge von MS befolgt und kein Erfolg bis dato! Vielleicht weiß einer von Euch...
  • wie deinstalliere ich das nicht gefuntzte Kumulatives Update KB4514359 für .NET Framework 3.5 und 4.8 für Windows 10, Version 1903

    wie deinstalliere ich das nicht gefuntzte Kumulatives Update KB4514359 für .NET Framework 3.5 und 4.8 für Windows 10, Version 1903: Hallo, wie deinstalliere ich das fehlerhafte Kumulatives Update für .NET Framework 3.5 und 4.8 für Windows 10, Version 1903 für x64 (KB4514359)...
  • Ähnliche Themen

    Oben