Kumulatives Update für Windows 10 für x64-basierte Systeme (KB3105210)

Diskutiere Kumulatives Update für Windows 10 für x64-basierte Systeme (KB3105210) im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Jeden Tag nach dem Rechnerstart bekomme ich die Meldung: Update konnte nicht duchgeführt werden, Änderungen werden zurückgenommen. In den...

hw2204

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
13.04.2015
Beiträge
22
Version
Windows 10 Home
System
AMD Quadcore A6-6310, 8GB DDR3 L-Memory, AMD Radeon R4 Graphics
Jeden Tag nach dem Rechnerstart bekomme ich die Meldung: Update konnte nicht duchgeführt werden, Änderungen werden zurückgenommen.
In den einstellungen sehe ich dann: Kumulatives Update für Windows 10 für x64-basierte Systeme (KB3105210) . Fehler bei der Installation.
Das vorgeschlagene "updatereparatur.cmd" durchgeführt, ( net stop wuauserv
rename c:\windows\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old
net start wuauserv )
zeigte keine Wirkung.
 

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
2.924
Falls Du Fremd-Virenscanner oder andere "Sicherheits-"Software verwendest, so schmeiß die testhalber mal runter.
Und zwar nicht nur einfach deinstallieren, sondern mit dem Removal-Tool des Herstellers.

--> Hier <-- eine Liste mit direkten Links.

Dann versuchs nochmal. Sollte es dann gehen, würde ich mir an Deiner Stelle überlegen, auf Fremd-Scanner zu verzichten.
Meiner Meinung nach ist der Defender ebenso ausreichend. Evtl. kombiniert mit einem Offline-Scanner, den man von Zeit zu Zeit manuell anstößt.
 

hw2204

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
13.04.2015
Beiträge
22
Version
Windows 10 Home
System
AMD Quadcore A6-6310, 8GB DDR3 L-Memory, AMD Radeon R4 Graphics
Leider kein Erfolg, trotz Deinstallation des Virenscanners von Trend Micro kommt wieder die Meldung: update konnte nicht eingerichtet werden, Änderungen werden zurückgenommen.
 

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
2.924
Hast Du Trend Micro einfach nur deinstalliert oder hast Du das Removal-Tool des Herstellers verwendet?
 

hw2204

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
13.04.2015
Beiträge
22
Version
Windows 10 Home
System
AMD Quadcore A6-6310, 8GB DDR3 L-Memory, AMD Radeon R4 Graphics
das Removal Tool des Anbieters, wie es ja auch nahegelgt wurde. Dafür bekomme ich jetzt immer Sivcherheitsmeldungen: Virenschutz aktivieren, Schutz vor Spyware aktivieren.
 

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
2.924
Dann tu das doch. Wenn die Meldung kommt, diese einfach anklicken. Dort solltest Du die passende Einstellung finden.
Wenn nicht, dann den Defender starten. Spätestens dort solltest Du das tun können.

Aber normalerweise passiert das beim Deinstallieren eines Fremt-Tools automatisch, was mir den Schluss nahelegt, dass da bereits grundsätzlich was schief läuft. Irgendwas läuft da nicht rund und verhindert wohl auch die ordentlich Installation der Updates.
 

hw2204

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
13.04.2015
Beiträge
22
Version
Windows 10 Home
System
AMD Quadcore A6-6310, 8GB DDR3 L-Memory, AMD Radeon R4 Graphics
Problemberichterstattung durchgeführt. Ergebnis: keine neuen Lösungen gefunden. Cumulative Update for Windows 10 for x64-based System (KB3105210) selbst heruntergeldaden. Alle externen Festplatten abgeklemmt. Viren-Software immer noch deinstalliert. Cumulative Update durchgeführt. Bei 62% der Installation wurde Rechner neu gestartet. Nach dem Neustart wurde Installation fortgesetzt. Nach wiederum 62% wieder Neustart des Rechners. Der Neustart brachte dann wieder die Meldung: Update konnte nicht eingerichtet werden, alle Änderungen werden zurückgenommen.
Kann ich eigentlich W10 noch mal neu aufsetzen. Diese Version wurde automatisch angeboten und auf meinem alten W7 durchgeführt. Wie komme ich dann an die W10-Installations-Datei.
 

hw2204

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
13.04.2015
Beiträge
22
Version
Windows 10 Home
System
AMD Quadcore A6-6310, 8GB DDR3 L-Memory, AMD Radeon R4 Graphics
stimmt, irgend was läuft da nicht rund, aber ich weiß nicht was. Habe das Reparaturtool von Windows laufen lassen, ... kein Erfolg.
Habe das Update händisch heruntergeladen. Habe einen Systemscan durchgeführt, allerdings nützt mir das seitenlange CBS.log nicht viel. Habe das heruntergeladene Updatefile direkt ausgeführt. Immer dasselbe. Nach 62% wird der Rechner herunter gefahren, nach dem Hochfahren wieder 62%, wieder runter gefahren, um dann beim Hochfahren zu sagen: alles wird zurückgenommen.
Muss ich evtl. eine Neuinstallation von W10 ins Auge fassen? Wenn ja, wie komme ich an das File, denn W10 wurde auf meinem lizensiertem Win7 direkt upgegradet.
 
Thema:

Kumulatives Update für Windows 10 für x64-basierte Systeme (KB3105210)

Kumulatives Update für Windows 10 für x64-basierte Systeme (KB3105210) - Ähnliche Themen

Windows 10 update auf Version 2004: Hallo zusammen, warum werden meine runtergeladene updates 2020-08 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1909 für x64-basierte Systeme...
Kumulatives Update für Windows 10 Version 2004 für x64-basierte Systeme (KB4565503) Installation nicht möglich: Guten Tag, mein PC ist seit dem 24.7. in einer Endlosschleife gefangen, das "Kumulatives Update für Windows 10 Version 2004 für x64-basierte...
Update-Probleme Windows 10 Pro Version 1909, Systemtyp 32-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor: Hallo, ich habe seit einiger Zeit Probleme mit BlueScreens und sehe einen Zusammenhang mit den Windows-Updates. Ich habe Systemtyp...
Update: Hallo So sieht bei mir zurzeit Windows Update aus, Security Intelligence-Update für Microsoft Defender Antivirus - KB2267602 (Version...
Auf Ihrem Gerät fehlen wichtige Sicherheits- und Qualitätsfixes. 2019-02 Update für Windows 10 Version 1809 für x64-basierte Systeme (KB4465065) – Feh: Wie kann ich diese Meldungen vermeiden und die Updates problemlos durchführen. Es betrifft auch: 2019-09 Sicherheitsupdate für Adobe Flash...

Sucheingaben

windows 10

,

windows updates nochmals windows 10 installation

Oben