Kritische Einträge in der Ereignisanzeige

Diskutiere Kritische Einträge in der Ereignisanzeige im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Ich nutze Windows 10 Pro. 64-bit. Mein PC: Prozessor: Intel Core i5-4690T 4 x 2.60GHz Arbeitsspeicher: 8,00 GB RAM Frafik: Intel...

HAL1138

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
384
Version
Windows 10 Pro 64-bit
System
Intel Core i5-4690T 4 x 2.60GHz / 8,00 GB RAM / Intel HDGraphics 4600 / Asus Q87T / 1 x 250 GB SSD
Hallo

Ich nutze Windows 10 Pro. 64-bit.

Mein PC:
Prozessor: Intel Core i5-4690T 4 x 2.60GHz
Arbeitsspeicher: 8,00 GB RAM
Frafik: Intel HDGraphics 4600
Motherborad: Asus Q87T
Festplatte: 1 x 250 GB SSD

Ich habe gestern die Ereignisanzeige entdeckt und mich darin mal etwas umgesehen :)
Und da sind nun so einige Einträge drin, die mich etwas beunruhigen.

Oben rechts unter "Zusammenfassung der administrativen Ereignisse / Kritisch" ist z.B. heute Morden nach dem Hochfahren des PC ein Ereignis verzeichnet.
Ich klicke also auf "Kritisch" und dann rechts auf "Alle Instanzen dieses Ereignisses anzeigen".
Dann erscheint links die folgende Beschreibung des ersten Ereignisses von heute Morgen:
"Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde."

Was hat das denn nun zu bedeuten?
Ich habe den Rechner gestern Abend ganz normal heruntergefahren mit "Start > Ein/Aus > Herunterfahren".
Und beim Herunterfahren wurde mich auch nichts spezielles angezeigt oder so.

Soll ich mal noch weitere Infos des Eintrages posten?
Oder vielleicht mal einen Screenshot?

Gruß
Ingo
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.520
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Da werden wohl noch ein paar Treiber nicht so ganz passen. Um das in den Griff zu bekommen würde ich zunächst mal auf den Schnellstart verzichten. Die Details der Meldung wären natürlich auch interessant, denn darin findet man möglicherweise Angaben zum aufgetretenen Fehler, der dazu führte, dass das herunterfahren in einer Abschaltung endete.
 

HAL1138

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
384
Version
Windows 10 Pro 64-bit
System
Intel Core i5-4690T 4 x 2.60GHz / 8,00 GB RAM / Intel HDGraphics 4600 / Asus Q87T / 1 x 250 GB SSD
Ok super. Danke für Deine Hilfe schon mal.

* Mir war gar nicht klar, dass ich den Schnellstart aktiviert hatte. Wie kann ich das denn deaktivieren? Wenn ich "Schnellstart" in die Windows-Suche eingebe, finde ich nichts.
* Die Details zu der Fehlermeldung kann ich auch in der Ereignisanzeige als Text exportieren, oder?
* Wäre es sinnvoll/hilfreich, wenn ich hier ein paar Screenshots der Meldungen meiner Ereignisanzeige poste?
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.520
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Den Schnellstart deaktiviert man in den Energieoptionen bei "Kennwort bei Reaktivierung anfordern". Dort aber zuerst oben den Link "Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar" anklicken, damit die Einstellungsmöglichkeit freigegeben wird.

Die Details einer Meldung lassen sich bequem mit der Maus auf dem Reiter "Details" kopieren, bitte dabei beachten - ein Pluszeichen dort bedeutet, dass sich dahinter weitere Angaben verbergen und mit einem Klick auf das Pluszeichen eingeblendet werden können. Nur sichtbare Angaben können kopiert werden.
 

HAL1138

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
384
Version
Windows 10 Pro 64-bit
System
Intel Core i5-4690T 4 x 2.60GHz / 8,00 GB RAM / Intel HDGraphics 4600 / Asus Q87T / 1 x 250 GB SSD
Schnellstart deaktivieren: Hier den Haken raus, richtig?
schnellstart.gif
 

HAL1138

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
384
Version
Windows 10 Pro 64-bit
System
Intel Core i5-4690T 4 x 2.60GHz / 8,00 GB RAM / Intel HDGraphics 4600 / Asus Q87T / 1 x 250 GB SSD
Um das in den Griff zu bekommen würde ich zunächst mal auf den Schnellstart verzichten.
Ich habe nun folgendes gemacht:
* Schnellstart in der Systemsteuerung deaktiviert
* PC mit "Start > Ein/Aus > Herunterfahren" heruntergefahren
* PC wieder eingeschaltet und hochfahren lassen
* In die Ereignisanzeige geschaut.
* Es ist keine neue kritische Meldung mehr dazugekommen, dass der PC nicht ordnungsgemäß heruntergefahren wurde.


Die Details der Meldung wären natürlich auch interessant, denn darin findet man möglicherweise Angaben zum aufgetretenen Fehler, der dazu führte, dass das herunterfahren in einer Abschaltung endete.

Hier die Details zu der kritischen Fehlermeldung von Heute morgen früh:
Code:
- System 
  - Provider 
   [ Name]  Microsoft-Windows-Kernel-Power 
   [ Guid]  {331C3B3A-2005-44C2-AC5E-77220C37D6B4} 
    EventID 41 
   Version 3 
   Level 1 
   Task 63 
   Opcode 0 
   Keywords 0x8000200000000002 
 
  - TimeCreated 
   [ SystemTime]  2015-09-12T03:48:15.827828800Z  
   EventRecordID 2441 
   Correlation 

  - Execution 
   [ ProcessID]  4 
   [ ThreadID]  8 
   Channel System 
   Computer DESKTOP-BD4M1VA 
 
  - Security 
   [ UserID]  S-1-5-18 
 
- EventData 
  BugcheckCode 0 
  BugcheckParameter1 0x0 
  BugcheckParameter2 0x0 
  BugcheckParameter3 0x0 
  BugcheckParameter4 0x0 
  SleepInProgress 6 
  PowerButtonTimestamp 0 
  BootAppStatus 3221225684


Hier das Ergebnis der mittels Powershell erstellten Fehlerereignisse.txt:
Code:
EventID            : 219
MachineName        : DESKTOP-BD4M1VA
Data               : {}
Index              : 2542
Category           : (212)
CategoryNumber     : 212
EntryType          : Warning
Message            : Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WUDFRd für das Gerät ACPI\PNP0A0A\2&daba3ff&1.
Source             : Microsoft-Windows-Kernel-PnP
ReplacementStrings : {24, ACPI\PNP0A0A\2&daba3ff&1, 3221226341, 14...}
InstanceId         : 219
TimeGenerated      : 12.09.2015 10:30:54
TimeWritten        : 12.09.2015 10:30:54
UserName           : NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Site               : 
Container          : 

EventID            : 7031
MachineName        : DESKTOP-BD4M1VA
Data               : {79, 0, 110, 0...}
Index              : 2514
Category           : (0)
CategoryNumber     : 0
EntryType          : Error
Message            : Der Dienst "Synchronisierungshost_Session1" wurde unerwartet beendet. Dies ist bereits 1 Mal 
                     vorgekommen. Folgende Korrekturmaßnahmen werden in 10000 Millisekunden durchgeführt: Neustart des 
                     Diensts.
Source             : Service Control Manager
ReplacementStrings : {Synchronisierungshost_Session1, 1, 10000, 1...}
InstanceId         : 3221232503
TimeGenerated      : 12.09.2015 10:28:43
TimeWritten        : 12.09.2015 10:28:43
UserName           : 
Site               : 
Container          : 

EventID            : 219
MachineName        : DESKTOP-BD4M1VA
Data               : {}
Index              : 2497
Category           : (212)
CategoryNumber     : 212
EntryType          : Warning
Message            : Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WUDFRd für das Gerät ACPI\PNP0A0A\2&daba3ff&1.
Source             : Microsoft-Windows-Kernel-PnP
ReplacementStrings : {24, ACPI\PNP0A0A\2&daba3ff&1, 3221226341, 14...}
InstanceId         : 219
TimeGenerated      : 12.09.2015 10:26:18
TimeWritten        : 12.09.2015 10:26:18
UserName           : NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Site               : 
Container          : 

EventID            : 7031
MachineName        : DESKTOP-BD4M1VA
Data               : {79, 0, 110, 0...}
Index              : 2469
Category           : (0)
CategoryNumber     : 0
EntryType          : Error
Message            : Der Dienst "Synchronisierungshost_Session1" wurde unerwartet beendet. Dies ist bereits 1 Mal 
                     vorgekommen. Folgende Korrekturmaßnahmen werden in 10000 Millisekunden durchgeführt: Neustart des 
                     Diensts.
Source             : Service Control Manager
ReplacementStrings : {Synchronisierungshost_Session1, 1, 10000, 1...}
InstanceId         : 3221232503
TimeGenerated      : 12.09.2015 10:24:07
TimeWritten        : 12.09.2015 10:24:07
UserName           : 
Site               : 
Container          : 

EventID            : 4230
MachineName        : DESKTOP-BD4M1VA
Data               : {0, 0, 0, 0...}
Index              : 2466
Category           : (0)
CategoryNumber     : 0
EntryType          : Warning
Message            : Aufgrund einer Netzwerkbedingung wurde festgelegt, dass das Überlastungsfenster für mehrere 
                     Verbindungen beschränkt wird.
                     Dies kann auf ein Problem in der globalen oder zusätzlichen TCP-Konfiguration zurückzuführen
                     sein und hat die Verschlechterung des Durchsatzes zur Folge. 
Source             : Tcpip
ReplacementStrings : {}
InstanceId         : 2147487878
TimeGenerated      : 12.09.2015 06:41:47
TimeWritten        : 12.09.2015 06:41:47
UserName           : 
Site               : 
Container          :
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.520
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Nein da ist nix zum Auslöser festgehalten. Wenn, dann würden unter "EventData" entsprechende Codes festgehalten, die mehr zum aufgetretenen Fehler verraten. Der Rechner ist einfach nur sang- und klanglos ausgegangen.
 

HAL1138

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
384
Version
Windows 10 Pro 64-bit
System
Intel Core i5-4690T 4 x 2.60GHz / 8,00 GB RAM / Intel HDGraphics 4600 / Asus Q87T / 1 x 250 GB SSD
Ich bin jetzt nicht sicher, ob ich Dich richtig verstehe.
Wenn ich den Rechner herunterfahre, soll er doch am Ende auch ausgehen.

Also in beiden Auflistungen (Kopie der Details aus der Ereignisanzeige und Fehlerereignisse.txt:) gibt es keine Hinweise diesbezüglich?

Das mit den Codeboxen beim Posten werde ich in Zukunft beachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.520
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Was ist denn daran nicht zu verstehen - wenn ich sage, dass es im Fehlerlog keine Angaben dazu gibt, warum der Rechner nicht komplett herunterfuhr - sondern irgendwann einfach abgeschaltet hat? Natürlich sollte er korrekt herunterfahren, aber offenbar hat er das mindestens einmal nicht getan und Windows hat das registriert. Das registriert Windows aber bei seinem nächsten Start, weil es das am nicht abgeschlossenen Dateisystem sieht. Es gibt viele Möglichkeiten warum das passiert und in meinem ersten Post zu diesem Problem hab ich auch eine Richtung genannt, in der immer zuerst gesucht werden sollte.
 

HAL1138

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
384
Version
Windows 10 Pro 64-bit
System
Intel Core i5-4690T 4 x 2.60GHz / 8,00 GB RAM / Intel HDGraphics 4600 / Asus Q87T / 1 x 250 GB SSD
Ich habe ja den Schnellstart nun deaktiviert.
Und wie es scheint, ist das Problem damit ja behoben.
Meinst Du also, ich kann es dabei nun belassen?
Oder sollte ich weiter nachforschen, woran es gelegen hat.
Ich kann übrigens gut ohne den Schnellstart leben.

Im Gerätemanager habe ich auch nachgeschaut, ob da irgendwelche Ausrufezeichen oder so zu sehen sind.
Da ist aber nichts.

In der Fehlerereignisse.txt steht ja unter anderem:
Code:
Message : Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WUDFRd für das Gerät ACPI\PNP0A0A\2&daba3ff&1.
Das hat also nichts damit zu tun?
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.520
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wenn das damit was zu tun hätte, dann hätte ich doch sicher darauf hingewiesen! Die Warnung 219 basiert darauf, dass Windows z.B. einen Cardreader findet, darin aber kein Medium ist das geladen werden kann. Das ist eine alltägliche Meldung, die bei jedem auftritt, der Cardreader oder ähnliche USB Laufwerke einsetzt. Das betrifft auch interne Cardreader, weil die meist ebenfalls an den USB Bus angebunden sind.

Auch die anderen beiden Meldungen sind nicht ursächlich für das Problem. Allerdings könnte die letzte Meldung auf den Netzwerkadapter als Verursacher hinweisen.
 

HAL1138

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
384
Version
Windows 10 Pro 64-bit
System
Intel Core i5-4690T 4 x 2.60GHz / 8,00 GB RAM / Intel HDGraphics 4600 / Asus Q87T / 1 x 250 GB SSD
Ah OK, danke für Deinen Hinweis mit dem Cardreader.
Ich habe da so einen externen, den ich immer in einen USB-Anschluss stecke, wenn ich ihn brauche.
Er steckt also tatsächlich immer auch mal wieder "ungeladen" im PC.
Dann bin ich diesbezüglich aj schon mal beruhigt.

Ich werde nun also mal beim deaktivierten Schnellstart bleiben.
Und ich werde jetzt einfach mal bis zum nächsten Wochenende abwarten.
Dann gucke ich nochmal in die Ereignisanzeige und schaue, was sich da dann so findet.

Und wenn da immer noch Fehlermeldungen kommen oder so, melde ich mich hier wieder.
Natürlich in der Hoffnung, Dir nicht auf den Wecker zu gehen (klang vorhin etwas so durch ... kann mich aber auch täuschen) :)
 

Asgard

Neuer Benutzer
Dabei seit
25.09.2015
Beiträge
3
Version
Win 10 Pro
System
Core i5 4460, Asus R290X, H81-Gamer
Das Thema ist zwar schon länger her, aber weiterhin aktuell, zumindest bei mir.

Die Antworten hier sind teilweise falsch (zumindest die Annahme "Cardreader"). Möchte da etwas Licht ins Dunkel führen und anderen ggf. helfen, wobei es noch keinen richtigen Fix gibt. Denn das Problem liegt hier nur bei Asus und den 8er Chipsätzen.

Grundsätzlich ist es so, dass dieser Schnellstart, bzw. das "normale" Herunterfahren und Starten gelgentlich nicht sauber funktioniert. Der Blick in die Ereignisanzeige offenbart dazu folgendes:

Es kommt bei jeden Start immer diese Warnung:

ID-Nr. 219
Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WUDFRd für das Gerät ACPI\PNP0A0A\2&daba3ff&2

Und dann gelegentlich die folgenden Einträge

Eeignis-ID 41, Kernel-Power:
Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.

Ereignis-ID 6008, EventLog:
Das System wurde zuvor am ‎..... um ....... unerwartet heruntergefahren.

Ereignis-ID 29, Kernel-Boot:
Windows-Fehler beim Schnellstart mit Fehlerstatus "0xC00000D4".

Soviel ich ermitteln konnte hängt der o.g. Treiberfehler mit dem Systemgerät AMDA00 Interface, welches direkt von Asus kommt, zusammen. Es betrifft auch nur Asusboards, vorwiegend mit Z87-Chispsatz, aber auch andere (meines ist ein H81). Ich kann das Gerät derzeit auch nicht deinstallieren, da es sich immer wieder reinstalled, trotz auschgeschalteter "Windows Treiber Update".

Hier auch einige Threads, wo das ausführlich behandelt wird:

problem-beim-win8-1-schnellstart-mit-kompletter-haswell-mainboard-serie
Windows-8-1-Fast-Startup-and-Hibernation-work-sporadically-or-not-at-all

I.d.R. merkst du im Alltag davon nix. Mein System läuft bisher ohne Absturz. Fährt auch ganz normal herunter. Jedoch beim Start kann es ggf. ein paar Sekunden dauern, wenn eben dieser Schnellstart nicht funktioniert. Einzige Lösung derzeit, wie auch schon hier praktiziert: Schnellstart deaktivieren. Die Warnung mit dem Treiberfehler bleibt aber, .. genauso wie der Fehler mit "Synchronisierungshost_Session1".

Ach ja, habe auch schon einen CleanInstall mit kpl. Treiber- und Windowsupdateinstallation durchgeführt. Hat nix gebracht. K.A. ob Asus das je fixt. Die User sind teilweise auch schon ziemlich sauer.

Das einzige Verwunderliche ist, dass es sich von der Zahl her doch in Grenzen hält, oder es fällt einfach nicht auf.
 
Thema:

Kritische Einträge in der Ereignisanzeige

Kritische Einträge in der Ereignisanzeige - Ähnliche Themen

Nach RaceRoom Rennstart abrupter Neustart des PCs: Hallo an alle, ich habe heute Abend in einem Rennen im Simulator RaceRoom einen unerwarteten Neustart gehabt. Vorher bin ich ca 30min ohne...
Driver power state failure: Hallo liebe Community, seit einiger Zeit zeigt mir Windows aus mir unerklärlichen Gründen immer wieder einen Bluescreen mit DRIVER POWER STATE...
PC eingefroren und in Ereignisanzeige geguckt : Hilfe bei Fehlersuche: Hallo, da mir gestern beim streamen von Videos Windows 10 2x eingefroren ist habe ich mal in die Ereignisanzeige geguckt und folgende Einträge...

Sucheingaben

content

,

Windows-Fehler beim Schnellstart mit Fehlerstatus 0xC00000D4.

,

ereignis id 219

,
WUDFRd
, fehler beim laden des treibers driverwudfrd, Fehler beim Laden des Treibers DriverWUDFRd für das Gerät ACPIPNP0A0A2&daba3ff&2., Fehler beim Laden des Treibers DriverWUDFRd für das Gerät ACPIINT34002&daba3ff&1., 219 fehler beim laden des treibers driver wudfrd, Fehler beim Laden des Treibers DriverWUDFRd für das Gerät ACPIINT34002&daba3ff&0, Fehler beim Laden des Treibers DriverWUDFRd für das Gerät ACPIINT34002&daba3ff&0., ereignisanzeige windows 10 kritisch, Windows-Fehler beim Schnellstart mit Fehlerstatus 0xC00000D4. 29, win 10 id 29 kernel boot, Kernelboot fehler, kritische treiberzustände, Windows-Fehler beim Schnellstart mit Fehlerstatus "0xC00000D4"., Fehler beim Laden des Treibers DriverWUDFRd für das Gerät ACPIPNP0A0A2&daba3ff&2, DriverWUDFRd für das Gerät ACPIPNP0A0A2&daba3ff&0., der dienst synchronisierungshost_session1 wurde unerwartet beendet, driverwudfrd für das gerät acpipnp0a0a2&daba3ff&1, windows 10 fehler synchronisierungshost, windows fehler beim schnellstart mit fehlerstatus 0xC00000D4, fehler beim laden des treibers driverwudfrd für das gerät acpipnp0a0a2&daba3ff&1., tcpip 4230 windows 10, windows fehler 0xc00000d4
Oben