Klont das Samsung Migrations Tool?

Diskutiere Klont das Samsung Migrations Tool? im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ich habe eine Samsung 250GB SSD geschenkt gekriegt und mit dem Samsung Migrations Tool das Windows von der alten, zu kleinen SSD, auf die neue...
brume

brume

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
508
Ort
Zürich
Version
siehe Signatur
System
siehe Signatur
Ich habe eine Samsung 250GB SSD geschenkt gekriegt und mit dem Samsung Migrations Tool das Windows von der alten, zu kleinen SSD, auf die neue grössere SSD überspielt. Alles hat prima geklappt. Allerdings wurde die dritte Partition nicht geschrieben. Mit einem direkt aus dem Windows heraus gestarteten InplaceUpgrade brachte ich das wieder in Ordnung.

Meine Frage wäre:
Klont dieses Programm das Windows, oder macht dieses Migration Tool eine Art "live Image" das gelesen und gleichzeitig auf die neue SSD geschrieben wird? Mein System ist EFI, was ja wohl keine Rolle spielt.

Sieht jetzt so aus:
Datentraegerverw.jpg

Edit:
Etwas irritiert mich schon. Die dritte Partition ist leer und hat kein Dateisystem
- - - Aktualisiert () - - -
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.581
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Stelle uns noch mal den unteren Teil der Datenträgerverwaltung zur Verfügung. Ich vermisse die 100 MB EFI Systempartition.



Grüsse von Ulrich
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.287
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.597
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@brume
Und Dein Windows ist ganz sicher nicht im EFI Modus installiert. Denn das Systemlaufwerk liegt im MBR Partitionsstil vor und das geht im EFI Modus nicht.
 
brume

brume

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
508
Ort
Zürich
Version
siehe Signatur
System
siehe Signatur
@Ulrich
Hier der Screenshot. Ich sehe auch nichts von EFI. Auch @Alex sagt es sei nicht EFI. Kann es sein, dass die Migratiossoftware etwas verändert hat? Es müsste aber EFI sein, war es zumindest mal.
Was mich auch stutzig macht, dass die dritte, die Wiederherstellungspartition leer und nicht formatiert ist. Dort sollte doch WindowsPE liegen?
Wie auch @runit schrieb, wird diese von der Migratiossoftware nicht kopiert. Die wurde dann von mir mit einem anschliessenden InplaceUpgrade erzeugt. Aber eben, ohne Inhalt und nicht formatiert.
Die Auslagerungsdatei lag ja sowieso auf dem Laufwerk E. Die habe ich dann wieder auf die jetzt grössere SSD zurückverlegt.

Macht es Sinn wenn ich das letzte Image vom 1809 zurück kopiere und anschliessend mit einem InplaceUpgrade auf das 1903 upgrade?

Datenträgerverwaltung.jpg

Edit: Hier noch ein Screenshot von EaseUS. Hier ist die 3.Partition von C: formatiert.
EaseUS Partition Master Free Edition - Kostenlos für Heimanwender.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.597
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Also dann müsstest Du ja einen Konvertierungsmodus genutzt haben, der das EFI System während des Klonens in ein MBR System umwandelt. Denke ich jetzt mal eher nicht.

Möglicherweise ist die System-reservierte Partition auch gleich die Wiederherstellungspartition. Das kannst Du in einer Eingabeaufforderung mit Adminrechten nachprüfen, indem Du den Befehl reagentc -info ausführst. Dessen Ausgabe nennt Dir in der Zeile "WinRE-Ort" welche Partition die Wiederherstellungspartition ist.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.581
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Ich denke, @runit und @areiland haben die richtigen Erklärungen / Hinweise gegeben.
Wäre Dein System ursprünglich im EFI Modus gelaufen, wäre die jetzige Installation nicht möglich, da diese ja im MBR Modus vorliegt - Du hast ja geklont.
Ich denke, die " Klonerei " hat Dein System durcheinandergebracht. Ich würde das System im EFI Modus neu installieren. Dazu dann wieder das MCT herunterladen, irgenwo auf Datenträger 1 - 4 abspeichern und von dort aus direkt ( ohne Install Medium ) auf Datenträger Null neu installieren.
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.596
Nein. Die "Klonerei" bringt in diesem Fall nichts durcheinander. Das Migration Tool arbeitet einwandfrei und wandelt auch garantiert nicht von GPT nach MBR.
Ich habe das schon oft verwendet und es funktioniert einwandfrei.
Wenn nach der Migration nur noch 2 Partitionen enthalten waren, das System auch damit lief, so wird die 3. Partition nicht benötigt. WinRE liegt dann auch in der ersten Partition. Diese ist ja auch groß genug dafür. Eine EFI-Startpartition hat auch stets nur ca. 100MB.

Es wird wohl so gewesen sein, dass auch die Ursprungsplatte mit MBR lief. Hat ja auch nicht direkt was mit EFI zu tun.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.581
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Ich bin ja auch der Meinung, daß vorher im MBR installiert war ( @dau0815: #7 noch mal richtig lesen ! )
Der TE sagte aber anfangs, es müsste mit EFI installiert worden sein. Deshalb mein Vorschlag, nochmal neu mit EFI zu installieren.
Denn sonst wäre ja auch der Datenträger 3 mit 2.794 MB nicht zu erklären, denn bei MBR Installationen können die Datenträger ja höchstens 2 TB groß sein.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.597
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Ulrich
GPT muss nicht fächendeckend vorhanden sein - grössere Datenträger können auch in einem MBR basierten System in GPT erstellt werden, damit sie zur Gänze nutzbar werden. Das ist also jetzt nicht unbedingt ein Indikator dafür, dass das System ursprünglich in EFI installiert wurde.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.581
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
@dau0815: Alles klar - ist etwas konfus geworden, der Thread.
@areiland: Wusste ich noch gar nicht. Ich dachte, entweder, oder - für's ganze System.
@brume: Ich hoffe, Du hast mittlerweile herausgefunden, wo der " WIN-RE Ort " ist. Dann kommst Du weiter. ( #6 ).
 
brume

brume

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
508
Ort
Zürich
Version
siehe Signatur
System
siehe Signatur
Also, ich bin wieder da. Zuerst einmal wieder vielen, vielen Dank an euch alle! Ihr seid liebe Leute!

Ich habe reagentc -info eingegeben und das Resultat ist:
reagentc -info.jpg

Ich bin ziemlich überfordert und hoffe dass damit alles OK ist. Die 1903 läuft problemlos und ich hoffe, dass ich nicht neu installieren muss. Das wäre eine Riesenarbeit. Auch wenn ich pensioniert bin und alle Zeit der Welt habe.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.597
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Du musst eigentlich nur vergleichen, welche Partition aus Deinem Screenshot der Datenträgerverwaltung dieser Partition entspricht! Und das ist die Wiederherstellungspartition am Ende von Datenträger 0 aus Deinem Screenshot der Datenträgerverwaltung. Die Wiederherstellungspartition ist also, wie ihr Name, aussagt, auch in Gebrauch.

Wie oben schon "gesagt", ich kann nirgendwo erkennen dass Dein System mal als GPT basiertes EFI System aufgesetzt gewesen sein könnte. Sämtliche bisher eingesehenen Parameter sagen eindeutig, dass es auch vorher als MBR System betrieben worden sein muss.

Das ist jetzt auch kein Beinbruch, solange das System tut was es soll. Du solltest das halt einfach im Hinterkopf behalten und gegebenenfalls bei einer Neuinstallation entsprechend berücksichtigen, indem Du dann direkt im EFI Modus installierst - nachdem Du dann alle Partitionen hast löschen lassen. Aber sonst sehe ich da jetzt keine Einschränkungen oder Probleme auf Dich zukommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
brume

brume

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
508
Ort
Zürich
Version
siehe Signatur
System
siehe Signatur
Ich weiss es langsam auch nicht mehr, ob EFI oder UEFI. Ich weiss nur, dass ich zunehmend vergesslich werde.

Wäre damit alles in Ordnung und ich muss nicht alles neu von Grund auf installieren?
Wie ich in #1 geschrieben habe, hat das Migrations Tool von Samsung die dritte Partition weg gelassen. Mit einem anschliessenden InplaceUpgrade wurde sie dann hinzugefügt.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.597
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@brume
Alles gut - keine Probleme zu erwarten!
 
brume

brume

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
508
Ort
Zürich
Version
siehe Signatur
System
siehe Signatur
Juhee!! Danke Alex, danke allen! :)

und Guet Nacht.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.581
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Hallo und guten Moregn @brume, guten Morgen @all,

freut mich für Dich, daß das endlich geklärt wurde. Sorry, daß ich da ein bißchen zu schnell war mit meinem Rat, neu zu installieren.

Grüsse von Ulrich
 
brume

brume

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
508
Ort
Zürich
Version
siehe Signatur
System
siehe Signatur
Morgen Ulrich und grüezi mitenand!

Du musst dich gar nicht entschuldigen.
Ich habe auch schon herumgemacht alles neu zu installieren. Jetzt bin ich froh, dass ich das nicht tun muss. Richtig erleichtert! :)

Grüsse an alle und en schöne Tag
Bruno
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Klont das Samsung Migrations Tool?

Klont das Samsung Migrations Tool? - Ähnliche Themen

  • Nach der Bilderübertragung von Samsung S9 sind die Bilder 13GB groß und lassen sich nicht öffnen

    Nach der Bilderübertragung von Samsung S9 sind die Bilder 13GB groß und lassen sich nicht öffnen: Hallo, wie bereits im Titel beschrieben lassen sich die Bilder nach der Übertragung nicht mehr öffnen und nehmen meine ganze Festplatte in...
  • Mein PC erkennt mein Samsung Galaxy A 3 nicht

    Mein PC erkennt mein Samsung Galaxy A 3 nicht: Mein Galaxy A3 wird vom PC nicht erkannt, hab alles mögliche probiert.
  • Fehlermeldung: "die angegebenen Daten haben den falschen typ" beim Kopieren von Foto.jpg vom Samsung Handy auf den PC

    Fehlermeldung: "die angegebenen Daten haben den falschen typ" beim Kopieren von Foto.jpg vom Samsung Handy auf den PC: Meine Fotokamera ist eine SAMSUNG C-115 und schon ein paar Jahre in Gebrauch. Seit 1 Woche erhalte ich nun die Fehlermeldung: "die angegebenen...
  • Fehlermeldung: "die angegebenen Daten haben den falschen typ" beim Kopieren von Foto.jpg vom Samsung Handy auf den PC

    Fehlermeldung: "die angegebenen Daten haben den falschen typ" beim Kopieren von Foto.jpg vom Samsung Handy auf den PC: Meine Fotokamera ist eine SAMSUNG C-115 und schon ein paar Jahre in Gebrauch. Seit 1 Woche erhalte ich nun die Fehlermeldung: "die angegebenen...
  • treiber samsung a3 zu windows 10

    treiber samsung a3 zu windows 10: Handy wird nicht erkannt
  • Ähnliche Themen

    Oben