Keine Möglickeit nach Mainboardtausch Win 10 zu aktivieren

Diskutiere Keine Möglickeit nach Mainboardtausch Win 10 zu aktivieren im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo sefre, ist ganz einfach: Unter Windows 10 Win+R-Tasten drücken slui 4 in der Eingabeaufforderung eingeben Bei Land Deutschland auswählen...
Mazda3760

Mazda3760

Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
96
Ort
Augsburg (Bayern)
Version
Version 1903 (Build 18362.175)
System
GIGABYTE 970A-DS3P FX , AMD FX-8350, 32 GB, GeForce GTX 1060, 2x SSD 860 evo 1 TB, div. Sata HD's
Hallo sefre,

ist ganz einfach:

Unter Windows 10 Win+R-Tasten drücken
slui 4 in der Eingabeaufforderung eingeben
Bei Land Deutschland auswählen
Die kostenlose (0800 er) Nummer anrufen
Den Aufforderungen am Telefon folgen

Das ist schon alles.
Viel Vergnügen damit
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
L

Laurin

Benutzer
Mitglied seit
02.09.2015
Beiträge
43
Version
Home
Der Tipp von "Mazdaa3760" ist goldrichtig. Da habe ich auch noch etwas dazugelernt.

@sefre

Es empfiehlt sich, die angezeigte Benutzer-ID, so wie dargestellt, mit der Nummerierung (1 -9), in Blöcken auf einen Zettel zu schreiben. Die Übermittlung des Aktivierungsschlüssels erfolgt dann, mittels einer automatischen Ansage, in nummerierten Zahlenblöcken. Auch hier immer die Nummerierung der Zahlenblöcke mit notieren. Das erleichtert dann die Eingabe des Aktivierungsschlüssels.

Also, Windows 10 erst mal ohne Eingabe des Produktschlüssels installieren. Die Aktivierung kann dann später erfolgen.

Ich wünsche viel Erfolg, beim Installieren von Windows 10.

Gruß

Laurin
 
S

sefre

Hallo.

Tja: Ein Satz mit X, dass war wohl nix. Telefonische Aktivierung klappt auch nicht. Bin wieder zu einem Mitarbieter durchgestellt worden, der mir wieder sagte, dass ich Win 7 komplett neu installieren muss und dann erneut das upgrade ausführen muss. Da werde ich dann woh leher eine WIN 10 Lizemz für 18 Euro kaufen.

Ich danke euch für die Ideen und Ratschläge.

Gruß Tobias
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.275
Win 10 Lizenz für 18 Euro? Na denn viel Spaß damit. Wundere Dich aber später nicht wenn der Code von MS gesperrt wird. Zu diesen Preisen kann es keine legalen Lizenzen für W10 geben.
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.245
Das ist richtig, was Robbie schreibt. Eine lagale W10-Lizenz bekommst Du zu diesem Preis nicht.

Das Problem bei der W10-Aktivierung ist, dass die Update-Lizenz an den Mainboard-Hash gekoppelt ist. Und dieser variiert auch bei verschiedenen, identischen Boards.
Das ist bei einer "Key-Lizenz" anders. Deshalb funktionierte das bei Deinem W7 auch noch.
Aber eigentlich sollte die Installation mit dem W7-Key gehen. Voraussetzung ist eine aktuelle ISO mit einem TH2-Setup.
Wenn es bei Dir nicht geht, ist schon was mit dem W7-Key faul.
Aber einen W7-Key kriegst Du für Deine 18€. Das kannst Du ja versuchen.

Ach so. Kann es sein, dass Du eine nachträgliche Aktivierung mit dem W7-Key versuchst? Das geht natürlich nicht. Es geht nur ein "Claen Install" mit dem W7-Key.

Ansonsten geht tatsächlich nur der Weg: Original-W10-Lizenz erwerben (teuer) oder eine vorherige W7-Installation.
Letzteres geht aber auch ohne "Update-Orgie", indem Du so --> wie hier beschrieben <-- vorgehst. Dazu reicht eine Basis-Installation von W7 mit eingebundenem SP1, um die XML-Datei zu erzeigen. Das System muss nicht aktuell sein. Danach kannst Du W10 "clean" mit dieser Datei installieren.
 
L

Laurin

Benutzer
Mitglied seit
02.09.2015
Beiträge
43
Version
Home
Hallo,

normaler Weise funktioniert bei Windows 10 die automatische Aktivierung, mit dem Produktschlüssel von Windows 7, völlig problemlos. Voraussetzung ist eben ein legaler, gültiger Windows-7-Produktschlüssel. Wenn auch die telefonische Aktivierung versagt, scheint an dem Windows-7-Produktschlüssel etwas nicht zu stimmen.

Da bleibt nur noch der Kauf einer gültigen Lizenz. Bei den online im Internet angebotenen Schlüsseln ist äußerste Vorsicht geboten. Bei Angeboten unter 50 Euro sollten die Alarmglocken läuten. Ebenso sind Preise von unter 80 Euro für Windows 10 unrealistisch. Des Weiteren sollte eine Lizenz nur über einen gewerblichen Verkäufer (Händler), mit PayPal-Zahlung, erfolgen.

Darauf hinweisen möchte ich noch, dass eine kostenlose Installation von Windows 10 nur ab Threshold 2 (Update 1511) möglich ist. Nur bei dieser Version wird der Produktschlüssel von Windows 7 für die Produktaktivierung akzeptiert.

Gruß

Laurin
 
Zuletzt bearbeitet:
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.245
normaler Weise funktioniert bei Windows 10 die automatische Aktivierung, mit dem Produktschlüssel von Windows 7, völlig problemlos
Genau richtig. Die Frage bleibt aber, da der Fragensteller ja versucht, die Festplatte in einen anderen (baugleichen) PC einzubauen, vermutlich, weil er seine Installation behalten möchte, eben diese Installation einfach wieder im laufenden Betrieb zu aktivieren.
Und genau das geht mit einem W7-Key natürlich nicht. Dieser funktioniert höchstens bei einer Neuinstallation des BS.
 
S

sefre

@dau0815: So ist es. Die Neuinstallation kam für mich nicht in Frage.

@Rest: Mein Win 7 Key ist genauso legal wie alle anderen Programme die auf meinem Rechner laufen. Gecrackte Software setze ich schon seit WIN98 nicht mehr ein. Und auch damals habe ich damit nur die Testzeit verlängert. Dauerhaft genutze Programme habe ich immer schon gekauft. Wohin der Kopierwahn geführt hat, sieht man ja heute. Alles ist mit Werbung und Datensammlern verseucht oder man soll 100´e Euro in Diamanten investieren um ein Spiel zuende spielen zu können. Da gebe ich lieber einmalig 100 Euro aus und dann habe ich den Stress nicht.

Die WIN 10 pro Lizenz ist von g2play.de und hat hervorragend funktioniert. Windows war nach 5 Sekunden aktiviert. Der Tip kam von unserem IT Administrator und deswegen gehe ich davon aus dass es nichts illegales ist. :-)
Und der Preis ist auch relativ simple zu erklären. Es gibt viele Käufer von neuen PC´s und Laptop´s die aber das WIN 10 nicht nutzen und die Lizenz deswegen verkaufen.
In meiner ehemaligen Firma z.B. muss Windows 2000 eingesetzt werden, da ein Steuerprogramm einer Maschine sonst nicht läuft und daher werden alle neuen PC´s eben mit Win 2000 aufgesetzt und die Lizenzen werden dann verkauft. Dies ist auch kein Einzelfall und betrifft sogar Konzerne die mehrere 100 Arbeitsplätze bewusst, weil gezwungener Maßen, mit einem alten OS ausrüsten.

Da mein Problem gelöst ist, klinke ich mich jetzt aus dem Thread aus.

Allen anderen wünsche ich viel Erfolg bei der Lösung des Problems aber für meine Zwecke war der lizenzkauf der einfachste Weg.
 
T

Tshikey

hallo win-10-forum,

ich hatte ein ähnliches problem mit dem laptop einer bekannten - mainboard futsch, win10 war auf laufwerk "C" mit 150 gb, bereits viele programme installiert.... ein neues mainboard war zu teuer, so haben wir ein gebrauchtes laptop gekauft u. das mainboard gewechselt.

lösung kurz: neue partition erstellt, hier win7 inst., neue lizenz eingegeben, via internet aktiviert, dann hier win10 drübergebügelt, hat sich selbst u. win10 auf der alten partition aktiviert.

länger: nach dem einbau des neuen mainboardes war win10 nicht mehr aktiviert. alle lizenznummern (altes u. neues laptop je win7- OEM-lizenzen) u. die eigentlich aktivierte win10-lizenz gingen nicht - gerade diese wurde als "gesperrt" angezeigt. die windows-hotline war telefonisch nicht zu erreichen und per internetsuche fand ich keine funktionierende lösung.

so habe ich mich entschlossen, den weg über eine neue partition zu probieren. die 150 gb große systempartition fand ich ohnehin zu groß und habe davon 70 gb abgeschnitten und hier win7 neu installiert. die alte lizenz (vom alten mb) funzte nicht, die zum neuen mb gehörende glücklicherweise problemlos. win7 habe ich hier nur soweit eingerichtet dass ich problemfrei ins internt konnte und dann gleich win10 von einer dvd aus installiert, die aktivierung und updates verschoben, nur die nötigsten treiber installiert damit ich per wlan ins internet kam und siehe da - windows hat sich wieder aktiviert - und seltsamerweise mit der gleichen lizenz welche vorher noch als "auf dem server gesperrt" angezeigt wurde!

nun hatte ich 2 x windows10 auf einem gerät und die entsprechende startverzögerung/systemauswahl. ich habe dann die neue partition mit dem neuen win10 frecherweise einfach formatiert u. die kiste mehrfach neu gestartet, dann hat das system registriert dass es nur noch ein betreibssystem hat und startet direkt u. zügig. die regestry hatte ich zwischenzeitlich aber auch etwas gesäubert (ccleaner)

nun läuft das alte win10 mit allen programmen etc. genauso gut wie vorher, ich musste lediglich aus dem win-store einige apps nachladen und das letzte update hat dann den "ccleaner" gekillt, aber das kannte ich bereits von meinem eigenen laptop. die neue partition nutze ich nun als sicherung aller installierten programme, treiber u. tools für eine neuinstallation, das wollte ich ohnehin so in der art mal machen! die daten der besitzerin wiederum sind ohnehin auf einer weiteren partition und hiervon unberührt.

vorsichtig geschätzt würde ich meinen dass dies alles mit einer retail-lizenz (vs. oem) wahrscheinlich gar nicht nötig gewesen wäre.....

gruß, tshikey
 
P

Psi

Habe Mainboard getauscht, danach im Einstellungen auf "Windows aktivieren" geklickt, Win 8 Produktkey eingegeben (von der Lizenz, mit der ich beim alten Mainboard das Upgrade gemacht hatte), und das war es. Windows meldet, es sei mit einer gültigen Lizenz aktiviert.
 
D

DaddyJ

Ich hatte auch das Problem, daß nach erfolgtem Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 mein Mainboard ausfiel und ich einen neuen Rechner kaufen mußte.
Die System-Festplatte habe ich vom alten PC übernommen und Windows 10 auf der neuen Hardware zum Laufen gebracht.
Natürlich hat Windows 10 nach einer erneuten Aktivierung verlangt.

Ein Anruf beim MS-Support ergab nur 2 Alternativen:
1. Neukauf eines Windows 10- Lizenz-Keys
2. Neuinstallation des Windows 7- Betriebssystems mit anschließendem Upgrade

Daraufhin habe ich eine einfache und gangbare Variante gefunden:
Windows-Menü: Einstellungen => Update und Sicherheit => Aktivierung => Product Key ändern
Dort habe ich den Windows 7- Product Key nochmals eingegeben und damit Windows 10 erfolgreich aktiviert

(Zwischendurch kam mal eine Fehlermeldung, daß eine Aktivierung nicht möglich sei. – Das lag wahrscheinlich an einer Überlastung des MS-Servers.)

Gruß
Jürgen
 
G

Gast

Auf meinem Rechner lief Windows 10 als kostenloses Update von Windows 8.
Windows 8 -> Windows 8.1 -> Windows 10 Pro

Nach Mainboard Tausch war keine Aktivierung mit dem Windows 10 Schlüssel möglich.
Allerdings mit dem Windows 8.1 key ging es problemlos!

(Der ausgelesene Windows 10 key nach erfolgreicher Aktivierung war dann interessanter Weise der gleiche wie vor dem Tausch!?)

Schöner Gruß
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.428
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Dass der Windows 10 Key gleich bleibt ist normal, denn Windows 10 besitzt lediglich einen generischen Key, von denen es gerade mal drei Stück gibt.
 
G

Gast

Hier dasselbe: Win7 vor ca. 6 Monatern auf Win10 upgraded. Gesten neues Mainboard......nun habe ich ein nicht aktiviertes Win10. Der Win7-Key wird !_nicht_! akzeptiert, Version 1511. Tief enttäuscht von dem Win10-umsonst-Upgrade-Fake.
 
G

Ghost Phantom

Hey, also bei mir ging es mal und zwar habe ich dann mit dem neuen Mainboard einfach das windows 10 installiert und wenn du dann windows drauf hast dann musst du dir das windows 10 mit diesem Windows tool nochmal herunterladen, dann auf cd brennen und dann nochmal das Windows von der CD installieren und danach sollte alles funktionieren. Hoffe konnte dir helfen
 
I

Ich Bins

Hallo,

besten Dank, ging tatsächlich mit Produktkey neu eingeben.
 
G

GastWin10

Habe auch das Problem mit einem Mainboardtausch gehabt, das dann Win10 eine neue Aktivierung forderte.

Der Telefonbsuppurt von Micosoft meinte doch tatsächlich, ich sollte Win7 und dann auch noch Win10 neu installieren. Ja hallo!, geht's noch. Das wären zwei Tage um alle Programme neu zu installieren. Es wären alle Einstellungen, einfach alles weg gewesen.

Also ein wenig hier gelesen:
In den Win10 Einstellungen auf die Aktivierung gehen und dort einfach den Win7 Key (fand ich auf meiner DVD Hülle auf so einem Aufkleber) eingeben. Und schwups ist Win10 mit dem neuen Mainboard wieder aktiviert.
 
S

syntoh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
126
Version
Pro
System
MSI H270-A PRO, i5-7500, RX560 Red Dragon, Ram 2x8GB G.Skill, SSD Kingston SUV400S37240, Asus PCE-68
Andere Hardware kann lustig getauscht werden und Windows 10 wird lustig weiter funktionieren.
Das stimmt nicht.
Bei meinem Gigabyte Mainboard ging Onboard Ethernet kaputt. Ich steckte eine Pci-e Karte ein. Windows 10 war nicht mehr aktiviert. Aktivierung ging nur per Telefon mit dem Nummern Inferno. Bei Office 2010 Home and Student war es genau so, Aktivierung nur mit den Nummern moeglich.

Zur gleichen Zeit war beim Computer der Nichte auch Onboard Ethernet kaputt (wir hatten Blitzeinschlag). Ich steckte eine Wireless PCI Karte ein. Nachher waren Office und Win10 nich mehr aktiviert. Das gleiche Prozedere mit den Nummern war erforderlich fuer die Aktivierung.

Man kann vieles Anderes lesen aber bei mir war es nun einmal so. Und das gleich zweimal.

Der Computer meines Neffen ist total kaputt. Demnaechst werde ich das Mainboard wechseln und so wie es aussieht, wird mich Microsoft dann ziemlich aergern.

syntoh
 
F

FBooth

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.07.2016
Beiträge
1
Version
Windows 10 Home
System
AMD FX-8350, DDR3 16GB, HD 7850
Das stimmt so nicht. Ich habe erst gestern ein AMD Motherboard und CPU, gegen mein altes Intel Sockel 775 Board und ne Quad Intel CPU ausgetauscht. Auf diesem System war (und ist auch jetzt wieder) Windows 10 Home. Das Win10-Update, habe ich über meine vor Jahren erworbene Win7 Home Premium Version, mit dem Media-Tool durchgeführt. Gestern (wie gesagt) die neue Hardware eingebaut. Rechner angemacht und ohne ins Bios (später nur die Zeit im Bios eingestellt) zu gehen startete nach einigen Treiberupdates Win10 ganz normal. Bei der Windows Aktivierung stand zwar ein Fehlercode: 0x803F7001 aber ich habe "Neue Seriennummer Eingeben" geklickt und die Win7 Seriennummer von der DVD Hülle eingegeben. Nach kurzer Prüfung war mein Win10 wieder aktiviert. Übrigens habe ich auf meinem alten System ein neueres Sockel 775 Board eingebaut, aber da musste ich noch die Telefonaktivierung benutzen. Das lief aber auch problemlos.
Also schon 2-mal Win10 aktiviert bei zweimaligem Boardwechsel.
Ist doch klar, dass das nur so sein kann. Sonst müsste ich bei jdem Rechner-Zusammenbau (PC- von der Stange geht garnicht!), ein neues Windows erwerben.

Bin mit Win7 und mit Win10 vollkommen zufrieden. Vorallem wegen des problemlosen Hochfahrens nach einem Hardwaretausch. Clean Install ist zwar schön aber unpraktisch. Mein Rechner läuft seit Jahren super. Nie Probleme gehabt. Und ob ein Hochfahren bzw. Neustart eine oder zwei Minuten dauert, ist mir sowas von egal.
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
2.981
FBooth,
willkommen im Forum, wo du mal endlich Zeuge dessen bist, dass es funktioniert.
 
Thema:

Keine Möglickeit nach Mainboardtausch Win 10 zu aktivieren

Sucheingaben

windows 10 mainboardwechsel

,

mainboard wechseln windows 10

,

win 10 mainboardwechsel

,
windows 10 mainboardwechsel ohne neuinstallation
, windows 10 mainboard tausch, windows 10 nach mainboardwechsel aktivieren, windows 10 aktivieren nach mainboardwechsel, windows 10 aktivieren nach mainboard tausch, mainboard tauschen windows 10, windows 10 mainboard wechsel, windows 10 motherboard wechsel, windows 10 neues mainboard, windows 10 hardware gebunden, motherboard wechseln ohne neuinstallation windows 10, mainboard wechseln ohne neuinstallation windows 10, windows 10 update mainboardwechsel, windows 10 mainboard tauschen, neues mainboard windows 10 neu installieren, windows 10 mainboard wechseln, mainboardwechsel windows 10, mainboard wechseln ohne neuinstallation, neues mainboard windows 10, mainboard tauschen ohne neuinstallation windows 10, mainboardtausch windows 10, http:www.win-10-forum.dewindows-10-installation-and-upgrade2529-keine-moeglickeit-mainboardtausch-win-10-aktivieren.html

Keine Möglickeit nach Mainboardtausch Win 10 zu aktivieren - Ähnliche Themen

  • Nach Windows-10-UpDate (auf Version 1809) keine Verbindung zum 1&1 Onlinespeicher im Explorer möglic

    Nach Windows-10-UpDate (auf Version 1809) keine Verbindung zum 1&1 Onlinespeicher im Explorer möglic: Nach Windows-10-UpDate (auf Version 1809) keine Verbindung zum 1&1 Onlinespeicher im Explorer möglic Das Oktober Update für Windows 10 (Version...
  • Problem gelöst, Outlook: "Die eingegebene Endzeit liegt vor der Startzeit..." Speichern nicht möglic

    Problem gelöst, Outlook: "Die eingegebene Endzeit liegt vor der Startzeit..." Speichern nicht möglic: Problem gelöst, Outlook: "Die eingegebene Endzeit liegt vor der Startzeit..." Speichern nicht möglic Liebe Community,vor kurzem hatte ich einen...
  • Bei Videos vom Samsung Note 4 nach Download auf SD Card oder Notebook "Videowiedergabe nicht möglic

    Bei Videos vom Samsung Note 4 nach Download auf SD Card oder Notebook "Videowiedergabe nicht möglic: Bei Videos vom Samsung Note 4 nach Download auf SD Card oder Notebook "Videowiedergabe nicht möglic Hallo, was ist schiefgelaufen? Die...
  • Anschluss eines Kopfhörers über den USB Anschluss des Surface Book 2 per USB-C Klinke Adapter möglic

    Anschluss eines Kopfhörers über den USB Anschluss des Surface Book 2 per USB-C Klinke Adapter möglic: Hallo :) Ich bin seit einigen Tagen Besitzer eines Surface Book 2 und restlos begeistert-bis auf einen klitzekleinen Fakt: Ich kann nicht...
  • Ähnliche Themen

    Oben