Kein Update auf Version 2004 möglich

Diskutiere Kein Update auf Version 2004 möglich im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Seit vergangenem Dienstag erhalte ich auch einem Samsung Notebook in den Updates die Fehlermeldung, dass eine Installation und ein Upgrade auf...

[email protected]

Gesperrt
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2020
Beiträge
23
Version
Windows 10 Professional 64bit Bld. 1909
System
Samsung Notebook: Intel T4200 2x2Ghz 4GB Ram 64bit Duo-Core
Seit vergangenem Dienstag erhalte ich auch einem Samsung Notebook in den Updates die Fehlermeldung, dass eine Installation und ein Upgrade auf Version 2004 (derzeit Windows 10 Professional 64 bit deutsch) nicht möglich ist, da "mein Gerät noch nicht bereit sei". Was immer das auch heißen mag?
Beim zweiten und beim dritten Versuche (nachdem nach der Installation dann ein Rollback vorgenommen wurde), hatte ich die Meldung, dass das kb4557957 nicht zu installieren ist: Fehler 0x800f0922, die Fehlermeldungen zuvor lautete 0x8024000b.
Wenn ich über Google die Fehlermeldungen suche, kommt nur Zeugs, das damit nichts zu tun hat.
Weiß jemand, wo hier das Problem der Installation liegt, oder hatte jemand ähnliche Fehlermeldungen beim Update?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Kann mir einer sagen wohin Windows 10 Screenshots speichert (habe alles abgesucht finde nichts), als Standardeinstellung, dann lade ich ein Bild mit der Fehlermeldung in den Beitrag.
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.324
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Naja, es gibt eben einen Grund warum das automatische Update noch nicht angeboten wird.

Beide Fehlercodes verweisen darauf, dass die System-reservierte Partition (Wiederherstellungspartition) nicht aktualisiert werden kann. Das ist ein bekannter Fehler beim Update auf 2004, es konnte bisher aber nicht nachvollzogen werden warum dieser auftritt.

Ich kann nur dazu raten, das Update nicht erzwingen zu wollen, sondern abzuwarten bis MS diese Fehler analysiert und behoben hat und das Update dann aktiv anbietet.
 

opelmeister

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.09.2014
Beiträge
327
Ort
Erding
Version
Laptop HP 17-ca1177ng, Win10 Prof X64 Version 20H2
System
AMD Ryzen 7 3700, 16GB RAM, AMD Vega10, M2x4 SSD 1TB + 1TB SATA, DVD
Habe mal eine Frage dazu:
Ist eigentlich eine Neuinstallation auf einen Rechner ohne BS möglich?
Hintergrund dazu ist das ich einen neuen Laptop mit Ryzen 7 4700U Prozessor bestellt habe.
 

[email protected]

Gesperrt
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2020
Beiträge
23
Version
Windows 10 Professional 64bit Bld. 1909
System
Samsung Notebook: Intel T4200 2x2Ghz 4GB Ram 64bit Duo-Core
Erzwingen werde ich nichts im System, dazu fehlen mir die Fachkenntnisse. Ist das möglich dass dieses Problem, das ich im Netz schon mehrfach vorgefunden habe, an der Dual-Boot Funktion liegt? Meine Platte ist geteilt, ein Part für Windows 10 (etwa 130GB, der zweite Teil mit 100GB ist für Linux). Der Bootmanager von Linux ist aktiv und hier gab es bisher keine Probleme.
Am Hauptrechner, einem Windows 10 Professional und Linux-System, dort besteht gleiches Problem, mit selbigen Meldungen. Gleichfalls Dualboot.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Beide Fehlercodes verweisen darauf, dass die System-reservierte Partition (Wiederherstellungspartition) nicht aktualisiert werden kann.
Das würde mir in Etwa die Problematik erklären.
 

mane

Neuer Benutzer
Dabei seit
29.07.2015
Beiträge
1
Ort
Bayern
Version
2x WIN 10 pro; 1x WIN 10 Home; 1x WIN RT
Danke für den Hinweis.
Servus
 

opelmeister

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.09.2014
Beiträge
327
Ort
Erding
Version
Laptop HP 17-ca1177ng, Win10 Prof X64 Version 20H2
System
AMD Ryzen 7 3700, 16GB RAM, AMD Vega10, M2x4 SSD 1TB + 1TB SATA, DVD
Ich habe das gleiche Problem an meinem Büro Rechner. Siehe mein Profil.
Dafür muss es doch Gründe geben.
"dass die System-reservierte Partition (Wiederherstellungspartition) nicht aktualisiert werden kann."
Diese wurde damals von Win 1903 selbst angelegt. Ist schon komisch das Windows seine eigenen Patitionen nicht versteht.
 

[email protected]

Gesperrt
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2020
Beiträge
23
Version
Windows 10 Professional 64bit Bld. 1909
System
Samsung Notebook: Intel T4200 2x2Ghz 4GB Ram 64bit Duo-Core
Ich habe das gleiche Problem an meinem Büro Rechner.
Dafür muss es doch Gründe geben.
"dass die System-reservierte Partition (Wiederherstellungspartition) nicht aktualisiert werden kann."
Frage: Hast du auch mehrere Systeme installiert, nutzt du Dualboot? Dann wäre dies ein Lösungsansatz!

Mir fehlt das Fachwissen, aber fliegt diese System-reservierte Partition (Wiederherstellungspartition) bei Nutzung von Dualboot raus, oder ist das damit nicht beeinflusst?
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.852
Version
Verschiedene WIN 10
Ist eigentlich eine Neuinstallation auf einen Rechner ohne BS möglich?
Hintergrund dazu ist das ich einen neuen Laptop mit Ryzen 7 4700U Prozessor bestellt habe.
Würde ich auf jeden Fall so machen, warum erst die 1909 installieren und dann das Upgrade durchführen.
Es gibt ja seitens Microsoft Listen mit inkompatibler Hardware, den Abgleich würde ich vorher schon machen.
 

[email protected]

Gesperrt
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2020
Beiträge
23
Version
Windows 10 Professional 64bit Bld. 1909
System
Samsung Notebook: Intel T4200 2x2Ghz 4GB Ram 64bit Duo-Core
Ein Upgrade habe ich hier auch versucht, wollte damit auf 2004 von 1909 gehen, auf dem Hauptrechner. Hatte nicht funktioniert, es kam auch die Fehlermeldung, dass der PC nicht bereit sei.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.324
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Frage: Hast du auch mehrere Systeme installiert, nutzt du Dualboot? Dann wäre dies ein Lösungsansatz!

Mir fehlt das Fachwissen, aber fliegt diese System-reservierte Partition (Wiederherstellungspartition) bei Nutzung von Dualboot raus, oder ist das damit nicht beeinflusst?
Diese System-reservierte Partition fliegt nicht raus, bloss weil man einen Dualboot einrichtet. Denn die hat damit nichts zu tun. Bei MBR basierten Systemen enthält sie zudem noch den Windows Bootmanager.

Wie oben schon geschrieben, es ist gar nicht klar, warum Windows die Wiederherstellungspartition nicht aktualisieren kann. Denn dieser Fehler tritt auch auf Systemen auf, die keine Dualbootsysteme sind und auf denen auch keine übersehenen Bootmanager älterer Installationen vorhanden sind.

Man könnte natürlich einfach hingehen und in einer Eingabeaufforderung mit Adminrechten über den Befehl: ReagentC -disable die Wiederherstellungsumgebung schlicht und einfach deaktivieren und probieren ob diese Fehler dann ausbleiben.
 

[email protected]

Gesperrt
Threadstarter
Dabei seit
16.06.2020
Beiträge
23
Version
Windows 10 Professional 64bit Bld. 1909
System
Samsung Notebook: Intel T4200 2x2Ghz 4GB Ram 64bit Duo-Core
Schaue ich mir später mal an, oder probiere das aus.
Habe folgendes ausprobiert:
Mir von hier diese Datei
Code:
Windows10Upgrade9252.exe
geladen und dann ausgeführt; nach knappen zwei Minuten kam dann die Meldung, dass sich Microsoft bedankt, dass ich auf die neueste Version upgedatet habe. Fühle ich mich nun veräppelt??
Beitrag automatisch zusammengeführt:

ReagentC -disable
Funktioniert danach mein Dualboot noch, oder ist dann alles neu zu installieren. Würde es gerne versuchen, nur geht mir die Klammer, dass ich dann "Schrott" habe?
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.324
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Tja, wenn schon dann läd man sich das aktuelle Media Creation Tool, erstellt sich damit ein Installationsmedium und führt die Installation dann per Inplace Upgrade durch: Ein Inplace Upgrade vornehmen um Windows zu reparieren. Dann gehts nämlich auch, sofern man die Fehlerstellung eliminieren konnte.

Und nochmal: Die Wiederherstellungsumgebung hat rein gar nichts mit Deinem Dualboot zu tun! Und wenn Du Angst hast Schrott zu produzieren, warum versuchst Du dann ein Update auf Deinen Rechner zu prügeln, das für den gar nicht freigegeben ist?
 

opelmeister

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.09.2014
Beiträge
327
Ort
Erding
Version
Laptop HP 17-ca1177ng, Win10 Prof X64 Version 20H2
System
AMD Ryzen 7 3700, 16GB RAM, AMD Vega10, M2x4 SSD 1TB + 1TB SATA, DVD

opelmeister

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.09.2014
Beiträge
327
Ort
Erding
Version
Laptop HP 17-ca1177ng, Win10 Prof X64 Version 20H2
System
AMD Ryzen 7 3700, 16GB RAM, AMD Vega10, M2x4 SSD 1TB + 1TB SATA, DVD
ReagentC -disable

Ich habs erfolgreich gemacht. Aber von einem Inplace Upgrade lasse ich doch lieber die Finger. Ich brauche noch meinen Rechner.
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.324
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@opelmeister
Und warum deaktivierst Du dann die Wiederherstellungsumgebung, wenn Du gar nicht beabsichtigst das Update zu versuchen? Macht irgendwie keinen Sinn.
 

opelmeister

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.09.2014
Beiträge
327
Ort
Erding
Version
Laptop HP 17-ca1177ng, Win10 Prof X64 Version 20H2
System
AMD Ryzen 7 3700, 16GB RAM, AMD Vega10, M2x4 SSD 1TB + 1TB SATA, DVD
@areiland
Du hast recht. Habe es wieder eingeschalter. ReagentC -enable
 

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.116
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Verstehe nicht, was an diesem Hinweis

2004-Hinweis.jpg


falsch zu verstehen ist. Es ist ein Hinweis, keine Fehlermeldung.

Einfach warten. Das wird schon noch.

Und hier hat Microsoft Probleme der 2004 aufgelistet:

Windows 10, version 2004 and Windows Server, version 2004 - Windows Release Information

In diesem Thread hatte ich geschrieben, warum einige meiner Rechner noch nicht upgedatet werden können:

Win 10 2004 ist das wirklich LETZTE !!!

Ist doch alles kein Beinbruch! Die jetzige Version 1909 erhält noch bis 21.05.2021 Support.

https://support.microsoft.com/de-de/help/13853/windows-lifecycle-fact-sheet

Von daher muss man jetzt nicht SOFORT updaten. Und so viele Neuerungen hat die 2004 auch nicht. Eher noch etliche Fehler, trotz Insider-Programm.
 

opelmeister

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.09.2014
Beiträge
327
Ort
Erding
Version
Laptop HP 17-ca1177ng, Win10 Prof X64 Version 20H2
System
AMD Ryzen 7 3700, 16GB RAM, AMD Vega10, M2x4 SSD 1TB + 1TB SATA, DVD
@Sabine,

Die Frage ist nur warum tritt nach so vielen Funktionsupdates immer wieder so ein Fehler-Sammelsurium auf?
Da gibt es das sogenannte "Insider-Programm" welches anscheinend klaglos funktioniert. Und dann kommt die Realität :D
Ich will damit nicht behaupten das das Insider Programm zwecklos ist. Aber die Realität ist eine ganz andere. :rofl1
 

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
2.946
Da gibt es das sogenannte "Insider-Programm" welches anscheinend klaglos funktioniert. Und dann kommt die Realität
Ja, und da trifft dann Windows auf viele Millionen, wenn nicht gar Milliarden von PCs, bei denen selten einer dem anderen gleicht. Bedeutet: Es gibt wahrscheinlich ebensoviele HW-Kombinationen, wie PCs. Und dass da nicht von Anfang an alles glatt gehen kann, sagt einem der gesunde Menschenverstand.

Und sei froh, dass Windows Kompatibilitätstests macht, die verhindern können, dass es zu Schwierigkeiten kommt.

Keiner muss immer gleich die neueste Version installieren. Jede Version wind mindestens volle 18 Monate voll supportet, so dass ein sofortiges Upgrade gar nicht nötig ist.

Wenn Du immer an vorderster Front mitspielen willst, dann melde Dich doch einfach beim Insider-Programm an und Du kriegst alles "brühwarm".
 
Thema:

Kein Update auf Version 2004 möglich

Kein Update auf Version 2004 möglich - Ähnliche Themen

USB nach Update auf Version 2004 funktioniert nicht mehr: Guten Abend, gestern wurde automatisch ein Update durchgeführt Win 10 Version 2004. Lief längere Zeit, wurde aber normal abgeschlossen...
Windows 10 Pro Version 2004: Hallo zusammen, bin neu in der Community und habe ein Problem mit Windows 10 Pro Version 2004. Seit der Installation der neuen Version kann ich...
Win 10 home update auf Version 2004: Hallo liebe Mitglieder der Community, seit geraumer Zeit versuche ich das Funktionsupdate 2004 zu installieren. Ich habe schon jede Menge...
Probleme nach Update auf WIN 10 Version 2004: Moin, nach Update von WIN 10 auf die Version 2004 funktioniert Windows Live Mail nicht mehr. Fehlermeldung 0X800C013E Es können keine E-Mails...
W10 Update 2004: Ich komme mir von Microsoft total **** vor. Da ich für mehrere Computer zuständig bin, bin ich nur noch am kämpfen, um die jeweiligen Systeme am...

Sucheingaben

kein update 2004

Oben