Kein Start ins BIOS / UEFI möglich

Diskutiere Kein Start ins BIOS / UEFI möglich im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Leute, ich habe ein Problem damit, ins BIOS / UEFI zu kommen. Weder über den erweiterten Start, noch über die F2 Taste beim Start ( ist bei...
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.581
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Hallo Leute,

ich habe ein Problem damit, ins BIOS / UEFI zu kommen.
Weder über den erweiterten Start, noch über die F2 Taste beim Start ( ist bei meinem Rechner die F2 Taste ), noch mit Winset 10 oder dem Shortcut von Alex.
Im Moment bin ich etwas ratlos.
Ansonsten läuft der Rechner normal. Auch der Zuverlässigkeitsverlauf sagt nichts.
Kompletter Neustart hat nichts gebracht. Den Tower vom Netz nehmen ebenfalls nicht.
Wenn ich einen Start ins BIOS / UEFI auslöse, scheint es, als ob der Monitor nicht angesprochen würde und im Standby bleibt. ( Die Kontrolleuchte blinkt ).
Ich sehe auch unmittelbar nach dem Start keine BIOS Informationen mehr sondern komme sofort in den Anmelde Bereich.

Grüsse von Ulrich
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.597
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Die Möglichkeiten von Windows aus funktionieren nur, wenn das System im EFI Modus installiert wurde und seine UEFI Version relativ aktuell ist.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.253
Version
Verschiedene WIN 10
Morgen Ulrich,
den Effekt kenne ich von dem Rechner meines Sohnes, da zeigt der Monitor auch kein Bild, bis Windows gestartet wird.
Das habe ich auf das Zusammenspiel von dedizierter Grafikkarte (GTX 1060) und der internen Intel GPU zurückführen können ( Asus-Board mit Z170 Chipset und intel i5 6600K), also eine ähnliche
Ausgangslage wie bei Dir.
Als ich die SSD tauschen wollte, (Image von 250er auf 500er) habe ich die Nvidia ausgebaut und mit der iGPU gearbeitet.
Mit dem vorher verwendeten Monitor hat es komischerweise diesen Effekt nicht gegeben.
Möglicherweise hilft Dir ja mein Workaround, werde aber, wenn Zeit dafür ist, mal sehen, was ich da machen kann.

Nachtrag, der Aufruf des UEFI ist aus Windows heraus problemlos möglich, sobald die Nvidia raus ist. (Sehe ja sonst nichts)
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.581
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
@Alex: Das ist bei mir der Fall. Ist ja nicht das erste Mal, daß ich ins BIOS/UEFI möchte. :)

@Wolfgang: Ich habe an meinem System im Vorfeld zu dem Fehler nichts verändert. Der Fehler existiert erst seit zwei Tagen.
Was hat das mit der Grafikkarte zu tun ?
 

Anhänge

Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.253
Version
Verschiedene WIN 10
Was das mit der Grafikkarte zu tun hat, kann ich Dir leider nicht sagen, wie gesagt, für eine Analyse hatte ich nicht die Zeit.
Ich habe das damals, ist etwa ein Jahr her, auf den Monitor zurückgeführt, obwohl beide, also auch der vorherige über HDMI angeschlossen waren,
Jedenfalls war das UEFI schlichtweg nicht zu sehen, solange die Nvidia drin war, weder über die Ports am Board noch an der Graka.
Ich kann auch nicht sagen, ob es direkt nach dem Monitor-Wechsel aufgetreten ist oder erst später, habe es erst gemerkt, als ich mal wieder in die UEFI-Einstellungen wollte.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.597
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Wolf.J
Das passiert meist dann, wenn man zwar die dedizierte Grafikkarte einsetzte, aber im BIOS/UEFI als primäre Grafik nicht die PCIe Karte angegeben hatte. Dann versucht das BIOS/UEFI die Grafikausgabe weiterhin auf der iGPU auszugeben, was schlicht daran scheitert, dass an deren Anschluss kein Monitor angeschlossen ist.

@Ulrich
Die Pufferbatterie des Mainboards hast Du überprüft? Wenn das spontan aufgetreten ist, dann könnte das Mainboard anfangen seine Einstellungen zu vergessen und auf Defaults zurückzufallen. In diesem Fall wäre die Pufferbatterie als erstes zu überprüfen.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.581
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
@Alex: OK, werde das später tun und berichten. Komme ich heute Nachmittag erst zu.
Erst mal danke an alle und ich melde mich dann heute Nachmittag wieder.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.253
Version
Verschiedene WIN 10
@areiland
Deine Vermutung ist wahrscheinlich zutreffend, wobei ich nicht nachvollziehen kann, wann das umgestellt wurde.
Aber an den Rechner kommen ich nur, wenn mein Sohn entweder nicht da ist, eine größere Umrüst-Aktion ansteht oder er gerade das chinesische Language-Pack installiert hat, weil er mit dem Deepl-Translator experimentiert und nicht erwartet, dass alle Dialoge dann auch chinesische erscheinen.
Dann versucht das BIOS/UEFI die Grafikausgabe weiterhin auf der iGPU auszugeben, was schlicht daran scheitert, dass an deren Anschluss kein Monitor angeschlossen ist.
Genau das war der erste Versuch, Monitor an den Anschluss der iGPU. Funktionierte aber erst, nachdem die Nvidia wirklich raus war.
Aber dieses Wochenende ist günstig, mein Sohn kommt erst am Sonntag wieder, werde mir das also mal ansehen.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.597
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Wolf.J
Die Karte rausnehmen reicht in vielen Fällen schon aus, dass das BIOS/UEFI die primäre Grafik selbstständig auf die iGPU als einzig verbliebene Grafik zurücksetzt. Das wieder einsetzen der dedizierten Grafikkarte führt dann aber nicht dazu, dass diese wieder automatisch als primäre Grafik eingestellt wird. Schon wird ein Schuh draus und dieses Verhalten wird erklärbar.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.253
Version
Verschiedene WIN 10
Ich gebe Dir da vollkommen recht und sehe mit morgen mal die Einstellungen an, dann kann ich auch sagen, was Sache war.
Danke übrigens an @Ulrich, dafür, dass Du mich da an eine Sache erinnert hast, die ich schon lange klären wollte.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.581
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Hallo, der Tausch der CMOS Batterie hat Erfolg gebracht. Komisch ist das trotzdem, denn die scheint noch volle Power gehabt zu haben.
Vielleicht hat ja das komplette Stromlos machen des Boards mit entsprechendem CMOS Reset Erfolg gebracht.
Ich habe BIOS wieder neu eingestellt - alles gut, kann geschlossen werden.
Vielen lieben Dank für die Tips !

Ulrich
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.596
"Voller Saft" kann trügen. Denn man misst eigentlich immer nur die Leerlaufspannung. Also ohne Last. Wenn die da ist, bricht die Spannung evtl. ein. Auch, wenn sie einen sehr geringen Strom zu stützen hat.

Oder hast Du evtl. m,an ein BIOS-Update eingespielt, ohne im Anschluss daran das BIOS mal in den Werkszustand zu versetzen? Dann könnte es sein, dass sich "komische" Einstellungen eingeschlichen haben.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.581
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Kein BIOS Update, ohne daß ich danach irgendeinen Effekt hatte. Den letzten wegen der Meltdown Geschichte.
Ich teste Batterien immer mit der Zunge, nie mit dem Messgerät. :D
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.163
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.388
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Ich teste Batterien immer mit der Zunge, nie mit dem Messgerät
Hat die Zunge den die neusten Treiber drauf? :bae

Es gab früher Batterien da war das eine Mutprobe.
Schön daß es wieder läuft.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.581
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Die 9Volt Klötze für die Rauchmelder.... grrch:flenn

Zitat: Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht – er könnte Anlauf nehmen.

Den Spruch finde ich gut, zeugt von Respekt....

Too much off topic !!!!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.253
Version
Verschiedene WIN 10
Zwischenstand meinerseits:
Ebenfalls Treiber auf Zunge aufgespielt, Batterie ausgebaut und getestet, Spannung 0,09783 Volt zu niedrig.
Neue Batterie CR 2032 eingebaut, Bootscreen ist zu sehen, löppt as dat löpen mutt.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.581
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Aaaaha, pladdütsch :)
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.253
Version
Verschiedene WIN 10
Gut erkannt, kann ich noch, obwohl derzeit in der hessischen bzw. fränkischen Diaspora.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.597
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Hatte sogar ich als Pfälzer erfasst - ist ja auch was ;-)
 
Thema:

Kein Start ins BIOS / UEFI möglich

Sucheingaben

uefi firmware einstellungen nicht vorhanden

Kein Start ins BIOS / UEFI möglich - Ähnliche Themen

  • Windows 10 bleibt bei Sprachmenu bei Start stecken

    Windows 10 bleibt bei Sprachmenu bei Start stecken: Guten Tag. Es geht um den Laptop jemand anderen. Von Windows 7 auf 10 geupgradet. Aufeinmal während er an war fährt der Laptop runter und startet...
  • warum stützt Forza Horizon 4 gleich nach dem Starten ab

    warum stützt Forza Horizon 4 gleich nach dem Starten ab: wenn ich Horizon 4 starte, stürzt es nach ein paar sekunden wieder ab. Habe das Spiel deinstalliert und wieder neuinstalliert aber es hilft nicht...
  • PC starten ist nicht möglich

    PC starten ist nicht möglich: Hallo liebe Leute. Ich habe schon lange einen PC und weiß das man ab und zu ein update der persönlichen Daten machen sollte. Mein PC startet nicht...
  • Windows 10 1903 Powershell lässt nicht starten

    Windows 10 1903 Powershell lässt nicht starten: Nach Aufruf der Powershell im Startmenü erscheint kurz das blaue Fenster und beendet sich dann von selbst. Sowohl die normale Version als auch die...
  • Nach Windows 10 Update öffnet sich Start-Menü und Info-Center nicht mehr

    Nach Windows 10 Update öffnet sich Start-Menü und Info-Center nicht mehr: Liebe Community, nachdem letzte Woche am 03.10.2019 ein Windows 10 Update durchgeführt (Version 1903 Build 18362.388) wurde lässt sich das...
  • Ähnliche Themen

    Oben