KB4497936 Windows 10 1903 18362.113

Diskutiere KB4497936 Windows 10 1903 18362.113 im Windows 10 Insider Forum im Bereich Windows 10 Foren; Behobene Probleme Bietet Schutz vor einer neuen Unterklasse von Schwachstellen bei der spekulativen Ausführung von Seitenkanälen, dem so...
G

Gast10971

Behobene Probleme

  • Bietet Schutz vor einer neuen Unterklasse von Schwachstellen bei der spekulativen Ausführung von Seitenkanälen, dem so genannten Microarchitectural Data Sampling, für 64-Bit (x64)-Versionen von Windows (CVE-2018-11091, CVE-2018-12126, CVE-2018-12127, CVE-2018-12130). Verwenden Sie die Registrierungseinstellungen, wie in den Artikeln Windows Client und Windows Server beschrieben. (Diese Registrierungseinstellungen sind standardmäßig für Windows Client OS-Editionen und Windows Server OS-Editionen aktiviert).
  • Behebt ein Problem, das die Leistung von Internet Explorer beeinträchtigt, wenn Sie Roaming-Profile verwenden oder nicht die Microsoft-Kompatibilitätsliste verwenden.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass der Text, das Layout oder die Zellengröße schmaler oder breiter wird als in Microsoft Excel erwartet, wenn Sie die MS UI Gothic oder MS PGothic Schriften verwenden.
Bekannte Probleme

  • Nach der Installation dieses Updates kann es beim Start von Windows Defender Application Guard oder Windows Sandbox zu dem Fehler "0x800705b4" kommen.
Workaround
HTML:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Containers\CmService\Policy]
"DisableClone"=dword:00000001
"DisableSnapshot"=dword:00000001

Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird in einer kommenden Version ein Update veröffentlichen.
:rolleyes:

https://support.microsoft.com/de-de/help/4497936/windows-10-update-kb4497936
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast10971

Und was mache ich mit dieser Fehlermeldung??

001.png

Das Ding entwickelt sich zum Running Gag.
 
U

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.12.2017
Beiträge
465
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Der Witz ist, dass das kumulative Update KB4497936 zwar laut Update- und Zuverlässigkeitsverlauf nach dem obligatorischen Neustart als erfolgreich angezeigt wurde. Jedoch wurde die Buildnummer nicht auf 18362.113 angehoben, sondern verblieb bei 18362.86 (laut "winver" sowie Windows-Einstellungen).

Erst das erneute Durchführen des Updates KB4497936 (Button "Nach Updates suchen" in den Windows-Einstellungen) samt Neustart hob die Buildnummer schließlich auf die ersehnte 18362.113.

Was soll man davon halten?
 
Zuletzt bearbeitet:
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.09.2017
Beiträge
4.168
Ort
Indonesia
Version
Windows 10 Home Insider
System
Toshiba Satellit S 55 /IntelCore i7-3660QM. RAM 8 GB/HDD 1000 GB.
Vielleicht hat das entfernt irgendwas damit zu tun
https://windowsarea.de/2019/05/so-v...10-mai-2019-update-die-performance-eures-pcs/
Man wird Updates nur noch erhalten,wenn man erst den Win Suche Button klickt !
Soll dann bei der Enfassung so sein,aber vielleicht in Zukunft auch für alle weiteren Updates ?
Es ist doch das,was sich die meisten Nutzer gewünscht haben,mehr Selbstbestimmung !
Im Moment ist die Umsetzung/Umstellung wohl noch nicht fehlerferei,wie es aussieht.
https://www.deskmodder.de/blog/2019...installierbare-updates-unter-windows-10-1903/
 
G

Gast10971

Moin,
@Upgrader
Von dem Problem wird reichlich im Netz berichtet, eine Erklärung dafür scheint es nicht zu geben.
Bei mir war nach der ersten Installation und 1x Neustart die Version bei 18362.113

@Heinz
so wie bei Deskmodder beschrieben wurde bei mir das 18362.86 angeboten.
Ich denke eher das Microsoft, wieder mal, die Updatereienfolge durcheinander gebracht hat.
Gab es in der Vergangenheit schon öfter, das ein Update 2x installiert wird aber ohne einen Neustart dazwischen. Anschließend konnte man das nur im Updateverlauf sehen das dort 1x Fehlgeschlagen und gleich anschließend Erfolgreich installiert steht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.06.2016
Beiträge
1.030
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 84D0 , AMD A4-9125 R3, Crucial CT8G48SFS8266 (8GB), AMD Radeon R3 600 MHz, Crucial CT1000M (SSD),
So, bei mir ist das Update jetzt auch installiert.
Ich musste auch 2x nach Updates suchen lassen, da nach dem ersten Neustart weiterhin 18362.86 angezeigt wurde.
Bis jetzt keine Probleme feststellbar.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.094
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Moin,
@Upgrader
Von dem Problem wird reichlich im Netz berichtet, eine Erklärung dafür scheint es nicht zu geben.
Bei mir war nach der ersten Installation und 1x Neustart die Version bei 18362.113.
Das ist das altbekannte "Problem", dass zunächst das zugehörige (und im Update enthaltene) Servicing Stack Update installiert werden muss (Neustart #1), bevor das eigentliche Update erfolgreich installiert werden kann. Mit anderen Worten: Nicht alles was nach Fehler aussieht ist tatsächlich ein Fehler.

Liesse sich auch leicht umgehen, einfach vorher manuell das SSU downloaden und (inklusive Neustart) installieren. Dann läuft das eigentliche Update beim ersten Mal durch und muss nicht zweimal ansetzen. Man hat nun in der Updateliste einen sauberen Verlauf, weil das vierteljährliche SSU nicht dafür sorgt, dass Windows Update die Installationsreihenfolge beachten muss.
 
G

Gast10971

Von dem altbekannte "Problem" hab ich noch nie gehört aber gut zu Wissen
Das wäre ja dann die Erklärung warum ich nur einmal neu starten musste, das SSU war vom letzten Update noch drauf (denke ich)

Edit.
Hast du auch eine Lösung für ein anderes "altbekanntes Problem"?
Die Windows Sandbox und VMWare / VirtualBox vertragen sich nicht. Ist die Sandbox aktiviert, startet die VM nicht.
Ist die Sandbox wieder deaktiviert, startet die VM ohne Probleme.
Die Sandbox installiert ja ein, sagen wir mal, schmalspur Hyper-V und das hat sich noch nie mit einer VM vertragen.
Ich suche schon nach einem Workaround aber finde nichts.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
3.640
Version
Verschiedene WIN 10
Wenn die SSU manuell installieren will, dann wäre es gut, den Weg dahin zu kennen.
Meine Vorgehensweise ist recht simpel, ich gehe über die Supportseite https://support.microsoft.com/de-de und lasse da nach "SSU" + der jeweiligen Windows-Version suchen,
Dann nur noch dem jeweiligen Link zum Update-Katalog folgen.
Für den normalen User ist das wohl eher uninteressant, aber für verschiedene Versionsen von Win 10, die in Unternehmen eingesetzt werden und scheinbar auch für Insider kann das Wissen über den
aktuellen Stand schon wichtig sein.
 
G

Gast10971

@Wolf.j
Für Insider eher weniger. Normal bekommst du da keine Updates, bei der 18362 ist das eine Ausnahme da sie ja auch schon ohne Insider Konto läuft und mit kum. Updates versorgt wird.
Bis jetzt war ich der Meinung das man das SSU nur braucht wenn man manuell Updaten will. Das dass ganze auch über Windows Update mitkommt, war mir neu.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.094
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Dass manche Updates zweimal ansetzen müssen, weil zunächst das SSU installiert werden muss, ist doch inzwischen altbekannt und war auch hier schon etliche Male Thema: https://www.win-10-forum.de/windows-10-allgemeines/96540-kb4464330-fuer-1809-a.html (den TE beachten!). Teilweise meldeten die Updates dann auch noch den Fehler: 0x802400D (WU_E_UH_NEEDANOTHERDOWNLOAD) zurück, der den direkten Hinweis darauf gab, dass vor dem Update zunächst noch ein anderes Update installiert werden muss.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.094
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich konnte mich ja dran erinnern, dass dies regelmässig der Fall ist und weshalb es sich so verhält :-)

Prinzipiell ist es ja so, dass sich die Virtualisierer die entsprechenden Prozessorfunktionen exklusiv nehmen und deshalb der parallele Betrieb verschiedener Virtualisierer meist scheitert. VBox hat z.B. deshalb auch eine entsprechende Einstellungsmöglichkeit, mit der man auf die HyperV Engine aufsetzen kann, so dass sich VBox und HyperV nicht in die Quere kommen.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
2.235
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 2004, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Hallo,

es kam nochmal ein Update welches meine Version auf die ....503 angehoben hat.

Grüsse von Ulrich
 
G

Gast10971

@Ulrich
sicher das du die 18362 meinst??

@Alex
VirtualBox kenne ich nicht wirklich, welche Einstellung wäre das denn?
Das wird sicherlich einige Interessieren, die in Zukunft beides nutzen möchten
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.094
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Westend
In den Einstellungen der jeweiligen VM bei System auf dem Tab "Beschleunigung" die Combobox "Paravirtualisierung".

VBox - Einstellungen VM - System - Beschleunigung.jpg
 
G

Gast10971

Ok, danke.
Dann teste ich mal VB.

Test beendet.
Erst die VM installiert. Hier mal zum testen die 18894.
Dannach Hyper-V aktiviert und die VM gestartet

001.png

002.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.06.2016
Beiträge
1.030
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 84D0 , AMD A4-9125 R3, Crucial CT8G48SFS8266 (8GB), AMD Radeon R3 600 MHz, Crucial CT1000M (SSD),
Es gibt eine Erhöhung auf die 18362.116, hier der Link dazu:

KB4505057 Windows 10 1903 18362.116 (Manueller Download)

Die .cab-Datei wurde mit @areiland's Tool installiert, nach dem (obligatorischen) Neustart bis jetzt keine Probleme feststellbar.
 
Thema:

KB4497936 Windows 10 1903 18362.113

KB4497936 Windows 10 1903 18362.113 - Ähnliche Themen

  • Windows 10 BSOD 0x0000003b

    Windows 10 BSOD 0x0000003b: Hallo liebe Community, Ich habe jetzt schon länger sporadisch immer wieder Bluescreens und auch soweit recherchiert und alles probiert, aber...
  • Windows 10 Aktivieren nicht möglich

    Windows 10 Aktivieren nicht möglich: Ich habe auf meinem Computer Windows 10 Pro 64 bit vorinstalliert gehabt. Nun, als ich meine Hardware geändert habe, steht in den Einstellungen...
  • Alte Festplatte mit Windows drauf in neuen Rechner

    Alte Festplatte mit Windows drauf in neuen Rechner: Moin, folgende Frage. Mein etwas älterer Lenovo Ideapad Y700 hat den Geist aufgegeben (bestimmt waren keine Ausraster schuld). Reparatur lohnt...
  • Bootloop nach Windows-Update

    Bootloop nach Windows-Update: Hallo zusammen, ich habe vorgestern ein Windows-Update gemacht. Nach dem Update ist der PC gestartet und ich konnte ihn auch ganz normal...
  • Ähnliche Themen
  • Windows 10 BSOD 0x0000003b

    Windows 10 BSOD 0x0000003b: Hallo liebe Community, Ich habe jetzt schon länger sporadisch immer wieder Bluescreens und auch soweit recherchiert und alles probiert, aber...
  • Windows 10 Aktivieren nicht möglich

    Windows 10 Aktivieren nicht möglich: Ich habe auf meinem Computer Windows 10 Pro 64 bit vorinstalliert gehabt. Nun, als ich meine Hardware geändert habe, steht in den Einstellungen...
  • Alte Festplatte mit Windows drauf in neuen Rechner

    Alte Festplatte mit Windows drauf in neuen Rechner: Moin, folgende Frage. Mein etwas älterer Lenovo Ideapad Y700 hat den Geist aufgegeben (bestimmt waren keine Ausraster schuld). Reparatur lohnt...
  • Bootloop nach Windows-Update

    Bootloop nach Windows-Update: Hallo zusammen, ich habe vorgestern ein Windows-Update gemacht. Nach dem Update ist der PC gestartet und ich konnte ihn auch ganz normal...
  • Sucheingaben

    KB4497936 lässt sich nicht installieren

    Oben