KB4464330 für die 1809

Diskutiere KB4464330 für die 1809 im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Es ist soweit, das erste Komulative Update ist da. Es hebt die Version auf 17763.55. Der Changelog ist kurz Bekannte Probleme gibt es keine...
Westend

Westend

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.01.2018
Beiträge
1.297
Ort
HH
Version
Windows 10 pro und Win10 pro insider
System
Lenovo H50-50 8GB Ram GTX 745, iMac 27" 4,2 GHz i7 16GB Ram Radeon pro mit 8GB
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
JochenPankow

JochenPankow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.04.2017
Beiträge
261
Ort
Berlin-Pankow
Version
Windows 10 HOME 64 bit / Ubuntu 18.04 GNOME 64 bit - stets aktuell
System
Intel Core i7-8700K & Intel UHD Graphics 630/G Skill F4-3000C16-8GISB; 2 x 8 GB/ASUS PRIME Z370-A
Das KB4464330 installierte sich auf meiner Kiste gemäß Update-Verlauf auch erst "fehlerhaft", ließ dann erst die anderen Updates quasi "vor". Danach startete die Installation von KB4464330 ohne mein Zutun wieder und schloß sauber mit einem angeforderten Neustart ab!

Windows bleibt das, was es immer schon war: Eine große Wundertüte.... :p
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.606
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hi Jochen, genauso verlief das auch bei mir. Ich finde es etwas verwunderlich, dass die Updates nicht automatisch in der richtigen Reihenfolge ablaufen und so ein wirklich unnötiger Fehler vermieden wird.
 
Westend

Westend

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.01.2018
Beiträge
1.297
Ort
HH
Version
Windows 10 pro und Win10 pro insider
System
Lenovo H50-50 8GB Ram GTX 745, iMac 27" 4,2 GHz i7 16GB Ram Radeon pro mit 8GB
Im Updateverlauf habe ich es anschließend auch gesehen das es einmal mit und dann ohne Fehlermeldung drin steht.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.472
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Zuerst muss einfach das integrierte Servicing Stack Update KB4465477 installiert sein, dann macht Windows Upate mit KB 4464330 weiter. Kann man sogar aus dem Updateverlauf entnehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.606
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Joa, und warum installiert MS das denn nicht zuerst und produziert deshalb den Fehler?
 
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.410
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build 1809
System
AMD FX 8150 8x3,6GHz +16 GB Ram GTX 950 Nvidia Asrock 970M PRO3
Und da ich ja hier lebe.


Microsoft hat gerade angekündigt, dass es ein seltenes Problem behoben hat, das dazu geführt hat, dass einige persönliche Dateien bei der Installation des Updates für Windows 10. Oktober 2018 gelöscht wurden. Das Unternehmen testet den Fix heute mit Windows Insidern auf den Ringen Slow und Release Preview, die beide das Windows 10. Oktober 2018 Update Build 17763.17 herunterladen können.

John Cable, Director of Program Management, Windows Servicing and Delivery, hat einen langen Blogbeitrag verfasst, um zu erklären, was beim Testen schief gelaufen ist. "Während die Berichte über den tatsächlichen Datenverlust nur wenige sind (ein Hundertstel eines Prozents der Installation der Version 1809), ist jeder Datenverlust ernst", schrieb der exec.

Laut Cable war die Ursache des Problems der neue Code, den Microsoft implementiert hat, um doppelte bekannte Ordner zu entfernen, wenn die Umleitung von bekannten Ordnern (KFR) aktiviert ist. Die detaillierte Erklärung von Cable finden Sie weiter unten:

Vor der Wiederveröffentlichung des Updates vom Oktober 2018 stellte unsere technische Untersuchung fest, dass eine sehr kleine Anzahl von Benutzern während des Updates vom Oktober 2018 Dateien verloren hat. Dies trat auf, wenn die Umleitung von bekannten Ordnern (KFR) zuvor aktiviert war, aber die Dateien am ursprünglichen "alten" Ordner verbleiben, während sie an den neuen, umgeleiteten Speicherort verschoben werden. KFR ist der Prozess der Umleitung der bekannten Ordner von Windows einschließlich Desktop, Dokumente, Bilder, Screenshots, Videos, Kamerarolle, etc. vom Standardordner, c:\users\username\, in einen neuen Ordner. In früheren Rückmeldungen aus dem Windows 10. April 2018 Update berichteten Benutzer mit KFR über eine zusätzliche, leere Kopie der bekannten Ordner auf ihrem Gerät. Basierend auf dem Feedback der Benutzer haben wir im Oktober 2018 Update Code eingeführt, um diese leeren, doppelten bekannten Ordner zu entfernen. Diese Änderung, kombiniert mit einer weiteren Änderung der Aktualisierungs-Konstruktionsreihenfolge, führte zur Löschung der ursprünglichen "alten" Ordnerstandorte und ihres Inhalts, wobei nur der neue "aktive" Ordner intakt blieb.

Die gute Nachricht ist, dass Microsoft das Problem in Windows 10 Build 17763.17 scheinbar behoben hat, und jetzt sollten der ursprüngliche alte Ordnerstandort und alle darin enthaltenen persönlichen Dokumente intakt bleiben, wenn Sie das Update vom Oktober 2018 installieren. "Wir werden die Ergebnisse, das Feedback und die Diagnosedaten unserer Insider sorgfältig prüfen, bevor wir weitere Schritte zur breiteren Wiederveröffentlichung unternehmen", sagte Cable.

Da das Update vom Oktober 2018 nur für Kunden zur Verfügung gestellt wurde, die aktiv nach Updates in Windows Update gesucht haben, sagt das Unternehmen, dass "die Anzahl der Kunden, die das Update vom Oktober 2018 erhalten haben, begrenzt war". Wenn Sie jedoch nach dem Verfahren personenbezogene Daten verloren haben, beachten Sie, dass Microsoft einen kostenlosen Kundendienst online und in seinen Einzelhandelsgeschäften anbietet.

"Wir sind bestrebt, aus diesen Erfahrungen zu lernen und unsere Prozesse und Benachrichtigungssysteme zu verbessern, um sicherzustellen, dass unsere Kunden eine positive Erfahrung mit unserem Aktualisierungsprozess machen", sagte Cable heute. Das Unternehmen wird auch seinen Feedback Hub überarbeiten, damit die Benutzer bei der Einreichung von Benutzerfeedback die Schwere eines Fehlers angeben können, was hoffentlich dazu beitragen sollte, zu vermeiden, dass in Zukunft ernsthafte Fehler ignoriert werden.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.218
Ort
Indonesien
Version
Immer aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Hallo Thomas62
Ich hatte bereits den Originaltext von John Cable gelesen.
Alle Achtung,dieser "DeepL-Translater macht ja echt gute Arbeit...
Interessant übrigens,dass auch hier gesagt wird,nur wer den Updatevorgang manuell einleitete,bekam das Update.
Aber es gibt Einige ,die behaupten ja immer noch es sei ganz automatisch und allein passiert ?
 
Westend

Westend

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.01.2018
Beiträge
1.297
Ort
HH
Version
Windows 10 pro und Win10 pro insider
System
Lenovo H50-50 8GB Ram GTX 745, iMac 27" 4,2 GHz i7 16GB Ram Radeon pro mit 8GB
Was soll daran Interessant sein?
Diejenigen die solche Themen in Foren verfolgen, schauen eben mal nach wenn so eine Meldung kommt.
Die anderen merken es eben erst wenn es automatisch aufschlägt.
Das ist ein Update welches ganz normal über Windows Update angeboten wird.
Du willst ja nur wieder irgend etwas madig machen ;)
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.218
Ort
Indonesien
Version
Immer aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Wie kommst du darauf,dass ich da was madig machen will? Obiger Bericht,rückt einfach ein paar Dinge ins richtige Licht und ich hab das nur kommentiert.
Ich freu mich ja,dass MS das ganze Problem nun erkannt und korrigiert hat.
Ganz so normal ist es ja aber auch nicht,dass die selbe Version 17763 als Endversion verteilt wird und gleichzeitig auch neu in den Slowring und PrereleaseRing gelangt,einfach mit anderen Zusatznummern. Jedenfalls hab ich das noch nie gesehen zuvor. Gründe sind aber bekannt.
Meine Bemerkung wegen der automatischen Updates,hätte ich mir sparen sollen.Das tut mir nun etwas sorry 1
 
Zuletzt bearbeitet:
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.476
Interessant übrigens,dass auch hier gesagt wird,nur wer den Updatevorgang manuell einleitete,bekam das Update.
Also ich habe das 1809 definitiv auf einem PC automatisch angeboten bekommen; habe mich auch gewundert, dass es so schnell ging, aber so war es.
 
Thema:

KB4464330 für die 1809

Sucheingaben

aggiornamento kb 4464330

KB4464330 für die 1809 - Ähnliche Themen

  • Welche Stiftspitzen für Surface Pen Modell 1776

    Welche Stiftspitzen für Surface Pen Modell 1776: Hallo, welches dieser beiden Stiftspitzen-Sets eignet sich für den aktuellen Surface Pen Modell 1776, welcher mit dem Surface Pro (5...
  • Mathematisches Zeichen für größer-gleich

    Mathematisches Zeichen für größer-gleich: Hallo, ich habe im Internet verschiedene Angaben für die Tastenkombination für das Größer-Gleich-Zeichen gefunden: - Alt + 242 - Alt + 8805...
  • Update für Microsoft VisualC++2013

    Update für Microsoft VisualC++2013: Update schlägt fehl
  • YouTube Dark Mode im Browser aktivieren - So kann man ein Dunkles Design für YouTube nutzen

    YouTube Dark Mode im Browser aktivieren - So kann man ein Dunkles Design für YouTube nutzen: Was am Smartphone für viele selbstverständlich ist will man dann aber vielleicht auch am Windows 10 Desktop PC nutzen, wie zum Beispiel einen Dark...
  • Registerkarten für neue Teams vorgeben

    Registerkarten für neue Teams vorgeben: Hallo, ist es möglich eigene Registerkarten, für neue Teams, vorzugeben? Ich würde gerne eine Wiki als Standard für neue Teams setzen, so dass...
  • Ähnliche Themen

    Oben