Kaspersky, kann man denen noch vertrauen ??

Diskutiere Kaspersky, kann man denen noch vertrauen ?? im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; ich habe immer noch Kaspersky im Gebrauch, keinerlei Systeme oder Viren etc. Soll ich auf einen anderen Virenschutz umsatteln ?? Ich denke wenn...
N

Nuno

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.05.2022
Beiträge
4
ich habe immer noch Kaspersky im Gebrauch, keinerlei Systeme oder Viren etc.
Soll ich auf einen anderen Virenschutz umsatteln ??
Ich denke wenn Kaspersky ärger macht, dann wäre es das weltweite Ende von KIS.
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
6.041
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Ob du weiterhin Kaspersky vertraust, muss du selbst wissen. Mit diesem Thema fängt hier ein Glaubenskrieg an
Nur zu deiner Info, unter Windows 10 und 11 werden keine andere Antivirensoftware mehr benötigt. Der Windows Defender ist gut und anderen AVs absolut ebenbürtig.
Zudem verursachen ISS, und dazu gehört auch KIS, sehr häufig ungeahnte Probleme mit Windows, da diese sich sehr tief ins System verankern und Windows behindern.
Noch was: Die beste AV ist dein Menschenverstand (brain.exe) und das gesunde Misstrauen beim Umgang mit dem Internet.
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.080
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.778
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Lene2000

Lene2000

Neuer Benutzer
Dabei seit
14.05.2022
Beiträge
9
Aha, das BSI als Behörde muss natürlich die Regierungslinie stützen! Dass diese Politik nur den Amis nutzt und nicht dem deutschen Volk, wird dabei offensichtlich nicht in Betracht gezogen?

Der Brite Lord Ismay war Nato-Generalsekretär, seiner Ansicht nach war Sinn und Zweck des Bündnis „die Amerikaner drinnen (in Westeuropa), die Russen draußen und die Deutschen unten zu halten“
Das scheint sich nicht geändert zu haben.
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
6.941
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Leute, bitte kauft alle Kaspersky-Software und unterstützt so das deutsche Volk!

Achtung, dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten!
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.104
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.739) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Ich denke hier muss auch zwischen Privatpersonen
und Firma/Behörde/Schule etc.unterschieden werden.

Für diese wäre es definitiv problematisch, wenn Probleme auftauchen,
die in nachweisbarem Zusammenhang mit Kaspersky liegen.

Die öffentliche Warnung des BSI verpflichtet diese eigentlich (IMHO),
die Nutzung einzustellen.

Also Privatperson bezweifle ich, in irgendeiner Weise Opfer werden zu können.
Außerdem wird jetzt von ALLEN äußerst misstrauisch beäugt, was Kaspersky tut.

Einigen Kunden (Privatpersonen) habe ich den Wächter auf eigenen Wunsch deinstalliert, selber lasse ich die Kaspersky Lizenzen auslaufen.
Spannender Weise sind Drei bereits abgelaufen, Kaspersky hat ( ungefragt)
Vier Wochen Premium Abo kostenfrei angehängt.

Das mag auch ein Zeichen sein,
dass denen das Wasser bis zum Hals steht.

Als Ersatz kommt zumindest bei mir der Zweitplatzierte im AV Test der Stiftung Warentest von 03.22 ( hier im Forum verlinkt) zum Einsatz.


PS:
Sollte mein Dispo plötzlich in Rubel ausgewiesen werden, melde ich mich hier.

Der Brite Lord Ismay war Nato-Generalsekretär...
Meine Sekretärin ist Deutsche...
Immer diese Amerikanismen. :harrharr
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.104
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.739) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Definitiv nicht so alt wie Dein krankhaftes Gespame.
Suche Dir Freunde.....
 
E

eb24

Benutzer
Dabei seit
10.10.2018
Beiträge
91
Version
die jeweils aktuelle
System
I5-6600, 16Gb Ram, Onboardgrafik
Russische Programmierer haben sich einen recht guten Ruf erworben, ausländische Demokratien zu beeinflussen. Da es genügend Alternativen gibt, sehe ich keinen Grund, ausgerechnet im Punkt Sicherheit etwas Russisches auf meinem Rechner zu installieren.
 
N

Nuno

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.05.2022
Beiträge
4
Ich vertraue weiter auf Kaspersky, denn die Server stehen in der Schweiz.
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
6.041
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Aber dein Windowssystem kann sich auch mal mit deinem Kasper anlegen 😉
Denn dieser kann durchaus dein System stören oder sogar behindern, siehe #2
 
G

Gast21441

Was glaubst du warum Kaspersky seinen Serverstandort in der Schweiz gewählt hat und nicht in Germany oder France?
Wäre es in Ordnung würde der BSI und die Ami`s nicht warnen!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.146
Ort
Saarland
Version
Win 11 aktuell
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, Aorus FV43U
Das ist doch Wuscht wo die Server stehen...
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
6.941
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Solange die Server aus Russland administriert werden, ist das wirklich Wurscht.
Allerdings kann ich mir andererseits auch nicht vorstellen, dass @Nuno für den KGB so interessant ist.
 
G

Gast21441

Nö, das ist nicht Wurscht wo die Server stehen. Deshalb habe ich ja Germany und France erwähnt.
Würde der Server in Germany, France oder einem anderen Land der EU stehen würde die Datenschutzverordnung der EU greifen, das gilt aber nicht in der Schweiz. Die Schweiz liegt zwar in Europa, gehört aber nicht der EU an, somit mit greift die Datenschutzverordnung der EU nicht. Daher warnt ja der BSI, weil keiner Zugriff auf die Server von Kaspersky von der Schweiz bekommt.
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
6.941
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
@Gast21441
Ich hatte Dich schon verstanden, aber Datenschutz-Verordnung ist eine Seite der Medaille, aber im Ernst, wenn Order von Putin kommt, meinst Du, das interessiert dann noch jemanden?
Und Server sind gut und schön, wo auch immer sie stehen mögen, für mich viel interessanter ist das Innenleben (also der Source-Code) der Software.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.080
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.778
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Allgemein stimme ich @Gast21441 zu. Es ist schon ein Unterschied, ob ein Server innerhalb oder außerhalb der EU steht. Und gerade in jetziger Situation hätte die EU ganz sicher gerne näheren Zugriff auf den Kaspersky-Server.

Allerdings stimme ich auch zu, dass Putin die Gesetze der EU herzlich egal sind und er eh den Einfluss ausübt, der ihm beliebt, ganz egal, wo ein Server steht.
 
G

Gast21441

Naja, ich wollte ja nur dem TE deutlich machen das Standort in der Schweiz eben nicht Sicherheit bedeutet. Die meisten glauben eben das die Schweiz die gleichen Vorgaben hat wie die EU, weit gefehlt. Der Standort in der Schweiz ist gleich zu setzten mit Standort in Russland, da die Schweiz keinen ausländischen Ermittlungsbehörden Zugriff gewährt. Der Standort wurde bewusst gewählt um den Usern Sicherheit vor zu gaukeln, wie man sieht hat es ja bei dem TE bestens geklappt.
 
Thema:

Kaspersky, kann man denen noch vertrauen ??

Kaspersky, kann man denen noch vertrauen ?? - Ähnliche Themen

Virtualisierung aktiv ! Kaspersky sagt nein ?: Hello Everybody.... Ich habe folgendes Problem mit der Virtualisierung bei Kaspersky Internet Security 2019 . Ich denke mal, dass sich jetzt...
Freezes unter Win 10 bei versch. Anwendungen: Servus Leute Mein Problem: Ich hab bei meinem neuen Rechner immer mal wieder Freezes und kann ihn nur durch den 5-Sekunden-Druck auf den...
W10/2004 Update 8/20 USB-xHCI-kompatibler Hostcontroller: Hi Community & MS Developer, Ihr seid meine letzte Hoffnung, denn ich bin mit meinem IT-Latein am Ende! Das W10-Update 8/2020 hat an meinem HP...
Daten geklaut, Einbruch in meinen Rechner: Ein freundliches Hallo an alle hier…. besonders an alle Hacker und Nerds, ich habe einen Rechner mit folgenden Angaben: Medion PC Modell PC MT14...
Probleme mit BT-Tastatur "BTLE Leyboard with Fingerprint ID": Windows 10 Pro, Version 2004 (Build 19041.508) Hallo zusammen, schon seit geraumer Zeit (Ende August) habe ich Probleme mit dem Bluetooth. Das...
Oben