Jetzt noch eine Grafikkarte kaufen oder auf neue Generation warten

Diskutiere Jetzt noch eine Grafikkarte kaufen oder auf neue Generation warten im Kaufberatung Forum im Bereich Sonstiges; Gebt mir mal einen Tipp. Ich benötige für die aktuellen Spiele dringend eine neue Grafikkarte, aber ein Freund meinte zu mir, dass ich auf jeden...
J

Jensen2

Gebt mir mal einen Tipp. Ich benötige für die aktuellen Spiele dringend eine neue Grafikkarte, aber ein Freund meinte zu mir, dass ich auf jeden Fall auf die neue Nvidia Generation warten MUSS, weil eine GTX 1060 oder GTX 1070 jetzt keinen Sinn mehr macht. Mein Konto ist nicht gerade gut gefüllt, deswegen muss ich mir einen Kauf gut überlegen. Also warten oder jetzt zuschlagen?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.106
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.356
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Am 30.8. und am 30.9. kommen die neuen Modelle der 11er-Serie in den Handel. Da würde ich auch abwarten und spekulieren, dass Vorgänger-Modelle günstiger werden. Ich würde mir auch bereits jetzt technische Berichte zu den neuen Grakas durchlesen um zu schauen, wäre der Vorteil einer neu auf den Markt gebrachten Graka für mich relevant, d.h. sollte ich den Kauf einer solchen beabsichtigen, oder würde ich ein Vorgänger-Modell dann zu einem günstigeren Preis anschaffen wollen. Warten auf diese Starttermine macht also aus meiner Sicht so oder so Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mediamann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.05.2015
Beiträge
872
Ort
Umgebung Ulm
Version
Windows 10 Pro 1903
System
2 Desktop - 1 Tablet
Die neueste Gerneration kommmt ja in kürze ! Z.B. GTX1180 oder GTX 1170. Die Cuda Werte sind schon deutlich angestiegen. Ob die alte Generation dann deutlich günstiger werden, glaube ich nicht.
 
C

chakkman

Jap. Würde auch auf die 11er Serie warten. Vielleicht sogar noch etwas länger, wenn die Preise etwas abgesunken sind.

Bei mir steht auch irgendwann ein neuer Desktop-PC an. Schätze Mitte bis Ende nächsten Jahres. Und da kommt dann auch auf jeden Fall eine dieser Karten rein.
 
RedFlag

RedFlag

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.07.2017
Beiträge
949
Version
14393
System
I7, 3,5GHz @4,2GHz ,16GBRAM, EVGA NVIDIA1070, EVGAX99Classified, Creative SoundBlaster Zx
Am Ende ist eins immer das Richtige:

Warten kann man immer, aber wenn du was kaufst ist es in 3 Monaten alt....

Das trifft zu 100% zu ;-)
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.519
Erinnert mich schwer an diesen Cartoon: :D

computer.jpg
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.106
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.356
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Da ist was dran. :D
 
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Am 30.8. und am 30.9. kommen die neuen Modelle der 11er-Serie in den Handel.
Das ist meines Wissens so nicht ganz korrekt.... die Karten sollen an diesen Tagen "vorgestellt" werden, was noch nicht bedeutet, dass sie dann auch schon in den Handel kommen. da liegen in der Regel noch ein paar Wochen dazwischen.

Fakt ist aber, wenn man wie der TE eine GPU benötigt, dann kauft man eben sofort. Es ist ja nun auch nicht so, dass sobald dann irgendwann die Nachfolger-Generation draußen ist, die "Vorgänger" nicht mehr funktionieren. Zudem war es bislang auch IMMER so, dass neue GPU-Modelle bei Markteinführung nicht gerade das beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben. Ja, die Vorgänger-Generation geht dann zwar in den Abverkauf (meistens schon vorher, um die Lagerbestände zu senken), aber die Ersparnis ist genau betrachtet eher relativ. Also, wenn der TE jetzt eine neue GPU benötigt, dann sollte er sich auch jetzt eine zulegen. In Relation zur verwendeten Auflösung (FHD, WQHD oder UHD), sollte eine 1060, 1070 (ti) oder 1080 auch reichen. Für FHD und WQHD kann man alternativ auch mal im roten Lager nachschauen.
 
C

chakkman

"Dringend" ist relativ... wenn man noch ein paar wenige Monate warten kann, lohnt es sich meiner Meinung nach nicht, jetzt noch eine der bereits seit 2 und mehr Jahren auf dem Markt befindlichen Karten aus der 10er Serie zu nehmen, wenn der Release der neuen Karten so nah ist. Die sind nicht nur performanter, sondern werden dann auch länger Treiber-seitig unterstützt.
 
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
ja, natürlich werden sie performanter als ihre Vorgänger sein, nur weiß leider noch Niemand, wie viel.....
Jetzt wo du das mit der Treiber-Unterstützung erwähnst....stimmt, da war ja was bei Nvidia :D hatte ich selber nicht auf dem Schirm (da AMD-Nutzer)...und jetzt bitte nicht wieder eine der Sinnlos-Diskussionen beginnen, die es schonn in anderen Foren zuhauf gibt
 
C

chakkman

Ok, aber, meine letzte AMD-Karte wurde ca. 4 Jahre lang Treiber-seitig unterstützt, und meine jetzige Geforce hat bereits die 5 Jahres-Marke überschritten. ;) Nur so am Rande, natürlich geht das bei beiden Hersteller nicht bis Ultimo. Ist ja auch verständlich, wenn das Gros der Nutzer längst eine andere Karte besitzt. Ist eben so wie bei Windows auch. Irgendwann läuft die Unterstützung halt aus. Das ist gut für die Mehrheit der Nutzer, denn die können sich freuen, dass die Leute bei den Firmen daran arbeiten, dass sie softwareseitig bedient werden, nicht eine kleine Minderheit, die immer noch veraltete Hardware nutzt.
 
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
naja, ein Kumpel von mir hat immer noch meine alte Radeon HD 5870 in Gebrauch...als Hauptkarte, zockt damit immer noch relativ aktuelle Games wie World of Warships - jetzt sogar in WQHD. Hätte nicht gedacht, dass damit noch stabile 60 FPS möglich sind, wenn man bedenkt, wie alt der "Klumpen" mittlerweile ist. :D Diese Karte ist ja nun schon über 8 Jahre alt :o
Er wartet ja darauf, dass ich meine Fury X abgebe, aber solange von AMD nicht wirklich was Besseres als die Vega auf den Markt kommt, wird er sich wohl noch gedulden müssen :p
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.106
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.356
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hallo @maniacu, ich weiß ja nicht, woher Du Dein Wissen nimmst. Ich habe gelesen, dass die von mir genannten Termine definitiv Verkaufsstarttermine sein sollen.

Auch zum Veröffentlichungstermin gibt es Hinweise: Eine Kontaktperson aus Händlerkreisen hat dem Betreiber des YouTube-Kanals Gamer Meld eine E-Mail zugespielt, die über den angepeilten Verkaufsstart der Karten Auskunft gibt. Demnach verschiebt Nvidia die ursprünglich für den 30. Juli 2018 geplante Veröffentlichung. Der Grund: In den Handelszentren sind noch große Mengen an Modellen der letzten Generation vorrätig. Mit dem 30. August steht demzufolge das neue Datum, an dem Nvidia die Grafikkarten – beginnend mit der Geforce GTX 1180 – vorstellt und gleich in den Handel bringt. Am 30. September sollen Geforce GTX 1170 und die nicht weiter ausgeführte Geforce GTX 1180+ folgen. Einen weiteren Monat darauf soll die Geforce GTX 1160 in den Handel kommen.
Quelle: Nvidia: Starttermin für neue Grafikkarten geleakt - COMPUTER BILD

Wenn Du sicherere andere Informationen hast, aufgrund derer Du anderslautend geschrieben hast, nenne doch bitte Deine Quelle. Dann müssen sich halt Bedürftige noch länger gedulden.

LG. runit
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chakkman

@maniacu: Hab mal gerade nachgeschaut, die Karte, die ich damals hatte, eine Radeon HD 3870, wird wohl auch unter Windows 10 unterstützt (erstaunlicherweise). Treiber ist wohl direkt in Windows Update, so dass man den nicht mal von AMD herunterladen muss. Unterstützt natürlich kein DirectX12, und die neueren Shader. Aber, tut's zumindest generell.
 
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv

ernsthaft jetzt? ComputerBILD? @schmunzel

da ich ja selber keine News mehr schreiben darf (nur noch Ratgeber), habe ich mir diesen YouTube-Kanal hier abonniert, wo der "Moderator" seine Infos von den Quellen nimmt, die ich damals auch noch hatte
Der Veröffentlichungszeitraum deckt sich in etwas mit dem von Computerbild, aber die besagte E-Mail, die auch im YouTube-Video angesprochen wird, sagt NICHTS von einer "Veröffentlichung", sondern nur einer "Vorstellung". Demnach gehe auch ich davon aus, dass die Karten nicht schon am 30. August im Handel zu finden sein werden, jedenfalls nicht offiziell. Mein zweites Argument sollte aber eigentlich noch mehr Gewicht haben, welches lautete, dass selbst WENN die Karten schon am 30. August im Handel aufschlagen SOLLTEN, man diese dann nicht bezahlen möchte, da dann dort vermutliche Preise zwischen 800 und 1100 Euro dran stehen werden. Ob das der TE bereit ist zu zahlen, wenn er schreibt, dass sein Konto nicht gerade gut gefüllt ist (okay, ist auch immer relativ), bleibt abzuwarten. ;)


edit: sorry, Link nachgetragen.....es ist wirklich warm
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.106
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.356
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Jo, ausnahmsweise mal CB. Ist mir ja selbst fast peinlich.^^

Ob man den Preis bezahlen möchte, ist ja ne ganz andere Kiste. Der fällt sicher etwas, je länger die Karten dann im Handel sind. Wollte ich mir eine Karte der neuen Generation kaufen, wäre ich zu ungeduldig mit dem Warten auf bessere Preise. Dazu hatte ich im ersten Beitrag ja schon was geschrieben. Da ich beispielsweise schon länger keine neuen großen Spiele mehr, so wie Du z.B., spiele, brauche ich auch nicht mehr unbedingt die allerneueste Karte. Würde ich dann abwägen, ob die neue was hat, was dann doch auch für meine geringeren Ansprüche/Anforderungen an eine gute Graka einen spürbaren unschlagbaren Vorteil hätte. Mit einer 1070 oder 1080 wäre ich derzeit wohl und bis auf Weiteres immer noch sehr gut bedient.
 
Zuletzt bearbeitet:
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Ich spiele ja nun auch nicht die neuesten, großen Games, oder würdest du Age of Mythology, CIV 5 oder auch World of Warships als Ressourcen-Fresser bezeichnen?
Deshalb reicht die Fury X ja auch noch über alle Maßen vollkommen aus, auch für WQHD. Nur wenn dann im September das neue Tomb Raider rauskommt, könnten die 4 GB VRAM dann doch schon bissi eng werden, aber wenn man nicht unbedingt den Anspruch auf maximale Details hegt und mit "nur" noch hohen Einstellungen leben kann, dann reicht das auch alles noch vollkommen aus. Ich bin zwar jetzt auch nicht der FPS-Jäger, dem 160 FPS lieber sind als 150, aber meine Ansprüche an eine Grafikkarte sind die, dass das präferierte Modell möglichst viel und schnellen RAM hat, so dass künftige Games nicht im RAM-Limit krepieren. GTA V war seinerzeit so ein Beispiel. Hab dieses Game noch nie gespielt, aber was die ganzen Benchmark-Tests gezeigt haben, ist, dass dieses Spiel wunderbar dafür geeignet gewesen ist, den RAM von Grafikkarten zu verschlingen. Selbst eine damailge Titan mit 6 GB VRAM war da ganz schnell an ihrer RAM-Grenze, obwohl der Chip an sich bestimmt noch mehr hätte leisten können....ähich verhält es sich ja auch mit der Fury X, die konstruktionsbedingt nur mit maximal 4 GB HBM1-Speicher bestückt werden konnte.

Deswegen bin ich auch mal gespannt, wieviel RAM NVIDIA nun seiner 11er-Serie verpassen wird, und dabei spreche ich nicht vom möglichen, zukünftigen Top-Modell, der 1180+, sondern von den kleineren, wie der 1170 oder 1160. Ob die wieder "nur" mit 8 GB ausgestattet werden? Meine zukünftige Grafikkarte existiert jedenfalls noch nicht, da ich mir eine wünsche, die von Anfang an mit 16 GB ausgestattet ist, womit man dann definitiv die kommenden 3-4 Jahre Ruhe haben sollte, oder noch länger.
 
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2014
Beiträge
756
Version
Win 10 Pro x64 , 2x Mint 18, 1x Ubuntu
System
Asus G74
Also wenn man jetzt auf die neue Generation wartet und dann noch wartet bis diese bezahlbarer werden , dann steht auch bald schon wieder das nächste neue Modell vor der Tür.....
ein Teufelskreis :D
 
C

chakkman

Richtig. Von daher würde ich meinen Post dann auch etwas abändern wollen, und sagen, kaufen wenn sie rauskommt. :)

Auch wenn ich das persönlich nicht machen werde. Aber, bei mir wird's auch kein 2.000-3.000 € PC, sondern eher einer für 1.200-1.300. Also, eh etwas ältere Hardware.
 
Liver

Liver

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.06.2018
Beiträge
15
Version
1803
War ATI Mobility Radeon 5470 aber jetzt nach win10 update AMD Mobility Radeon 5000 Series :)
 
Thema:

Jetzt noch eine Grafikkarte kaufen oder auf neue Generation warten

Oben