Jeden Tag aufs Neue --> Desktop.ini Datei auf dem Desktop

Diskutiere Jeden Tag aufs Neue --> Desktop.ini Datei auf dem Desktop im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hi:) Bei jedem Neustart wird die Datei Desktop.ini auf dem Desktop erstellt. Sie lässt sich zwar löschen aber beim nächsten Neustart ist sie...
B

Bassman

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.08.2015
Beiträge
80
Version
Pro
System
i5 3,3, 8 Gb Ram, Radeon HD 7790
Hi:)

Bei jedem Neustart wird die Datei Desktop.ini auf dem Desktop erstellt. Sie lässt sich zwar löschen aber beim nächsten Neustart ist sie wieder da! Die Datei steht im Autostartordner:
AppData/Roaming/Microsoft/Windows/Startmenu/Startup/Desktop.ini

Wir bei jedem Start wieder eingetragen:(
Hab schon die Benutzerrichtlinien durchforstet, find aber nix....

Die Datei hat folgenden Inhalt:
===========================================================
[.ShellClassInfo]
LocalizedResourceName=@%SystemRoot%\system32\shell32.dll,-21769
IconResource=%SystemRoot%\system32\imageres.dll,-183
===========================================================

Ich hätte die gern los....

Danke vorab:)
Bassman.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.691
Dann schalt mal unter den "Ordneroptionen" auf dem Reiter "Ansicht" die Option "Geschützte Systemdateien ausblenden" ein.
Dann ist er zwar noch da, aber nicht mehr sichtbar.
Die Systemdateien brauchen eigentlich nie sichtbar sein. Anders sieht es mit den "Versteckten Dateien und Ordnern" aus. Die machen u.U. Sinn, sichtbar geschaltet zu sen.
 
B

Bassman

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.08.2015
Beiträge
80
Version
Pro
System
i5 3,3, 8 Gb Ram, Radeon HD 7790
Hi:)

Dann schalt mal unter den "Ordneroptionen" auf dem Reiter "Ansicht" die Option "Geschützte Systemdateien ausblenden" ein.
Dann ist er zwar noch da, aber nicht mehr sichtbar.
Auch ne Möglichkeit:) Aber ich wüsste trotzdem gerne wie ich das abschalte, weil ich hatte solche Dateien schon ab und an und dazu muss es doch einen Schalter geben!!

Trotzdem danke;)

Bassman.
 
Lapidarius

Lapidarius

Benutzer
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
45
Ort
Saarland
Diesen Schalter wird es vermutlich nicht geben, denn diese .ini-Dateien haben einen Sinn.
Windows legt diese Dateien selber an, um darin bestimmte Merkmale des Ordners zu speichern, wie z.B. welches Ordner-Icon verwendet wird sowie div. Einstellungen. Wenn Du diese Datei löschst, gehen die Einstellungen verloren und der Ordner nimmt das Standard-Aussehen und Verhalten an, und eh' Du Dich versiehst, ist wieder eine .ini-Datei angelegt. Ein Löschen ist wie ein Kampf gegen Windmühlen
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.221
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
B

Bassman

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.08.2015
Beiträge
80
Version
Pro
System
i5 3,3, 8 Gb Ram, Radeon HD 7790
HI:)

Mit Ausblenden der Datei kann ich leben. Unter Win 8.1 wird die nicht angezeigt! Aber die hat definitiv mit meinen ständig verschobenen clips zu tun.Jetzt wird mir das klar so langsam! Seit ich die Datei in Ruhe lasse, bleiben auch meine Clisps an ihrer Position....

Danke:)
Bassman.
 
M

MSN-Fritze

Benutzer
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
48
Hallo,

ich habe das gleiche Problem, nur mit dem Unterschied, dass unter den "Ordneroptionen" auf dem Reiter "Ansicht" die Option "Geschützte Systemdateien ausblenden" am nächsten Tag wieder deaktiviert ist. Gibt es einen Registryeintrag, wo ich die "Geschützte Systemdateien ausblenden" dauerhaft aktivieren kann?

Gruß
Friedhelm
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.691
Dann hast Du wahrscheinlich irgendeine "Verschlimmbesserer"-Software am laufen, die diese Einstellung dort gespeichert hat und beim Start wieder herstellt.
 
M

MSN-Fritze

Benutzer
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
48
Vielen Dank für die superrasche Antwort.

Es laufen auf dem Rechner keinerlei Zusatztools, Cleaner o.ä., lediglich Openoffice, Acrobat-Reader, TrendMicro InternetSecurity und Microsofts Live-Mail. Der Fehler trat auch erst mit Upgrade auf W-10 (Home) auf. Unter W-7 war alles OK.

Ich vermute, dass es mit einem Registry-Eintrag zusammenhängt, wie es ja auch beispielsweise mit den NumLook der Tastatur beim anmelden mit diesem Registry-Eintrag behoben werden kann:
NumLook
1. Für aktivierten Numlock VOR der Anmeldung:
[HKEY_USERS\.DEFAULT\Control Panel\Keyboard]
"InitialKeyboardIndicators"="2"
(0= Deaktiviert, 2= Aktiviert)

2. Für aktivierten Numlock des aktuell angemeldeten Benutzers:
[HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Keyboard]
"InitialKeyboardIndicators"="2"
(0= Deaktiviert, 2= Aktiviert)


Ähnlich wird es sich mit dem "Geschützte Systemdateien ausblenden" verhalten. Nur muss man da den entsprechenden Registryeintrag kennen.

Gruß
Friedhelm

Nachtrag: Genau das Problem mit dem NumLook hatte ich ebenfalls nach Upgrade auf W10, da standen dann ganz andere Werte in dem Registryeintrag.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.221
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Es "muss" gar nix :-)

Führ mal einen kompletten Neustart aus, indem Du bei "Ausführen" (WIN+R drücken) den Befehl: shutdown -g -t 0 ausführen lässt. Wahrscheinlich ist die Einstellung dann dauerhaft.
 
M

MSN-Fritze

Benutzer
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
48
Hallo Alex,

Danke für deine Bemühungen.

Es ist leider der Rechner einer Bekannten, den ich erst Mittwoch wieder unter meinen Fittichen habe.

Was bedeuten die Parameter? Ich bin zwar mit DOS groß geworden und irgendwann hatte ich auch mal son komisches LPIC (Linux-Zeugs), aber danach keine Berührung mehr damit. Alzheimer lässt Grüßen :(

Der Anwender selbst fährt den Rechner (Fujitsu-Notebook) immer ordnungsgemäß runter.

Gruß
Friedhelm
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.221
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Windows 8/8.1 und 10 starten normalerweise bei der Auswahl "Neu Starten" nicht komplett neu, um den Startvorgang zu beschleunigen. Dadurch werden nicht alle Einstellungen, Treiber und Sytemkomponenten neu geladen und es verbleiben alte Einstellungen im Speicher. Die von mir genannte Befehlszeile erzwingt den kompletten Neustart, so dass wirklich alles neu eingelesen werden muss.
 
M

MSN-Fritze

Benutzer
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
48
Jetzt kommts mir auch wieder: an -t 0 kann ich mich noch schwach erinnern.

Einen "normalen" Neustart (über "Start" - "Ein/Aus") hatte ich zwar aus einem anderen Grund auch schon durchgeführt, aber diese Geschichte ist geblieben.

Mal schauen.

Werde es Mittwoch berichten.

Gruß
Friedhelm

Hallo Alex,

Danke für die Info.

Wie bereits geschrieben komme ich erst am Mittwoch dazu. Werde dann berichten.

Gruß
Friedhelm
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast

Lösung
Öffne den Explorer, am schnellsten geht es mit der Tastenkombination. Windows-Taste + E.
Klicke auf Ansicht.
Klicke auf Optionen.
Es öffnen sich die Ordneroptionen.
Klicke auf den Tab Ansicht.
Deaktiviere bzw. aktiviere die Option "Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen)"
Bestätige mit OK.

und weg bleibt die ini
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.691
Du weißt aber schon, dass Du in einem Thread postest, dessen letzter Eintrag fast 2 Jahre alt ist? ;)
 
G

Gast2

Da das Problem aber immer wieder auftritt, vor allem bei Leuten die einen neuen Rechner mit Win10 erwerben, macht dies gar nichts. Ich sage danke zu dem Gast, hat funktioniert.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.510
Version
Verschiedene WIN 10
Und was hat das jetzt mit Windows 10 zu tun?
Das war auch bei Windows 7 so, wenn man die versteckten Dateien einblendet.
Und bei einem neu erworbenen Rechner mit vorinstalliertem BS ist das Default ausgeblendet.
Aber Hauptsache mitgelabert!
 
C

chakkman

Mal abgesehen davon steht die Lösung bereits im zweiten Post dieses Threads... :p Dafür hätte dieser Thread sicher nicht von den Toten wiedererweckt werden müssen.
 
Thema:

Jeden Tag aufs Neue --> Desktop.ini Datei auf dem Desktop

Sucheingaben

desktop.ini

,

gemeinsame symbole auf dem desktop einblenden

,

desktop.ini windows 10

,
windows 10 desktop.ini
, desktop.ini löschen, desktop.ini wird angezeigt, desktop.ini auf desktop, desktop ini, windows 10 desktop ini, desktop.ini reparieren, windows 7 desktop.ini ausblenden, desktop.ini erscheint auf dem desktop, desktop.ini verhindern, windows 10 desktop.ini auf desktop, desktop.ini ausblenden, windows 10 desktop.ini ausblenden, desktop ini verstecken, desktop ini entfernen windows 10, deskop ini, win10 desktop desktop.ini, windows 10 desktop.ini funktioniert nicht, win10 desktop ini aktualisieren, ini datei neu im Windows registrieren, windows 10 desktop.ini desktop, destop ini ausblenden

Jeden Tag aufs Neue --> Desktop.ini Datei auf dem Desktop - Ähnliche Themen

  • Besprechungsanfragen ohne Tag-/Terminänderung werden automatisch übernommen und in "Gelöschte Elemente" verschoben

    Besprechungsanfragen ohne Tag-/Terminänderung werden automatisch übernommen und in "Gelöschte Elemente" verschoben: Hallo Zusammen, folgende Umgebung: Exchange Server 365, hybrid. Das nachfolgende Umgebung tritt sowohl im Outlook Client 2019 als auch im...
  • Besprechungsanfragen ohne Tag-/Terminänderung werden automatisch übernommen und in "Gelöschte Elemente" verschoben

    Besprechungsanfragen ohne Tag-/Terminänderung werden automatisch übernommen und in "Gelöschte Elemente" verschoben: Hallo Zusammen, folgende Umgebung: Exchange Server 365, hybrid. Das nachfolgende Umgebung tritt sowohl im Outlook Client 2019 als auch im...
  • Einzelne Tage eines Monats, die in einer Zeile stehen, zum Monat zusammenfassen

    Einzelne Tage eines Monats, die in einer Zeile stehen, zum Monat zusammenfassen: Hallo, ich habe Tabelle über die ich per Pivot Umsätze und Marge nach Kunde, Hersteller und Zeitraum darstellen möchte. Der Zeitraum wird über...
  • Outlook (Gesendete Elemente) sind verschwunden, wenn älter als 3 Monate ... (von einem Tag auf den anderen)

    Outlook (Gesendete Elemente) sind verschwunden, wenn älter als 3 Monate ... (von einem Tag auf den anderen): Hallo zusammen, ich habe jetzt schon einige Beiträge zu diesem Thema gelesen, finde aber nicht die Lösung des Problems. Ich habe keine...
  • Outlook (Gesendete Elemente) sind verschwunden, wenn älter als 3 Monate ... (von einem Tag auf den anderen)

    Outlook (Gesendete Elemente) sind verschwunden, wenn älter als 3 Monate ... (von einem Tag auf den anderen): Hallo zusammen, ich habe jetzt schon einige Beiträge zu diesem Thema gelesen, finde aber nicht die Lösung des Problems. Ich habe keine...
  • Ähnliche Themen

    Oben