Ist nur VW der "Böse"

Diskutiere Ist nur VW der "Böse" im Smalltalk Forum im Bereich Community; Halte mich im allgemeinen aus Diskussionen zu gerade laufenden "Skandalen" raus aber es ist doch zu bemerken, wie sich alle anderen Autohersteller...
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Halte mich im allgemeinen aus Diskussionen zu gerade laufenden "Skandalen" raus aber es ist doch zu bemerken, wie sich alle anderen Autohersteller verdammt ruhig verhalten.

VW hat nun bekannt gegeben, dass seine oder Teile der Fahrzeugflotte mehr verbrauchen als in Test- Labormessungen angegeben wird doch das ist nun wirklich nichts Neues.
Da muss ich schon sehr daneben liegen wenn irgend ein PKW die Daten einhält, die die Hersteller da so großzügig bewerben.
Es ist nun wirklich wohl kein Hersteller ausgenommen oder hat schon irgend ein PKW-User im normalen Verkehr die Werte erreicht, die vorgegeben werden.
So muss man wohl mehr als defensiv fahren um das zu erreichen.
Diese Welle wird wohl noch mehr Wogen schlagen als den Produzenten lieb ist und jetzt geht es los ob die Kfz- Steuer nicht korrigiert werden muss.
Ja was kann der Nutzer dafür das er von der Industrie betrogen wird und es ist nun schon ewig bekannt, das da "geschönt" wird.
Wie heißt es "Lobbyarbeit" zahlt sich aus aber zahlen dürfen es dann wieder der Bürger und die, die es zu verantworten haben sind raus aus irgend welchen Haftungsansprüchen.

[ot] irgendein VW-Produkt hatte ich noch nie unter dem ...... also mich nicht mit den "Lobbyisten" in Verbindung bringen um für VW zu sprechen.
Sie stecken alle unter einer Decke. und jeder freut sich wenn der andere mal Probleme hat - sagt es nur nicht um irgendwie dann auch in diesem Umfeld zu landen.[/ot]
 
Zuletzt bearbeitet:
#
schau mal hier: Ist nur VW der "Böse". Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
2.670
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
2004 (Build 19041.546)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 250GB int. SSD + ca. 20TB extern an diversen USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Die Anderen wollen nur keine schlafenden Hunde wecken. Solange es niemand genauer überprüft, fühlen sie sich auf der sicheren Seite. Daß Werksangaben zu den Verbräuchen so gut wie nie eingehalten werden, ist kein Geheimnis und die meisten Autofahrer akzeptieren es gezwungenermaßen. Man kann ja kaum was dagegen unternehmen, außer zu klagen. Das traut sich aber kaum jemand, weil es langwierig und kostenintensiv werdedn kann und das Ergebnis offen ist.
 
R

raptor49

Nicht VW ist Böse sondern dieser ganze Öko-Rotz. Entweder ich baue sparsame Motörchen oder ich baue AUTOS. Ich halte es als ex Kfzler auch für legitim, wenn es einen "Test-Modus" bei der Motor-SW gibt. Und: Das angeblich VW Manager von nix wußten kann nur eine glatte Lüge sein.

Kein Entwickler für irgendwas macht was ohne Auftrag bzw ohne Pflichten und Lastenheft. Das ist viel Lärm um gar nichts und ist auf die Sinnfreien Klimaschutzforderungen geschuldet.

Das sowas mal rauskommt war mir schon klar, aber ich finde es nicht so schlimm. Das herum Skandalieren nervt.
 
H

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
22.03.2015
Beiträge
647
... oder hat schon irgend ein PKW-User im normalen Verkehr die Werte erreicht, die vorgegeben werden. ...
Fingerheb! Im gemischten Betrieb liegen die Verbrauchswerte meines Autos zwischen der Überland- und Innenstadtangabe des Herstellers. Und ich bin durchaus zügiger unterwegs, als der NEFZ das vorgibt. In unserem Autoforum wird das von einigen Nutzern bestätigt, bzw. meine Werte sogar noch unterboten.

Achja, ist ein klassischer Saugbenzinmotor, nix mit Turbo oder Diesel!

Gruß
HP
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.326
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Die Autohersteller schönen alle die Messwerte. Ausnahmslos! Es hat nur VW, als einen der grössten Autobauer überhaupt, zuerst erwischt. Es würde mich nicht wundern, wenn die Leute nach einem Werkstattbesuch plötzlich reihenweise Leistungseinbrüche und höheren Verbrauch feststellen, ohne dass sie sich das erklären können. Weil klammheimlich die Steuerungssoftware upgedatet wurde, um den Schadstoffausstoss an die geschönten Messwerte anzupassen.
 
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
844
Version
Win 10 Pro x64 / 2004
System
Asus G74
Ich gehe auch davon aus das es nicht annähernd stimmt was dort genannt wird , wobei , hab aber gerade mal für meinen nachgesehen.
Werksangabe = 5.3L/100km , meistens liege ich bei 5.4 , bei reiner Autobahn werden es dann aber auch mal 6.5-7 , auf der Rennstrecke gehts aber auch Problemlos 2stellig ;) (übrigens ein VW Diesel).
Unser Firmensprinter gönnt sich dann aber schon statt der angegebenen 7-8.5 satte 11-13 , aber wahrscheinlich bezieht sich das auf einen leer umherfahrenden Lieferwagen.

Wenn die bei allen kontrollieren und suchen würden , dann würden sie auch überall was finden.
Eigentlich auch logisch.
Immer grössere und schwerere Autos die immer mehr Luxus rumschleppen und dafür immer stärkere Motoren benötigen und immer bessere Fahrleistungen bieten sollen gleichzeitig immer weniger Verbrauchen und immer weniger Schgadstoffe ausstossen.
Das mag bis zu einem gewissen Punkt durch technischen Fortschritt gehen , aber halt auch nicht weiter , alles andere ist Illusion (manche nennen es nun auch Betrug).
Die Physik ist nicht bestechlich , und auch deren Gesetze lassen sich nicht anpassen werder von Lobbyisten noch Umweltschützern.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

VistExperiment

Benutzer
Dabei seit
10.09.2015
Beiträge
49
Ort
Potsdam
Version
Win 10 Pro + Vista
System
Phenom II 3x3200 Mhz , 4GB Ram , GT 240 1GB
@ areiland ......daß "Der Postillion" ein Satire-Magazin ist , weißt Du hoffentlich . :-)
 
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Und unser "Mautminister " hat sich heute im Bundestag hingestellt, gerade gemacht und will es genau untersuchen - aber nur VW - und daraus schließe ich - er weiß genau, dass seine heimatlichen BMW alle sauber sind.
Da kann ich nur lachen denn der Ausstoß bei höherem Leistungsbedarf wird/wurde nie gemessen.
Die SUWs werden schön gerechnet mit imaginären E-Mobilen wovon ja schon so viele fahren und so können die Städte machen was sie wollen - sie bekommen ihre Werte in den Innenstädten nicht runter.
Nun versucht man es mit Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 auf Teilen von Ringstrecken, die durch durch Stadt gehen.
Wieder nur "Maskierung" denn das Übel liegt eben an anderer Stelle.
 
Thema:

Ist nur VW der "Böse"

Oben