Ist meine AMD CPU ready für Windows 11

Diskutiere Ist meine AMD CPU ready für Windows 11 im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ist meine AMD CPU ready für Windows 11? AMD AM4 Ryzen 3 3200G 4x 3.60GHz 4C/4T 65W t Mainboard: ASUS PRIME A320M-K Gruß Ulli
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
731
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Ist meine AMD CPU ready für Windows 11?

AMD AM4 Ryzen 3 3200G 4x
3.60GHz 4C/4T 65W t

Mainboard: ASUS PRIME A320M-K

Gruß Ulli
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.629
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.308
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Der Prozessor steht in der MS Kompatibilitätsliste. Ergo ist er für Win 11 geeignet.
 
Gabriela

Gabriela

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.08.2015
Beiträge
988
Version
Windows 10 Pro 64
System
CSL PC Sprint 5703, CPU AMD Ryzen 3 2200 G, MB Asus Prime A320 M-K, RAM 8 GB DDR4, SSD 240 GB, 2 HD
Bei mir läuft auf dem gleichen MB AMD AM4 Ryzen 3 2200G.

Im BIOS ließe sich fTPM aktivieren.
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
731
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD

Anhänge

  • PC Health Check.jpg
    PC Health Check.jpg
    122,2 KB · Aufrufe: 54
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.308
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Na ja? Musst Du halt im Bios aktivieren. Gibt doch inzwischen x Threads dazu, die Dir diese Info hätten vermitteln können.
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
731
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Es gibt noch ein besseres Tool:
ReadySunValley


ReadySunValley

Bei Partitionstyp steht MBR in roter Schrift!
Was hat das zu bedeuten?

Gruß Ulli
 

Anhänge

  • ReadySun Valley-2.jpg
    ReadySun Valley-2.jpg
    96,9 KB · Aufrufe: 44
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.308
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Es geht nur mit UEFI Bios und demzufolge einer EFI-Installation. Die Platte muss in GPT formatiert sein.
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
731
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Habe ich Windows 10 letztes Wochenende falsch installiert?
Was ist GPT?
Ich habe ja UEFI BIOS bei meinem ASUS PRIME A320M-K.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich habe Windows 10 bestimmt im MBR installiert, oder?
Wie formatierte ich denn die 1TB NVME SSD im GPT Modus?

Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nachtrag
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Hi,
Also, Laufwerk C, meine neue WD Black 1 TB NVMe SSD ist im GPT-Modus formatiert!
Sollte ich jetzt Windows 10 im UEFI-Modus neu installieren?
 

Anhänge

  • msinfo.jpg
    msinfo.jpg
    118,7 KB · Aufrufe: 19
  • Laufwerk C . GPT.jpg
    Laufwerk C . GPT.jpg
    25,5 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.308
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Zeige mal bitte Deine Datenträgerverwaltung mit dieser Ansicht

1627161630970.png


Oben rechts siehst Du den Partitionsstil, den Deine Systemplatte hat, was dann auch eine entsprechende Installation zur Folge hat.

Umwandeln kannst Du eine leere Platte folgendermaßen
Ändern eines MBR-Datenträgers (Master Boot Record) in einen GPT-Datenträger (GUID Partition Table, GUID-Partitionstabelle)

Was GPT ist, lese bitte hier nach
Alles über GPT-Partitionen

Im Bios stellt man ein, ob das Gerät bzw. die Platten im Uefi-Mode oder im MBR-Mode betrieben werden sollen. Nach dieser Einstellung werden neue interne Platten automatisch eingerichtet, wonach sich dann eben auch die Win-Installation richtet.

Es kann passieren, dass Du zwar im Bios alles richtig eingestellt hast, aber, wenn Du ein Upgrade von 7 auf 10 machst und diese Platte bei Installation von 7 noch in einem alten Rechner war, der kein Uefi hatte und folglich 7 im MBR-Mode installiert wurde, eine neue Installation auf dem neuen Rechner mit UEFI wieder in MBR erfolgt, weil die Platte halt noch im MBR-Mode eingerichtet ist. Bei einer Neuinstallation würde die Installation abbrechen, wenn im Bios Uefi eingestellt ist, die Platte aber im MBR-Mode ist. Platte und Bios müssen den gleichen Modus haben. Die Installation richtet sich hierbei nach dem Bios. Bei einem Upgrade von Versionen wird der bestehende Modus übernommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nitrosamin

Nitrosamin

Benutzer
Dabei seit
19.06.2021
Beiträge
62
Also ich habe es so gemacht:
Windows 11 auf einen mit FAT32 formatierten Stick mit Rufus "gebrannt".
Neue Platte als GPT eingerichtet und als 1. Platte eingebaut.
Im Bios alles auf UEFI und so umgestellt.
Danach vom Stick gebootet und Win 11 installiert.
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
731
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
@runit,
Hier mal die gewünschten Snapshots.
Ist das Bootmenü im Bios richtig eingestellt?
 

Anhänge

  • Gerätemanager 2x SSD - GPT.jpg
    Gerätemanager 2x SSD - GPT.jpg
    45,7 KB · Aufrufe: 19
  • Gerätemanager NVMe SSD - GPT.jpg
    Gerätemanager NVMe SSD - GPT.jpg
    53 KB · Aufrufe: 19
  • UEFI Bios Bootmenü.jpg
    UEFI Bios Bootmenü.jpg
    103,2 KB · Aufrufe: 21
Elleafar

Elleafar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
572
Version
Windows 10 Pro 64-Bit immer aktuell (21H1)
System
MSI B450M PRO-VDH V2; AMD Ryzen 5 3600X; 32GB 3000Hz; Radeon RX 580 8GB; M.2-SSD 250 GB; 2x SSD 1TB
@ullibaer
für Windows 11 muss die System-Platte im GPT-Modus formatiert sein. Dies ist in deinem System offensichtlich der Fall. Es scheint aber, das in deinem System noch weitere Daten-Platten verbaut sind. Davon scheint eine, oder mehrere, nicht im GPT-Modus formatiert zu sein. Dies ist aber für Windows 11 unerheblich.

Dein Problem ist eher das fehlende TPM, welches du im BIOS aktivieren müsstest. Anleitungen dazu findest du hier im Forum
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
731
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
@Elleafar ,
Ja, habe 2 SSD und eine HDD im Rechner.
1x WD Black 1 TB NVMe SSD, 1x SanDisk Ultra II 480 GB und die 2 TB HDD.
Hier noch weitere Snapshots von meinem Bios.
Ich weiß nicht, ob Windows 10 im UEFI-Mode installiert wurde.
 

Anhänge

  • Main.jpg
    Main.jpg
    83,9 KB · Aufrufe: 17
  • Erweitert.jpg
    Erweitert.jpg
    79,3 KB · Aufrufe: 20
  • Boot.jpg
    Boot.jpg
    102,7 KB · Aufrufe: 13
  • Bios Startseite.jpg
    Bios Startseite.jpg
    100,2 KB · Aufrufe: 16
  • AI Tweaker.jpg
    AI Tweaker.jpg
    92,8 KB · Aufrufe: 13
  • Monitor.jpg
    Monitor.jpg
    83,9 KB · Aufrufe: 14
  • Tool.jpg
    Tool.jpg
    73,6 KB · Aufrufe: 13
  • UEFI Bios Bootmenü.jpg
    UEFI Bios Bootmenü.jpg
    103,2 KB · Aufrufe: 19
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.500
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Und jetzt geht Du in das markierte Menü und stellst fTPM ein:

Erweitert.jpg


Und damit ist TPM aktiv, und der Installation von Win 11 steht nichts mehr im Wege.
 
Elleafar

Elleafar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
572
Version
Windows 10 Pro 64-Bit immer aktuell (21H1)
System
MSI B450M PRO-VDH V2; AMD Ryzen 5 3600X; 32GB 3000Hz; Radeon RX 580 8GB; M.2-SSD 250 GB; 2x SSD 1TB
Da deine System-SSD im GPT-Modus formatiert ist, gehe ich davon aus das dein System im UEFI installiert ist. Das SunValley-Tool sagt das auch (siehe Boot-Methode).

Kannst du aber leicht in der Datenträgerverwaltung nachsehen. Dort sollte es auf der System-SSD eine EFI-Partition geben. Dann hast du UEFI

1627204795159.png
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.308
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
@ullibaer
Datenträger 0 sollte die Systemplatte sein. Datenträger 0 ist in MBR. Deshalb hatte das von Dir erstbenutzte Tool es so gekennzeichnet. Wenn Du die von Dir gekennzeichnete Platte für das System verwendest, ist es offenbar richtig eingestellt und eingerichtet.

Unten in der Datenträgerverwaltung sieht eine Efi-Installation so aus, wie @Elleafar es abgebildet hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.500
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Leider fehlen im Screenshot der Datenträgerverwaltung die Angaben, welche Laufwerksbuchstaben die Datenträger haben. Insofern ist jede Aussage, welche davon die Systempartition ist, gleicht doch eher einem Blick in die Glaskugel. Ich würde eher auf den Datenträger 2, die NVMe, tippen.

Aber wie so oft: viele Bilder, wenige Infos.
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
731
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1909
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
@Sabine,
Hier mal aktuelle Snapshots von der Datenträgerverwaltung. Ja, ich habe eine SanDisk Ultra II 480 GB SSD drin und da war ganz am Anfang Windows 10 drauf.
Später kam die WD Black 256 GB NVMe SSD als Systemlaufwerk rein.
Hatte damals nicht neu installiert, sondern von der SanDisk Ultra II geclont mit Acronis True Image WD Edition!
Dann kam letzte Woche die WD Black NVMe 256 GB raus und die WD Black NVMe 1 TB SSD rein und Windows 10 wurde clean installiert.
 

Anhänge

  • Laufwerk C.jpg
    Laufwerk C.jpg
    68,1 KB · Aufrufe: 19
  • Laufwerk C-2.jpg
    Laufwerk C-2.jpg
    120,6 KB · Aufrufe: 15
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.308
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Dann ist alles im grünen Bereich. 👍
 
Thema:

Ist meine AMD CPU ready für Windows 11

Ist meine AMD CPU ready für Windows 11 - Ähnliche Themen

AMD Ryzen 5 3600 XT aus UK. kompatibel mit Mainboards aus Deutschland?: Hallo, Wie ist eure Meinung? Ein Bekannter hat eben bei Amazon einen AMD Ryzen 5 3600 XT bestellt. AMD RyzenTM 5 3600XT Prozessor - mit Wraith...
Bios Update ASUS Prime A302M-K: Hallo Leute, Ich habe das ASUS Prime A320M-K- PRIME A320M-K|Mainboards|ASUS Deutschland Jetzt möchte ich mal wissen, wie ich ein BIOS-Update...
Neuen PC zusammenstellen: Hallo, Ich wollte mir demnächst einen neuen PC zusammen stellen. Das Mainboard : ASUS TUF GAMING B550-PLUS Die CPU: AMD Ryzen 5 3600 4, 2GHz AM4...
1 x HDMI Anschluss (benötigt eine AMD CPU mit Radeon Grafikeinheit): Guten Abend, Ich habe mir dieses Mainboard bestellt für meinen 2.ten Computer. MSI B550-A Pro Jetzt hab ich im Handbuch gelesen das der HDMI...
MBEC Funktion in der CPU ist Voraussetzung für Windows 11: Moin liebe Kollegen, hier wird erklärt warum bestimmte CPUs nicht zu Win 11 kompatibel sind. Zudem gibt es auch ein Tool dafür welches anzeigt, wo...
Oben