Internetverbindung nur zu Google-Seiten

Diskutiere Internetverbindung nur zu Google-Seiten im Windows 10 Netzwerk & Internet Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hi! Habe leider niemanden mit vergleichbaren Probleme gefunden. Meine Fachkenntnisse sind sehr begrenzt, aber ich versuche, mich so gut wie...
L

laienstefan

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.10.2019
Beiträge
11
Hi!

Habe leider niemanden mit vergleichbaren Probleme gefunden. Meine Fachkenntnisse sind sehr begrenzt, aber ich versuche, mich so gut wie möglich auszudrücken. Die Situation ist wie folgt:

- In unserem Haushalt gibt es 3 Computer: 2 Desktops und einen Laptop. Beide Desktops sind per Kabel an einen Router angeschlossen, der Laptop ist per WLAN mit dem Router verbunden. Alle Computer benutzen Windows 10 und als Browser Firefox. An Firewall/Antivir o. ä. sind auf Desktop 2 und Laptop keine externen Programme, auf Desktop 1 "G-DATA INTERNET SECURITY".

- Kürzlich hatte der Laptop nach einem Windows-Update das Problem, dass sich in Firefox fast keine Internetseiten öffnen ließen bis auf Google-Seiten (Gmail, Youtube, ...). In der Netzwerkproblembehandlung stand "es liegen Konnektivitätsprobleme mit dem Breitbandmodem vor", ein Neustart des Routers löste das Problem.

- Kurz nach dem Neustart des Routers hatte Desktop 1 plötzlich gar keinen Internetzugang mehr. Nach einem erneuten Neustart des Routers lief auch hier wieder alles.

- In letzter Zeit zeigt Desktop 2 oft das gleiche Problem wie einst der Laptop: Google-Seiten gehen, alle anderen nicht. Manchmal lässt sich das Problem durch einen einfachen Neustart des Computers oder des Routers lösen. Es kann ja aber nicht die Lösung sein, bei jedem Problem den Router herunterzufahren?

- Die CMD bestätigt das Verhalten des Browsers - habe fast alle Zahlen mit X ersetzt, da ich nicht weiß, inwiefern diese unser Netzwerk angreifbar machen (vermutlich habe ich aber nur die IP-Adresse eines Google-Servers unleserlich gemacht):

C:\Users\User>ping www.google.de

Ping wird ausgeführt für www.google.de [XaXX:XXXX:XXXX:XXX::XXXX] mit 32 Bytes Daten:
Antwort von XaXX:XXXX:XXXX:XXX::XXXX: Zeit=11ms
Antwort von XaXX:XXXX:XXXX:XXX::XXXX: Zeit=10ms
Antwort von XaXX:XXXX:XXXX:XXX::XXXX: Zeit=11ms
Antwort von XaXX:XXXX:XXXX:XXX::XXXX: Zeit=11ms

Ping-Statistik für XaXX:XXXX:XXXX:XXX::XXXX:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
(0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 10ms, Maximum = 11ms, Mittelwert = 10ms

C:\Users\User>ping www.zeit.de

Ping wird ausgeführt für g2.shared.global.fastly.net [XXX.XXX.XX.XX] mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 192.168.2.1: Zielhost nicht erreichbar.
Antwort von 192.168.2.1: Zielhost nicht erreichbar.
Antwort von 192.168.2.1: Zielhost nicht erreichbar.
Antwort von 192.168.2.1: Zielhost nicht erreichbar.

Ping-Statistik für XXX.XXX.XX.XX:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
(0% Verlust),

Ich gehe davon aus, dass 192.168.2.1 eine IP-Adresse des Routers ist, der anstelle des Zielhosts antwortet (bei Google antwortet der Zielhost erfolgreich). Desktop 2 und der Laptop sind laut ipconfig im gleichen Netzwerk mit 192.168.2.XXX.

Habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte?

LG
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.522
Version
Verschiedene WIN 10
Zuerst mal alles richtig erkannt, die IPs hättest Du lassen können.
Warum die Anfragen auf den Router umgeleitet werden, kann ich nicht sagen, da fällt mir nur spontan die Frage ein, ob Proxy aktiviert sein könnte.
Welcher Router ist das?
 
L

laienstefan

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.10.2019
Beiträge
11
Was ergibt 'ipconfig /all'?
Hier vom Laptop (reicht das?):

Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : DESKTOP-AQD7SB3
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : Speedport_W_724V_09011603_06_007

Ethernet-Adapter Ethernet:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) 82579LM Gigabit Network Connection
Physische Adresse . . . . . . . . : 3C-97-0E-95-96-31
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 1:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Wi-Fi Direct Virtual Adapter
Physische Adresse . . . . . . . . : 6C-88-14-4A-DF-89
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 2:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Wi-Fi Direct Virtual Adapter #2
Physische Adresse . . . . . . . . : 6E-88-14-4A-DF-88
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter WLAN:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Speedport_W_724V_09011603_06_007
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) Centrino(R) Advanced-N 6205
Physische Adresse . . . . . . . . : 6C-88-14-4A-DF-88
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2003:c1:f19:eeac:a1c6:80a5:9340:7cba(Bevorzugt)
Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : 2003:c1:f19:eeac:ad06:3ef3:2bc1:d112(Bevorzugt)
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2003:c1:f19:eeb2:a1c6:80a5:9340:7cba(Verworfen)
Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : 2003:c1:f19:eeb2:ad06:3ef3:2bc1:d112(Verworfen)
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::a1c6:80a5:9340:7cba%15(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.107(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 6. Januar 2021 11:06:57
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Mittwoch, 27. Januar 2021 11:06:56
Standardgateway . . . . . . . . . : fe80::1%15
192.168.2.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 124553236
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-25-2B-CF-B0-3C-97-0E-95-96-31
DNS-Server . . . . . . . . . . . : fe80::1%15
192.168.2.1
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Zuerst mal alles richtig erkannt, die IPs hättest Du lassen können.
Warum die Anfragen auf den Router umgeleitet werden, kann ich nicht sagen, da fällt mir nur spontan die Frage ein, ob Proxy aktiviert sein könnte.
Welcher Router ist das?
Bin mir nicht sicher, ob ich die Frage richtig verstehe. Auf dem Router steht "Speedport W724V Typ C"
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.538
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Aber der Laptop hat doch nicht das Problem, dass nur Google-Seiten erreicht werden, oder? Mir fällt da nämlich nichts auf.

Bitte ein ipconfig /all vom Desktop 2.
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.289
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H1 (Build 19043.1288)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Woher kriegt der Router die IPv6-Adresse? Normalerweisee sollte das etwa so aussehen:
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::3881:bc7d:b423:404c%28(Bevorzugt)

Schalte mal probehalber die IPv6-Unterstützung für den Adapter ab. Es sieht so aus, als ob versucht wird über IPv6 eine Verbindung herzustellen und das vom Provider oder der Gegenstelle nicht unterstützt wird.
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.522
Version
Verschiedene WIN 10
Der DNS-Server ist der Router?
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.289
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H1 (Build 19043.1288)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Der DNS-Server ist der Router?
Das ist kein Problem. Der Router wird ja vom Provider mit dessen bevorzugten DNS versorgt und leitet diese Adresse dann als DNS ins lokale Netz weiter.
 
L

laienstefan

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.10.2019
Beiträge
11
Aber der Laptop hat doch nicht das Problem, dass nur Google-Seiten erreicht werden, oder? Mir fällt da nämlich nichts auf.

Bitte ein ipconfig /all vom Desktop 2.
Der Laptop hatte das Problem ja auch schon, also dachte ich, man könnte da vielleicht etwas erkennen. Seit heute Mittag erreicht auch Desktop 2 wieder alle Websites, sehr mysteriös. Trotzdem einmal ipconfig /all von Desktop 2 - vielleicht sieht immer noch etwas krumm aus. Sollte das Problem wieder vorkommen, schreibe ich nochmal eine Antwort mit aktuellerem ipconfig /all. Hier also aktuell Desktop 2:

Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : User-PC
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : Speedport_W_724V_09011603_06_007

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Speedport_W_724V_09011603_06_007
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GbE Family Controller
Physische Adresse . . . . . . . . : 00-19-99-BC-97-C1
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2003:c1:f19:eeac:4449:860e:247e:bb27(Bevorzugt)
Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : 2003:c1:f19:eeac:8567:1a86:22d0:e2b7(Bevorzugt)
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::4449:860e:247e:bb27%3(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.103(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Donnerstag, 31. Dezember 2020 17:34:20
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Mittwoch, 27. Januar 2021 17:15:02
Standardgateway . . . . . . . . . : fe80::1%3
192.168.2.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 234887577
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-16-72-1E-F3-00-19-99-BC-97-C1
DNS-Server . . . . . . . . . . . : fe80::1%3
8.8.8.8
8.8.4.4
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Schon einmal vielen Dank für die Hilfe euch allen! :)
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.440
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H1 ( Build 19043.1288) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hmm,
wie sieht die Host Datei aus?
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.034
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 21H1
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, PG348Q
okay, ich muss mich jetzt doch mal reinhängen.

wenn ich wie anfangs erwähnt, einen ping absetze, dann bekommt der ja schon die Meldung, das er den Router nicht erreichen kann.
Die IPConfig sagt allerdings, dass alles in Ordnung ist. Meistens ist das eine Sache mit den Parametern der Netzwerkkarte (irgendwas verstellt ?).
Interessanterweise hatte ich nach irgendeeinem der letzten Updatetage ein ähnliches Problem - aber ausschließlich mit IPv6. Auf allen Rechner wollte die IPv6, nur auf einem gar nicht. Auch hier das Phänomen, dass die IPConfig Infos absolut sauber war und auf keinen Fehler schließen ließ. Erst nachdem ich ein wenig mit dem Netzwerktreiber rumgespielt hatte (alte Version installiert und dann nochmal die neueste drüber) sowie einem sauberen Neustart, wollte die ganze Geschichte wieder so laufen wie üblich.
Ich vermute, dass hier "von aussen" irgendein Parameter gesetzt wird, der das System irreführt.
 
L

laienstefan

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.10.2019
Beiträge
11
Hmm,
wie sieht die Host Datei aus?

Ich bin etwas überfordert :D In System32\drivers\etc. die Datei "hosts"? Die sieht so aus:

# Copyright (c) 1993-2009 Microsoft Corp.
#
# This is a sample HOSTS file used by Microsoft TCP/IP for Windows.
#
# This file contains the mappings of IP addresses to host names. Each
# entry should be kept on an individual line. The IP address should
# be placed in the first column followed by the corresponding host name.
# The IP address and the host name should be separated by at least one
# space.
#
# Additionally, comments (such as these) may be inserted on individual
# lines or following the machine name denoted by a '#' symbol.
#
# For example:
#
# 102.54.94.97 rhino.acme.com # source server
# 38.25.63.10 x.acme.com # x client host

# localhost name resolution is handled within DNS itself.
# 127.0.0.1 localhost
# ::1 localhost

okay, ich muss mich jetzt doch mal reinhängen.

wenn ich wie anfangs erwähnt, einen ping absetze, dann bekommt der ja schon die Meldung, das er den Router nicht erreichen kann.
Die IPConfig sagt allerdings, dass alles in Ordnung ist. Meistens ist das eine Sache mit den Parametern der Netzwerkkarte (irgendwas verstellt ?).
Interessanterweise hatte ich nach irgendeeinem der letzten Updatetage ein ähnliches Problem - aber ausschließlich mit IPv6. Auf allen Rechner wollte die IPv6, nur auf einem gar nicht. Auch hier das Phänomen, dass die IPConfig Infos absolut sauber war und auf keinen Fehler schließen ließ. Erst nachdem ich ein wenig mit dem Netzwerktreiber rumgespielt hatte (alte Version installiert und dann nochmal die neueste drüber) sowie einem sauberen Neustart, wollte die ganze Geschichte wieder so laufen wie üblich.
Ich vermute, dass hier "von aussen" irgendein Parameter gesetzt wird, der das System irreführt.

Okay, das werde ich auch einmal versuchen!
 
jhkil9

jhkil9

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.06.2019
Beiträge
303
Ort
Mannheim
Version
Win 10 pro immer up to date
Das was ich sehe, ist das der Laptop am 6 Januar um 11:06 Uhr sich am Netz angemeldet hat
"Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 6. Januar 2021 11:06:57"
Der Desktop 2 am 31 Dezember
"Lease erhalten. . . . . . . . . . : Donnerstag, 31. Dezember 2020 17:34:20" Sollte also ab und zu mal neugestartet werden.
Wenn aber 3 Pcs, die alle am gleichen Router hängen, Probleme haben, sollte man sich über den Router Gedanken machen.
Wie alt ist das Teil?
Wie ist die Konfiguration z.B. wie oft wird er neugestartet bzw. die Internetverbindung neu aufgebaut usw.?
 
C

cardisch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
193
Moin,

vermutlich steht das "defekte" Gerät im öffentlichen Netz. Dan zieht Windows gerne alle Hosen hoch und es geht nix mehr.
Korrigiere das im Netzwerk- und Freigabecenter, dann "sollte" der Spuk vorbei sein.
Du könntest noch auf dem Client die DNS-Server umbiegen, wie bei einem funktionsfähigen Client. Dort hattest du, wenn ich das richtig sehe, auch die Google-DNS-Server eingetragen.

Gruß
 
Thema:

Internetverbindung nur zu Google-Seiten

Internetverbindung nur zu Google-Seiten - Ähnliche Themen

Verbindung zu Drucker: Hei, ich habe zwei WIN10 Rechner im Netz und ein WLAN-Drucker. Von dem Rechner-1 kann ich unproblematisch auf den Drucker zugreifen vom Rechner-2...
Internet Adresse nicht erreichbar.: Hallo, Nach dem zelten Update von meinem Windows 10 stellte ich fest das 2 Internet Seiten am meinem Windows10 Desktop Rechner nicht mehr zu...
Kein Seitenaufruf im Browser trotz bestehender (WLAN) Internetverbindung: Hallo, ich habe einen Dell Notebook, das keinen Ethernet-Anschluss hat, ich kann also nur eine Netzverbindung über WLAN herstellen. Ich habe im...
PC nimmt sich Pausen!: Habe diese Frage schon in einem anderen, allerdings nicht zum Thema passenden Thread gestellt und keine Antworten erhalten, deshalb mache ich...
Probleme Internetverbindung: Hallo, irgendwie lande ich immer hier, wenn ich gar nicht mehr weiter weiß ... und mir wurde immer geholfen und die Probleme gelöst. Ich habe ein...
Oben