Internet Explorer lässt sich nicht deinstallieren

Diskutiere Internet Explorer lässt sich nicht deinstallieren im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Die unbeantwortete Frage war, warum deinstallieren und nicht einfach links liegen lassen, wenn du ihn doch gar nicht brauchst. Du verwendest für...
G

Gabriela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.08.2015
Beiträge
311
Version
Windows 10 Pro 64
System
CSL PC Sprint 5703, CPU AMD Ryzen 3 2200 G, MB Asus Prime A320 M-K, RAM 8 GB DDR4, SSD 240 GB
PS Google Chrome, Firefox, OPERA, Vivaldi und Edge reichen für meinen Bedarf aus.
Eine Antwort wäre sooooo schön.
Die unbeantwortete Frage war, warum deinstallieren und nicht einfach links liegen lassen, wenn du ihn doch gar nicht brauchst.

Du verwendest für jeden deiner "Favoriten" einen zugeordneten Browser, weil du Favoriten, Lesezeichen etc. nicht leiden kannst? Ist das der Grund? Das ist doch sehr umständlich!

Warum legst du dir dann die gewünschten Seiten nicht einfach als Verknüpfung auf den Desktop? Ein Klick, und sie ist da!

ver.jpg


LG
Gabriela
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
JochenPankow

JochenPankow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.04.2017
Beiträge
306
Ort
Berlin-Pankow
Version
Windows 10 HOME 64 bit / Ubuntu 19.04 GNOME 64 bit - stets aktuell
System
Intel Core i7-8700K & Intel UHD Graphics 630/G Skill F4-3000C16-8GISB; 2 x 8 GB/ASUS PRIME Z370-A
Und genau auf diesem Weg ist der Edge hoffentlich inzwischen auch wieder.
Vermutlich wohl nicht. Ich teste derzeit den Edge Beta mit der Chrome-Engine und integriertem IE11-Modus. Eben wegen der Chrome-Engine braucht man dennoch einen externen Werbe-Blocker wie z. B. uBlock Origin aus dem Insider Web Store des Edge Beta...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

monti

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
19.10.2017
Beiträge
148
Ort
Köln
Version
Windows 10 Home für Desktop-PC
Der Internet Explorer lässt sich inzwischen starten. Das Scrollen auf der Website funktioniert auch. Ich kann auch auf eine andere Website wechseln. Wenn ich ihn aber schließe und nach einiger Zeit wieder öffne, dauert es ewig, bis die Startseite aufgebaut ist. Das Scrollen geht dann nur mühselig vonstatten. Nach einem Neustart des PC ist erst einmal wieder alles in Ordnung.

Woran kann das liegen? Wie kann man das abstellen?

Gruß Monti
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.500
Hast Du irgendwelche Secutity-Tools außer den Defender am Laufen?
 
M

monti

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
19.10.2017
Beiträge
148
Ort
Köln
Version
Windows 10 Home für Desktop-PC
@dau0815
Vor einigen Tagen habe ich 360 Total Security deinstalliert und Bitdefender versuchsweise installiert. Das Problem bestand davor und besteht auch danach.
Gruß Monti
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.500
Und hast Du es auch schon mal "ganz ohne" versucht? Windows hat nämlich seine eigene Security-Suite namens "Defender", die vollkommen ausreichend und mittlerweile sogar besser als viele anderen Suiten von anderen Anbietern ist.

Hast Du die Programme auch komplett mit den zugehörigen Hersteller-Tools gelöscht oder ledinglich "einfach" deinstalliert?

Außerdem bist Du uns immer noch eine Antwort auf die Frage schuldig, warum Du den IE11 entfernen willst, statt ihn einfach links liegen zu lassen.
 
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.06.2016
Beiträge
787
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT500MX500SSD1, HP DVDRW
M

monti

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
19.10.2017
Beiträge
148
Ort
Köln
Version
Windows 10 Home für Desktop-PC
@dau0815
Seitdem ich die Argumente aus dem Forum gelesen und verstanden habe, will ich den IE11 nicht mehr deinstallieren, sondern nutzen. Es ist sportlicher Ehrgeiz, dahinter zu kommen, warum er ab dem zweiten Öffnen nicht mehr einwandfrei arbeitet. Wohlbemerkt arbeitet er nach dem ersten Öffnen wie jeder andere Browser.
Gruß Monti
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.095
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Na ja,
auch die Logik erschließt sich mir nicht wirklich den Oldtimer zu benutzen.
Das hat auch wenig mit " sportlich" zu tun....

Addonds sind ausgeschlossen als Quelle?

Was du versuchen kannst:
:Windows Taste + X ,dann Programme und Features.
Links dann Windows Features aktivieren.
Haken beim IE11 entfernen, neu starten( komplett) und Einstellung wieder setzen.

Ist es dann besser?


Ansonsten. viele mir noch das Zurücksetzen ein.(Lesezeichen usw. sichern )
Sorry falls schon empfohlen, lese aber wegen I.E nicht noch mal alles.

Cache bereinigt?
Browser wechseln...





Edit:
Windows hat nämlich seine eigene Security-Suite namens "Defender", die vollkommen ausreichend und mittlerweile sogar besser als viele anderen Suiten von anderen Anbietern ist.
Ist mir neu und stimmt immer noch nicht, als AV hat er endlich zu den Marktführern aufgeschlossen ( was gut ist, vorallem da umsonst ).
Wäre schön, wenn auch du da objektiv bleibst, " angemahnt" wurde dieses ja schon öfters!
 
Danny Lee

Danny Lee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.03.2017
Beiträge
333
Ort
Gelnhausen
Version
Windows 10 pro 1903
System
Intel Core i5, 4200M CPU, 8Gb Ram, 64bit,Toshiba 750Gb Hdd, Samsung 250GB SSD,Nvidia Geforce GT 750M
Übrigens wird der normale Edge in Zukunft durch den Edge Chromium ersetzt

das würde heißen, dass der bisherige Edge nicht mehr bei Installtion aufgeführt würde, sondern eben der chromiumbasierte

Browser

anscheinend findet dieser jetzt schon großen Zulauf , da wäre doch ein Umstieg vlt zu empfehlen
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.713
Ort
Indonesien
Version
Immer die aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Der Defender hat die volle Punktzahl 6/6/6 bekommen,aber diverse Dinger wie Avast/Avira/AVG und selbst Bitdefender nicht.
Der Defender steht damit auf gleicher Stufe wie Kaspersky/Norton/F-Secure.
"Security Suite" würde ich den Defender nur bedingt benennen,aber die einzelnen Sicherheitsbereiche die da mitwirken,machen ihn fast zu einer Suite.
Und man öffnet in den Einstellungen nun "Windows Security" und nicht mehr "Windows Defender". Die Definitionsupdates heissen nun auch "Security
Intelligence Updates". :rofl1 :rofl1
Das Arguent "besser als Andere"bezieht sich darauf dass im Gegensatz zu diversen Fremdsuiten,die Microsoft Security kaum Systemprobleme hervorruft.
Test antivirus software for Windows 10 - June 2019
Doch dies nur OT nebenbei.
- - - Aktualisiert () - - -

Hallo Danny Lee
Microsoft hat Zahlen veröffentlicht,nachdem der neue Edge 1 Million Nutzer hat.
Bei 16 Millionen Insidern ist das eher ein mickriges Resultat,nach dem es diesen neuen Edge schon 4 Monate lang gibt.
Der alte Edge wird nicht verschwinden aber "unsichtbar"werden
Wie wird der neue Microsoft Edge den alten ablösen? › Dr. Windows
 
Zuletzt bearbeitet:
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.695
Den Test kannst du in der Pfeife rauchen! Solange eine wirklich sehr gute Software wie Eset NOD32 darin nicht vorkommt, ist das nicht wirklich glaubwürdig!
Stattdessen wird dort sackweise xxxInternet Security als Antivirus verkauft! Lächerlich!!!

Doch dies nur OT nebenbei. :wut:wut:wut
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.695
Das mag sein. Aber die haben mit Sicherheit einen viel größeren Kundenstamm im Homebereich und tauchen dort nicht auf. Und es wird wieder nur deren Suite aufgeführt und das entspricht eben nicht der Realität.
Aber wir sind ja jetzt sowas von OT...
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.095
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
OT/

Das Thema wird hier leider nie ein Ende finden, aber trotzdem auch lesen was ihr als Vorteil verlinkt.

Die Seite wurde nicht zu Unrecht kritisiert als sie ewig den Defender zerriss, nun ist sie plötzlich Vorzeigeseite??

Wenn eine Webseite bzw.Prüfinstitut Internet Security und AV nicht auseinander halten kann....
Es gibt nämlich durchaus AV Versionen der dort gelisteten IS.

Außerdem:

we continuously evaluated 20 home user security products using their default settings.
Ja nee, ist klar.
MIR geht es eben genau um die feinen Einstellmöglichkeiten, mit denen ich eine Sicherheitssoftware justieren kann.
Natürlich sollte sie in Grundeinstellung optimal sichern, aber was empfehlt ihr hier für den I.E ?


Der Defender hat super aufgeholt, überholt hat er die besten sicherlich nicht.
Warum einige Gebietsmühlenhaft......./OT.


Vielleicht freuen wir uns jetzt gemeinsam auf Rückmeldung zum I.E bzw.den ausstehenden Antworten? ;-)
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.092
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.356
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Die Suiten haben das gleiche AV wie das reine AV als Produkt des selben Herstellers. Also ist bei Testergebnissen, wonach die Schutzwirkung beurteilt wird, doch m.E. unerheblich, ob das AV in einer Suite steckt oder als AV-Produkt gelistet ist und getestet wird. Ich würde da lediglich bei Bedienbarkeit und Auswirkung auf die Systemperformance einen Unterschied machen, weil die Suite natürlich zig mehr Prozesse am Laufen hat.

Man muss m.E. schon erwähnen, dass der Defender keinen Pishing-Schutz enthält, keinen Anti-Keylogger und der Ransomwareschutz m.E. unbefriedigend ist, weil nicht praktikabel anwendbar ist, da ein normales Arbeiten mit dem System dann kaum mehr möglich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danny Lee

Danny Lee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.03.2017
Beiträge
333
Ort
Gelnhausen
Version
Windows 10 pro 1903
System
Intel Core i5, 4200M CPU, 8Gb Ram, 64bit,Toshiba 750Gb Hdd, Samsung 250GB SSD,Nvidia Geforce GT 750M
einige AV Programme haaben allerdings nichtmal eine eigene Firewall (bin mir jetzt nicht sicher ,ob Nod32 eine besitzt)

dh ich installiere mir diese, weil ich von dem Defender nicht überzeugt bin, nutze dann aber dessen Firewall ..
 
M

monti

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
19.10.2017
Beiträge
148
Ort
Köln
Version
Windows 10 Home für Desktop-PC
@IT-SK
Du schreibst:

Was du versuchen kannst:
Windows Taste + X , dann Programme und Features.
Links dann Windows Features aktivieren.
Haken beim IE11 entfernen, neu starten( komplett) und Einstellung wieder setzen.

Das habe ich ausprobiert. Der Erfolg ist leider ausgeblieben. Trotzdem danke ich dir für dein Interesse.
Gruß Monti
- - - Aktualisiert () - - -

Heute habe ich ein Add-On deaktiviert. Jetzt arbeitet der Internet Explorer so wie die anderen Browser.
Gruß Monti
 
Zuletzt bearbeitet:
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.713
Ort
Indonesien
Version
Immer die aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.092
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.356
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Das ist richtig @Heinz.

Bisher ist er aber nur bei Nutzung des Edge aktiv. Neuerdings kann man ihn auch im Chrome als Erweiterung einsetzen. Beides ist selektiv und bei Nutzung anderer Browser nicht gegeben. Das sollte man wissen und bedenken und bei Nutzung des Defender, den ich ja als Anitvir nutze und als dieses auch empfehlen kann, entsprechend für andere verwendete Browser vlt. ein dafür angebotenes Addon nutzen.

Bei email greift der Smart-Screen-Filter auch nur bei der Nutzung von Outlook. Auch hier ist also bei Nutzung anderer Clients eine andere Lösung notwendig.

Ich denke, hier bieten externe Antivir-Programme/Suiten eine bessere umfassende und komfortable Lösung, wie auch bei den von mir vorgenannten Schutz-Komponenten. Das sollte man einfach bedenken, wenn man Nutzern erzählen will, der Defender ist soooo gut und voll ausreichend - nein, das ist er m.E. nicht. Ich ergänze die fehlenden Komponenten des Defender individuell. Andere machen sich eben nicht diese Mühe und wählen gleich ein vermeintliches "glücklich-Paket" in Form einer Suite. Das kann ich nun auch nicht empfehlen, aber ich verstehe den Beweggrund, nicht vollens auf den Defender zu bauen und lieber eine externe Lösung zu nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Internet Explorer lässt sich nicht deinstallieren

Sucheingaben

kasper auslauf online

Internet Explorer lässt sich nicht deinstallieren - Ähnliche Themen

  • Lenovo Yoga RT Internet Explorer Zertifikat Fehler

    Lenovo Yoga RT Internet Explorer Zertifikat Fehler: Ein Zertifikat wurde explizit durch den Aussteller gesperrt... Meldung auf dem Yoga mit Windows RT 8.1 Hallo, ich habe hier mal eine komplette...
  • InternetExplorer-App und Desktop-Internet-Explorer im Win 8.1 RT

    InternetExplorer-App und Desktop-Internet-Explorer im Win 8.1 RT: Guten Tag allerseits, Internet Explorer aufrufen Fehlanzeige, weil iexplorer.exe nicht mehr vorhanden, resp. aktiv. Was kann ich da tun? bin...
  • One Note lässt sich im Browser nicht mehr öffnen - weder Edge, Internet Explorer, Firefox oder Googl

    One Note lässt sich im Browser nicht mehr öffnen - weder Edge, Internet Explorer, Firefox oder Googl: Hallo, kann mir zu unten stehendem problem jemand weiterhelfen? Lg
  • Internet Explorer läßt sich nicht aktivieren

    Internet Explorer läßt sich nicht aktivieren: Hallo, ich benötige den Internet Explorer. Der läßt sich aber unter "Windows Features" nicht mehr aktivieren. Bei mir läuft Windows 10 Prof. 64...
  • internet explorer in windows 10 läßt sich nihct sarten

    internet explorer in windows 10 läßt sich nihct sarten: Hallo vor einigen Monatenh abe ich den Internet Explorer 11 von meinem Rechner verbannt. Wahrscheinlich habe ich zum endgültigen Ausstieg des ie11...
  • Ähnliche Themen

    Oben