Installationprobleme Gast/Admin

Diskutiere Installationprobleme Gast/Admin im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hallo Leute! Ich habe folgendes Problem: ich habe zwei Programme installiert, die sich aber in Gast/Admin-Konto verschieden verhalten. Das eine...
M

mahler

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.03.2017
Beiträge
65
Ort
Wien
Version
10 Pro 1909 18363.720
System
ASRock H87 Fatal1ty PerformanceIntel Core i5-4570S, Intel HD Graphics 4600, 16 GB RAM
Hallo Leute!
Ich habe folgendes Problem: ich habe zwei Programme installiert, die sich aber in Gast/Admin-Konto verschieden verhalten.

Das eine ist HiSuite von Huawei, das zweite WD Discovery.

Ich versuche, die beiden Verhalten kurz zu erklären:

1. HiSuite von Huawei ist verschieden in den beiden Konten (ich füge mal Fotos dazu). Die Programmversionen sind verschieden, sogar die Sprache. Wenn ich sie als Admin im Gastkonto starte, dann ist es dieselbe .exe-Datei, die auch im Admin gestartet wird. Ich habe schon in einem anderem Android-Forum nach Abhilfe gesucht, leider ohne Erfolg.
2. Bei WD Discovery ist Folgendes: die Erscheinungsform ist zwar die gleiche, ich kann aber aus dem Gastkonto die einzelnen Komponenten der Discovery-Suite nicht aktualisieren. So zeigt sie mir im Gastkonto, dass diese Komponenten aktualisiert gehören. Wenn die Aktualisierung starte, dann kommt sie ans Ende. Als Admin gestartet oder im Adminkonto sind sie auf dem neuesten Stand.

Kann mir das jemand erklären? Mache ich bei der Installation etwas falsch?
Danke für eure Hilfe!
Liebe Grüße
Mario
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.052
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Fehlende Rechte, die auch dafür sorgen, dass diese Programme ihre hinterlegten Einstellungen nicht lesen können.
 
C

cardisch

Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
76
Und in einem Multiusersystem sind die Einstellungen der Programme idR usersensitiv, da diese im Userkontext erstellt und gespeichert werden.
Dies bedeutet, dass du die Einstellungen für jeden User einzeln einstellen musst.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.604
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
@mahler

ist das wirklich das Windows Systemkonto "Gast", welches Du benutzen willst? Das ist in den Rechten sehr eingeschränkt. Soll sich ja auch nur ein "Gast" hin- und wieder mal anmelden können.

Wenn das User-Konto weniger Rechte wie ein User-Konto mit Admin-Rechten haben soll, leg doch einen User vom Konto-Typ "Benutzer" an. Da kannst Du zumindest die Rechte besser anpassen, u.U. sogar über Gruppenrichtlinien.
 
M

mahler

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.03.2017
Beiträge
65
Ort
Wien
Version
10 Pro 1909 18363.720
System
ASRock H87 Fatal1ty PerformanceIntel Core i5-4570S, Intel HD Graphics 4600, 16 GB RAM
Und in einem Multiusersystem sind die Einstellungen der Programme idR usersensitiv, da diese im Userkontext erstellt und gespeichert werden.
Dies bedeutet, dass du die Einstellungen für jeden User einzeln einstellen musst.
Welche Einstellungen meinst du?
Post automatically merged:

Fehlende Rechte, die auch dafür sorgen, dass diese Programme ihre hinterlegten Einstellungen nicht lesen können.
Wenn ich zB HiSuite im Adminkonto installiere, installiert sie sich selber auch im Standardbenutzerkonto. D.h. dass ich den vollen Umfang in so einem Fall nur mit dem Befehl "Als Administrator ausführen" erlangen kann, wie zB Updates?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.052
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Darauf hatte ich schon hingewiesen! Die im Admin-Konto eingerichteten Programme können im Gast-Konto ihre Einstellungen weder abrufen noch selbst aktualisieren. Das ist ein Programmproblem, keines von Windows. Eine reguläres Benutzerkonto einrichten, darin die Programme einrichten und dann dieses Konto auf niedrigere Rechte zurückstufen. Das hilft und sorgt bestimmt dafür, dass diese Programme dann entsprechend funktionieren.
 
M

mahler

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.03.2017
Beiträge
65
Ort
Wien
Version
10 Pro 1909 18363.720
System
ASRock H87 Fatal1ty PerformanceIntel Core i5-4570S, Intel HD Graphics 4600, 16 GB RAM
@mahler

ist das wirklich das Windows Systemkonto "Gast", welches Du benutzen willst? Das ist in den Rechten sehr eingeschränkt. Soll sich ja auch nur ein "Gast" hin- und wieder mal anmelden können.

Wenn das User-Konto weniger Rechte wie ein User-Konto mit Admin-Rechten haben soll, leg doch einen User vom Konto-Typ "Benutzer" an. Da kannst Du zumindest die Rechte besser anpassen, u.U. sogar über Gruppenrichtlinien.
Es ist das lokale Konto als Standardbenutzer. Mehr kann ich in Einstellungen -> Konten nicht einstellen (Kontotyp ändern). Beim Admin steht Lokales Konto,Administrator.
Wo kann ich diese Rechte anpassen, über die Systemsteuerung?
Post automatically merged:

Darauf hatte ich schon hingewiesen! Die im Admin-Konto eingerichteten Programme können im Gast-Konto ihre Einstellungen weder abrufen noch selbst aktualisieren. Das ist ein Programmproblem, keines von Windows. Eine reguläres Benutzerkonto einrichten, darin die Programme einrichten und dann dieses Konto auf niedrigere Rechte zurückstufen. Das hilft und sorgt bestimmt dafür, dass diese Programme dann entsprechend funktionieren.
= über die Systemsteuerung als Adminkonto?
= auch über die Systemsteuerung?
Post automatically merged:

Also, wenn ich euch @Sabine und @areiland richtig verstanden habe, dann könnte ich das jetzige Standardbenutzerkonto X zum Administratorkonto X machen, dort dann die Programme einrichten (deinstallieren, installieren) und danach dieses Administratorkonto X wieder auf die Stufe eines Standardbenutzerkontos zurückstufen? Und das ursprüngliche Administratorkonto Y nicht anrühren?
 
Zuletzt bearbeitet:
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.604
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Wo kann ich diese Rechte anpassen, über die Systemsteuerung?
Lt. Systembeschreibung hast Du eine Pro-Version. In allen Windowssen seit NT kann man in der Systemsteuerung / Computerverwaltung / Lokale Benutzer und Gruppen / Benutzer die lokalen Benutzer "feinsteuern". In den Einstellungen kommst Du soweit nicht.

könnte ich das jetzige Standardbenutzerkonto X zum Administratorkonto X machen, dort dann die Programme einrichten (deinstallieren, installieren) und danach dieses Administratorkonto X wieder auf die Stufe eines Standardbenutzerkontos zurückstufen? Und das ursprüngliche Administratorkonto Y nicht anrühren?
Genauso!

Ich habe allerdings meine Zweifel, ob die Programme da mitspielen. Die verlangen ja wohl Adminrechte. Bei WD Discovery scheint es um ein Verwaltungsprogramm für Festplatten zu handeln. Huawei HiSuite scheint auch im Dateisystem des Handys rumzuwerkeln. Zugriff auf Hardware darf nur ein Admin haben.

Insofern ausprobieren, aber ich bin skeptisch, ob die beiden Programme ohne Admin-Rechte richtig funktionieren.
 
M

mahler

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.03.2017
Beiträge
65
Ort
Wien
Version
10 Pro 1909 18363.720
System
ASRock H87 Fatal1ty PerformanceIntel Core i5-4570S, Intel HD Graphics 4600, 16 GB RAM
Lt. Systembeschreibung hast Du eine Pro-Version. In allen Windowssen seit NT kann man in der Systemsteuerung / Computerverwaltung / Lokale Benutzer und Gruppen / Benutzer die lokalen Benutzer "feinsteuern". In den Einstellungen kommst Du soweit nicht.
Ich habe da nicht sehr viel zum Feinsteuern gefunden. Unter "Allgemein" findet man nur Sachen mit Kennwort und Aktivierung. Unter "Mitglied von" und "Profil" ist nichts, worauf ich schliessen könnte, dass es helfen könnte, die Sache mit den Anwendungen zu steuern.

Genauso!
Ich habe allerdings meine Zweifel, ob die Programme da mitspielen. Die verlangen ja wohl Adminrechte. Bei WD Discovery scheint es um ein Verwaltungsprogramm für Festplatten zu handeln. Huawei HiSuite scheint auch im Dateisystem des Handys rumzuwerkeln. Zugriff auf Hardware darf nur ein Admin haben.
Insofern ausprobieren, aber ich bin skeptisch, ob die beiden Programme ohne Admin-Rechte richtig funktionieren.
Sprich, wenn das nicht klappt, dann bleibt mir nichts Anderes übrig, als die Programme mittels Befehls "Als Administrator ausführen" aus dem Benutzerkonto zu starten?
Post automatically merged:

Ich habe jetzt von einem Freund einen Tipp bekommen, bei der Verknüpfung am Desktop des Standardbenutzerkontos einfach die Option "Als Administrator ausführen" zu aktivieren. Das würde mir nur einen Arbeitsschrit ersparen, wenn ich die Anwendungen als Admin starten will.
Eine andere Frage drängte sich mir auf: kann ich irgendetwas falsch machen, wenn ich das "umgewandelte" Adminkonto wieder zum Standardbenutzerkonto machen will?
 
Zuletzt bearbeitet:
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.604
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Es geht mich null an, warum Du die beiden Programme unter einem Standardbenutzer starten willst, aber wissen wüsste ich es doch gerne. :rofl1

Falls Du damit die These umsetzen willst:
Aus Sicherheitsgründen habe ich einen Administrator, mit dem ich die administrativen Tätigkeiten mache und einen User ohne Admin-Rechte, mit dem ich arbeite.
dann kannst Du diese These schon seit Windows Vista in den Orkus werfen. Seit dem hat der User mit Administrator-Rechten auch nur dann Administrator-Rechte, wenn Du über die Benutzerkontensteuerung die Admin-Rechte freigibst. Ansonsten arbeitet auch dieser Benutzer ohne Admin-Rechte.

Und hardwarenahe Programme brauchen immer Admin-Rechte. Das war war aber auch schon unter XP so, aber da hat das kaum einer gemerkt, da eh' mit dem "Administrator" gearbeitet wurde.

Aber wahrscheinlich liege ich falsch mit meiner Annahme. :weg

Und klar:
Ich habe jetzt von einem Freund einen Tipp bekommen, bei der Verknüpfung am Desktop des Standardbenutzerkontos einfach die Option "Als Administrator ausführen" zu aktivieren. Das würde mir nur einen Arbeitsschrit ersparen, wenn ich die Anwendungen als Admin starten will.
das geht schon seit Urzeiten, dass aus einer Verknüpfung heraus "Als Administrator ausführen" aufgerufen werden kann. Früher gab's sogar "Progrämmchen" z.B. von der PC-Welt, die ein Skript "runas" zur Verfügung stellten. Dann startete die Verknüpfung direkt mit Admin-Rechten.

Eine andere Frage drängte sich mir auf: kann ich irgendetwas falsch machen, wenn ich das "umgewandelte" Adminkonto wieder zum Standardbenutzerkonto machen will?
:bahnhof Was für ein "umgewandeltes Adminkonto"?

Du solltest IMMER darauf achten, dass Du einen Benutzer mit Admin-Rechten hast. Hast Du mehr als einen Benutzer, muss einer immer ein Benutzer mit Admin-Rechten sein.

So, und nu' geh ich ins Bett. Muss morgen wieder Server administrieren und die Windows-Updates von Juni einspielen. :kopfklatsch:boxen:nana
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.475
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.423
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Er meinte wohl den 2. Benutzer, dem er temporär die Admin-Rechte geben will, um die Programme einzurichten, die Admin-Rechte danach wieder entziehen will.

@mahler - da kannst Du nichts falsch machen. Achte halt nur darauf, dass Du nicht versehentlich Dein Hauptkonto mit den Admin-Rechten veränderst. Wenn Du von Deinem Hauptkonto aus dem 2. Benutzer Admin-Rechte gibst und von Deinem Hauptkonto aus dem 2. Benutzer diese wieder entziehst, ist alles ok.

Nur, wie @Sabine schon anmerkte, wenn Du anschließend mit dem 2. Benutzer arbeitest und die Programme nutzen willst, kann es sein, dass es nicht funktioniert, da die Programme zur Ausführung und Funktion u.U. grundsätzlich und permanent Admin-Rechte erfordern. Das wirst Du ja dann sehen, wenn Du es eingerichtet hast, ob es dann auch wie gewünscht funktioniert.
 
M

mahler

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.03.2017
Beiträge
65
Ort
Wien
Version
10 Pro 1909 18363.720
System
ASRock H87 Fatal1ty PerformanceIntel Core i5-4570S, Intel HD Graphics 4600, 16 GB RAM
Falls Du damit die These umsetzen willst:

dann kannst Du diese These schon seit Windows Vista in den Orkus werfen. Seit dem hat der User mit Administrator-Rechten auch nur dann Administrator-Rechte, wenn Du über die Benutzerkontensteuerung die Admin-Rechte freigibst. Ansonsten arbeitet auch dieser Benutzer ohne Admin-Rechte.

Und hardwarenahe Programme brauchen immer Admin-Rechte. Das war war aber auch schon unter XP so, aber da hat das kaum einer gemerkt, da eh' mit dem "Administrator" gearbeitet wurde.

Aber wahrscheinlich liege ich falsch mit meiner Annahme. :weg
Nein, Du liegst mit der Mutmaßung zur These völlig richtig. Ich dachte bei Windows 10, dass es was bringt, wie früher, wenn man diese Aufteilung in Benutzer und Admin hat. Ist es aber nicht so, dass wenn ich aus dem Benutzerkonto heraus eine Anwendung installieren will, die Benutzerkontensteuerung aktiv wird, mit der Passwort/Code-Abfrage? Und wenn ich dasselbe aus dem Adminkonto machen will, immer nur die Frage mit der Ja/Nein-Frage kommt?

das geht schon seit Urzeiten, dass aus einer Verknüpfung heraus "Als Administrator ausführen" aufgerufen werden kann. Früher gab's sogar "Progrämmchen" z.B. von der PC-Welt, die ein Skript "runas" zur Verfügung stellten. Dann startete die Verknüpfung direkt mit Admin-Rechten.
Das wußte ich anscheinend seit Urzeiten nicht.😊

:bahnhof Was für ein "umgewandeltes Adminkonto"?
Du solltest IMMER darauf achten, dass Du einen Benutzer mit Admin-Rechten hast. Hast Du mehr als einen Benutzer, muss einer immer ein Benutzer mit Admin-Rechten sein. So, und nu' geh ich ins Bett. Muss morgen wieder Server administrieren und die Windows-Updates von Juni einspielen. :kopfklatsch:boxen:nana
Ich meinte ein Standardbenutzerkonto, dessen Kontotyp ich auf Administrator ändern will.
Viel Erfolg beim Administrieren und Glück mit den neuen Updates, nach dem zu urteilen, was man über das Mai-Update 2004 und jüngere Updates liest.
Post automatically merged:

Er meinte wohl den 2. Benutzer, dem er temporär die Admin-Rechte geben will, um die Programme einzurichten, die Admin-Rechte danach wieder entziehen will.

@mahler - da kannst Du nichts falsch machen. Achte halt nur darauf, dass Du nicht versehentlich Dein Hauptkonto mit den Admin-Rechten veränderst. Wenn Du von Deinem Hauptkonto aus dem 2. Benutzer Admin-Rechte gibst und von Deinem Hauptkonto aus dem 2. Benutzer diese wieder entziehst, ist alles ok.
Danke! Genau das meinte ich weiter oben mit dem Satz "das ursprüngliche Adminkonto nicht anrühren".
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
3.639
Version
Verschiedene WIN 10
Viel Erfolg beim Administrieren und Glück mit den neuen Updates, nach dem zu urteilen, was man über das Mai-Update 2004 und jüngere Updates liest.
Ich glaube kaum, dass damit Windows Server 2004 gemeint ist.
Auch die älteren Server-Versionen bekommen regelmäßige Updates, um die sich aber ein Admin kümmern muss. Ich habe aktuell 7 vituelle Server mit 2016 und einen mit 2012 (enstpricht Win 8.1) unter meiner Fuchtel.
 
M

mahler

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.03.2017
Beiträge
65
Ort
Wien
Version
10 Pro 1909 18363.720
System
ASRock H87 Fatal1ty PerformanceIntel Core i5-4570S, Intel HD Graphics 4600, 16 GB RAM
@Wolf.J , ups, das habe ich nicht bedacht, Entschuldigung.

Also, die Maßnahme wurde vollzogen, mit folgenden Ergebnissen:

1. Bei HiSuite hat es geklappt: Anwendung deinstalliert, Standardbenutzerkonto zum Adminkonto geändert, aus dem "neuen" Adminkonto heraus HiSuite installiert, "neues" Adminkonto wieder zum Standardbenutzerkonto gemacht, Anwendung aus dem Standardbenutzerkonto ganz gewöhnlich mit Doppelklick gestartet und es ist dieselbe Version wie im Adminkonto.
2. Bei WD hat es leider nicht funktioniert. Ich habe dann aus dem Standardbenutzerkonto heraus in den Verknüpfungseinstellungen "Als Administrator ausführen" ausgewählt. Sogar dann, wenn ich aus dem Standardbenutzerkonto über die Benutzerkontensteuerung die Anwendung starte, zeigt sie nicht z.B. die angeschlossenen Laufwerke an. Somit stimmt die Vermutung von @Sabine . Aber zumindest scheint so das Update der in dieser Anwendung integrierten Anwendungen möglich. Nur die Laufwerke können halt nicht erkannt werden.

Somit sehe ich Thema als erledigt und sage allen: Herzlichen Dank!

Liebe Grüße
Mario
Post automatically merged:
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Installationprobleme Gast/Admin

Installationprobleme Gast/Admin - Ähnliche Themen

  • MS Planner - eMail Benachrichtigungen für Gast-User

    MS Planner - eMail Benachrichtigungen für Gast-User: Hallo, wir möchten den Planner zum Verwalten von Aufgaben in einem Projekt benutzen. Die entsprechenden Benutzer sind einer Gruppe in unserem...
  • Microfost Teams und Microsoft Planner (Gäste)

    Microfost Teams und Microsoft Planner (Gäste): Hallo, wir arbeiten mit Microsoft Teams und der Microsoft Planner App. Hinzugefügte Gäste können keine Kommentare sehen und diese beantworten...
  • Teams - entfernen von "Gästen" aus einem privaten Kanal

    Teams - entfernen von "Gästen" aus einem privaten Kanal: Hallo Teams, ich möchte ein Mitglied (Gast) wieder aus meinem privaten Kanal entfernen. Eigentlich ganz einfach, denn dafür steht ja hinter...
  • Wortmeldungen für Gäste in Videocalls

    Wortmeldungen für Gäste in Videocalls: Ich plane einen Videocall mit externen Gästen, die nicht Mitglied meines Teams sind, sondern sich nur als Gast einwählen. Diesen möchte ich die...
  • Ähnliche Themen
  • MS Planner - eMail Benachrichtigungen für Gast-User

    MS Planner - eMail Benachrichtigungen für Gast-User: Hallo, wir möchten den Planner zum Verwalten von Aufgaben in einem Projekt benutzen. Die entsprechenden Benutzer sind einer Gruppe in unserem...
  • Microfost Teams und Microsoft Planner (Gäste)

    Microfost Teams und Microsoft Planner (Gäste): Hallo, wir arbeiten mit Microsoft Teams und der Microsoft Planner App. Hinzugefügte Gäste können keine Kommentare sehen und diese beantworten...
  • Teams - entfernen von "Gästen" aus einem privaten Kanal

    Teams - entfernen von "Gästen" aus einem privaten Kanal: Hallo Teams, ich möchte ein Mitglied (Gast) wieder aus meinem privaten Kanal entfernen. Eigentlich ganz einfach, denn dafür steht ja hinter...
  • Wortmeldungen für Gäste in Videocalls

    Wortmeldungen für Gäste in Videocalls: Ich plane einen Videocall mit externen Gästen, die nicht Mitglied meines Teams sind, sondern sich nur als Gast einwählen. Diesen möchte ich die...
  • Oben