Installation auf schwächlichem Notebook mit Z3735F Prozessor ratsam ?

Diskutiere Installation auf schwächlichem Notebook mit Z3735F Prozessor ratsam ? im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hello again... hat das Obige schon jemand probiert ? ... und vor Allem würde er es wieder tun ? Ich warte lieber noch eine Weile ab, es sei denn...

Teckler

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
340
Hello again...
hat das Obige schon jemand probiert ? ... und vor Allem würde er es wieder tun ?
Ich warte lieber noch eine Weile ab, es sei denn es wird nur positives darüber berichtet
Das Gerätlein hier ist ein 11.6" Notebook mit 2GB Arbeitsspeicher mit 64GB Flashspeicher... alles nicht erweiterbar sondern fest verlötet
Grüße an Alle
 

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
2.918
Was läuft denn z.Zt. drauf?
 

Teckler

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
340
Stimmt.... hätte ich reinschreiben müssen
W8.1 ist auf drauf
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.486
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Windows 10 ist auf solche schwächeren Ausstattungen ausgelegt, denn es soll ja auch auf Tablets laufen - die in etwa die gleiche Ausstattung haben.
 

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
2.918
Wenn Win 8.1 flüssig läuft, dann wird das auch Win 10 tun. Dies wurde noch mal in Hinsicht Performance gegenüber 8.1 weiter optimiert.
 

Teckler

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
340
Hallo... und schon mal danke für die Antworten.
Daß WIn8.1 flüssig würde ich so nicht sagen, gerade noch erträglich wäre die bessere Umschreibung
Stimmt... W10 wird ja auch auf ähnlichen Tablets laufen
Aber ist es dann auch diese PC-Version oder eine optimierte schlanke Version für Tablets ?
Was mich auch etwas stutzig macht und abhält vom Upgrade ist der belegte Speicherplatz
Vor dem W10 Upgrade-Download (den ich gestoppt habe) hatte W8.1 nur 6GB Platz belegt
W10 wird wohl mindestens das Doppelte brauchen... es sei denn das Upgrade erkennt das ?
Ich warte lieber noch etwas zu bis ich Erfahrungswerte aus anderen Installationen sehe.....
Grüße an Alle
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.486
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Also ich hab ein Tablet mit dem Intel Atom, 2 GB Ram und Windows 8.1 Bing. Das läuft damit flott und problemlos. Wenn Windows 8.1 bei Dir lediglich 6 GB Platz belegt, dann ist es wahrscheinlich in ein komprimiertes Image installiert. Das könnte dann in der Tat zu Problemen führen, denn meines Wissens beherrscht das Update es nicht, sich ebenfalls als komprimiertes Image zu installieren.
 

Teckler

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
340
Das mit dem komprimierten Image hab ich auch schon überlegt
In der Datenträgerverwaltung sehe ich Folgendes:
100 MB EFI-Systempartitionen (Anmerkung: auch das kann schon zum Fehler führen, da W10 ganze 350MB benötigt)
47 GB im Laufwerk C:
11 GB Wiederherstellungspartition
Das zusammengezählt gibt allerdings nur ca 58 GB von den versprochenen 64 GB... kann es noch ein verstecktes Image geben das nicht in der Datenträgerverwaltung zu sehen ist ?
In Summe werde ich mal schön die Finger davon lassen und wie gesagt abwarten... oder später auch mal bei Medion nachfragen
Es ist ein S2218 mit tollem IPS Bildschirm, langer Akklaufzeit und vor allem absolut still
@areiland Danke für die Info !
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.486
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Dass Du nur 58 GB der angesagten 64 Gb zählst, das liegt an der unterschiedlichen Zählweise bei solchen Angaben. Windows zählt binär, so dass 1024 Megabyte ein Gigabyte ergeben - die Hersteller zählen aber dezimal, so dass bei ihnen 1000 Megabyte ein Gigabyte ist. Darin liegt dieser Unterschied zwischen Herstellerangabe und Windows Angabe.
 
Thema:

Installation auf schwächlichem Notebook mit Z3735F Prozessor ratsam ?

Oben