Image Backup unter Windows 10

Diskutiere Image Backup unter Windows 10 im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Mittlerweile hatte ich Acronis True Image 2019 da und hab es ausprobiert. War bei mir extrem langsam und hat mir USB3 Probleme beschert, die ich...
Lemmi1de

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2015
Beiträge
138
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Mittlerweile hatte ich Acronis True Image 2019 da und hab es ausprobiert. War bei mir extrem langsam und hat mir USB3 Probleme beschert, die ich vorher nicht hatte. Kann aber auch mit was anderem zusammen hängen. Habe es aber trotzdem zurück gegeben.

Habe dann mich doch durch gerungen den Aomei Backupper Pro zu kaufen, da ein wunderbares Angebot herein kam. Da es mir einmal schon meine Daten bei einem Gau gerettet hatte, gab ich dem Programm eine neue Chance und es scheint gut zu funktionieren.

Viellleicht nehm ich noch die neue kostenlose Version von Paragon dazu. Ist zwar dann fast zuviel Sicherheit in Sachen Backup. Aber falls eines nicht funktioniert, hat man noch was zweites für alle Fälle. Klingt paranoid, aber ich fühle mich da besser. Primär zu Sicherung wird aber aktuell Aomei eingesetzt.

Paragon 16 Aktivierungskey hab ich auf der Paragon Seite hinterlegt für alle Fälle. Aber ich denke eine neuere Version kann nicht verkehrt sein.

Aber danke euch für eure HIlfeansätze für "Brainstorming" meinerseits.

Acronis ist aktuell bei mir aber durch. Hab da kein Vertrauen mehr in die Software. Auch ist es ungünstig, dass man sich für WinPE Datenträger eine extra Umgebung zur Erstellung derselben installieren muss. Und die bewegt sich im Bereich von Gigabytes. Ist bei Aomei besser gelöst, die laden die Daten bei Bedarf vom Server nach.

Gruss Lemmi.
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.892
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ich hatte ja schonmal geschrieben, dass ich Paragon 17 Free verwende. Zu Beginn, wenn man es neu hat, ist es etwas sperriger als z.B. der Aomei Backupper. Wenn man die Rescue-Disk erstellt hat (mit Win-PE, ohne ADK dafür zu installieren), geht es danach in der täglichen Anwendung, nachdem sich das Programm geladen hat, was auch etwas länger als bei anderen Programmen dauert, dafür so schnell, wie ich es noch bei keinem Programm hatte. Was Du im Screen siehst, Persönliche Daten hat etwa die gleiche Größe, sichert das Programm jeweils in 5 Minuten. Dafür haben andere Programme ein Vielfaches an Zeit benötigt.

para.jpg
 
Lemmi1de

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2015
Beiträge
138
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Wie groß muss eigentlich der USB Stick für ein Rettungsmedium sein? Weil irgendwie scheint es bei Paragon 17 nicht möglich sein eine CD oder DVD zu machen.

Bei meinen PC kann ich glaub ich nicht von USB Stick booten, deswegen wäre eine CD besser.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.892
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Das sind etwa 530 MB. Kann man den kleinsten Stick nehmen, den man hat.

para 01.jpg

Ich sehe gerade, das Programm bietet offenbar nur die Speicherung auf einen Stick an.

para 02.jpg

Habe zum Test mal den Stick entfernt und eine CD eingelegt (ewig nicht benutzt, aber hat man ja vlt. noch liegen^^) - das geht also nicht mit CD

para 03.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
2.641
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Mit Paragon BackUp & Recovery 16 kann man aus meiner Erinnerung raus sowohl USB-Stick als auch iso-Datei erstellen. Ich benutze aber sowieso nur den Stick, sowohl zum Sichern als auch zum Wiederherstellen.

Liebe Grüße

Sabine
 
Lemmi1de

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2015
Beiträge
138
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Laut Anleitung sollte es aber angeboten werden. Vielleicht braucht man da die andere Umgebung noch die dazu installiert werden muss. Vielleicht klappt es ja nur in der Vollversion.

Hätte ja auch noch die Vollversion von 16 da. Aber mal schauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.892
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Die andere Umgebung ist nur dafür, woraus Win PE gebildet werden soll. Da ist ja unerheblich, ob das auf eine CD oder einen Stick geschrieben wird. Am Ende ist der Inhalt gleich, bis auf eben vlt. eines unterschiedlichen Win PE.

Aber kostet ja kaum was, es zu probieren mit ADK die Rescue Disk zu erstellen. Das ist eine umfangreiche Installation, hatte ich zu Beginn installiert, als ich das mit der Alternative noch nicht gerafft hatte. Nur zum Testen möchte ich das natürlich nicht nochmal machen. Und vlt. hast Du Recht und eine Installation ist so auf CD möglich.

para 01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Lemmi1de

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2015
Beiträge
138
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Dann funktioniert das mit dem Iso Image nur in der Vollversion. Schade ...

Aber kann man aus den Daten von dem USB Stick eine bootende Start CD machen?

Mein PC bootet nämlich nicht von einem USB Stick. Wird nicht unterstützt.
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.892
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ja, gute Idee. Die Dateien kann man ja brennen. Ob der Autostart damit funktioniert, musst Du dann ausprobieren. Weil ich das von einer CD oder DVD her kenne, dass da eine autorun.inf immer mit drauf ist. Das müsste aber mit einem entsprechendem Brennprogramm gehen, wenn dieses die Option hat - siehe hier

disk 01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Image Backup unter Windows 10

Image Backup unter Windows 10 - Ähnliche Themen

  • Wiederherstellung persönlicher Daten auf (D:) via Image Backup - aber wie?

    Wiederherstellung persönlicher Daten auf (D:) via Image Backup - aber wie?: Liebe Community, weil ich meinen PC (Acer Spin 5, Windows 10, SSD und HDD) zur Reparatur einschicken musste, habe ich zuvor ein Systemabbild...
  • Backup Image wird nicht angezeigt

    Backup Image wird nicht angezeigt: Bei der Installation von "Super" habe ich derartig viel Müll eingefangen, dass ich mich genötigt sah, meinen Computer wiederherzustellen. Zunächst...
  • Recover network login stored in windows image backup.

    Recover network login stored in windows image backup.: Hello, we have a NAS running at our client, and multiple pcs doing their image backup on it. Now somebody lost the password. Is there a way to...
  • Updates einzeln aus einem Backup-Image beziehen?

    Updates einzeln aus einem Backup-Image beziehen?: Sehr geehrte Community, eines meiner letzten Updates macht Probleme und ich würde nun gerne mein System über "Sichern und Wiederherstellen...
  • Backup-Image auf einem neuen Rechner mit anderer Hardware wieder herstellen (quasi alles außer den T

    Backup-Image auf einem neuen Rechner mit anderer Hardware wieder herstellen (quasi alles außer den T: Sehr geehrte Community, derzeit erstelle ich wöchentlich ein System-Backup-Image über "Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)". Dies ist auch...
  • Ähnliche Themen

    Oben