Hohe Lautstärke kann Hörschäden verursachen

Diskutiere Hohe Lautstärke kann Hörschäden verursachen im Windows 10 Multimedia Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hohe Lautstärke kann Hörschäden verursachen gelöst Hallo, seit kurzem bekomme ich die Ausschrift, wenn ich versuche, die Lautstärke von immer...

BerndLie

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
389
Hohe Lautstärke kann Hörschäden verursachen gelöst

Hallo,
seit kurzem bekomme ich die Ausschrift, wenn ich versuche, die Lautstärke von immer wieder auf 25% zurückgesetzt auf Normalmaß zu erhöhen. Die damit verbundenen Risiken muss ich erst im Hinweisfenster bestätigen, dann kann ich erhöhen.

Der Rechner ist ein Z83-Mini-PC win10/1703 mit Intel SST Audio Device (WDM). Kann ich irgendwo den Default-Wert einstellen oder die Warnung ganz ausschalten?
Wenn ich Ear Trumpeter installiere, bleiben alle dort eingestellten Größen erhalten - außer dem Lautsprecher-Symbol - das nach dem vollständigen Neustart auf 25% zurückfällt.

Wer weiß was?
Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.550
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Das ist ein Warnhinweis, der in die Treiber eingepflegt wurde und eigentlich nur dann zum Tragen kommen sollte, wenn Kopfhörer angeschlossen werden und die Lautstärke zu weit erhöht wird. Wenn Du passive Lautsprecher angeschlossen hast, dann kann dieser Hinweis auch kommen, denn die Treiber unterscheiden hier nicht. Eine Möglichkeit, den Schwellenwert anzuheben oder die Warnung zu deaktivieren ist mir nicht bekannt.

Das geht offenbar auf die EU Vorgabe zurück, nach der z.B. Handys keine unbegrenzt laute Ausgabe mehr haben dürfen.
 

BerndLie

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
389
Hallo,
danke - ich hatte es befürchtet.
 

BerndLie

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
389
Hallo,
eigentlich war die Lösung ganz einfach. Unter Treiberaktualisierung/auf dem Computer suchen/aus Liste auswählen steht zwar nur ein Treiber, aber der ist genau der richtige, nämlich der alte Treiber ohne die für mich sinnlosen Beschränkungen.

Vielleicht hilft es jemanden.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.550
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Angaben zu genauen Treiberversionen hätten schon ihre Vorteile gehabt :-)
 

BerndLie

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
389
Hallo Alex,
die Antwort klingt nach Skepsis und genauso ist es auch :-(
Bei "Aus einer Liste..." wird nicht ein Treiber sondern das Gerät Intel SST Audio Device(WDM) angezeigt. Danach kommt "... erfolgreich installiert. Sie müssen neu starten". Nach dem Neustart steht (bei mir) die Lautstärke auf 100%. Aber am nächsten Tag (nach vollständigem Herunterfahren) wieder auf 25%.
Meine Änderung bei "Möchten Sie für Ihre Geräte verfügbare Hersteller-Apps ... automatisch herunterladen" auf "Nein" hat das erneute Ändern des Treibers wohl nicht verhindert?
Die Angaben zum Treiber sind immer
Anbieter Intel
Treiberdatum 9.8.2015
Treiberversion 604. 10135.2747.5232 und bei Treiberdetails Dateiversion 10.0.16299.15
(:-(
 

Hans73

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
880
Version
Win 10 Pro x64 - meistens aktuell / Linux Mint
System
Asus G74
Moin

Es gibt zusätzlich noch einen Registry Eintrag gegen das automatische Treiberupdate

Code:
X86 --  HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate
          -- ggf. den Schlüssel "WindowsUpdate" anlegen
          -- D-Word 32bit anlgen = "ExcludeWUDriversInQualityUpdate"
          -- und auf 1 setzen
  X64 --  HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate
          -- ggf. den Schlüssel "WindowsUpdate" anlegen
          -- D-Word 32bit anlgen = "ExcludeWUDriversInQualityUpdate"
          -- und auf 1 setzen

leider hilft auch das nicht 100%ig
 

BerndLie

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
389
Hallo,
hat mit Treiberaktualisierung scheinbar nichts zu tun. Nach dem geforderten Neustart geht's mit der letzten Einstellung weiter, nach shutdown mit auf 25% zurückgesetzt. Ob Treiberaktualisierung zugelassen oder nicht, hat keinen Einfluß.
Sch...ade.
 
Thema:

Hohe Lautstärke kann Hörschäden verursachen

Hohe Lautstärke kann Hörschäden verursachen - Ähnliche Themen

Windows 10: neue kumulative Updates für Anniversary- sowie Creators-Update: Auch wenn die meisten Windows-10-Nutzer bereits mit dem Fall Creators Update (1709) die aktuellste Windows-Version installiert haben, hat...

Sucheingaben

hohe lautstärke kann

,

windows 10 hohe lautstärke kann hörschäden verursachen deaktivieren

,

windows 10 hohe lautstärke kann hörschäden verursachen

,
w10 lautstärkebeschränkung abschalten
, ohrenpuckern bei zu hoher Lautstärke, win 10 Kopfhörerwarnung ausschalten, windows 10 lautstärke warnung abschalten, lumina warnung lautstärke, windows 10 lautstärkenwarnung Warnung ausschalten, win10 frage zu hohe lautstärke ausscgalten, microsoft lumia warnung lautstärke ausschalten , intel audio Lautstärke warnhinweis, windows 10 warnmeldung lautstärke deaktivieren, windows 10 hinweis hohe lautstärke, intel sst audio device warnhinweis abschalten, windows 10 hohe Lautstärke, windows 10 lautstärke warnung deaktivieren, win 10 hörschaden warnung, lautstaerkewarnung ausschalten win 10, windows Warnung hohe Lautstärke ausschalten, Lautstärkenwarnung deaktivieren, windows lautstärkewarnung deaktovieren, hohe lautstaerke kann
Oben