Herunterfahren statt Energieoptionen

Diskutiere Herunterfahren statt Energieoptionen im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Guten Abend an die Community, seit längerem schlage ich mich mit den Energieoptionen auf einem alten Rechner herum. Nach diversen Versuchen habe...
A

alterRechner

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
3
Guten Abend an die Community,
seit längerem schlage ich mich mit den Energieoptionen auf einem alten Rechner herum. Nach diversen Versuchen habe ich mich im Oktober für eine clean Neuinstallation entschieden, danach hat alles funktioniert, so wie im Energiesparplan eingestellt.

Leider ist seit dem letzten Windows Update wieder ein Problem da. Anstatt in den Energiesparmodus fährt der Rechner (nach Erreichen der eingestellten Zeit) komplett herunter. Und ich muss ihn dann neu starten, anstatt ihn nur aufzuwecken.

An den Energieeinstellungen liegt es nicht, die hab ich nochmals gecheckt, die sind unverändert (so wie sie auch vorher funktioniert hatten).
Nachdem der Rechner schon 2009 gekauft wurde, habe ich auch versucht die chipsatztreiber zu aktualieren, aber ders Intel Treiber- und Support-Assistent hat keine Software-Updates verfügbar. (Ich habe den software installer INF_allOS_9.3.0.1019.exe laufen lassen, ist aus dem Jahr 2013 glaube ich.)

Kann da jemand vielleicht weiter helfen? Nachdem der gute alte Rechner immer wieder upgegraded wurde (RAM, SSD, Grafik, Netzteil...) möchte ich ihn nun wegen der Probleme nicht komplett austauschen müssen.

lg Martin

-----------------
Intel DP55WB
Microsoft Windows 10 Pro (64-Bit) (10.0.18362) Build 18362
Intel Core i7 CPU 860 @ 2.80GHz
Intel 5 Series/3400 Series Chipset Family
AMD Radeon HD 6670

Intel® 82578DC Gigabit Network Connection
16 GB RAM
SanDisk SSD PLUS 240GB ATA Device (System)
ST31000528AS ATA Device
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.736
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.592
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Na ja, mit solchen Fallstricken muss man halt leben bei einem so uralten Gerät. Bios und Board-Features kennen das eben nicht wirklich, da es das zu der Bauzeit und Entwicklung nicht gab. Da kannst Du auch zigmal den Chipsatztreiber neu installieren. Der Chipsatz hat eben auch nur den Stand aus 2009, max 2012, bzw. das letzte Bios aus 2013, wie Du schreibst, wenn bis dahin supportet wurde. Da nützt Dir auch ein neuer Treiber von Intel nichts, denn der verbaute Chipsatz verändert seine enthaltenen Features dadurch ja nicht, deren Unterstützung ein neuer Treiber enthält, der Chipsatz aber gar nicht darüber verfügt. Der kann nur das, was er beinhaltet und original vom Hersteller vlt. noch via Support etwas gepimpt wurde, um ihn für Win 7, im besseren Fall für Win 8.1 zu optimieren. Darum ist es zwingend, damit das Gerät überhaupt mit Win 10 bestmöglich funktionieren kann, die letzte Version des Geräte-Herstellers zu installieren. Denn nicht nur darum, auch weil ein Chipsatz vom Hersteller modifiziert worden sein kann und der Intel-Treiber nur ein Referenz-Treiber ist, wäre dessen Installation u.U. suboptimal, weil Win mittels falscher Informationen des Treibers die Geräte nicht mehr richtig erkennen und ansteuern kann. Win 10 gibt es erst seit 2015, lange, nachdem der Geräte-Support eingestellt wurde. Also kannst Du nur die Technik des Gerätes bis Support-Ende nutzen und hoffen, dass diese noch eine größtmögliche Kompatibilität hervorbringt. Der Knackpunkt dabei sind eben Bios und Board-Features, die keine volle Kompatibilität mehr hervorbringen können. In Deinem Fall tippe ich auf suboptimale Bios-Start-Parameter. Trotzdem sind sie noch insoweit kompatibel, dass Win 10 laufen kann. Mit etwaigen Funktionsabstrichen sollte man aber rechnen.

Warum es nach einem Clean-Install erst funktionierte, nach einem Update dann nicht mehr, kann ich nicht beantworten. Dazu müsste man ja wissen, was genau mit dem Update an System-Dateien bzw. am Kernel verändert wurde, welche Auswirkung das auf das Bios hat.

Ich würde mal in jedem Fall in den erweiterten Energieoptionen den Schnellstart deaktivieren. Den beherrscht Dein Gerät nämlich wohl auch nicht und dieser könnte in Verkettung den "Fehler" hervorbringen oder begünstigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

alterRechner

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
3
Hallo, danke für die rasche Antwort. Schnellstart war bereits deaktiviert.
Wenn ich Dich richtig verstehe, brauche ich auch gar nicht versuchen, das BIOS zu flashen.
Bliebe nur noch der Rückzug auf Windows 7 Home Premium - da gibt es allerdings bald gar keine Updates mehr, ja?

------------
C:\Windows\system32>powercfg /A
Die folgenden Standbymodusfunktionen sind auf diesem System verfügbar:
Standby (S3)

Die folgenden Standbymodusfunktionen sind auf diesem System nicht verfügbar:
Standby (S1)
Die Systemfirmware unterstützt diesen Standbystatus nicht.

Standby (S2)
Die Systemfirmware unterstützt diesen Standbystatus nicht.

Ruhezustand
Ruhezustand wurde nicht aktiviert.

Standby (S0 Niedriger Energiestand – Leerlauf)
Dieser Standbyzustand wird von der Systemfirmware nicht unterstützt.

Hybrider Standbymodus
Der Ruhezustand ist nicht verfügbar.

Schnellstart
Der Ruhezustand ist nicht verfügbar.
 

Anhänge

runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.736
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.592
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Das Bios kannst Du nur entsprechend der letzten angebotenen Version des Geräte-Herstellers bzw. des Mainboard-Herstellers flashen. Das ist bei älteren Geräten auch sehr empfohlen.

Ich meine, Support-Ende für Win 7 ist der 14. Januar nächsten Jahres. Online sollte man mit dem System nach diesem Datum besser dann nicht mehr gehen.

Ich finde die Einschränkung mit der Energie-Option jetzt nicht so dramatisch, wenn Win 10 sonst rund läuft. Ich könnte mich damit arrangieren. Ansonsten, will man das Gerät weiter nutzen, Win7 und Win 10 aus benannten Gründen nicht gewollt ist, kann man das Gerät noch mit einem Linux-Derivat problemlos nutzen. Win 8.1 ist vlt. zeitbegrenzt auch eine Übergangslösung. Dessen Support endet ja dann auch allerdings irgendwann.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

alterRechner

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
3
Habe anscheinend doch eine Lösung gefunden. Obwohl ich sehr skeptisch war, hab ich trotzdem das MCE Standby Tool (einfach zu googeln) ausprobiert. Habe den S3-Standby als sleep state gewählt, den Rechner neu gestartet und nun fährt er wieder brav, nach der eingegebenen Zeitdauer, in den Suspend To RAM. Hoffe, das bleibt auch so ;-)
Nochmals danke für die Hilfestellungen und Erklärungen!
so long
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
3.027
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Habe anscheinend doch eine Lösung gefunden. Obwohl ich sehr skeptisch war, hab ich trotzdem das MCE Standby Tool (einfach zu googeln) ausprobiert.
Wo ist das Problem, den Link direkt anzugeben? Links sind hier im Forum nicht verboten. Und Werbelinks werden eh' von den Moderatoren entfernt. :-)

Also, hier ist der Link für das MCE Standby Tool:

http://slicksolutions.eu/
 
Thema:

Herunterfahren statt Energieoptionen

Herunterfahren statt Energieoptionen - Ähnliche Themen

  • Updates werden nicht installiert/PC lässt sich nicht herunterfahren

    Updates werden nicht installiert/PC lässt sich nicht herunterfahren: 2020-01 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1903 für x64-basierte Systeme (KB4528760) 2020-01 Kumulatives Update für .NET Framework 3.5 und...
  • Herunterfahren wird abgebrochen, wenn Syncronisation läuft

    Herunterfahren wird abgebrochen, wenn Syncronisation läuft: Hallo Community, ich habe folgendes Problem: Beim Herunterfahren startet mein Syncronisationsprogramm und kopiert neue Dateien auf ein...
  • Upgrade Win7 auf 10 - Herunterfahren hängt

    Upgrade Win7 auf 10 - Herunterfahren hängt: Hallo, ich bin gerade dabei mit dem Windows 10 Update-Assistenten meinen PC von Windows 7 home premium auf Windows 10 upzugraden. Zunächst ging...
  • Neustart statt herunterfahren

    Neustart statt herunterfahren: Hallo, zusammen, ich habe hier das Phänomen, dass mein Rechner oft einen Neustart ausführt, wenn man auf "Herunterfahren" geht. Es kommt ganz...
  • Neustart statt Herunterfahren

    Neustart statt Herunterfahren: Hallo zusammen, ich habe ein interessantes Phänomen. Wenn ich bei meinem Toshiba Satellite S50 Laptop auf "Start -> Herunterfahren" gehe, startet...
  • Ähnliche Themen

    • Updates werden nicht installiert/PC lässt sich nicht herunterfahren

      Updates werden nicht installiert/PC lässt sich nicht herunterfahren: 2020-01 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1903 für x64-basierte Systeme (KB4528760) 2020-01 Kumulatives Update für .NET Framework 3.5 und...
    • Herunterfahren wird abgebrochen, wenn Syncronisation läuft

      Herunterfahren wird abgebrochen, wenn Syncronisation läuft: Hallo Community, ich habe folgendes Problem: Beim Herunterfahren startet mein Syncronisationsprogramm und kopiert neue Dateien auf ein...
    • Upgrade Win7 auf 10 - Herunterfahren hängt

      Upgrade Win7 auf 10 - Herunterfahren hängt: Hallo, ich bin gerade dabei mit dem Windows 10 Update-Assistenten meinen PC von Windows 7 home premium auf Windows 10 upzugraden. Zunächst ging...
    • Neustart statt herunterfahren

      Neustart statt herunterfahren: Hallo, zusammen, ich habe hier das Phänomen, dass mein Rechner oft einen Neustart ausführt, wenn man auf "Herunterfahren" geht. Es kommt ganz...
    • Neustart statt Herunterfahren

      Neustart statt Herunterfahren: Hallo zusammen, ich habe ein interessantes Phänomen. Wenn ich bei meinem Toshiba Satellite S50 Laptop auf "Start -> Herunterfahren" gehe, startet...
    Oben