HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar

Diskutiere HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo liebe Community, ich habe nun schon seit längerem folgendes Problem. Ich habe mir im März einen neuen PC zusammgebastelt mit allem...
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #1
A

Armaholicer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.11.2016
Beiträge
9
Version
Windows 10 Pro 64-Bit
System
Asus Z97 Pro Gamer, Intel i7-4790k,, 2x nVidia GTX 1070, 2x 8GB G.SKill TridentX DDR3-2400
Hallo liebe Community,
ich habe nun schon seit längerem folgendes Problem.

Ich habe mir im März einen neuen PC zusammgebastelt mit allem möglichen Schnickschnack und soweit lief auch alles gut. Mein Betriebssystem liegt auf der SSD und auf der HDD habe ich alle möglichen Spiele gespeichert, Musik, Filme, Bilder etc. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich das Problem, dass sich die HDD einmal am Tag ausgeschaltet hat. Nach einem ordnungsgemäßen Herunterfahren und erneutem Starten des Rechners war sie wieder voll funktionsfähig. Habe ich dies nicht gemacht und wollte über den Arbeitsplatz auf die HDD zugreifen, erhielt ich die Meldung, dass besagte HDD entweder nicht existiert oder sie nicht richtig angeschlossen sei und ich sie doch dann richtig anschließen solle. Ich hatte den Verdacht, dass der Fehler möglicherweise beim Mainboard zu finden ist, also habe ich kurzerhand sowohl Kabel, als auch Port der HDD mit dem des DVD-Laufwerks getauscht, das Problem trat weiterhin auf. Aus mir unerklärlichen Gründen trat das Problem ein paar Tage lang weiterhin auf, nachdem ich die "Interimslösung" gefunden habe, trat dann jedoch nicht mehr auf... bis letzte Woche. Dort war es wieder, einmal pro Tag, unterschiedliche Uhrzeit, die Platte war auch immer in Benutzung. Heute war es dann soweit, dass sie sich nach wenigen Minuten teilweise schon ausschaltet und ich keinen Zugriff mehr habe. Ich muss den PC also wieder ausschalten und Einschalten. Ein Neustart ist nicht ausreichend, im Sinne von "Neu starten". Ich habe begonnen über den Ubisoft Client UPlay Spieldatein auf die HDD zu laden und dabei schaltet sie sich in unregelmäßigen Abständen aus. Hat die Platte jetzt tatsächlich eine Macke und ist nicht mehr zu retten, oder übersehe ich irgendwo eine Energiesparmaßnahme? Trotz dessen, dass ich bei "Energiesparplan" die Option "Höchstleistung" gewählt habe, ist es nicht möglich, in den erweiterten Einstellungen die "Festplatte ausschalten nach XXX" auf "Nie" zu stellen. Die Einstellung bleibt bei 20 Minuten und eine Änderung des Wertes kann auch nicht übernommen werden, da der "Übernehmen"-Button ausgegraut ist.
Ich muss dazu sagen, dass ich mit der HDD aus meinem alten PC umgezogen bin, ich diese davor aber formatiert habe und in meinem alten PC hat sie keine Probleme gemacht. Habe ich vielleicht mit der Formatierung was runtergeschmissen? Angeschlossen ist die Platte über ein Verbindungskabel an dem auch die 2 SSDs hängen an ein 750W Netzteil. Ich hoffe ihr habt noch eine Idee, weil eine neue Platte anzuschaffen sollte tatsächlich die letzte Option sein.
Hier noch mein System:
Mainboard: Asus Z97 Pro Gamer
CPU: Intel i7-4790k
GPU: 2x nVidia GTX 1070 FE
RAM: 16GB G.Skill TridentX DDR3-2400
OS: WIndows 10 PRO 64-Bit
CPUC: beQuiet! Dark Rock 3 TF
Netzteil: beQuiet! Dark Power Pro 10 750 Watt
SSD 1: Crucial 240GB Intern SSD (ct240bx200ssd1)
SSD 2: Crucial 240GB Intern SSD (ct240bx200ssd1)
HDD 1: Seagate Barracuda 3TB HDD (st3000dm001)
 
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #2
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Sind für das Mainboard alle Treiber von Asus installiert? Wenn nicht hol das erst mal nach.
 
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #3
Jogi

Jogi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.09.2014
Beiträge
538
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
AMD Phenom 4x2,6GHz, 8GB Ram, NVIDIA GT 610, 1x250GB SSD, 1x1TB SATA HDD, DVD LW und DVD Brenner
Gönne der HDD mal einen separaten Stromanschluss.
 
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #4
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.410
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H2 (Build 19044.1826)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
NoSleepHD könnte für Dich die Lösung sein.
 
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #5
A

Armaholicer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.11.2016
Beiträge
9
Version
Windows 10 Pro 64-Bit
System
Asus Z97 Pro Gamer, Intel i7-4790k,, 2x nVidia GTX 1070, 2x 8GB G.SKill TridentX DDR3-2400
Danke erstmal für die Antworten. Wie sich herausgestellt hat, hat mein BIOS erstmal ein Update gebraucht, ob da nun der Fehler lag, weiß ich noch nicht. Ich werde es jetzt weiter beobachten und sollte es weiterhin auftreten, werde ich es mal mit dem gesonderten Stromanschluss versuchen, ich bin jedoch dort schon ein wenig verwundert, da an besagtem Anschluss noch eine weitere Platte angeschlossen werden könnte. Sollte das Problem damit behoben sein, werde ich mich selbstverständlich nochmal melden.
Gruß
 
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #6
A

Armaholicer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.11.2016
Beiträge
9
Version
Windows 10 Pro 64-Bit
System
Asus Z97 Pro Gamer, Intel i7-4790k,, 2x nVidia GTX 1070, 2x 8GB G.SKill TridentX DDR3-2400
Hey ihr,
also BIOS ist wie gesagt aktualisiert, leider ist das Problem erneut aufgetreten, darauf hin habe ich der HDD nen eigenen Stromanschluss verpasst, dass Problem tritt leider weiterhin auf...
NoSleepHD lässt sich leider nicht starten, ich habe es heruntergeladen und sobald ich es starte kommt die Meldung, dass es nicht funktioniert :/

CrystalDiskInfo gibt mir folgende Infos:
HDD_Cristal_Disk.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #7
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
3.497
Ich wiederhole noch einmal die Frage von Alex:

- Sind denn auch die Mainboardtreiber von Asus ordnungsgemäß installiert?
 
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #8
A

Armaholicer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.11.2016
Beiträge
9
Version
Windows 10 Pro 64-Bit
System
Asus Z97 Pro Gamer, Intel i7-4790k,, 2x nVidia GTX 1070, 2x 8GB G.SKill TridentX DDR3-2400
Ja die sind ordnungsgemäß installiert, ich habe die aktuellste Version installiert, mit Hilfe von AISuite III, dass ist das Tool von Asus selbst, mit dem man das BIOS updated. Wenn ich dann während dem Boot-Vorgang das BIOS öffne funktioniert auch alles ordnungsgemäß und die neue Version ist auch angegeben.
Gerade ist die Platte wieder abgeschmiert, wenn ich dann die auf die Platte zugreifen möchte, kommt die Meldung:
Warnung.PNG
 
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #9
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
3.497
Ich spreche nicht vom BIOS, sondern den TREIBERN. Ganz wichtig: Die Chipset-Treiber !
Die findet kein Tool. Zumindest traue ich denen nicht. Nicht mal denen vom Hersteller. Die Treiber musst Du Dir von der Homepage selber laden.
Ich habe auch einen ziemlich neues Dell-Notebook und habe gehofft, mit dem Update-Tool von Dell immer "auf dem Laufenden" zu sein.
Dem ist aber nicht so. Es findet keinen einzigen Treiber, auch wenn es neuere gibt.
 
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #10
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.410
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H2 (Build 19044.1826)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
[...]
NoSleepHD lässt sich leider nicht starten, ich habe es heruntergeladen und sobald ich es starte kommt die Meldung, dass es nicht funktioniert :/
[...]
Hast Du irgendwelche Tools laufen, die nicht von MS sind? Irgendeines davon könnte den Start verhindern. Das Programm macht nämlich nichts anderes, als in einstellaren Abständen eine kleine Textdatei auf die HD zu schreiben, damit ihr Aktivität vorgegaukelt wird.

- - - Aktualisiert - - -

Warum greifst Du auf die Platte über eine Verknüpfung (.lnk) zu, statt direkt?
 
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #11
A

Armaholicer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.11.2016
Beiträge
9
Version
Windows 10 Pro 64-Bit
System
Asus Z97 Pro Gamer, Intel i7-4790k,, 2x nVidia GTX 1070, 2x 8GB G.SKill TridentX DDR3-2400
Oh okay, dann suche ich mal nach den Chipset-Treibern. Wo kann ich denn da den aktuellen auslesen lassen?

Nicht, dass ich wüsste. Es kommt zwar die Meldung, dass der Herausgeber unbekannt ist und ob ich fortfahren möchte, sobald ich das aber bestätige, kommt sofort "NoSleepHD.exe funktioniert nicht mehr". Ich habe noch Bitdefender 2016 aber das hat mir auch nichts gemeldet. Ansonsten wüsste ich nicht, was eingreifen sollte.

Wenn ich auf den Arbeitsplatz gehe, ist es, als wenn die HDD abgezogen wurde, sie ist nicht mehr einsehbar. ich habe also Programme "A", Favoriten "B", System "C", aber kein Volumen "E" mehr. "A","B" und "C" sind meine 2 SSDs. In meinem Startmenü habe ich Verknüpfungen zu den jeweiligen Partitionen, deshalb das .Ink. Hätte ich das nicht, würde es so aussehen, als würde die Platte nicht exisitieren. Ich könnte sie niergendwo einsehen, geschweige denn aufrufen, da sie nicht "angeschlossen" ist...
 
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #12
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
3.497
Das mit dem Link sollte kein Problem sein. Das muss trotzdem funktionieren.
Es könnte z.B. sein, dass er sich einen Link auf den Desktop gelegt hat, um direkt auf das LW zugreifen zu können, ohne den Umweg über den Explorer. ;)

- - - Aktualisiert - - -

Oh okay, dann suche ich mal nach den Chipset-Treibern. Wo kann ich denn da den aktuellen auslesen lassen?
Was meinst Du mit "auslesen lassen"?

Du gehst einfach auch die Homepage von Asus, suchst Dein Mainboard und suchst den zugehörigen Download-Bereich.
Ich hab' das mal für Dich gemacht. Du musst nur noch das Betriebssytem auswählen. ;)

--> Z97-PRO GAMER - Downloads <--
 
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #13
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.410
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H2 (Build 19044.1826)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
[...]
Nicht, dass ich wüsste. Es kommt zwar die Meldung, dass der Herausgeber unbekannt ist und ob ich fortfahren möchte, sobald ich das aber bestätige, kommt sofort "NoSleepHD.exe funktioniert nicht mehr". Ich habe noch Bitdefender 2016 aber das hat mir auch nichts gemeldet. Ansonsten wüsste ich nicht, was eingreifen sollte.
Dann schalte den Defender doch einfach mal zur Installation ab. Das Programm ist sauber.
[...] Hätte ich das nicht, würde es so aussehen, als würde die Platte nicht exisitieren. Ich könnte sie niergendwo einsehen, geschweige denn aufrufen, da sie nicht "angeschlossen" ist...
Wenn die Laufwerke/Partitionen nicht vorhanden sind, bringt es auch nichts, sie über einen Link anzusprechen. Das bringt nur Fehlermeldungen. Wenn ich dann nochmal das hier
Ich habe begonnen über den Ubisoft Client UPlay Spieldatein auf die HDD zu laden und dabei schaltet sie sich in unregelmäßigen Abständen aus.
lese, kommt bei mir der Gedanke, daß die Platte eine Macke hat. Die sollte sich nicht während eines Zugriffs abschalten. Es könnte also ein Hardwaredefekt vorliegen.
 
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #14
A

Armaholicer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.11.2016
Beiträge
9
Version
Windows 10 Pro 64-Bit
System
Asus Z97 Pro Gamer, Intel i7-4790k,, 2x nVidia GTX 1070, 2x 8GB G.SKill TridentX DDR3-2400
Danke dir, ich habe jedoch noch eine Frage, der Chipsatztreiber den ich dort finde ist nicht der aktuelste. Auf der Intelseite selber gibt es für Win10 eine neuere Version O.o welchen soll ich denn jetzt nehmen?

Ich habe jetzt den neusten, also Intel 10.1.1.14 installiert. Der auf der Asus HP ist 10.1.1.7. Ich hoffe ich habe damit jetzt keinen Bock geschossen. Ist es normal, dass bei der Installation alle Bildschirme ausgehen? Bzw. Kein Signal mehr erhalten?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #15
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.410
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H2 (Build 19044.1826)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
[...] welchen soll ich denn jetzt nehmen?
Manchmal geht Proieren über Studieren.
Ich habe jetzt den neusten, also Intel 10.1.1.14 installiert. Der auf der Asus HP ist 10.1.1.7. Ich hoffe ich habe damit jetzt keinen Bock geschossen.
Es könnte sein, daß im neueren Inteltreiber irgendwas steckt, was mit anderen Treibern oder Asus-Kömponenten nicht gut zusammenspielt. Es könnte aber genausogut sein, daß Asus einfach nur noch nicht aktualisiert hat und Du die Treiber von der Intelseite verwenden kannst. Probieren ....
Ist es normal, dass bei der Installation alle Bildschirme ausgehen? Bzw. Kein Signal mehr erhalten?
Ausgehen kann normal sein, aber kein Signal halte ich für unwahrscheinlich. Die Anschlüsse werden ja nicht totgeschaltet bei der Installation.
 
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #16
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
3.497
Nimm IMMER die Treiber des Geräteherstellers. In diesem Fall der von Asus. I.d.R. werden in den Treibern vom Hersteller speziell zum Mainboard passende Anpassungen gemacht, wovon der Chipsatzhersteller ja nichts wissen kann. Die INTEL-Treiber sind generische Treiber ohne Spezialitäten der Grätehersteller.

Auch der dort vorhandene SATA-Treiber kann da wichtig sein.

Generell solltest Du ALLE Treiber (nicht die "komischen" Applikationen) von ASUS installieren.
 
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #17
A

Armaholicer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.11.2016
Beiträge
9
Version
Windows 10 Pro 64-Bit
System
Asus Z97 Pro Gamer, Intel i7-4790k,, 2x nVidia GTX 1070, 2x 8GB G.SKill TridentX DDR3-2400
So habe jetzt den "gedowngraded" und den Treiber direkt von Asus installiert. Den Intel RAID/AHCI Treiber auch gleich hinterher. Jetzt mal schauen, was passiert.
 
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #18
A

Armaholicer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.11.2016
Beiträge
9
Version
Windows 10 Pro 64-Bit
System
Asus Z97 Pro Gamer, Intel i7-4790k,, 2x nVidia GTX 1070, 2x 8GB G.SKill TridentX DDR3-2400
Hat nichts geholfen. Ist jetzt alles definitiv auf dem aktuellen Stand. Trotzdem geht sie aus. Heute hab ich nebenher mal ein Spiel laufen lassen, dass ich auf der HDD gespeichert habe. Stundenlang hat alles ohne Probleme funktioniert. Ich mach den PC aus und später wieder an und dann nach nicht mal einer Stunde schwupp und weg.
 
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #19
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
3.497
Dann schau mal beim Hersteller der Platte nach, ob es da für diese Platte ein Tool gibt, mit dem man das Abschalten der Platte abschalten kann.

--> Dort <-- gibt es z.B. den "Drive Manager". In der Beschreibung steht drin, dass es bei der Platte "Energiespareinstellungen" gibt, die genau das tut: Platte schaltet sich aus, wenn sie eine bestimmte Zeit nicht verwendet wird. Dies kann man mit dem Tool ausschalten. Dann sollte es gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar Beitrag #20
Thomas62

Thomas62

Gesperrt
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
4.045
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
Dann gebe es ja noch die Möglichkeit die Platte über den Hersteller durch die Garantie austauschen zu lassen !
 
Thema:

HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar

HDD schaltet sich nach unbestimmter Zeit ab und ist nicht mehr aufrufbar - Ähnliche Themen

Netzteil schaltet sich ab nach Start nach Grafikkartenausbau, Bild mit Streifen oder gar kein Bild bei onboard Grafik: Hallo, hab wieder Mist gebaut. Hab onboard Grafik in win10 gehabt mit zwei DVI Monitoren, ging alles, und dann eine Grafikkarte msi amd Radeon rc...
Festplatten, Bluescreens und Diagnose-Endlosschleifen: Hallo Win-10-Forum, ich wende mich an Euch mit einem Problem, bei dem ich Hilfe zur weiteren Eingrenzung brauche. Ich dachte immer, ich wäre...
Windows 10 Pro bootet nicht mehr von SSD, sobald alte HDD steckt: Hallo mal wieder, habe einen älteren Dell Optiplex 790 mit einer SSD Platte ausgestattet und erfolgreich Windows 10 Pro installiert. Funktioniert...
Spiel stürzt ab , vlt wegen LiveKernel Fehler 141: Hallo zusammen, ich habe mir vor einigen Wochen einen neuen PC bzw. neue Teile geholt Gehäuse: Aerocool Mini Cylon (Neu) Mainboard: msi AMD...
Windows 10 braucht Stunden zum hochfahren: Ich habe folgendes Problem, was mich zur Verzweiflung bringt: Ich habe meinen PC (aver Predator G3 605), den ich mit Windows 10 betreibe um eine...

Sucheingaben

xxx foren

,

xxx ve hddo

,

festplatte schaltet sich ab windows 10

Oben