Hackerangriffe und Tests der Mailadressen

Diskutiere Hackerangriffe und Tests der Mailadressen im Smalltalk Forum im Bereich Community; Ähmmm... Ich halt wieder mit meiner Googlephobie....sorry..Wenn ich so lese was da in Günters Blog geschrieben wird,würde ich auf solche Tests...
G

Gast10191

Anhänge

  • test.jpg
    test.jpg
    64,6 KB · Aufrufe: 277
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.238
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22621.521
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Erneuter Hackerangriff nach Inplace Upgrade

Jo Heinz, die Seite von Troy Hunt hat IT-SK doch gar nicht verlinkt. Ich denke, sein und den mir bekannten Link vom Hasso Plattner Institut, an der Uni Potsdam ansässig, welches ja auch in dem Artikel von Herrn Born benannt wurde, schätze ich seriös ein. Und da bin ich dankbar, dass ich dort kostenlos einen "solchen Test" machen kann.

https://sec.hpi.uni-potsdam.de/ilc/search;jsessionid=33124320D516F33E7FF4CEF69BAD5990

https://hpi.de/

Was das aber nun mit Deiner Googlephobie zu tun hat, erschließt sich mir indes nicht. Wenn Du Dich darüber echauffierst, dass Google bekanntermaßen mit Daten handelt, dann hoffe ich, fällst Du nicht aus allen Wolken, dass Bing dies genauso tut und Daten mindestens ankauft - also genauso arbeitet, wie es in einem Kommentar zum Artikel des Herrn Born in Bezug auf Troy Hunt und Google behauptet wird, was ja nicht unbedingt falsch sein muss. (blaue Passage nachträglich editiert aufgrund späteren Beitrages von @Sabine) Neben der hier angeführten Quelle habe ich dazu gleichlautende und ergänzende Artikel gelesen.

Im Oktober 2010 begann eine Partnerschaft mit Facebook. Dabei beeinflussen Bewertungen von Facebook-Nutzern die Suchalgorithmen. Diese Funktionalität betraf anfangs nur die USA, später auch den deutschsprachigen Raum.[SUP][10][/SUP]
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bing_(Suchmaschine)


edit:
Und der Betrugsversuch geht munter weiter, soeben auf einer aktuellen Addy erhalten (damit melde ich mich auf allen unwichtigen Seiten an, Die Addy ist relativ leicht abzufischen, kann man aber nichts mit anfangen mit den Daten, da diese keine echten Daten enthalten.)

betrug 01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Einstein

Einstein

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.03.2017
Beiträge
162
Version
Windows home 64 Bit
System
i5-4460 3.20 GHZ,16GB.ASRock Motherboard.Sound Blaster Audigy FX.AMD Radeon (TM) R9 380 Series
Erneuter Hackerangriff nach Inplace Upgrade

@Tina63 liegt nicht bei Google habe da selber Konten.

Ich Tippe auf GMX das war auch der Grund damals das ich gewechselt habe zu Google jetzt keine komische Mails, Spams usw.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.947
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Erneuter Hackerangriff nach Inplace Upgrade

Nur um das klar zu stellen: Das von Heinz abgebildete Zitat ist in den Kommentaren (!) zum Beitrag von Günter Born zu finden. Der Beitrag stammt nicht von Günter Born, sondern vom User123, wer auch immer das ist. Der ist in diesen Kommentaren aber äußerst aktiv und sehr Google-kritisch.

Günter Born selbst hat sich weder im Beitrag noch in den Kommentaren zu Google Adds o.ä. Zeugs geäußert.

Liebe Grüße

Sabine
 
C

coke.zero

Erneuter Hackerangriff nach Inplace Upgrade

Diese Aufregung kann niemand mehr nachvollziehen. Seit Ewigkeiten ist mein PC frei von Viren, und auch Trojaner haben mich bisher nicht verärgert.
Wo wäre das Problem, einfach mal eine Mail anzusehen, oder den Text zu überfliegen, soweit möglich, ohne gleich die gesamte Nachricht oder gar Inhalte/Anhänge zu öffnen?
Bei mir kommen nur die Mails in div. Ordner, deren Absender ich kenne, alles andere geht entweder gleich in Spam, oder in den Papierkorb. Dann siebe ich aus, was ich lesen, oder gleich lösche.

Es sind fast immer die gleichen Kasper, die auf alles klicken, dann Windows, Google oder den Defender hierfür verantwortlich machen.

Vorher zu denken - das würde vielleicht etwas kosten ... :o
Seltsame (Netz)Welt :)
 
G

Gast10191

Erneuter Hackerangriff nach Inplace Upgrade

Hallo runit
Ja Bing darf das ja auch.Bleibt schliesslich in der Familie.:D Bing kennt natürlich mein MS -und Mailkonto.Trotzdem glaube ich aber nicht,dass die verkauft wurden. Spam habe ich so gut wie nie.
Und es ist richtig,wie Sabine sagt. Das stammt nicht vom Günter direkt,sondern von Anderen.
Und ,runit, das Hasso Plattner Institut schátze ich auch sehr positiv ein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

anold

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.04.2017
Beiträge
293
Ort
Hessen
Version
Pro 1809
System
Samsung Q330-JS04, 8 GB RAM, SSD
Erneuter Hackerangriff nach Inplace Upgrade

Da es hier ja mitlerweile auch um die Datenleaks geht geb ich auch mal meinen Senf dazu :)

Es ist schon wirklich erschrekend wieviele Dienste gehackt wurden. Und ich denke die Dunkelziffer wird weitaus höher sein. Und bei den bekannten Einbrüchen sind auch Dienste dabei, die eine gewisse Verbreitung haben und dem ein oder anderen auch bekannt sind.

Meine Email addys sind auch alle davon betroffen. Sogar meine E-Mail Adresse mit Klarnamen, die ich eigentlich nur bei Bewerbungen genutzthabe, um mich auf den blöden Bewerberseiten einzuloggen.

Ich habe heute Sogar eine Email bekommen mit einem meiner uralten verwendeten Passwörter. Das ist schon so alt, dass ich gar nicht mehr weiß wo ich das verwendet habe.
War ne schöne Erpressermail, wo einer meinte er hätte mich beim Pornoschauen gefilmt und alle meine Kontakte abgegriffen und will es veröffentlichen wenn ich nicht zahle.
Aber obwohl die PWs schon seid Jahren nicht mehr im Einsatz sind, ist es doch ein komisches Gefühl wenn im Spam Ordner eine E-Mail liegt, die im Betreff ein altes Passwort hat.

Aber ein gutes hat es, ich hab vom HPI meine ersten signierten E-Mails bekommen :)
 
A

anold

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.04.2017
Beiträge
293
Ort
Hessen
Version
Pro 1809
System
Samsung Q330-JS04, 8 GB RAM, SSD
Erneuter Hackerangriff nach Inplace Upgrade

Dort sind momentan noch nicht die neuesten Leaks eingepflegt. Beim HPI sind die aktuellsten schon drin.
Meine Klarnamen E-Mail wird da auch noch nicht gelistet. Beim HPI ist sie mit dabei.
 
C

coke.zero

Erneuter Hackerangriff nach Inplace Upgrade

Hej anold, das ist eine interessante Resonanz. Mir ging das um den Punkt eines Doppel-checks. Dauert manchmal eine Weile, bis solche Datensätze und auch Mengen auf einem aktuellen Stand sind. Von mir habe ich nichts vorgefunden, weder bei HPI, noch auf pwned.com Wir hoffen weiterhin das beste :satisfied
 
Thomas62

Thomas62

Gesperrt
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
4.045
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
Erneuter Hackerangriff nach Inplace Upgrade

Ne ist wieder NERVER ENDING STORY
 
A

anold

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.04.2017
Beiträge
293
Ort
Hessen
Version
Pro 1809
System
Samsung Q330-JS04, 8 GB RAM, SSD
Erneuter Hackerangriff nach Inplace Upgrade

Ja natürlich kann es etwas dauern. Aber sollte auch erwähnt sein, dass dort noch eine Menge Daten fehlen.

Was bei pwned noch interessant ist, ist die Auflistung mit den Betroffenen Diensten. Beim drüber scrollen sind mir ein paar aufgefallen, die ich auch mal genutzt habe.
 
Thema:

Hackerangriffe und Tests der Mailadressen

Hackerangriffe und Tests der Mailadressen - Ähnliche Themen

Aprilscherz von G. Born?: Ich habe beim Stöbern im Netz folgendes gefunden: Exklusiv: Windows 10 V1903 wird wohl Fools Creator Update Nach dem Lesen war mir klar, dieser...
Windows 10 Insider Preview Version 21301 im Dev Channel: Neues Futter. Verbesserung des Touch-Tastatur-Designs Aufbauend auf den Designänderungen, die bereits im Dev Channel vorhanden sind, werden...
Flash Player: Es hat sich Ausgeflasht. Das Update kommt nicht über Windows Update, es muss aus dem Update Katalog manuell installiert werden. Microsoft Update...
Windows 10 Insider Preview Version 19628 im Fast Ring: Ist heute eher ein Häppchen. Einige Windows-Insider stellen möglicherweise fest, dass der Name des Zweigs, von dem wir Builds veröffentlichen, in...
Windows 10 Insider Preview Version 21322 im Dev Channel: Viel neues gibt es heute nicht. Upvote über ähnliches Feedback im Feedback Hub Basierend auf Feedback hat das Feedback Hub Team eine Änderung...
Oben