Günstigste Installation auf 2 M.2 SSD

Diskutiere Günstigste Installation auf 2 M.2 SSD im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Beste Aufteilung / Installation auf 2 SSD Hallo Community, besonders an die Video-Experten: Ich will den PC für anspruchsvolleres...
P

peteros45

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
6
Version
10
System
AMD 7 3700, ROG Strix B550-E
Beste Aufteilung / Installation auf 2 SSD

Hallo Community, besonders an die Video-Experten: Ich will den PC für anspruchsvolleres Video-Schnittprogramm erweitern,
eventuell auch WIN 11 (wäre das zu empfehlen oder besser weiter WIN 10?)
Vorhandene Componenten:
Mainboard ASUS B550-Chipset. mit:
M.2 Steckplatz 1: Unterstützung PCIe 4.0x4& SATA-Modus
M.2 Steckplatz 2: Unterstützung PCIe 3.0x4& SATA-Modus

1 TB Samsung SSD 980 M.2 Lesen/Schreiben bis 3500//3000 MB/s
1TB WD Blue SSD M.2 Lesen/Schreiben bis 530//500 MB/s

WIN 10, Schnittprogramm Davinci Resolve, Office 19, und die üblichen anderen Programme/Apps
für Datenaufbewahrung/Sicherung stehen noch interne und externe HDD zur Verfügung

Meine Frage nach der besten Zusammenstellung die den günstigsten Workflow bringt?:
1. Welche M.2 SSD in welchen Steckplatz und dann

2. Auf welche SSD jeweils Windows, Davinci, Office und sonstige Programme/Apps

Vielen Dank wenn jemand die Fragen beantworten könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.229
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22000.1042
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Hallo, zunächst ist es egal, ob Win 10 oder Win 11. Die Programme performen auf beiden Systemen gleich gut.

Auf die beste SSD gehört das System und alle Programme. Die Samsung SSD, die ich selber habe (guckst Du mein Profil - in der Pro Version), kann ich dafür unbedingt empfehlen. Nur diese unterstützt PCIe 4.0. Ist es nicht die Pro-Version, unterstützt diese "nur" PCIe 3.0. An den Schreib-/ Leseraten siehst Du, dass es trotzdem die schnellste SSD ist.

Die WD Blue wäre als Daten-SSD bestens geeignet. Man kann da z.B. Musik, Dokumente, bei Dir ja auch insbesondere als Speicherort für Video-Dateien, u.a. persönliche Ordner hin auslagern/verschieben (dies aber bitte fachgerecht richtig machen), was Speicherplatz auf der 1. SSD spart, ohne eine Performance-Einbuße hinnehmen zu müssen.

Alles Weitere ergibt sich eigentlich daraus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.287
Ort
Saarland
Version
Win 11 aktuell
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, Aorus FV43U
Die SSD's und auch der Chipsatz sind hier völlig Wurscht. Bei der Videobearbeitung limitieren i.d.R. die CPU und der RAM. Hast Du davon arg zu wenig, dann könnte die SSD noch das Zünglein an der Waage sein, aber das ist wohl eher unwahrscheinlich.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.226
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.978) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Wobei eine potente Grafikkarte
nicht schadet bei peteros Vorhaben.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.229
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22000.1042
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Bei der Videobearbeitung limitieren i.d.R. die CPU und der RAM.
Das ist richtig. Dahingehend ist nicht die Fragestellung. Auch ist nicht die Frage, welche Graka vorteilhaft ist. Kann man denn einfach nur die Frage beantworten? Die ist doch, auf welche Platte am besten was zu installieren wäre, ob Win 10 oder Win 11 dafür besser wäre, oder nicht? Vielleicht seht Ihr die Antwort diesbezüglich anders als ich. Ich kann es mir aber nicht denken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.287
Ort
Saarland
Version
Win 11 aktuell
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, Aorus FV43U
@runit

Das ist wie immer ne halbseidene Information, welches System vorhanden ist. Bzgl. der Fragestellung hast Du zu 100% Recht, nur ist dem Fragesteller damit vermutlich nicht geholfen.
Wobei bei einem B550 auch durchaus nur PCIe Gen 3 zur Debatte steht, das hängt auch von der CPU ab.
Also was soll man raten ?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.229
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22000.1042
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Siehe es an den Schreib-/Leseraten. Eine M2 Evo 980 Pro bringt mit PCIe 4.0 Express etwa die doppelten Werte, als der TE angibt. Ergo schließe ich, dass PCIe 3.0 greift.

Ich muss zugeben, M2 Steckplatz, PCIe 4.0 Sata-Modus - damit kann ich nichts anfangen. Entweder ist da ein M2-Steckplatz, oder nicht. Und wenn die Platte richtig am M2-Platz gesteckt ist, ist eben der SATA-Modus irrelevant - nach meiner Kenntnis, weil diese Schnittstelle nicht genutzt wird. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.287
Ort
Saarland
Version
Win 11 aktuell
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, Aorus FV43U
Also, erstens kommt es beim M.2 Steckplatz drauf an, was der kann und was dann die SSD kann. Wenn man ne SATA-SSD steckt, dann kommt am Ende natürlich nix bei raus, also für die M.2 Steckplätze kommt nur NVMe in Frage.
Dann kommt es als nächstes auf die CPU an. Ein Ryzen 3xxx hat auf dem B550 Chipsatz genau 20 CPU Lanes. 16 gehen für die Grafikkarte drauf und 4 für den ersten M.2 Steckplatz. Damit ist es vorbei mit PCIe Gen4. Über den Chipsatz gibts nur 4x Gen3. Achja und der Ryzen 3xxxG unterstützt grundsätzlich nur Gen3.
 
P

peteros45

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
6
Version
10
System
AMD 7 3700, ROG Strix B550-E
Hallo an alle an der Diskussion beteiligten.
Ich hätte mein Equipment wohl ausführlicher beschreiben sollen, damit in die Beiträge keine Vermutungen einfließen konnten.
Board Asus B550-E
Prozessor: Ryzen 7 3700 X- 8 Kerne
Grafikkarte: Geforce 3060 mit 12 GB GPU
RAM 24 GB (beide Bänke sind gleichgroß bestückt = Dual-Channel)
interne Festplatten: #1 SAMSUNG 980 M.2 NVME (kein Pro), #2 WD Blue M.2 wahrscheinlich SATA?
Video-Programm: DavinciResolve

B550 Board und Ryzen 7 3700 hatte ich genommen weil diese das beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben sollten.

Meine eigentliche Frage konnte ich soweit klären: Die schnellere M.2 NVME in Slot 1 (CPU) für Videodaten und Cache und die langsamere M.2 in Slot 2 (chipset) für alle Programme.

@Argor: Jetzt würde mich aber doch noch interessieren, ob die Kombination B550 und Ryzen 7 3700 auch die Lane-Probleme hat wie mit dem von dir angenommenen
Ryzen 3 XXXX ? Dann hätte ich doch ein X570 Board und einen 9 3900 nehmen sollen - ist zwar zu spät aber vielleicht für später eine Lehre.

Danke für alle Diskussionsbeiträge und L.G.
 
Zuletzt bearbeitet:
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.287
Ort
Saarland
Version
Win 11 aktuell
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, Aorus FV43U
Okay, anbei die Chipsätze.

chipset.jpg


Wie Du siehst, hat der X570 dahingehend die Nase vorn, weil er eben mit PCIe x4 angebunden ist, was Dir zusätzliche Gen4-Lanes verschafft. Du kannst also hier 2 NVMe-SSD's im Gen 4 Modus laufen haben, da die zweite SSD immer am Chipsatz und nicht an der CPU hängt. In Summe macht das also 24 echte Lanes, statt die 20 vom B550. Aber um Dich zu beruhigen, in der Praxis wirst Du davon nicht wirklich viel merken . Ein SLI-Verband von 2 Grafikkarten macht sich hier schon wesentlich mehr bemerkbar bzw. ist mit dem B550 eine ziemlich schlechte Idee.

Aber unterm Strich ist alles gut für Dich. Lediglich die Ryzen CPU's, die einen Grafikkern inne haben sind in Gänze eben nicht Gen4 fahig, allerdings auch auf einem X570 nicht.

Der wirkliche Vorteil eines X570 Chipsatzes hängt nicht unmittelbar damit zusammen , sondern besteht in den von den Herstellern verwendeten Bauteilen (insbesondere der Anzahl und der Kühlbarkeit der Spannungswandler und den meist höherwertigen Kondensatoren, die da zum Einsatz kommen). Daher laufen diese Bords meist stabiler und kühler und haben ein gewisses Übertaktungspotential.
ABER: Ich persönlich würde mit einem Overclocking hier auch nicht wirklich viel erreichen können, außer dass ich meine Stromrechnung massiv in die Höhe treibe. Das Privilig haben dann eher Enthusiasten mit Sickstoffflaschen unter dem Schreibtisch :-D
 
P

peteros45

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
6
Version
10
System
AMD 7 3700, ROG Strix B550-E
@Argor ,
Danke, das beruhigt mich total - und ich habe dazugelernt. Und die ältere WD Blue ist ja sowieso nur eine SATA Gen 3. Für zwei Grafikkarten habe ich keinen Bedarf - das einzige Spiel das ich mal installiert hatte war das originale Moorhuhnjagd. (Ich kann mir kaum vorstellen, dass Extrem-Gamer heute noch zwei Grafikkarten einbauen). Unter WIndows XP hatte ich mal zwei Grafikkarten eingebaut um mit zwei Monitoren zu arbeiten - einer für Text- und einer für Bildteil. Jetzt habe ich zwar auch zwei Monitore aber an die heutigen Grafikkarten könnte man sogar vier Monitore anschließen.
Also alles gut, meine Zusammenstellung ist für mich schnell genug.
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.287
Ort
Saarland
Version
Win 11 aktuell
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, Aorus FV43U

8k native mit nem 3090 SLI Verband ;-)


Ich befüttere übrigens einen 4k/144 Hz mit ner 3080 bei 50% Power-Limit, also etwa 160 W und erreiche bei wirklich fast allen Spielen mind. 60-90 FPS. Ist also nach meinem Dafürhalten dicke ausreichend (momentan).
 
Thema:

Günstigste Installation auf 2 M.2 SSD

Günstigste Installation auf 2 M.2 SSD - Ähnliche Themen

Oldie mit SATA SSD Festplatte aufrüsten: Ich starte mal - der Übersicht halber - ein neues Thema aus der hier geführten Diskussion Treiber Updates. Ich möchte eventuell meine alten...
NVME TReiber soll falsch sein - Raid installation unter Asus x299-a: Hallo liebe Community, ich schreibe nun schon seit Tagen mit dem Samsung und dem Asus support hinsichtlich meinem Problem. M.2 NVME...
V-Nand SSD 970 EVO NVMe M.2 von SAMSUNG wird nicht erkannt/funktioniert nicht!: Ich habe zu Weihanchten eine V-Nand SSD 970 EVO NVMe M.2(500GB) von Samsung geschenkt bekommen und wollte sie in meinen ASUS ROG(ASUSTeK COMPUTER...
Windows 10 SSD 90 sek Bootzeit: Hallo, Ich habe seit etwa 6 Wochen ein neuen PC mit einer Patriot P200 SSD. Allerdings ist die anfängliche Startzeit (Drücken des Knopfes bis...
Installation Windows 10 64bit Professional auf SSD M.2 NVMe Samsung 970 EVO schlägt fehl: Geschätztes Forum, geschätzte Experten, hatte bereits versucht per SuFu eine Lösung für das (schon öfter beschriebene) Problem zu finden ...
Oben