"GERÄTE WERDEN BETRIEBSBEREIT GEMACHT" - BEI 97% - ABBRUCH :( - BITTE UM HILFE!!

Diskutiere "GERÄTE WERDEN BETRIEBSBEREIT GEMACHT" - BEI 97% - ABBRUCH :( - BITTE UM HILFE!! im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Leute!! Erstmal vielen lieben Dank für die zahlreichen Tipps und Hilfestellungen!! TOP-Forum!! OK - aber mein jetziger Adapter lässt sich...

TONIO

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
21.04.2021
Beiträge
35
Hallo Leute!!

Erstmal vielen lieben Dank für die zahlreichen Tipps und Hilfestellungen!! TOP-Forum!!
Den Wlan Adapter gegen einen aktuelleren austauschen - würde Sinn machen, wenn der alte Adapter die besten vom Router unterstützten Wlan Protokolle nicht unterstützt.
OK - aber mein jetziger Adapter lässt sich doch nicht einmal in W 10 AKTIVIEREN (Hardwareseitig) - REIN nur zum AKTIVIEREN braucht er doch kein W-LAN Signal, oder? - das wird ja der neue auch nicht tun,......oder hab ich da einen Denkfehler?

Ich würde einen günstigen WLAN-Dongle kaufen und den probieren.
Oder hast Du noch einen alten Router, den Du ins WLAN einbinden kannst?
Mit dem kann per Lan-Kabel die Verbindung aufgebaut werden.
Bezüglich neuem W-LAN Dongle - denk ich so wie oben beschrieben, aber bitte korrigiert mich!
Langes LAN Kabel verlegen ist nicht so mein Wunsch ABER die Lösung von jsigi (siehe weiter unten) könnte gut funktionieren.

ALSO DAS IST EINE GUTE IDEE!! Mit dem Adapter wird das W-LAN Signal über die Stromleitung dort hintransportiert, wo sich der der Empfänger-Adapter befindet - den Empfänger-Adapter dann einfach über das LAN-Kabel am PC-LAN PORT verbinden - IST DANN EINS ZU EINS wie wenn man ein LAN-Kabel verlegt - und somit muss das W-LAN dann halt über Strom funktionieren - Korrekt?


@runit:

"... oder kaufe Dir einfach einen Wlan-Stick für ca. 13 Euro und schalte den Onboard-Adapter im Bios ab, wenn es wirklich nicht möglich ist, den zum Laufen zu bringen bzw. die Installation daran scheitert."

Der PC hat leider keinen Onboard-W-LAN Adapter - deshalb wollte ich meinen W-LAN Adapter zum laufen bringen.

Den installierten Chipsatztreiber kannst Du im Gerätemanager unter Systemgeräte finden
Danke Dir!! 🙂

Wenn der Chipsatztreiber erfolgreich installiert wurde, probiere nochmal den Wlan-Treiber des Herstellers im Kompatibilitätsmodus.
Das hab ich auch schon probiert - W-LAN Treiber im Kompatibilitätsmodus (Testen) installiert - ohne Erfolg.

NG, Tonio
 
Zuletzt bearbeitet:

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
3.026
TL-WN822N von TP-Link
Kleines Statement von mir:
Den Stick kenne ich auch von einem Kollegen (sagte: "War schön billig" ;) ), der mich fragte, ob ich ihm den einrichten kann. Er sagte, dass er schon bei W10 lief. Aber nach einem Update (welches weiß ich nicht mehr) ging nichts mehr. Keine Chance. Neuer Stick musste her. Der lief auf Anhieb.
Ich denke, dass da von MS auf der Treiber-Ebene entwas verändert wurde. Vermutlich wurden ältere Treibermodelle eliminiert.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.042
Version
Verschiedene WIN 10
Das mit dem WLAN-Signal zum "Aktivieren" ist tatsächlich ein Denkfehler.
Der Stick wird erkannt, sobald er eingesteckt wird.
DLAN ist in der Theorie eine gute Idee, in der Praxis aber von vielen Faktoren abhängig.
Deswegen liegen bei mir seit drei Jahren 4 DLAN- Geräte in der Schublade.
Wenn ich jetzt noch die Aussage von @dau0815 lese, bist Du wahrscheinlich mit einem anderen WLAN-Stick alle Probleme los.

Was die Windows-Aktivierung angeht, dass funktioniert automatisch, sobald Internetverbindung hergestellt ist.
 

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.797
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1055
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Ach, ich hatte das mit dem TP-Link Adapter irgendwie zwar zu Beginn des Threads gelesen, aber aus dem Auge verloren, dass der Problem-Adapter gar kein internes Gerät ist.

Da ist für mich die Lösung einfach, wie bereits von mir, aber auch von Anderen schon genannt: Kaufe Dir einfach einen neuen Adapter. Der kostet nicht viel und wird i.d.R. problemlos von Win erkannt. Und - den steckt man doch sowieso auch erst, wenn Win installiert ist. Auch der alte TP-Link sollte nicht während der Installation gesteckt sein. Für die Installation musst Du das Gerät an Lan anschließen. Danach kannst Du es dann wlan-fähig machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.550
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Mit dem Adapter wird das W-LAN Signal über die Stromleitung dort hintransportiert, wo sich der der Empfänger-Adapter befindet - den Empfänger-Adapter dann einfach über das LAN-Kabel[/B] am PC-LAN PORT verbinden - IST DANN EINS ZU EINS wie wenn man ein LAN-Kabel verlegt - und somit muss das W-LAN dann halt über Strom funktionieren - Korrekt?
Nein! Diese Powerline oder auch Dlan Adapter modulieren auf die Stromleitung ein Datensignal auf und nutzen diese so als Netzwerkleitung. Mit dem Wlan hat das also nichts zu tun, sie transportieren Dir nur die Datensignale über die Stromleitung zu einem anderen Adapter, der seinerseits dann der Accesspoint ist, mit dem sich der Wlan Adapter verbinden kann.

Diese Powerlan Geschichte ist aber extrem störanfällig und sie kann sogar das DSL massiv stören. Schon eine laufende Waschmaschine oder eine Mikrowelle kann Powerlan zusammenbrechen lassen. Diese Geräte können sogar drei Stockwerke höher, oder zwei Häuser nebenan stehen. Von daher würde ich davon abraten mit dieser Lösung zu experimentieren. Lieber vom Router ein Lan Kabel verlegen und den Rechner per Lan anbinden. Damit hat man dann auf ewig Ruhe.
 
Zuletzt bearbeitet:

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
1.324
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit immer aktuell
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
Danke für den Hinweis @areiland, wieder was gelernt.
@TONIO
Du schriebst von einem saulangen Lankabel.
Wie lang müsste das denn genau sein?
Ich habe hier ca. 15 Meter Flach-Lankabel unter den Wandleisten verlegt.
Sogar eine Tür ist mit dabei, die sich weiterhin trotz des Kabels im Türrahmen schließen lässt.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.042
Version
Verschiedene WIN 10
Die Aussage von @areiland zu DLAN kann ich nur aus eigener Erfahrung bestätigen.
DSL-Störungen und eine schnachlangsame Verbindung.
Deshalb rate ich von derartigen Lösungen ab.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.550
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@jsigi
Die MVV wollte mit dieser Powerlangeschichte ursprünglich mal ganz Mannheim übers Stromnetz mit Internet versorgen, hat aber irgendwann den Rückzieher gemacht.

Ich hab hier bei mir locker 100m Lankabel liegen, alleine die Strecke in den Keller ist 30m lang. Davon sieht man aber nur zwei drei Teilbereiche, weil ich die noch nicht in Kanälen untergebracht hab. Das meiste liegt in den Sockelleisten, weil ich die bei Renovierungen immer gegen welche mit Kabelkanälen austausche und nötigenfalls auch mal einen Wanddurchbruch bohre. Was eine Lan buchse besitzt, wird auch grundsätzlich verkabelt.
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.050
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 19042.1023) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO

TONIO

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
21.04.2021
Beiträge
35
@jsigi: also mehr als 30m ca.

Also das mit den Power-LAN Adaptern lass ich dann mal - SCHADE aber ich richte mich da nach Eueren geschätzten Meinungen und Erfahrungen!

Ich hab auch versucht einen passenden W10 Treiber von der TP-LINK-Seite per Kompatibilitätsmodus zu installieren - ohne Erfolg! --dann noch den Treiber manuell direkt in System32/drivers kopiert - dann wurde der Empfänger zwar erkannt und war auch aktiviert aber es konnten KEINE W-LAN Netzwerke gefunden werden obwohl ich auf meinem Handy vollen Empfang durch einen W-LAN Extender hab und auch keine festen (anderen) IP-Adressen vergeben hab! Nach einen Neustart war das dann auch nicht mehr vorhanden!

Ich werd dann wohl Eueren Rat befolgen und mir einen aktuell für W 10 gefertigten Stick kaufen und dann berichten.

Schaut Euch bitte mal folgende Fotos an:
IMG_20210424_114706.jpg
IMG_20210424_114647.jpg

Hat das etwas mit den Chipsatztreibern zu tun - evt. daher der ganze Mist mit dem W-LAN Empfänger?

Beim START des PC kommt noch folgendes:
IMG_20210424_140249.jpg

Framework 3.5 wird NUR von einer App am PC benötigt - hat aber nichts mit dem W-LAN Problem zu tun sondern eher mit dem Edge-Browser - Korrekt?

Danke für Euere Geduld!

NG, Tonio
 
Zuletzt bearbeitet:

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.050
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 19042.1023) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo Tonio,
wann hast Du den TP Link denn nun gekauft?
Der ist doch recht aktuell.
Ich dachte mit dem Chipsatztreiber wären wir längst durch?
So ist es schwierig zu helfen, sorry.
Ich denke Infos hast Du alle.

Chipsatz und USB 3.0 Treiber sollten schon passen.
Der Chipsatz ermöglicht es Windows, angeschlossene Hardware korrekt zu erkennen.
Den Adapter mal an einem USB 2.0 testen ( kein Hub usw.).
 

TONIO

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
21.04.2021
Beiträge
35
wann hast Du den TP Link denn nun gekauft?
den hab ich geschenkt bekommen - auf der orig. verpackung steht drauf bis Win8 - aber lt. Herstellerseite ab Version 4 (steht hinten am Etikett des W-Lan Empfängers drauf) mit passendem Treiber auch für Win10 kompatibel.

Der Chipsatztreiber lässt sich nicht auf die von der Asus-Herstellerseite akutellen Version per Kompatibiliätsmodus installieren - nach dem testen "installiert" win10 zwar die treiber - da kommt dann aber leider kein weiterführendes fenster, wo man dann den "test" im system abspeichern kann und wo dann mit einem grünen Pfeil gekennzeichnet ist, dass das Problem behoben wurde (wie das normal üblich ist) - an den Eigenschaften ist keine Veränderung zu sehen - also die Version bleibt die selbe wie vorher - das hab ich noch nicht erlebt. Was meinst Du dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.050
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 19042.1023) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
in #11 hatte ich extra geschrieben wie Du den manuell im Kompatibilitäts Modus zu 7 installierst und nicht Windows auswählen lässt.

Da ich aus Deinen Antworten nicht schlau werde,
kann ich so nicht weiterhelfen.
Kaufe für ~ 13€ einen neuen Stick.
Links siehe oben.
Viel Glück.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.042
Version
Verschiedene WIN 10
Alles auf Anfang!
Verrate mal die genaue Bezeichnung des Mainboards, damit wir versuchen können, den passenden Chipsatz-Treiber zu finden.
Wenn der nicht passt, ist alles Andere ein G!ücksspiel.
Windows fällt dann auf einen generischen Treiber zurück.
Damit ist aber nicht gewährleistet, das alle Hardwarekomponenten funktionieren.
Bei dem WLAN-Adapter habe ich allerdings auch meine Zweifel.
Wenn Du wirklich gezwungen sein solltest, auf die Lan-Karte zurückzugreifen, gibt es immer noch die Möglichkeit eines Wlan-Repeaters.
Da kannst Du ein kurzes Lan-Kabel benutzen. Die Länge hängt dann nur von der Entfernung der nächsten Steckdose ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

TONIO

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
21.04.2021
Beiträge
35
@IT-SK:
Ich glaub, wir schreiben da aneinander vorbei - Ausus-Setup (das ist die .exe) auf dem USB-Stick - Rechtsklick - auf Eigenschaften - auf Kompatibilität - bei Ausführen für in der Liste W7 nehmen - dann auf übernehmen - dann oben auf Problembehandlung für die Programmkompatiblität ausführen (blau eingerahmt) - dann wechselt der Bildschirm auf zwei Optionen, welche man aussuchen kann: Empfohlene Einstellungen testen oder Programmprobleme behandeln
Bin dann auf Programmprobleme behandeln - dann kann man ein paar Probleme anklicken - dann kann man aus einer Liste wieder WIN7 eingeben - dann muss man auf testen gehen - dann öffnet sich das Setupprogramm - dem dann folgen bis die Installation durchgeführt ist - dann auf weiter und dann auf diese Einstellungen speichern und dann kommt das Behobenzeichen - grüner Punkt mit schwarzem Pfeil - behoben

dann Neustart - LEIDER ist dann die Chipsatz-Version in den Eigenschaften (im Gerätemanager) noch immer die selbe wie vorher und nicht etwas höher (wie der Treiber auf der Herstellerseite) - also nicht die was man installiert hat.

Hab ich was falsch gemacht? Muss man vorher alles was mit Chip anfängt deinstallieren bevor man den Chipsatztreiber vom Hersteller installieren will?

Ich hoffe Du bist nicht raus - ich weiß auch Deine/Euere Hilfe/Geduld zu schätzen!!

Ich werd´s in jedem Fall mit einem akutellen W-LAN Stick probieren - hol ich mir am Dienstag nächste Woche!

NG, Tonio
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@Wolf.J: warte, ich stell ein Foto rein.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

IMG_20210416_130951.jpg


Der PC war nicht von mir - hab alles gereinigt :)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenn Du wirklich gezwungen sein solltest, auf die Lan-Kartd zurückzugreifen, gibt es immer noch die Möglichkeit eines Wlan-Repeaters.
Da kannst Du ein kurzes Lan-Kabel benutzen. Die Länge hängt dann nur von der Entfernung der nächsten Steckdose ab.
Ist das 100% möglich!!?? Das wäre ja super - ich hab einen TP-LINK W-LAN Extender im Einsatz (der hat eine LAN-Buchse) - einfach eine Steckdose wählen wo noch die blauen LED´s (Empfang) gut ist und von da den PC mit einem LAN-Kabel verbinden. Theoretisch kann ich den Extender ja unter den Schreibtisch in die Steckdosenleiste stecken - hoffentlich ist da der Empfang noch gut - falls nicht - eine Steckdose weiter :) - das probier ich - muss nur noch ein passendes LAN Kabel ausgraben :)
Beitrag automatisch zusammengeführt:


@Wolf.J: Bitte schaut Euch trotzdem das Board an - bzw. alles wichtige dazu (z.B. Chipatz-Treiber).
Daaaaannnke!! Den Chipatz-Treiber von der Hersteller-Seite hab ich schon versucht im Kompatibilitätsmodus zu installieren - da bleibt aber die Version unverändert - das kapier ich z.B. auch nicht - ist aber nicht viel aktueller als der/die eh schon drauf sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.042
Version
Verschiedene WIN 10
OK,
hast Du den Chipsatz-Treiber von hier?
P7P55D Premium - Support
Ausgewähltes Betriebssystem muss Windows 7 sein.
Version 9.1.1.1020
2009/11/04 5.61 MBytes
Intel(R) Chipset Software Installation Utility V9.1.1.1020 for Windows 32/64bit XP & 32/64bit Vista & 32/64bit Windows 7.(WHQL),

Funktioniert das?
 

TONIO

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
21.04.2021
Beiträge
35
Ja, genau den hab ich versucht zu installieren aber ohne Erfolg - unter #35 hab ich genau beschrieben, wie ich das versucht hab, aber die Version bleibt unverändert bei allen Chipsätzen im Gerätemanager - ist aber eh kein viel aktuellerer Satz drauf. Vor der Installation, den Chipsatz/die Chipsätze im Gerätemanager, muss ich nicht deinstallieren, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.042
Version
Verschiedene WIN 10
Eigentlich musst Du nichts deinstallieren.
Die Vorgehensweise hat @IT-SK völlig richtig beschrieben.
Was ich allerdings mal versuchen würde:
Deinstalliere den Chip-Set-Driver, aber bitte vorher von dem mit Rechtsklick die Eigenschaften anzeigen lassen, da interessiert mich die derzeit installierte Version.
Mach davon mal einen Screenshot.
Dann Windows-Taste + R, dann einfügen shutdown -r -t 0.
Das löst einen Neustart mit frisch geladenen Treibern aus.
Dann noch mal den Treiber kontrollieren und die Installation noch mal probieren.
Viel Glück.
 

TONIO

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
21.04.2021
Beiträge
35
OK - Danke - aber das mit dem Extender funktioniert sicher? -abgesehen davon, dass der Adapter on-Board ordentlich funktioniert?

Bis bald - bin jetzt raus - Danke nochmal an Euch!!
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.050
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 19042.1023) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
kurz zum Abschluss:

Der Chipsatztreiber lässt sich nicht auf die von der Asus-Herstellerseite akutellen Version per Kompatibiliätsmodus installieren - nach dem testen "installiert" win10 zwar die treiber - da kommt dann aber leider kein weiterführendes fenster, wo man dann den "test" im system abspeichern kann und wo dann mit einem grünen Pfeil gekennzeichnet ist, dass das Problem behoben wurde (wie das normal üblich ist) -

Häh?

Ausus-Setup (das ist die .exe) auf dem USB-Stick - Rechtsklick - auf Eigenschaften - auf Kompatibilität -

Du sollst den Chipsatztreiber und USB 3 ( wegen der Problematik) runterladen, das wurde gestern schon verlinkt!
Den dann manuell im Kompatibilitäts Modus zu Windows 7 installieren.
Ist das so schwierig?!

Nix Asus.exe
und so.
Genau da hakt es leider, Du machst nicht worum gebeten wird.
Auch Dein TP Link läuft eigentlich unter 10, aber Du schaffst leider die Grund Vorraussetzungen nicht.
Da könnte es auch bei Anderen USB Sticks haken.
 
Thema:

"GERÄTE WERDEN BETRIEBSBEREIT GEMACHT" - BEI 97% - ABBRUCH :( - BITTE UM HILFE!!

"GERÄTE WERDEN BETRIEBSBEREIT GEMACHT" - BEI 97% - ABBRUCH :( - BITTE UM HILFE!! - Ähnliche Themen

Windows 10 installation nicht möglich "Geräte werden betriebsbereit gemacht": Hallo, wie im Titel schon zu sehen schmiert Win 10 immer an dem Punkt ab... Mal bei 33 und mal bei 66. Ich habe Alles an Hardware die nicht...
Upgrade auf Windows 10 funktioniert nicht: Ich habe Windows 7 Ultimate 64bit installiert und möchte auf Windows 10 Pro upgraden. Aktuelles Windows 10 Ver.1909 auf USB Stick (erzeugt mit...
USB Geräte/Eingabegeräte werden nicht erkannt: Ich habe Mitte August meinen PC aus versehen Neugestartet, statt ihn herunter zu fahren und seitdem funktionieren keine USB Geräte mehr. Darunter...
M.2 Samsung Evo 970 in Bios erkannt, aber nicht bei Windows: Hallo zusammen, ich habe mir einen neuen Rechner mit neuen Komponenten zusammengebaut und mein System erkennt meine Samsung Evo 970 nicht. Im...
Surface Pro 7 fährt nicht mehr hoch - wie Backup erstellen?: Hallo, folgendes Problem: Letzte Woche Dienstag habe ich mein Surface Pro 7 noch ganz normal benutzt (Ist jetzt 9 Monate alt). Dann lag es im...
Oben