[gelöst] Kopieren von Programmdateien auf externe Festplatte

Diskutiere [gelöst] Kopieren von Programmdateien auf externe Festplatte im Windows 10 Software Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ein Teil meiner Festplatte ist defekt und muss deshalb ausgetauscht werden. Mir wurde empfohlen, vor dem Austausch alle Programmdateien auf c:/...
E

Eckart Spindler

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2019
Beiträge
18
Version
Microsoft Windows 10 Home, 10.0.17763 Build 17763
System
AMD Ryzen 5 2500 U with Radeon Vega Mobile Gfz, 2000 MHz, 4 Kerne, RAM: 12 GB
Ein Teil meiner Festplatte ist defekt und muss deshalb ausgetauscht werden. Mir wurde empfohlen, vor dem Austausch alle Programmdateien auf c:/ auf eine externe Festplatte zu kopieren. Beim Kopierenversuch kamen folgende Fehlermeldungen:
Sie müssen Administratorrechte besitzen, um diesen Vorgang auszuführen
. Ich hatte mich aber zu Beginn der Sitzung als Administrator angemeldet und auch den Trusted Installer deaktiviert. Was muss ich tun, damit ich alle Programmdateien ordnungsgemäß auf die externe Festplatte kopieren kann?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.656
Also erst mal ist diese "Empfehlung" Schrott. Denn was willst Du damit auf einer externen Platte? Einfach zurückkopieren ist ja eh nicht. Jedes Programm muss nach eine W10-Neuinstallation auch neu installiert werden.
 
E

Eckart Spindler

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2019
Beiträge
18
Version
Microsoft Windows 10 Home, 10.0.17763 Build 17763
System
AMD Ryzen 5 2500 U with Radeon Vega Mobile Gfz, 2000 MHz, 4 Kerne, RAM: 12 GB
Nur mal zum Verständnis: Wenn ich als Garantieleistung vom Hersteller eine neue Festplatte bekomme, kann ich dann mit dieser neuen Festplatte einfach Windows 10 starten bzw. startet die Neuinstallation dann automatisch? Es geht mir vor allem darum, meine ganzen Einstellungen zu sichern.
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.656
Vergiss es. Alle "Einstellungen" kannst Du nicht sichern.

Aber, wenn die Platte grundsätzlich noch läuft, könntest Du versuchen, noch ein Image von dieser zu ziehen. Dann kannst Du dieses einfach auf der neuen Platte wiederherstellen und gut ist.
 
E

Eckart Spindler

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2019
Beiträge
18
Version
Microsoft Windows 10 Home, 10.0.17763 Build 17763
System
AMD Ryzen 5 2500 U with Radeon Vega Mobile Gfz, 2000 MHz, 4 Kerne, RAM: 12 GB
Wie ziehe ich mir ein Image von der alten Festplatte? Vielleicht hat der Servicemitarbeiter von Saturn ja auch das Image gemeint.
 
E

Eckart Spindler

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2019
Beiträge
18
Version
Microsoft Windows 10 Home, 10.0.17763 Build 17763
System
AMD Ryzen 5 2500 U with Radeon Vega Mobile Gfz, 2000 MHz, 4 Kerne, RAM: 12 GB
Ich habe jetzt AOMEI Backupper installiert und damit eine Image-Datei von meiner Festplatte erzeugt. Was muss ich dann tun, wenn ich die Image-Datei wieder in "normale" Dateien und Programme auf meiner reparierten Festplatte rückübertragen will? Beim AOMEI Backupper gibt es eine Funktion
. Geht es damit? Muss ich beim Wiederherstellen irgendetwas beachten?
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.656
Schau mal in das Programm. Dort müsste es eine Option geben, um einen Startdatenträger zu erstellen. Den brauchst Du, da die neue Platte ja leer ist und kein Betriebsystem drauf ist.

Mit diesem Datenträger startest Du Deinen PC nach Einbau der neuen Platte und stellst das Image wieder auf der neuen Platte her.
 
E

Eckart Spindler

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2019
Beiträge
18
Version
Microsoft Windows 10 Home, 10.0.17763 Build 17763
System
AMD Ryzen 5 2500 U with Radeon Vega Mobile Gfz, 2000 MHz, 4 Kerne, RAM: 12 GB
Ich habe mit AOMEI Backupper
Bootfähiges Medium herstellen
eine Start-CD gebrannt. Allerdings lief das Programm nur bis 99% und blieb dann hängen. Die CD wurde aber ausgeworfen. Jetzt weiß ich nicht, ob die CD erfolgreich gebrannt wurde.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.475
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Na probiere doch einfach mal, damit zu booten. Dann weißt Du es.^^
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.937
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Eckhart Spindler
Und was hindert Dich nun daran einfach zu testen ob die CD funktioniert, der Rechner davon startet und das Wiederherstellungstool geladen wird? Das kann keiner für Dich übernehmen und Du musst sichergehen, dass die Wiederherstellung angeschoben werden kann.
 
E

Eckart Spindler

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2019
Beiträge
18
Version
Microsoft Windows 10 Home, 10.0.17763 Build 17763
System
AMD Ryzen 5 2500 U with Radeon Vega Mobile Gfz, 2000 MHz, 4 Kerne, RAM: 12 GB
Habe ich gemacht. Es startet nicht, obwohl auf der CD Boot-Dateien gebrannt sind. Muss ich
UEFI-bootfähiges Medium herstellen
oder
LEGACY-bootfähiges Medium herstellen
auswählen? Wenn ich
auswähle, kommt die Fehlermeldung
keine unterstützte USB-Geräte
, auch wenn ich einen formatierten USB-Stick eingesteckt habe. Was läuft da falsch? Soll ich noch mehr CD-Rohlinge verheizen, in der Hoffnung, dass es irgendwann funktioniert?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.475
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Das Starten von USB-Datenträgern musst Du im Bios ermöglichen. Dafür muss in diesem Fall Secure Boot deaktiviert werden und evtl. Legacy Boot Unterstützung aktiviert werden.
 
E

Eckart Spindler

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2019
Beiträge
18
Version
Microsoft Windows 10 Home, 10.0.17763 Build 17763
System
AMD Ryzen 5 2500 U with Radeon Vega Mobile Gfz, 2000 MHz, 4 Kerne, RAM: 12 GB
Ich habe jetzt im Bios Secure Boot deaktiviert. Der Rechner startet von der CD. Es erscheint das gleiche Startmenu wie gewohnt. Wie muss ich denn nach dem Booten vorgehen, wenn ich eine leere neue Festplatte habe? Ich habe ja dann zunächst kein AOMEI Backupper, um mir aus der Image-Datei auf meiner externen Festplatte die Programme wiederherzustellen. Womit installiere ich denn dann die nötige Software wie z.B. AOMEI Backupper? Ist auf meiner Boot-CD denn die nötige Software für Windows 10 zum Installieren von Programmen aus dem Internet?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.475
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Wenn die CD startest, startet das Aomei-Programm, denn Du hast auf der CD doch ein bootfähiges Aomei erstellt. - wenn Du den Bootdatenträger mit dem Aomei-Programm korrekt erstellt hast. Und das Programm gibt Dir im Menü die Option, ein erstelltes Image, welches Du zuvor mit dem Programm erstellt hast, vom Laufwerk, auf welchem das Image gespeichert wurde und auch angeschlossen ist und gefunden werden kann, wiederherzustellen. Da wählst Du dann nur noch das Laufwerk, auf welches das Image zurückgespielt werden soll, den Rest macht dann das Programm.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Eckart Spindler

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2019
Beiträge
18
Version
Microsoft Windows 10 Home, 10.0.17763 Build 17763
System
AMD Ryzen 5 2500 U with Radeon Vega Mobile Gfz, 2000 MHz, 4 Kerne, RAM: 12 GB
Bei meinem letzten Startversuch ist nur Windows10 von der CD gestartet, aber kein AOMEI-Programm. Liegt das daran, dass ich jetzt ja keine leere Festplatte, sondern meine normalen Programmdateien auf der Festplatte habe? Oder ist da beim Brennen doch etwas schiefgelaufen?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.475
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Wenn Windows 10 gestartet ist, dann hat die CD nicht gestartet, sondern Deine Festplatte. Du musst natürlich beim Start auch die CD in den erweiterten Startoptionen zum Starten explizit auswählen. Denn änderst Du im Bios nicht die Bootreihenfolge, startet logischerweise immer das System. Die Bootreihenfolge musst Du aber nicht ändern, wenn Du bei Rechnerstart die erweiterte Startoption aufrufst, dort - einmalig - die CD auswählst - dann startet auch die CD. Andernfalls musst Du eben die Bootreihenfolge ändern, DVD/CD an 1 setzen. Vergiss dann aber nicht, wenn das Image wiederhergestellt wurde, die Bootreihenfolge wieder zurückzustellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.937
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ausserdem fordern startfähige CDs/DVDs in der Regel eine Bestätigung an, dass der Start tatsächlich vom optischen Datenträger erfolgen soll. Unterlässt man diese Bestätigung, wird auf den Betriebssystemstart verzweigt und das normale System startet.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.475
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
.... genau - für diese Bestätigung hat man nur wenige Sekunden.
 
E

Eckart Spindler

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2019
Beiträge
18
Version
Microsoft Windows 10 Home, 10.0.17763 Build 17763
System
AMD Ryzen 5 2500 U with Radeon Vega Mobile Gfz, 2000 MHz, 4 Kerne, RAM: 12 GB
Ja, jetzt hat es funktioniert. Ich habe die Startreihenfolge im BIOS geändert und später mit einem Code + Enter bestätigt. Nach ziemlich langem Warten kam dann das AOMEI-Menü. Wenn ich dann das Image in Dateien und Programme zurückverwandle, wähle ich dann erst
und dann
Select Image File
?
 
Thema:

[gelöst] Kopieren von Programmdateien auf externe Festplatte

[gelöst] Kopieren von Programmdateien auf externe Festplatte - Ähnliche Themen

  • ( gelöst ) Wireless USB WiFi Adapter 5G/2,5G USB Bluetooth 4.2 Dual Band Treiber

    ( gelöst ) Wireless USB WiFi Adapter 5G/2,5G USB Bluetooth 4.2 Dual Band Treiber: Hi, Das ist der Stick der mir empfohlen wurde und auch schongeliefert. Ich habe da mal eine Frage, muss ich mir alle Treiber auf der Seite...
  • ( gelöst ) Themen als gelöst markieren.

    ( gelöst ) Themen als gelöst markieren.: Hi, Ich wollte meine beiden Themen was Bluetooth angeht als gelöst markieren im ersten erstellen Beitrag. Nur konnte ich das nicht da kein Button...
  • Falsche Alias E-Mail Adresse gelöst oder keine Ahnung was ich gemacht habe.

    Falsche Alias E-Mail Adresse gelöst oder keine Ahnung was ich gemacht habe.: Ich kann mich nicht mehr mit meiner Email Adresse einloggen. vielleicht habe ich sie gelöst oder so. Sie ist aber auf meinem Konto unter...
  • [Gelöst] Bluetooth USB Stick für Windows 10 64 Bit

    [Gelöst] Bluetooth USB Stick für Windows 10 64 Bit: Ich benötige so einen USB Bluetooth Stick damit wir vom Handy Galaxy S9 Daten und S9+ Daten zu unsern PC übertragen können. Ich hatte mir...
  • [gelöst durch Makro] Bilder von IE 11 kopieren und im Office 2013 einfügen erscheint weisses Bild

    [gelöst durch Makro] Bilder von IE 11 kopieren und im Office 2013 einfügen erscheint weisses Bild: Hallo zusammen Ich habe ein Problem. Ich habe ein Surface Book 2. Bei meinem Geschäftslaptop funktioniert das Kopieren von Bildern im IE und...
  • Ähnliche Themen

    Oben