[Gelöst] DLNA klappt nicht bei Win10

Diskutiere [Gelöst] DLNA klappt nicht bei Win10 im Windows 10 Multimedia Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ich besitze den BD-Player LG BP620 schon einige Jahre und DLNA hat immer funktioniert. Seit einiger Zeit leider nicht mehr. Ich kann mit dem BP620...
  • [Gelöst] DLNA klappt nicht bei Win10 Beitrag #1
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.396
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Ich besitze den BD-Player LG BP620 schon einige Jahre und DLNA hat immer funktioniert.
Seit einiger Zeit leider nicht mehr.
Ich kann mit dem BP620 auf den Win10-Festplatte navigieren, sehe auch alle Ordner, leider keine Dateien.
Keine Fotos, Videos und Musikdateien. Nur die Ordnernamen werden angezeigt

Folgende Optionen sind eingestellt. Muss man bei den Optionen für den BP620 Player die Jugendschutz Haken setzen oder nicht.
Was soll das sein. Alle Videos, Musik und Fotos sind von mir selbst erstellt und eingestellt.
Woher "weiß" Win10, welchen Dateien davon für den Jugendschutz bedenklich sind.
Ich bin selbst seit vielen Jahre (leider) aus dem Jugendalter heraus und benötige keinen Schutz.

Ich habe auf dem PC neben Win10 auch zweimal Win11 installiert.
Das eine Win11 ist original (da klappt DLNA auch nicht).
Bei dem anderen Win11 benutze ich den Explorer-Patcher - dort klappt DLNA.

Ich habe noch den HiMedia-Player, der greift mit seinem Android-Betriebssystem völlig normal auf das Netzwerk zu, so wie auch meine andren PCs.
Damit kann ich problemlos alle Dateien abspielen.
Auch meine beiden DLNA-fähigen TVs von JVC und MEDION erkennen keinerlei DLNA-Daten.

10DLNA-Einstellungen.jpg
 
  • [Gelöst] DLNA klappt nicht bei Win10 Beitrag #2
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.442
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22621.1194
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Die Haken müssen gesetzt sein

0000 aaaa .jpg


Screenshot_1.jpg


Mir ist diese Option auch nicht wirklich durchschaubar und ich hatte auch anfangs das Problem, dass Dateien nicht gefunden wurden. Mit dieser Einstellung klappt das bei mir.

Der Aufbau der Verzeichnisse auf dem TV (bei Dir vlt. analog der BD-Player) ist auch seltsam bei mir. Da gibt es zunächst die Standardverzeichnisse. Da finde ich so gut wie keine Datei. Ich muss erst weiter unten auf "Ordner" gehen und finde darin meine angelegten Bibliotheken-Ordner mit allen Dateien, so wie ich das am PC strukturell aufgebaut habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • [Gelöst] DLNA klappt nicht bei Win10 Beitrag #3
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.395
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 22H2 ( Build 22621.901) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo hkdd,
ich bin da beileibe kein Profi,
folglich muss die Fragen zum Jugendschutz jemand anderes beantworten.

Ich würde alles freigeben, sprich keinerlei Jugendschutz Einstellungen aktivieren.
Das mag der strengen US Rechtsprechung geschuldet sein.

Läuft etwas anderes als der Defender bei Dir?
Der " SoftwarePlayer ( Mediaplayer, VLC...)" ist aktuell?
Firmware der Geräte ist aktuell?

Ansonsten weiß ich noch, das MS Media Streaming mit der Windows Search Indexierung verbunden ist.
Sollte diese deaktiviert sein, scheitert es auch.

Außerdem ist es in den Gruppenrechtlinien sog. Schutzeinstellungen um unbefugtes Streaming zu verhindern.

Um das zu deaktivieren:
Gebe gpedit.msc ein
öffne den Editor für lokale Gruppenrichtlinien.

Dort:
Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten > >Windows Media Player
Rechte Maustaste auf Prevent Media Sharing
Wähle Edit.Media Streaming, das unter Windows 10 nicht funktioniert
Deaktiviere das und bestätige die Änderungen
Starten den PC neu und versuche bitte das Media Streaming erneut zu aktivieren.


Vielleicht reicht ja schon der Tipp von runit, der inzwischen geantwortet hat?
 
  • [Gelöst] DLNA klappt nicht bei Win10 Beitrag #4
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.396
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
@runit, JA (!) - diese Haken ... - das war der Haken bei der Sache. Ich habe die Haken gesetzt - und nun sind die Dateien sichtbar und können abgespielt werden.
DANKE für diesen Hinweis.

@IT-SK, bei mir läuft nur der Defender.
Die Gruppenrichtlinie sieht bei mir folgendermaßen aus. Dadurch dürfte nichts blockiert werden.

"Prevent Media Sharing" ist vermutlich die englische Bezeichnung für "Medienfreigabe verhindern" bei meinem deutschen Win10.
Danke für diesen Hinweis, nun weiß ich, wo man überall nachschauen muss.
Im Übrigen sind ja meine Netzwerkfreigaben beinahe nach jedem Update wieder derart verstellt, dass das Netzwerk nicht mehr funktioniert.
Ich will in meinem Heimnetz ( 4 PCs, 2 Smartphones, Netzwerkfähige TVs, DAB-Radios usw.) ohne Beschränklungen, Passworte u.ä. auf alle Teilnehmer zugreifen.
Was da alles eingestellt sein muss, habe ich versucht aufzuschreiben, das ist für mich die Liste mit der ich nach jedem Win10 Update (gilt auch für Win11) wieder Ordnung in mein Heimnetzwerk bringe.
Netzwerkfreigaben unter Windows 7, 8.1, 10 und 11

1669658618467.png
 
  • [Gelöst] DLNA klappt nicht bei Win10 Beitrag #5
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
5.049
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Ich habe den Titel um [Gelöst] ergänzt.
 
  • [Gelöst] DLNA klappt nicht bei Win10 Beitrag #6
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.396
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Leider ist das Problem nur z.T gelöst.
Ich kann mit die Haken nun MP4-Video-Dateien abspielen, aber es werden kein JPG-Fotos und WAV/MP3-Musikdateien erkannt.
DLNA ist wirklich etwas, was man hätte lieber nicht erfinden sollen.
Ich habe alle meine Laufwerke in die "Bibliotheken" aufgenommen. Schon vor vielen Monaten.
Ob Windows bei vielen Daten evtl. Jahre braucht, um diese zwecks DLNA-Bereitstellung zu analysieren usw.
1669748498663.png
 
  • [Gelöst] DLNA klappt nicht bei Win10 Beitrag #7
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.395
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 22H2 ( Build 22621.901) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo hkdd,
Du hast ja einen durchaus lobenswerten Hang zu älterer Hardware ( solange diese funktioniert),
trotzden noch mal die Frage, ob bei allen eingebundenen Geräten (inklusive DVD Laufwerk!) die aktuellste Firmware drauf ist?

Ich könnte mir auch vorstellen, das eine volle DVD mit Bildern ein echtes Nadelöhr darstellt beim Streaming.
Da muss aber jemd. was zu schreiben, der das ähnlich nutzt.

Ich streame hauptsächlich Musik und Filme, wo es bei einem bestimmten Tablet* auch öfters hakt,
es liegt weder am Netzwerk noch an der Fritze/ Dateien.

*
Chinakracher
 
  • [Gelöst] DLNA klappt nicht bei Win10 Beitrag #8
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.396
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Hallo IT-SK,
welche "ältere Hardware" meinst Du ?
Mein PC2 ist ziemlich neu (Mai 2022), er besitzt einen Bluray-Brenner (BH16NS55), ebenso mein PC1. Ein DVD-Laufwerk gibt es nur in meinem Laptop G560.
Die von mir genannte Probleme treten nur bei meinem neuen PC2 unter Win10 und 11 auf.
Von DVD oder Bluray will ich nicht streamen, sondern von den Festplatten / SSD / m.2.
Mein PC2 (mein Haupt-PC) besitzt 3 x m.2 (2xSamsung980pro und 1xSamsung970pro = das Beste, was es derzeit gibt), 2xSSD und 3xHDD Platten, also wenig "ältere" Hardware. Das Streaming erfolgt über meine FritzBox per Giga-LAN, ich benutze auch das schnelle WLAN-ac. Der DLNA-Verkehr soll aber über schnelles LAN-Kabel gehen. Auch mein HiMedia-Player ist mit einem LAN-Kabel angeschlossen.

Den DLNA-Bluray-Player LG-BP620, mit dem das Abspiel über DLNA nicht funktioniert, der aber leider nicht "normal" im Netzwerk surfen kann, habe ich allerdings bereits 2014 gekauft. Ich hatte mir später einen neueren gekauft, musste den aber zurück schicken, weil auch der nur DLNA kann, kein normales Netzwerk, wie der HiMedia-Q10-PRO-4K-Player (2017 gekauft) oder ein noch etwas älterer LG-BD570-Bluray-Player von 2011, der neben DLNA auch normal im Netzwerk surfen kann und mir alles abspielt ( der steht in der Stube beim dortigen Fernseher).

Ich benutze für DLNA ja die Win10/11 eigene DLNA-Mimik (jetzt mit Haken). Es gibt ja auch andere DLNA-Server. Sollte man so einen probieren ?
Das DLNA-Problem besteht ja darin, dass nicht, wie beim normalen Netzwerk-Surfen, einfach die Datei so abgespielt wird, wie sie ist, sondern dass der DLNA-Surfer sie zunächst registrieren muss (bei tausenden von Dateien auch ein Zeitproblem - wann macht es das und wann ist er damit endlich fertig). Bei der Übertragung wird die betreffende Datei ggf. auch noch konvertiert und natürlich auf irgendwelche Dinge ausgeschnüffelt (Jugendschutz, Kopierschutz usw.).

Für die Musik benutze ich lieber den LG-BP620, da rufe ich einen Ordner auf (wie eine CD oder LP) und dann spielt der alle Titel im Ordner nacheinander ab - wie eine Dia-Show bei Fotos. Der HiMedia-Player (mit Kodi) bleibt nach jedem Musiktitel stehen und man muss den nächsten starten. Bei Filmen kann man das ja so machen, aber bei 3 Minuten Musiktiteln ist das nervig. Da DLNA nicht klappt, habe ich meine Musik für den LG-Player auf eine kleine 3" USB-HDD kopiert. Das Abspiel von USB braucht glücklicherweise kein DLNA.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

[Gelöst] DLNA klappt nicht bei Win10

[Gelöst] DLNA klappt nicht bei Win10 - Ähnliche Themen

Was passiert bei DLNA zum TV auf dem PC: Eigentlich bedeutet die Frage, was passiert auf dem PC mit aktiviertem DLNA, wenn z.B. Filme im MP4-Format in meinem Fall zu einem BluRay-Player...
Oben