Funktionsupdate Windows 10 von Version 1803 auf Version 1903 schlägt fehl, Error: 0xC1900101-0x4000D

Diskutiere Funktionsupdate Windows 10 von Version 1803 auf Version 1903 schlägt fehl, Error: 0xC1900101-0x4000D im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Das Funktionsupdate von Windows 10 Version 1803 auf Version 1903 bricht bei ca. 30% ab, nach einem Neustart bei ca. 90%, danach wird die alte...
S

SaimenCH

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
20.10.2019
Beiträge
2
Das Funktionsupdate von Windows 10 Version 1803 auf Version 1903 bricht bei ca. 30% ab, nach einem Neustart bei ca. 90%,
danach wird die alte Version wieder hergestellt (Rollback)

Folgender Fehlercode (durch SetupDiag.exe) wird ausgewiesen:

Error: SetupDiag reports rollback failure found.
Last Phase = Pre OOBE Boot
Last Operation = OOBE boot apply
Error = 0xC1900101-0x4000D

Folgendes habe ich bereits versucht:
  • ich habe keine Fremd-AntiVirus-Software installiert
  • alle nicht notwendigen (USB-)Geräte ausgesteckt
  • mit einem sauberen Neustart versucht
Gemäß meinen bisherigen Recherchen soll ein (oder mehrere) Treiber den Absturz und Rollback verursachen.

Wie finde ich heraus, welche(r) Treiber das Problem verursacht?
Was kann ich sonst noch tun, um das Update durchzubringen?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.850
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Das Update auf die 1903 macht Probleme bei einigen Intel Treibern, die veraltet sind und deshalb ersetzt werden müssen. Ausserdem sind einige Qualcomm/Atheros Treiber veraltet und müssen ersetzt werden. Dazu kommen teilweise auch AMD Treiber, bei denen dies ebenfalls zutrifft.

Prüf also mal Deine ungenannte Hardware darauf welche dieser Hersteller bei Dir vertreten sind und ersetze diese Treiber oder deinstalliere die zugehörigen Treiber.
 
S

SaimenCH

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
20.10.2019
Beiträge
2
Hallo Alex,

besten Dank für Deine Antwort.

Wie finde ich heraus, welche Treiber ggf. veraltet sind?

Zum Hersteller kann ich Dir folgende Infos liefern (aus Systeminformation):

Betriebsystemname Microsoft Windows 10 Home
Version 10.0.17134 Build 17134
Weitere Betriebsystembeschreibung Nicht verfügbar
Betriebsystemhersteller Microsoft Corporation
Systemname ASUSSIMON
Systemhersteller ASUSTeK COMPUTER INC.
Systemmodell M11AD
Systemtyp x64-basierter PC
System-SKU All
Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-4770S CPU @ 3.10GHz, 3101 MHz, 4 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en)
BIOS-Version/-Datum American Megatrends Inc. 0602, 19.03.2014
SMBIOS-Version 2.7
Version des eingebetteten Controllers 255.255
BIOS-Modus UEFI
Hauptplatinenhersteller ASUSTeK COMPUTER INC.
Hauptplatinenmodell Nicht verfügbar
Hauptplatinenname Hauptplatine
Plattformrolle Desktop
Sicherer Startzustand Aus
PCR7-Konfiguration Bindung nicht möglich
Windows-Verzeichnis C:\WINDOWS
Systemverzeichnis C:\WINDOWS\system32
Startgerät \Device\HarddiskVolume2
Gebietsschema Deutschland
Hardwareabstraktionsebene Version = "10.0.17134.1098"
Benutzername asussimon\simonanderegg
Zeitzone Mitteleuropäische Sommerzeit
Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB
Gesamter physischer Speicher 15,9 GB
Verfügbarer physischer Speicher 12,1 GB
Gesamter virtueller Speicher 18,3 GB
Verfügbarer virtueller Speicher 13,6 GB
Größe der Auslagerungsdatei 2,38 GB
Auslagerungsdatei C:\pagefile.sys
Kernel-DMA-Schutz Aus
Virtualisierungsbasierte Sicherheit Nicht aktiviert
Unterstützung der Geräteverschlüsselung Ursachen dafür, dass die automatische Geräteverschlüsselung nicht erfolgreich war: Das TPM ist nicht verwendbar., Die PCR7-Bindung wird nicht unterstützt., Fehler bei der Schnittstelle für Hardwaresicherheitstests. Das Gerät unterstützt kein InstantGo., Unzulässige DMA-fähige Busse/Geräte erkannt, Das TPM ist nicht verwendbar.
Hyper-V - VM-Monitormoduserweiterungen Ja
Hyper-V - SLAT-Erweiterungen (Second Level Address Translation) Ja
Hyper-V - Virtualisierung in Firmware aktiviert Nein
Hyper-V - Datenausführungsverhinderung Ja

wmic bios get serialnumber
SerialNumber
DAPDCG000KMF


Auch mit dem Versuch, ein Inplace Upgrade von der vorher mit dem MCT erstellten DVD besteht das Problem immer noch.

Wie kann ich herausfinden, woran es liegt?
Welches Log muss ich konsultieren?

Ich möchte nicht noch einmal (musste ich schon mit Version 1803) Windows komplett mit allen Programmen neu installieren. Kann es sein, dass der PC "zu alt" ist? Er wurde 2014 (kurz vor Supportende von Windows XP) in der Schweiz noch mit Windows 8 gekauft, dann auf 8.1 upgedatet und dann auf Windows 10.
Die Version 1803 musste ich komplett neu installieren, weil schon damals das Update nicht mehr funktionierte.

Vielleicht helfen diese Angaben weiter.

Liebe Grüße
Simon
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.445
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Nein, zu alt kann Dein Gerät nicht sein. Auf einem Win 8/8.1 Gerät läuft Win 10 technisch gesehen in jedem Fall.

Vlt. liegt das Problem ja beim TPM-Chip. Deaktiviere den mal, ggfs. er aktiviert ist, in den Einstellungen und auch eine ggfs. eingerichtete Bitlocker-Verschlüsselung.

Ansonsten installiere alle Win 8.1-Treiber von der Asus-Seite im Kompatibilitätsmodus.

Dies hier könntest Du auch noch beachten und prüfen
Windows 10 Version 1903 Update Probleme mit Intel Rapid Storage Technology-Treiber (Intel RST) beheben

Dann müsste das Gerät eigentlich die Updates normal nehmen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Unleashed-Shop-Bolt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.10.2019
Beiträge
2
Ort
Kleve
Version
Windows 10 Pro for Workstation
Hallo,

versuche mal das Update per Upgrade mit dem MediaCreationTool durchzuführen. Das hat bei unseren Kunden ganz oft genau dieses Problem behoben. Denn wenn dort etwas mit den Treibern was nicht stimmt oder zu "alt" sind, hat man die Wahl zwischen "Abbrechen" oder "Trotzdem fortfahren und die Windows Treiber nutzen".
Ich denke, einen Versuch ist es Wert :-)
 
Thema:

Funktionsupdate Windows 10 von Version 1803 auf Version 1903 schlägt fehl, Error: 0xC1900101-0x4000D

Funktionsupdate Windows 10 von Version 1803 auf Version 1903 schlägt fehl, Error: 0xC1900101-0x4000D - Ähnliche Themen

  • Funktionsupdate Windows 10 1909

    Funktionsupdate Windows 10 1909: Hallo, Mein Kumpel hat das Funktionsupdate vorhin bekommen. Davor gab es noch ein kumulatives Update für Windows 10 1903. Das alles ging sehr...
  • Funktionsupdate für Windows 10, Version 1903 (4) - Letzter fehlerhafter Installationsversuch: ‎25. ‎Okt. ‎2019 – 0xc1900101

    Funktionsupdate für Windows 10, Version 1903 (4) - Letzter fehlerhafter Installationsversuch: ‎25. ‎Okt. ‎2019 – 0xc1900101: Ich kapituliere hier. Virenscanner desiunstalliert, alle Patches durch, alle Treiber auf dem letzten Stand. Ich kann das Upadte nicht fahren. Hat...
  • Funktionsupdate für Windows 10, Version 1803 x64 2019-10B benennt nun schon zum 4. Mal den Ordner "Benutzername" auf "Benutzer000" um

    Funktionsupdate für Windows 10, Version 1803 x64 2019-10B benennt nun schon zum 4. Mal den Ordner "Benutzername" auf "Benutzer000" um: Hallo in die fachkundige Runde, bei mir sind nun schon zum 4. Mal nach dem Funktionsupdate für Windows 10, Version 1803 x64 2019-10B die Pfade...
  • Funktionsupdate Windows 10 von Version 1803 auf Version 1909 schlägt fehl, Error: 0xC1900101-0x30017

    Funktionsupdate Windows 10 von Version 1803 auf Version 1909 schlägt fehl, Error: 0xC1900101-0x30017: Hallo! Verzweifele so ein wenig... habe hier ein W10 1803 x86 und versuche es seit Monaten auf die aktuelle Version upzudaten, zuerst 1809, dann...
  • Funktionsupdate Windows 10 von Version 1803 auf Version 1903 schlägt fehl, Error: 0xC1900101-0x4000D

    Funktionsupdate Windows 10 von Version 1803 auf Version 1903 schlägt fehl, Error: 0xC1900101-0x4000D: Das Funktionsupdate von Windows 10 Version 1803 auf Version 1903 bricht bei ca. 30% ab, nach einem Neustart bei ca. 90%, danach wird die alte...
  • Ähnliche Themen

    Oben