Funktion "Systemabbild erstellen" nicht verfügbar??

Diskutiere Funktion "Systemabbild erstellen" nicht verfügbar?? im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo und einen schönen guten Morgen, ich habe folgendes Problem: Wegen eines Festplattenwechsels, würde ich gerne ein Systemabbild mit den...

Wuggerer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
9
Hallo und einen schönen guten Morgen,
ich habe folgendes Problem:
Wegen eines Festplattenwechsels, würde ich gerne ein Systemabbild mit den Windows-Bordmitteln erstellen.
Hierzu bin ich zu der Funktion <<Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)>> und wollte hierüber besagte Aktion durchführen.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Funktion schon mal verfügbar war. Irgendwie ist diese Funktion verschwunden. Hat jemand eine Idee warum das nicht mehr funktioniert? Ich habe mal einen Screenshot von der entsprechenden Seite erstellt.
Für die Antworten sag ich schon mal Danke im Voraus
Gruß StefanAnhang anzeigen 39631

**********Habe das Thema versehentlich zwei mal erstellt. Leider finde ich nirgendwo ne Funktion wie ich das eine wieder löschen kann************rtfm:cheesy
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.094
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Einstellungen - Update und Sicherheit - Sicherung - "Zu Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) wechseln". Allerdings würde ich langsam mal zu einem gescheiten Sicherungsprogramm wechseln.
 

Wuggerer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
9
Einstellungen - Update und Sicherheit - Sicherung - "Zu Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) wechseln". Allerdings würde ich langsam mal zu einem gescheiten Sicherungsprogramm wechseln.
Genau diese Funktion ist eben nicht verfügbar. Siehe Screenshot. Welches Programm würdest du empfehlen. Ich hab schon paar Versuche mit:
  • AOMEI Backupper
  • Macrium Reflect
Beim oberen ist ein Systemklon nur nach einem Upgrate auf ne Vollversion verfügbar.
Und der untere bricht den Systemklon nach kurzer Zeit ab, mit dem Hinweis "chkdsk" Reparatur ausführen. Die Festplatte ist nagelneu, die habe ich gestern extra für diese Aktion gekauft. Die Überprüfung in den Eigenschaften des Datenträgers ergab keine Fehler. Screenshot.png
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.094
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Naja, im Screenshot steht der schöne Satz: "Dieses Feature ist für portable Arbeitsstationen nicht verfügbar". Also ist Dein Windows doch als WinToGo konfiguriert und deshalb ist die Abbildsicherung deaktiviert worden.
 

Wuggerer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
9
Ich habe das fast schon befürchtet. Auch wenn ich gehofft hatte, das sich dass sich das nur auf die Sicherung der "eigenen Dateien" bezieht. Welche Software kann ich denn stattdessen dafür einsetzen? Außer den 2 obigen, die damit Probleme haben? Oder erstmal andersherum gefragt, welche Funktion ist nun die Richtige? "Systemsicherung" oder "Systemklon"? Letztere Funktion ist leider nur in der Pro-Version verfügbar. Wo genau ist der Unterschied? Bezieht sich der Systemsicherung nur auf das Windows? Worin genau besteht der UnterschiedI? SystemklonSS.png
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.094
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich würde erst mal das Problem WinToGo lösen. Dann würde ich auch nicht klonen, sondern ein Abbild ziehen und das auf dem neuen Datenträger wiederherstellen. Klonen erstellt nämlich einen eineiigen Zwilling des Datenträgers, den Windows dann auch mit den Parametern des alten Datenträgers anspricht. Das geht hin bis zu grösseren Datenträgern, die nur die Kapazität des kleineren bereitstellen und SSDs, die wie Festplatten behandelt werden. Und in beiden Fällen bringen die Datenträger dann auch nicht die Schreib-/Leseleistung, die sie eigentlich könnten.

Warum denkt Windows, dass es ein WinToGo ist? Das ist die Frage!
 

Wuggerer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
9
Ich würde erst mal das Problem WinToGo lösen. Dann würde ich auch nicht klonen, sondern ein Abbild ziehen und das auf dem neuen Datenträger wiederherstellen. Klonen erstellt nämlich einen eineiigen Zwilling des Datenträgers, den Windows dann auch mit den Parametern des alten Datenträgers anspricht. Das geht hin bis zu grösseren Datenträgern, die nur die Kapazität des kleineren bereitstellen und SSDs, die wie Festplatten behandelt werden. Und in beiden Fällen bringen die Datenträger dann auch nicht die Schreib-/Leseleistung, die sie eigentlich könnten.

Warum denkt Windows, dass es ein WinToGo ist? Das ist die Frage!
Das ist ne berechtigte Frage. Wie gesagt, ich wills zwar net auf Biegen und Brechen behaupten, aber ich würde sagen dass die Funktion schon mal verfügbar war. Seis drum. Wenn ich dich richtig verstehe, ist es doch besser es ordentlich zu machen.. Festplatte mit DBAN platt walzen und Windows neu aufsetzen. Den Produktkey habe ich bereits ausgelesenMit dem MediaCreationTool von MS habe ich mir ein entsprechende Medium erstellt um das Windows neu installieren zu können. Müsste so klappen??
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ohoooo. Besten Dank Dafür.
Gruß Stefan
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.599
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.844) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo Wuggerer,
nutze am besten die Windows 10 eigene Installationsroutine.
Lasse W10 installieren, alte Partitionen dabei entfernen.
Nach erfolgreicher Installation kannst Du dir alles passend einrichten.

Key brauchst Du nicht ( Eingabe überspringen) wenn 10 schon aktiviert war.

Windows 10 Datenträger für Update oder Neuinstallation von Stick und DVD
 

BellaK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
607
Version
Windows 10
System
Acer Aspire 7 i5-8300H, 8 GB Ram,GTX 1050 (4GB)
Den Produktkey habe ich bereits ausgelesen
Der nützt Dir nichts.
Wenn Du an der Stelle, wo der Key angefragt wird, die Checkbox ich habe keinen Key anklickst, dann wird Windows automatisch wieder aktiviert.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.094
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Lies erst mal, was Du mit dem ausgelesenen Produkt Key anfangen kannst: Wie wird Windows 10 bei einer Neuinstallation aktiviert?.

Dann geh vielleicht einfach mal auf die Frage ein, warum Windows sich als WinToGo konfigurieren konnte. Denn das passiert alleine dann, wenn der Systemdatenträger mal extern angeschlossen und davon versucht wurde zu starten. Und das kann man wieder rückgängig machen.
 

Wuggerer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
9
Lies erst mal, was Du mit dem ausgelesenen Produkt Key anfangen kannst: Wie wird Windows 10 bei einer Neuinstallation aktiviert?.

Dann geh vielleicht einfach mal auf die Frage ein, warum Windows sich als WinToGo konfigurieren konnte. Denn das passiert alleine dann, wenn der Systemdatenträger mal extern angeschlossen und davon versucht wurde zu starten. Und das kann man wieder rückgängig machen.
In meinem Laptop ist noch die originale Festplatte verbaut. Dementsprechend wurde diese Platte auch noch nie extern angeschlossen. Der Produktkey lässt sich mit der verlinkten Seite auslesen und deckt sich mit dem welchen das ext. Tool ermittelt hat. Bleibt aber immer noch die Frage, warum Windows denkt eine mobile Version WinToGo zu sein. Ich habe lediglich versucht, wie oben beschrieben, ein Systemklon zu erstellen, welcher aber abgebrochen wurde. Kann man das zurücksetzen, damit wieder eine normale Desktop-Version angenommen wird?
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.094
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Nimm das Tool aus meiner Signatur, nach seinem Start hast Du im Systray ein zusätzliches Symbol, wenn Du darauf klickst öffnet sich das Fenster von Winset. Dort gehst Du auf den Tab "Fehlerbehebungen" und klickst bei "Fehler "Windows kann nicht auf einem USB Stick installiert werden"" auf "Beheben". Windows neu starten - fertig, nun ist Windows nicht mehr als WinToGo konfiguriert.
 

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.030
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Ist der Laptop mit Win 10 ausgeliefert worden? Wenn ja, brauchst Du keinen Key, denn der steckt im UEFI/Bios.

Ist der Laptop mit Win 7 ausgeliefert worden und wurde von Dir auf Win 10 aktualisiert? Auch dann brauchst Du keinen Key, denn die Aktivierungsserver von Microsoft erkennen die Hardware das Laptops und aktivieren Win 10 automatisch.

Und jetzt zu Deinem ausgelesenen Lizenzkey. Ist das ein Win 10 Home oder Win 10 Pro?

Bei Win 10 Home lautet Dein ausgelesener Key:
YTMG3-N6DKC-DKB77-7M9GH-8HVX7

Bei Win 10 Pro lautet Dein ausgelesener Key:
VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T

Das sind generische Keys, die nicht zur Aktivierung taugen und von Microsoft selbst veröffentlicht wurden.

Lies einfach mal Alex seinen verlinkten Beitrag: Wie wird Windows 10 bei einer Neuinstallation aktiviert?
 

Wuggerer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
9
Ist der Laptop mit Win 10 ausgeliefert worden? Wenn ja, brauchst Du keinen Key, denn der steckt im UEFI/Bios.

Ist der Laptop mit Win 7 ausgeliefert worden und wurde von Dir auf Win 10 aktualisiert? Auch dann brauchst Du keinen Key, denn die Aktivierungsserver von Microsoft erkennen die Hardware das Laptops und aktivieren Win 10 automatisch.

Und jetzt zu Deinem ausgelesenen Lizenzkey. Ist das ein Win 10 Home oder Win 10 Pro?

Bei Win 10 Home lautet Dein ausgelesener Key:
YTMG3-N6DKC-DKB77-7M9GH-8HVX7

Bei Win 10 Pro lautet Dein ausgelesener Key:
VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T

Das sind generische Keys, die nicht zur Aktivierung taugen und von Microsoft selbst veröffentlicht wurden.

Lies einfach mal Alex seinen verlinkten Beitrag: Wie wird Windows 10 bei einer Neuinstallation aktiviert?
Hi, na dann ist der Fall ja klar. Der PC wurde original mit Windows 10 Home ausgeliefert. In der Tat, mein Key hat die gleiche Signatur nur mit anderen Zahlen. Klar. Wenn ich den Beitrag von Alex aufmerksam verfolgt habe, dürfte ich bei der Aktivierung dann keinerlei Probleme erwarten.!?! Und ich würde zu dem Weg tendieren dieses Prozedere mit dem Systemabbild zu verwerfen und auf eine klassische Neuistallation auszuweichen. Der Labtop ist von Asus und trägt den wundervoll klingenden Modellnamen X751SA
Schöne Grüße
Stefan
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nimm das Tool aus meiner Signatur, nach seinem Start hast Du im Systray ein zusätzliches Symbol, wenn Du darauf klickst öffnet sich das Fenster von Winset. Dort gehst Du auf den Tab "Fehlerbehebungen" und klickst bei "Fehler "Windows kann nicht auf einem USB Stick installiert werden"" auf "Beheben". Windows neu starten - fertig, nun ist Windows nicht mehr als WinToGo konfiguriert.
Ja, besten Dank. Hat einwandfrei funktioniert. Wie auch immer das nun zu Stande gekommen ist, jetzt ist es wieder eine normale Version. Das Tool pack ich mal gar nicht soweit weg. Danke für die nützlichen Tips und das Tool.
Schöne Grüße
Stefan
 

Wuggerer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
9
Hallo Zusammen,
wollte noch ein kurzes Update senden. Nachdem ich meinen Labtop komplett auseinandergeschraubt hatte, habe ich Selbigen komplett sauber gemacht, Die CPU mit neuer Wärmeleitpaste bestückt und anschließend ne SSD verbaut. Nach einer kurzen Neuinstallation war Windows, wie oben beschrieben auch sofort und Ohne Nachfragen aktiviert. Ich bedanke mich an dieser Stelle für jede einzelne Antwort. Wobei eine Frage bleibt doch noch übrig. Ich habe hierfür schon mehrere Meinungen gehört aber keine so richtige Tendenz. -->>>>. Bis vor kurzem hätte ich noch ziemlich schnell "ja" gesagt. Nun bin ich mir aber doch nicht mehr so ganz sicher. Ist es sinnvoll einen externen Virenscanner zu bemühen oder kann man sich auf die Win10 Bordmitteln (Windows-Defender) beschränken?
Noch einen schönen Abend.
Gruß Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.231
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Ist es sinnvoll einen externen Virenscanner zu bemühen oder kann man sich auf die Win10 Bordmitteln (Windows-Defender) beschränken?
... nein lass es bitte, ansonsten sind spätere Probleme vorprogrammiert.

Unter Windows 10 wird keinerlei externe AV oder ISS mehr benötigt, unabhängig davon, dass das Defender Security Center vollkommen ausreichend und gut ist, machen genannte externe Programme nichts als Probleme, spätestens beim nächsten Windows Funktionsupdate (Upgrade).
Der Defender ist speziell auf Windows 10 abgestimmt und schneidet bei Test-Magazinen vollkommen ebenbürtig ab und mit weniger Problemen bei Updates.
Den Windows Defender kann man inzwischen als vollwertige Suite ansehen:
  • Antivirus
  • Anti-Ransomware
  • Exploitschutz
  • Orderschutz (optional)

Und einst solltest du beherzigen, kein noch so als gut oder perfekt angepriesenes Antivirenprogramm ersetzt deinen logischen Menschenverstand und das gesunde Misstrauen im Internet.
 

Wuggerer

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
9
Hi,
ja da hast du Recht. Gesunder Menschenverstand und ne Portion Misstrauen ist fast genauso wichtig wie ein Virenschutz. Das was du schreibst klingt logisch. Weswegen ich auch auf einen zusätzlichen Virenschutz verzichtet habe. Zumal ich schon des öfteren oben angesprochene Probleme hatte. Ich danke dir für die ausführliche Antwort.
Noch einen schönen Abend.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.231
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
@Wuggerer,

auch Dir noch einen schönen Abend.
 
Thema:

Funktion "Systemabbild erstellen" nicht verfügbar??

Funktion "Systemabbild erstellen" nicht verfügbar?? - Ähnliche Themen

Funktion Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) verschwunden: Hallo und einen schönen guten Morgen, ich habe folgendes Problem: Wegen eines Festplattenwechsels, würde ich gerne ein Systemabbild mit den...
Systemabbild erstellen auf USB-Stick: Hallo zusammen, ich möchte mit dem Windows Tool "Systemsteuerung > Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)" ein 'Systemabbild erstellen'. Nach...
Windows 10: automatische Erstellung von Wiederherstellungspunkten - so gehts: Wer öfters mal vergessen sollte, unter Windows 10 einen Wiederherstellungspunkt anzulegen, damit bei Windows-Fehlern auf einen vorherigen...
Windows 10: Godmode aktivieren - so gehts: Obwohl Windows 10 ist seit nunmehr 3 Jahren auf dem Markt ist und sich Microsoft bemüht hat, sämtliche Einstellungen der klassischen...
Windows 10 Insider-Build 17063 steht ab sofort mit Timeline-Funktion und unzähligen anderen Features und Verbesserungen bereit: Lange haben sich die Windows-Insider auf die neue Build-Version gedulden müssen, doch seit letzter Nacht steht nun die neue Insider-Build 17063...
Oben