Frage zum Festplattenwechsel und UEFI

Diskutiere Frage zum Festplattenwechsel und UEFI im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo zusammen .. ich habe mir einen neuen Rechner zusammengestellt. Window10 Pro 64bit niegelnagelneu installiert. Alles funktioniert...
S

svenwe77

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
2
Version
Win10 Pro 64
System
ASUS B550-F, Ryzen 7 3700, DDR4 36GB, 970 Evo Pro, GTX1060
Hallo zusammen ..

ich habe mir einen neuen Rechner zusammengestellt.
Window10 Pro 64bit niegelnagelneu installiert.

Alles funktioniert wunderbar.

Einzigst die gewählte M.2-Festplatte, habe ich zu klein gewählt, da sind jetzt nur noch ein paar GB frei und das finde ich doof.

Ich möchte mir jetzt vom gleichen Hersteller, die nächst größere M.2 SSD besorgen.
Gleicher Hersteller - gleicher SSD-Typ - wahrscheinlich nur andere SN-Nummer der SSD - nur doppelt soviel GB.

Wie gehe ich jetzt am besten vor?!?

Der Rechner hat ein UEFI-Bios, soweit ich weiß wird dort ja auch ein Win-Key hinterlegt.
Da sind mir nur einige Dinge zu schleierhaft - habe mich längere Zeit nicht mehr damit beschäftigt und UEFI´s + Win10 sind Neuland für mich ..
Wie verhält sich das denn so grundsätzlich ..

Festplatte einfach tauschen - Win10 nochmal neu installieren - was passiert dann mit dem Aktivierungs-Key von der vorherigen Installation?!?
Erkennt Win10 das aus dem UEFI, das vorher schon eine aktivierte WIN10-Version mit diesem Mainboard verwendet wurde und installiert es problemlos?!?
Oder gibt es dann Konflikte und ich muß mir neuen Key besorgen?!?

Soweit ich weiß kann man das UEFI bei meinem MB auch auf Factory-Reset bringen und diesen Key löschen -
Was passiert dann bei der erneuten Installation - kann man den gleichen Key zweimal eingeben (weil die SSD getauscht wurde)?!?

Von dem ganzen Klon-gedöns halte ich irgendwie nix - obwohl es sicherlich eine "einfache" Lösung wäre.

Schonmal besten Dank für behilfliche Info´s

Grüße - Sven
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
2.673
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
2004 (Build 19041.546)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 250GB int. SSD + ca. 20TB extern an diversen USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Die einfachste Lösung hast Du schon selbst genannt: Neuinstallation. Dabei gibst Du bei der Frage nach dem Key an, dass Du keinen Key hat und klickst auf Weiter. Nach der fertigen Installation hast Du automatisch ein aktiviertes System mit den alten Aktivierungsdaten.
 
BellaK

BellaK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
446
Version
Windows 10 2004
System
Acer Aspire 7 i5-8300H, 8 GB Ram,GTX 1050 (4GB)
Soweit ich weiß kann man das UEFI bei meinem MB auch auf Factory-Reset bringen und diesen Key löschen -
Was passiert dann bei der erneuten Installation - kann man den gleichen Key zweimal eingeben (weil die SSD getauscht wurde)?!?
Das ist völlig unnötig und kontraproduktiv.
Genau das was Du planst, habe ich vor kurzem mit einem Laptop mit vorinstalliertem Windows gemacht, auch nur die SSD getauscht.
Es funktioniert genau so, wie @ungarnjoker es beschrieben hat.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.759
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.572
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
@svenwe77

Das ist eine ganz einfache Geschichte. Mache ein System- oder Festplatten-Backup auf eine externe USB-Platte. Dann löscht Du die alte M2-Platte einfach und spielst das Backup auf die neue Platte. Wenn im UEFI-Boot-Menü der Bootmanager an 1 steht, wird die neue Platte automatisch gebootet, weil der Bootmanager nach dem System sucht, welches er dann auf der neuen Platte findet und diese dann bootet. Mit dem Key ist dann auch nichts weiter zu tun, weil das System weiterhin aktiviert sein wird. Zur Sicherheit kannst Du nach dem Löschen noch die alte Platte abnehmen und sie, wenn die neue Platte korrekt bootet, wieder anstecken. Falls irgendwas nicht klappt, hast Du ja weiter das Backup und kannst einen weiteren Versuch starten. Da ich das bei mir schon öfter erfolgreich gemacht habe, glaube ich nicht, dass Du ein Problem haben wirst.

Alternativ kannst Du auch eine Neuinstallation machen, wie von @ungarnjoker erklärt. Hierbei lösche und entferne bitte ebenso die alte Platte. Bei einer Neuinstallation sollte immer nur der Datenträger angeschlossen sein, auf den installiert wird.

Wie ich zuvor schrieb, ist eine Neuinstallation aber nicht notwendig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jogi

Jogi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.09.2014
Beiträge
533
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
AMD Phenom 4x2,6GHz, 8GB Ram, NVIDIA GT 610, 1x250GB SSD, 1x1TB SATA HDD, DVD LW und DVD Brenner
Wenn du den Rechner selbst, mit einzeln zusammen gekauften Komponenten zusammen gebaut hast, kann ich mir nicht vorstellen das der W10 Key im BIOS/ UEFI gespeichert ist. Musstest Du denn bei der Installation keinen W10 Key eingeben? Hast Du ein verknüpftes Microsoft Konto?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.759
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.572
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
So ist es. Ein Key ist natürlich nur in einem gekauften Fertig-PC im Bios gespeichert. Es spielt aber keine Rolle, wenn das Mainboard nicht getauscht wird. Denn 1 x aktiviert wird bei einer Neuinstallation Win automatisch wieder aktiviert, weil der Mainboard-Hash bei MS gespeichert ist, bei einem Backup und dem Zurückspielen auf eine andere Platte ändert sich überhaupt nichts, da es immer noch die gleiche bereits aktivierte Installation ist und bleibt.
 
S

svenwe77

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
2
Version
Win10 Pro 64
System
ASUS B550-F, Ryzen 7 3700, DDR4 36GB, 970 Evo Pro, GTX1060
@ungarnjoker .. und allen anderen - besten Dank für die Info´s - das ist genau das was ich wissen wollte.

@Jogi .. ich habe mir den Rechner neu zusammengestellt und bei der Win-Installation musste ich den freigerubbelten Code eingeben und ein Microsoft-Konto ist mittlerweile auch vorhanden, spielt sowas auch noch eine Rolle?!?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.759
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.572
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
... nur dann, wenn Du die Lizenz auf ein anderes Gerät übertragen willst. Ein Mainboardwechsel wird von Microsoft als ein neues Gerät betrachtet.

Hier die vollständigen Informationen zur Aktivierung
Aktivierung / Lizenz übetragen
 
BellaK

BellaK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
446
Version
Windows 10 2004
System
Acer Aspire 7 i5-8300H, 8 GB Ram,GTX 1050 (4GB)
Das Microsoft -Konto wäre nur wichtig, wenn Du das Board wechseln musst, dann kannst Du den Key übertragen.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.750
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Kurzform (wie schon geschrieben): Grössere M2.SSD einbauen, Win 10 neu installieren, keinen Lizenz-Key angeben - und schon ist Win 10 erneut aktiviert. Bei unverändertem Mainboard ist nicht mal ein MS-Konto nötig.

Und wenn man das Board wechselt, kann man (so haben wir es diese Woche in diesen Thread gelernt [Gelöst] Win 10 nicht aktiviert nach Wechsel MoBo) den "alten" Lizenz-Key übertragen.
 
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
845
Version
Win 10 Pro x64 / 2004
System
Asus G74
Es kann dennoch nicht schaden den Key grundsätzlich mit einem MS Konto zu verknüpfen , spätestens wenn das Board unerwartet abraucht würde das die Lizenz retten.
 
Thema:

Frage zum Festplattenwechsel und UEFI

Frage zum Festplattenwechsel und UEFI - Ähnliche Themen

  • Frage zur Microsoft Designer Tastatur

    Frage zur Microsoft Designer Tastatur: Hallo zusammen, ich habe mir die Microsoft Designer Tastatur gekauft und habe eine Taste, die ich vorher nie gesehen habe. Wenn ich sie drücke...
  • Microsoft Forms - Frage und Antwort im Text-Modus

    Microsoft Forms - Frage und Antwort im Text-Modus: Guten Tag, ich möchte in Forms ein Quiz erstellen, bei dem ein item eine Textantwort mit einer Aufzählung enthalten soll, deren Reihenfolge aber...
  • Eine für mich wichtige Frage zu allgemeinen Sperrungen von MS Konten

    Eine für mich wichtige Frage zu allgemeinen Sperrungen von MS Konten: Guten Tag !! Meine Frage mag für den einen oder anderen vielleicht als Troll oder nicht relevant vorkommen, aber es ist für mich eine sehr...
  • Fragen zu neuem Outlook-365

    Fragen zu neuem Outlook-365: Guten Tag Ich bin ganz neu bei Outlook-365. Jetzt hat es bei jeder meiner 4 Mailadressen bald ein dutzend Subordner: Englisch: Draft, Sent...
  • Ähnliche Themen
  • Frage zur Microsoft Designer Tastatur

    Frage zur Microsoft Designer Tastatur: Hallo zusammen, ich habe mir die Microsoft Designer Tastatur gekauft und habe eine Taste, die ich vorher nie gesehen habe. Wenn ich sie drücke...
  • Microsoft Forms - Frage und Antwort im Text-Modus

    Microsoft Forms - Frage und Antwort im Text-Modus: Guten Tag, ich möchte in Forms ein Quiz erstellen, bei dem ein item eine Textantwort mit einer Aufzählung enthalten soll, deren Reihenfolge aber...
  • Eine für mich wichtige Frage zu allgemeinen Sperrungen von MS Konten

    Eine für mich wichtige Frage zu allgemeinen Sperrungen von MS Konten: Guten Tag !! Meine Frage mag für den einen oder anderen vielleicht als Troll oder nicht relevant vorkommen, aber es ist für mich eine sehr...
  • Fragen zu neuem Outlook-365

    Fragen zu neuem Outlook-365: Guten Tag Ich bin ganz neu bei Outlook-365. Jetzt hat es bei jeder meiner 4 Mailadressen bald ein dutzend Subordner: Englisch: Draft, Sent...
  • Oben