Frage zu DHCP

Diskutiere Frage zu DHCP im Windows 10 Netzwerk & Internet Forum im Bereich Windows 10 Foren; hi, habe im System an 2 Stellen unterschiedliche DHCP Einstellungen gefunden, was sehr irritierend ist. Zuerst in den Einstellungen -> WLAN->...
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
324
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
hi,

habe im System an 2 Stellen unterschiedliche DHCP Einstellungen gefunden, was sehr irritierend ist.
Zuerst in den Einstellungen -> WLAN-> Netzwerk auswählen steht unter IP-Zuweisung "Automatisch (DHCP)". -> s. Screenshot 1 im Anhang.
Dann aber wenn ich über die Systemsteuerung \Netzwerk und Internet\Netzwerkverbindungen die Eigenschaften der Drahtlosnetzwerkverbindung aufrufe und dort die Eigenschaften von IPv4 Protokol anzeige, ist nicht "IP-Adresse automatisch beziehen" ausgewählt sondern eine von mir ausgewählte IP-Adresse verwenden. Das war auch von mir so ausgewählt, damit ich eine statische IP-adresse verwenden möchte. -> s. Screenshot 2 im Anhang.
Wie gesagt jetzt ist es irritierend warum das in den Windows Einstellungen auf automatisch steht. Synchronisiren sich die Einstellungen und die Systemsteuerung nicht?

Kann das jemand bei ihm prüfen? Oder hat jemand Infos darüber?

danke
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    95,1 KB · Aufrufe: 99
  • 2.jpg
    2.jpg
    224,6 KB · Aufrufe: 107
#
schau mal hier: Frage zu DHCP. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.287
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H1 (Build 19043.1288)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Du hast 2 Netzwerkadapter in dem betreffenden Gerät. Einer davon ist der WLAN (per Funk) Adapter und der andere ist der LAN (per Kabel) Adapter. Beide können sich auf unterschiedliche Weise mit dem Netzwerk verbinden. Der LAN Adapter ist von Dir so konfiguriert worden, dass er eine feste IP Adresse verwendet und der WLAN Adapter soll sich die Netzwerkdaten per DHCP vom jeweiligen Router zuweisen lassen. Wenn der Rechner sich in verschiedenen Netzwerken einloggen soll, ist das auch sinnvoll. Du musst dann nicht herausfinden, welche Netzwerkadresse benutzt werden kann. Bei kabelgebundenen Netzwerken geht das zwar auch, ist aber nicht notwendig bei stationärem Betrieb. Bei Dir ist also alles normal eingestellt und sollte so fehlerfrei funktionieren, wenn die Adressen des LAN stimmen. Du hättest die Daten in den Bildern übrigens nicht zu verschleiern brauchen. Das sind normalerweise IPs aus dem 'privaten IP-Bereich', die im Netz nicht geroutet werden können. Es kann also niemand aufgrund dieser IPs von aussen auf Deine Rechner zugreifen. Wer es dennoch versucht, bekommt eine Fehlermeldung oder landet bei seinem eigenen Rechner.
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.504
Version
Verschiedene WIN 10
Hast Du die feste IP denn auch im Router eingestellt?
@ungarnjoker, wenn ich die Screenshots richtig deute, dann bezieht sich die absolut geheime feste IP-Adresse auf den Realtek-Wireless-Adapter. Meine erste Idee ging aber genau in die Richtung. (WLAN vs. Netz)
Die Einstellung unter der Systemsteuerung ist meiner Meinung nach nicht notwendig, wenn die Zuweisung per Router (bei mir eine Fritz 7590) erfolgt
Da habe ich auch diverse feste IPs eingestellt, das wirkt sich aber (bei mir) nicht auf die Anzeige des IP 4-Protokolls aus.
Welche IP-Adresse wir den in dem ersten Screenshot angezeigt? Sind beide identisch?

Richtig ist, dass bei Verbindung über Kabel oder WLAN unterschiedliche IP-Adressen vergeben werden.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
324
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
also LAN Verbindung habe ich keine, wird nicht verwendet.
Die IP Einstellungen wurden beim WLAN Adapter und nicht beim LAN.

bin jetzt in den Router, Model Hitron CVE-30360. So wie ich es sehe ist dort keine IP zugewiesen, glaube das kann man dort nicht. Allerdings ist seltsam, denn obwohl ich LAN nicht benutze ist DHCP aktiviert, die Einstellungen auf dieser Seite sind auf Bild 3 zu sehen. Bild 4 zeigt die LAN Benutzer, die MAC Adresse ist die von dem betroffenen Gerät, also die von mir zugewiesenen IP Adresse ist diese 192,168.0.20.
Bild 5 zeigt die WLAN Zugriffssteuerung, dort ist eben das aktuelle Gerät angezeigt.
Bild 6 zeigt die WLAN Geräte mit den MACs

weiß jetzt nicht ob da nicht was durcheinander ist mit den Einstellungen ?!? Die feste IP Zuweisung ist bei mir nur in der Systemsteuerung in den Eigenschaften des IP4 Protokolls
 

Anhänge

  • 3.jpg
    3.jpg
    76,1 KB · Aufrufe: 88
  • 4.jpg
    4.jpg
    76,1 KB · Aufrufe: 90
  • 5.jpg
    5.jpg
    79,3 KB · Aufrufe: 85
  • 6.jpg
    6.jpg
    131,7 KB · Aufrufe: 82
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.287
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H1 (Build 19043.1288)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Windows ist ja per Default so eingestellt, dass alle Adapter sich die IP per DHCP holen. Das ist ja auch bei der Ersteinrichtung sinnvoll, wenn da eine Netzwerkverbindung zum MS-Server aufgebaut werden soll.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
324
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
ja, nur ich hatte für die WLAN eben feste IP zugewiesen und eben über IP4 Protokoll in der Systemsteuerung (Bild2), und wundere mich deswegen weil es i den Einstellungen aber weiter auf automatisch (Bild1) steht.
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    97,9 KB · Aufrufe: 164
  • 2.jpg
    2.jpg
    226,8 KB · Aufrufe: 83
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.287
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H1 (Build 19043.1288)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
also LAN Verbindung habe ich keine, wird nicht verwendet.
Die IP Einstellungen wurden beim WLAN Adapter und nicht beim LAN.
Dann musst Du Dich ja um die LAN-Einstellungen nicht weiter kümmern, solange die dort vergebene IP ausserhalb des DHCP-Bereiches liegt, sonst kann es zu Adresskonflikten kommen.
bin jetzt in den Router, Model Hitron CVE-30360. So wie ich es sehe ist dort keine IP zugewiesen, glaube das kann man dort nicht.
Im Router kann nur dessen eigene IP und der DHCP-Bereich angegeben werden. Alles Andere betrifft nicht mehr das interner, sondern das externe Netz Richtung Provider.
Allerdings ist seltsam, denn obwohl ich LAN nicht benutze ist DHCP aktiviert, die Einstellungen auf dieser Seite sind auf Bild 3 zu sehen.
Das sind die Standardeinstellungen. Unwichig für Dich, wenn Du kein LAN verwendest.
Bild 4 zeigt die LAN Benutzer, die MAC Adresse ist die von dem betroffenen Gerät, also die von mir zugewiesenen IP Adresse ist diese 192,168.0.20.
Ich gehe davon aus, dass Du dem angeschlossenen Gerät diese IP statisch vergeben hast. Damit ist dann diese IP festgelegt und wird nicht für andere Geräte vergeben.
Bild 5 zeigt die WLAN Zugriffssteuerung, dort ist eben das aktuelle Gerät angezeigt.
Bild 6 zeigt die WLAN Geräte mit den MACs
Da merkt sich der Router welches Gerät welche IP bekommen hat. Wenn ein ihm bekanntes Gerät sich mal wieder am Router anmeldet, bekommt er wieder dieselbe IP zugewiesen. Neue Geräte kriegen dann eine andere IP aus dem DHCP-Pool.
weiß jetzt nicht ob da nicht was durcheinander ist mit den Einstellungen ?!? Die feste IP Zuweisung ist bei mir nur in der Systemsteuerung in den Eigenschaften des IP4 Protokolls
Damit hast Du festgelegt, dass dieses Gerät immer die selbe IP kriegt. Der Route hat sich dieses Gerät zwar mit seiner MAC-Adresse gemerkt, aber wenn ein Gerät sich lange nicht meldet oder Adressenknappheit im Pool droht, bleibt ihm diese Adresse erhalten. Allerdings ist es selten eine gute Idee, feste IPs aus dem Bereich des DHCP zu vergeben. Besser, man nimmt eine IP ausserhalb dieses Pools.
ja, nur ich hatte für die WLAN eben feste IP zugewiesen und eben über IP4 Protokoll in der Systemsteuerung (Bild2), und wundere mich deswegen weil es i den Einstellungen aber weiter auf automatisch (Bild1) steht.
Am einfachsten löst Du Dein 'Problem', indem Du bei beiden Adaptern DHCP einstellst.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Naja Du hast am Router DHCP an und der Rechner fordert die IP Adresse 192.168.0.20 aus der DHCP Range des Routers an. Anders wäre es, wenn Du eine feste Adresse ausserhalb der DHCP Range von 192.168.0.10 - 192.168.0.199 anfordern würdest. Dann musst Du diese Adresse im Router für den Rechner freigeben.

Prinzipiell sollte man es aber nicht unnötig verkomplizieren und Rechnern ohne Not keine statischen Adressen zuweisen - das ist nämlich selten nötig.

Meist ist das nämlich höchstens für Peripherie (Switches, Access-Points etc.) tatsächlich nicht notwendig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.504
Version
Verschiedene WIN 10
Noch ein Hinweis zu Post #4 Bild 3.
Du hast eingestellt, dass eine Lease nie abläuft.
Das bedeutet, alle Geräte, die sich einmal dort eine IP geholt haben, behalten die auch für immer.
Theoretisch könnten so die IPs alle belegt werden, ein neues Gerät bekäme dann keine mehr.
Standard ist da eine Einstellung von etwa 10 Tagen.
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.034
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 21H1
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, PG348Q
@areiland
So ganz zustimmen mag ich Dir bei dem Thema nicht. Ich persönlcih ziehe nach wie vor statische IP-Adressen vor. Lediglich ein Bereich von 10 dynamischen Adressen mit einer Lease von 24 Stunden für eventuelle Gäste sind verfügbar.
Die auf der Hand liegenden Vorteile sind:

1. Übersicht bleibt erhalten und es ist schwerer ins Netz einzudringen
2. Kommunikation gerade älterer Geräte ist oft besser gewährleistet
3. Netzwerkfreigaben und zeitliche Verfügbarkeit dieser sind besser zu händeln
4. Ausfälle von Geräten sind meist schneller erkennbar und wenn ich weiß, welche IP ein Gerät haben sollte, dann hab ich das auch schneller mal angepingt.
5. Bei viel "Publikumsverkehr" im Netzwerk brauche ich entweder eine große Range oder eine kurze Lease

Ich erkenne bei DHCP keinen Vorteil ausser ich kenne mich mit Netzwerken nicht aus.
Bei IP6 und Vermischung beider Standards ist das dann zwar etwas anders, aber die meisten nutzen zumindest im HEimnetzwerk ohnehin kein IP6.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
324
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
Am einfachsten löst Du Dein 'Problem', indem Du bei beiden Adaptern DHCP einstellst.
welche beide Adapter?

Ich habe jetzt für das Gerät IP aus dem IP Pool also 192.168.0.220 vergeben, und zwar über die Eigenschaften des IP4 Protokolls in der Systemsteuerung. Muß ich noch irgendetwas irendwas ändern`?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
1. Übersicht bleibt erhalten und es ist schwerer ins Netz einzudringen
2. Kommunikation gerade älterer Geräte ist oft besser gewährleistet
3. Netzwerkfreigaben und zeitliche Verfügbarkeit dieser sind besser zu händeln
Zu 1. Bloss weil DHCP verfügbar ist, bedeutet das nicht, dass es leichter ist ins Netz einzudringen. Denn dafür ist bei Wlan das Passwort bei der SSID gedacht - im Lan muss man ja ohnehin physischen Zugriff auf Router oder Switches erhalten. Und die Übersicht bleibt dank DNS auch immer erhalten, denn genau dafür ist DNS gedacht.

Zu 2. Auch ältere Geräte können problemlos kommunizieren, denn auch die beherrschen DHCP und hinterlassen einen DNS Eintrag, den nämlich der DNS Server vornimmt.

Zu 3. Selbst Freigaben können problemlos per DHCP und auch zeitlich begrenzt gehandelt werden. Denn auch das ermöglicht DHCP zusammen mit dem DNS Eintrag.

Eindeutige Namen vergeben, Sicherheitsmerkmale auch nutzen und das Netzwerk möglichst nicht in einer Mischform betreiben. Funktioniert bei mir schon seit langer Zeit äusserst erfolgreich.
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.287
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H1 (Build 19043.1288)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Ich habe jetzt für das Gerät IP aus dem IP Pool also 192.168.0.220 vergeben, und zwar über die Eigenschaften des IP4 Protokolls in der Systemsteuerung. Muß ich noch irgendetwas irendwas ändern`?
Nö, kannste so lassen, wenn alles funktioniert.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
324
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
nein, mein problem oder verwirrung ist; Warum wird in den Windows Einstellungen für den WLAN die DHCP auf automatisch angezeigt (Bild 1), wenn es in der Systemeinstellungen vom selber WLAN Adapter eine feste IP Adresse zugeteilt ist? WARUM?

Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nö, kannste so lassen, wenn alles funktioniert.
Im Router müsste aber die neue IP 192.168.0.220 angezeigt werden, dass dieses Gerät verbunden ist, es steht immer noch die alte IP. Oder muss ich Gerät neu booten?
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.504
Version
Verschiedene WIN 10
Weil Dein WLAN grundsätzlich mit DHCP arbeitet, selbst wenn Du für ein Gerät eine feste IP vergeben hast. Das ist schon mal eine Einstellung des Routers.
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.287
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H1 (Build 19043.1288)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Keine Ahnung. Normal ist das jedenfalls nicht. Sowas gibt es eigentlich nur, wenn zwei Adapter eingebaut sind. Beim Laptop i.d.R. ein LAN und ein WLAN.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Weil Dein WLAN grundsätzlich mit DHCP arbeitet, selbst wenn Du für ein Gerät eine feste IP vergeben hast. Das ist schon mal eine Einstellung des Routers.
Seit wann das denn? :eek:
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.504
Version
Verschiedene WIN 10
Im Router müsste aber die neue IP 192.168.0.220 angezeigt werden, dass dieses Gerät verbunden ist, es steht immer noch die alte IP. Oder muss ich Gerät neu booten?
Starte mal ein cmd-Fenster und gib da ein: ipconfig /all.
Welche IP wird da unter WLAN angezeit?
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.287
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H1 (Build 19043.1288)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Was soll das sein? Nichts. Hier mal meine Konfiguration ohne die ganzen virtuellen Adapter, die MS und VM anlegen:
Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : MSI
Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein

Ethernet-Adapter Ethernet:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Qualcomm Atheros AR8171/8175 PCI-E Gigabit Ethernet Controller (NDIS 6.30)
Physische Adresse . . . . . . . . : D8-CB-8A-F4-E7-28
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::3881:bc7d:b423:404c%28(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.1.4(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.3
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 349752202
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-24-C7-20-3F-D8-CB-8A-F4-E7-28
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 2606:4700:4700::1111
2606:4700:4700::1001
1.1.1.1
8.8.4.4
NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Drahtlos-LAN-Adapter WLAN:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) Dual Band Wireless-AC 3165
Physische Adresse . . . . . . . . : B8-81-98-69-7B-E8
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 10:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Wi-Fi Direct Virtual Adapter
Physische Adresse . . . . . . . . : B8-81-98-69-7B-E9
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja


 
Thema:

Frage zu DHCP

Frage zu DHCP - Ähnliche Themen

IP-Adresse automatisch beziehen: Hi, Bei der Vodafone-Mobil Verbindung rutscht die Einstellung "IP Adresse automatisch beziehen" immer von selbst zu "Folgende IP Adresse...
Internet für bestimmte Computer im Netzwerk sperren: Hallo! Ich habe ein Netzwerk mit 5 Windows 10 Clients. Ich verwende einen DSL Router von a1. Die Computer verwenden alle dhcp und bekommen vom DSL...
Netzwerkeinstellungen sind ständig fehlerhaft nach neustart: Ich nutze Windows10 auf dem Laptop. Der ist per WLAN mit einem WLAN Repeater und mit der Fritzbox verbunden. Bei IPV4 nutze ich locale IP...
Ethernet verfügt über keine gültige IP-Konfiguration: Seit gestern Abend hat mein Computer kein Internet mehr, das obige Problem wird angezeigt. In den Einstellungen unter "Ethernet" wird nur ein...
Windows 10 Netwerk: Beim Bearbeiten der Netzwerkeinstellungen (Netzwerkadapter) ist es nicht mehr möglich die Eigenschaften von Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4)...
Oben