Frage zu BIOS-Einstellungen bei Neuinstallation (64-bit)

Diskutiere Frage zu BIOS-Einstellungen bei Neuinstallation (64-bit) im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo @all! Da ich aus gesundheitlichen Gründen (Bänderriss) an die Wohnung „gefesselt“ bin, möchte ich die Zeit nutzen und mein Windows 10...
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2016
Beiträge
654
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT240, HP DVDRW
Hallo @all!
Da ich aus gesundheitlichen Gründen (Bänderriss) an die Wohnung „gefesselt“ bin, möchte ich die Zeit nutzen und mein Windows 10 Professional neu installieren.

Zur Zeit ist Windows 10 (32-bit), Build 17763.348 installiert.

Ich möchte nun gerne die 64-bit-Variante installieren, ein entsprechender Installationsstick ist bereits vorhanden.

Dazu habe ich ein paar Fragen:

1. Ist mein BIOS aktuell? (meine Suche ergab, dass es keine Aktualisierung gibt)
2. Kann ich in den BIOS-Einstellungen etwas ändern (z. B. Legacy deaktivieren)?
3. Ist es ratsam, die Batterie (CR2032) zu wechseln?

BIOS Version.jpg BIOS Einstellungen.jpg

(Sorry für die schlechte Bildqualität)

Treiber wurden bei HP bereits heruntergeladen und gesichert, ebenso Audio- (Realtek) und Chipsatztreiber (bei AMD) sowie weitere benötigte.

Ebenso habe ich 2 Screenshots der zur Zeit installierten Software beigefügt, jedoch werden MS Office 2007, Duden (Korrektor und Bibliothek) nicht mehr installiert, sondern Libre Office.

Software 1.PNG Software 2.PNG

Malwarebytes (Free) und ADW-Cleaner nutze ich 1x wöchentlich.

Einen Großteil der installierten Software findet Ihr auch in meiner Signatur.

Andere Fremd-AV bzw. „Verschlimmbesserungs“-Tools sind nicht installiert (nutze ich auch nicht!).

Ich bedanke mich schon jetzt für Eure Tipps und Hinweise und weiterführenden Links. :danke

Gruß

TortyBerlin
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.588
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Moin @Torty,

vollen Support gibt es für Dein Gerät bis Win 8.1, vereinzelt noch für Win 10. Das letzte Bios wurde für 8.1 angeboten F.12 Rev.A. aus Sept. 2016. Das scheint mir die Version zu sein, die Du lt. Screen zur Zeit hast. Also wäre aus meiner Sicht kein Bios-Update möglich.

Ob Legacy zum Booten von Stick und DVD notwendig ist, musst Du ausprobieren. Deaktiviere es und schaue dann ins Bootmenü, ob USB- u. DVD-Drive dann dort noch aufgeführt sind. - wenn ja, kann es wahrscheinlich deaktiviert bleiben. Teste dann mal das Booten von einem Stick. Geht es, dann wie vor, wenn nicht, musst Du Legacy Support wieder enable stellen.

Bei der Bootreihenfolge habe ich den Bootmanager immer an 1 stehen. die Festplatte (bzw. SSD) mit dem Betriebssystem Win 10 an 2, danach kommen USB und DVD. Ich habe es so, da mein Gerät primär immer von der Platte booten soll. Das heißt, wenn der Bootmanager ok. ist, bootet das System, wenn der mal defekt sein sollte, versucht das Gerät direkt von der Platte mit System zu booten, wo ich halt auch nur das Win 10 zum Booten drauf habe. USB boote ich immer manuell über das erweiterte Startmenü. Von DVD boote ich schon lange Zeit nicht mehr, aber wäre das gleiche Prinzip wie mit USB. Wenn Du bisher mit Deiner eingestellten Reihenfolge klar kommst, kannst Du es so lassen, wie es ist.

Wenn Du nie von einem Netzlaufwerk aus booten möchtest, kannst Du im Bios "Boot from LAN/WLAN" / Wake from LAN/WLAN (oder so ähnlich heißen die Menüpunkte) deaktivieren. "Network-Adapter" u. "Network-Harddrive" erscheinen dann nicht mehr im Bootmenü. Das hätte den Vorteil, wenn Du mal Boot-Probleme haben solltest, sucht das Gerät nicht nach einem Netzlaufwerk (welches es gar nicht gibt), was es unter Umständen endlos täte, wenn diese Bootoption aktiv ist und das Gerät sonst keine Boot-Device finden würde.

Da das Gerät jetzt annähernd ca. 5 Jahre alt ist, wäre ein profilaktischer Batterie-Wechsel aus meiner Sicht sinnvoll, da so eine Batterie öfter nach ca. 5 Jahren beginnt, zu schwächeln.

Mehr zu den möglichen Einstellungen kann ich in Deinem Screen nicht ersehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2016
Beiträge
654
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT240, HP DVDRW
Guten Morgen @runit,
vielen Dank für Deine Rückmeldung.
Du hast Recht, mein BIOS ist aktuell.
Legacy werde ich testweise deaktivieren, ebenso die Bootreihenfolge umstellen.
Network Boot Protocol wird ebenso testweise geändert.
Die Batterie liegt vor (habe ein 2er-Set gekauft, eine davon brauchte ich für meine Personenwaage) und wird gleich gewechselt.
Ich melde mich auf jeden Fall - egal, ob es geklappt hat oder nicht.
So, ich bin für heute raus und werde die Einstellungen vornehmen und neu installieren.
 
G

GrasKuh

Mein Bios ist von 2009, die letzte und verfügbare Revision im Netz. Ein olles ASUS Board. Also schon ein etwas älteres Model ... Damit kann ich gut leben. Die Batterie habe ich das erste Mal nach 7 Jahren getauscht, die 2032er. Danach das Bios wieder eingestellt und gut wars.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.694
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.116
System
I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Moin,
und Chipsatztreiber (bei AMD) sowie weitere benötigte.
gerade den Chipsatztreiber würde ich aber von HP nehmen, falls nötig dann im Kompatibilitätsmodus installieren.

Gute Besserung.
 
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2016
Beiträge
654
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT240, HP DVDRW
@IT-SK
Danke für Deine Genesungswünsche.
Bezüglich des Chipsatzes gibt es für Windows 10 (64-bit) bei HP einen Treiber von 2015 (siehe Screenshot), ich habe mir direkt bei AMD die Version 18.5.1 schon vor ca. einem halben Jahr heruntergeladen und gesichert (ist jetzt auch installiert, aktuell ist die 18.9.3).

Treiber AMD bei HP.PNG

Treiber AMD installiert.PNG

Bis jetzt kann ich keine Probleme feststellen.

@all!
Die Umstellung im BIOS ging schnell, die Installation im UEFI-Mode erfolgte relativ zügig (ca. 20 Minuten), Win 10-Updates sind auch alle installiert (aktuell 17763.348).
Die Aktivierung war auch schon erfolgreich.
Es gab nur ein "kleines Problem": Ich wollte mein Microsoft-Konto bestätigen, jedoch erhielt ich KEINE SMS auf mein Handy.
Nach Rücksprache mit dem Support klappte es jedoch mit per E-Mail zugesandtem Code (Serverüberlastung?)

Treiber habe ich in folgender Reihenfolge installiert (jeweils mit Neustart):
- AMD Chipsatz
- Realtek LAN
- Realtek WLAN und WLAN Button
- HP Bluetooth
- Realtek Audio
- Synaptics Touchpad

Jetzt erfolgt nur noch etwas "Fein-Tuning": Installation der Software und deren Updates, Anpassungen mit @areiland's Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10 und Kopieren der Dokumente und Bilder sowie Musik von der externen Festplatte.

Nochmals DANKE an die Helfer hier im Forum. :repect

P.S.: Die Signatur wird noch angepasst.
 
Zuletzt bearbeitet:
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2016
Beiträge
654
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT240, HP DVDRW
So, hier ein neuer Bericht:
Mit der 64-bit-Version hatte ich das Problem, dass mein DVD-Laufwerk "gesponnen" hat.
Egal, ob ich eine Original-CD (Jethro Tull - Beispiel) oder -DVD ("Sin City" - Beispiel) eingelegt habe, es kam die Meldung (sinngemäß): "Sie müssen den Datenträger formatieren, um ihn nutzen zu können".
Treiber für das LW sind bei HP nicht vorhanden.
Auch ein erneutes Installieren von Windows 10 (64-bit) brachte keinen Erfolg.
Daher der "Rückschritt" zu Windows 10 (32-bit):
Nach der Installation des BS und der Treiber sowie der Updates funktionierte das LW wieder einwandfrei.
Es ist mir schleierhaft, wo der Fehler liegt, doch werde ich es nicht weiter verfolgen, da es mit 32-bit ja sehr gut funktioniert.

Nochmals DANKE für's Lesen und die Hilfsbereitschaft in diesem Forum!

Gruß

TortyBerlin
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.324
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
@TortyBerlin

Vermutlich hätte es im zweiten Anlauf funktioniert, wenn Du das Gerät im Geräte-Manager einfach mal mit Rechtsklick deinstalliert hättest und Windows im Anschluss mit einem kompletten NEUSTART (Kaltstart!) erneut gestartet hättest...eine Vermutung ;)

Wenn Du dann in absehbarer Zeit einen erneuten Versuch starten möchtest - hier ein kleiner Tipp (siehe auch Screens):

1. Treiber für CD/DVD-Laufwerk auf USB-Stick sichern!
2. Nach der Neuinstallation (64Bit) im Geräte-Manager den Treiber für das CD/DVD-Laufwerk aktualisieren und als Quelle den USB-Stick anwählen!
3. Funktionsprüfung!

that should work out :)

Hinweis:
Es sollte kein Problem sein, dass dieser Treiber in der 32Bit-Version installiert wird! Windows wird ihn vermutlich automatisch hieven!

BTW: Ist das System dann auf 64Bit kann man bei der nächsten Neuinstallation zuvor den kompletten Ordner >> FileRepository auf einem USB-Stick sichern und bei Treiber-Problemen als Quelle verwenden.

Gutes Gelingen ;)

Gruß - Lasco

Screens: (Drauf-Klick zum Vergrößern)
Windows-10_Treiber-Sicherung-FileRepository-1.png

Windows-10_Treiber-Sicherung-FileRepository-2.png
 
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2016
Beiträge
654
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT240, HP DVDRW
@Lasco

Danke für Deinen Tipp, an diese Vorgehensweise habe ich nicht gedacht. :danke

Ich werde am Sonntag einen neuen Versuch starten, Windows 10 im 64-bit-Modus zu installieren.

Der Treiber ist gesichert, ebenso habe ich mir Deine Anleitung ausgedruckt.

Vielleicht klappt es dann mit dem Laufwerk, falls nicht: wieder "Rückschritt"... (habe als Rentner und Bänderriss-Geschädigter viel Zeit).

Ich wünsche Dir und allen Mitlesenden ein schönes Wochenende.

images.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2016
Beiträge
654
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT240, HP DVDRW
Guten Morgen @all!

Hier ein (etwas) längerer Bericht:

Ich habe - wie von @Lasco vorgeschlagen - den Treiber für das DVD-Laufwerk gesichert und Windows 10 (17763.379) als 64-bit-Version CLEAN installiert.

Der Treiber wurde in der (gesicherten) 32-bit-Version hinzugefügt.
Ergebnis: Wie in meinem Post #7 beschrieben, wurden weder Original-CD's noch -DVD'S erkannt. Hinzu kam, dass ich auch keine CD's/DVD's brennen konnte (zusätzlich getestet). :confused:

Das BIOS wurde wieder auf "Legacy" gestellt und die 17763.379 wieder als 32-bit-Version installiert (Treiber, Software etc. ebenfalls komplett neu): Der "Fehler" mit dem Laufwerk tritt nicht auf!

AB HIER HANDELTE ICH AUF EIGENE GEFAHR
(NICHT UNBEDINGT NACHMACHEN! ICH HAFTE NICHT FÜR SCHÄDEN AN PC'S/LAPTOP'S, WENN IHR ES MIR NACHMACHEN WOLLT!)


Etwas "gefrustet" durch das "hin und her" zwischen 32- und 64-bit sowie "übermäßigem" Kaffee- und Zigaretten-Konsum wurde ich "experimentierfreudig":

Da ich mir im Vorfeld die 18358.1 als 32-bit-Version heruntergeladen und die ISO gebrannt hatte, habe ich sie bei laufendem Betrieb "bereitgestellt".

Die Installation - mit Übernahme von Programmen und Date(ie)n - dauerte ca. 1 Stunde (incl. Neustarts).

Es gab nur "Kleinigkeiten" zu erledigen:

Anpassungen mit @areiland's Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10 (alte Lautstärkeregelung und Fotoanzeige, Sekunden bei der Uhr etc.)

- Skat musste neu aktiviert werden (Eingabe der Serien-Nummer)

- "Windows 7/8-Games for Windows 10" musste neu installiert werden.

- "3D-Objekte" wurde per Script erneut ausgebendet, der unter 17763.379 deinstallierte "OneDrive" ist auch in der 18358.1 NICHT wieder aufgetaucht

Bis jetzt gibt es nichts Negatives zu berichten, eher etwas Positives:

"Neu - Ordner" funktioniert wieder sehr schnell :freu

Die im Kontext-Menü ausgewählten Bereiche werden weiss "unterlegt", siehe Screenshot (zum Vergrößern anklicken):

Neu weiß unterlegt.PNG

Ich habe jetzt 10 Tage Zeit, zu entscheiden, ob ich auf 17763.379 zurückkehre, so lange bleibt der Ordner "Windows.old" ja bestehen.

So, das war's.

Vielen Dank für Eure Hilfe und Eure Geduld beim Lesen dieses "Romans".

Ich werde jetzt noch die letzte Zigarette rauchen und dann eine Mütze voll Schlaf nehmen (es ist bereits 6:59 Uhr am Sonntagmorgen, und ich habe seit gestern noch nicht geschlafen - bin jetzt ca. 21 Stunden wach...)

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag

Gruß

TortyBerlin

Ein kleines Update:

Da mich in der 18358.1 der "milchige" Startbildschirm gestört hat, habe ich nach einiger Suche folgende Lösung gefunden:

Anmeldebildschirm verschwommen deaktivieren aktivieren Windows 10 (gilt nur ab 1903)

Es funktioniert einwandfrei!

:offtopic Es war wohl doch etwas zuviel Kaffee, ich kann einfach nicht schlafen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.324
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
@TortyBerlin

So my sorry - das scheint mir dann aber doch eher ein Problem mit der Hardware zu sein - zum Beispiel verschmutzter Laser oder Medium...!?
Denkbar wären auch fehlende Codecs...mit der Installation eines externen Player´s (VLC...) könnte man diesbezüglich "aufrüsten"...!?

Eigentlich wird ja das DVD-Laufwerk unmittelbar nach dem START der Maschine mit dem notwendigen Treiber ausgestattet - unabhängig von der Architektur des Betriebssystems, welches ja mit dem Einlegen der DVD erstmal installiert werden muss...jetzt mal die Stick-Installation außen vor... ;)

Nun denn...wenn Du einen Hardware-Fehler ausschließen kannst...(?)

Gruß - Lasco
 
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2016
Beiträge
654
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT240, HP DVDRW
@Lasco

Danke für Deine Rückmeldung und Tipps.

VLC ist installiert und wird zur Wiedergabe von gespeicherten Filmen bzw. DVD's genutzt.

Windows Media Player (WMP) dient nur zur Wiedergabe von Audio-Dateien bzw. -CD's.

Die Linse habe ich mit Isopropylalkohol (70%) gereinigt.

Die Medien werden in einer Schutzhülle und diese in einem geschlossenen Schrank aufbewahrt.

Codecs (z.B. K-Lite) habe ich auch bei Windows 7 nicht genutzt.

Ein Firmware-Update ist bei der Typen-Bezeichnung "hp dvdrw 208gb" nicht möglich, da nicht auffindbar.

Es ist nur verwunderlich, dass in der jetzigen Build 18358.1 (1903, 32-bit) ALLES einwandfrei funktioniert. :nachdenklich

(Habe es eben probiert: Originale CD's und DVD's werden wiedergegeben, Audio-CD's und DVD's werden erstellt - selbst Double Layer.)

Ich werde die 18358.1 weiter beobachten und wohl bei 32-bit bleiben.

Nochmals danke für Deine Hilfestellung.

Einen schönen Rest-Sonntag wünscht allen

TortyBerlin
 
Zuletzt bearbeitet:
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.324
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2016
Beiträge
654
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT240, HP DVDRW
@Lasco

Danke für die beiden Links, ich habe sie mir als Lesezeichen abgespeichert.

Morgen werde ich sie durchgehen und die einzelnen Schritte "abarbeiten".

Ich bin jetzt zu müde dazu und gehe schlafen (bin seit Samstag um 10 Uhr morgens wach).

Gruß

TortyBerlin
 
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2016
Beiträge
654
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT240, HP DVDRW
Eine gute Nachricht von der Laufwerks-Front: :D

EIn Bekannter von mir hatte einen HP 350 G1 Laptop bei sich herumliegen, dessen Motherboard defekt war (Reparatur war ihm zu teuer).

Er bot mir an, zu prüfen, ob das Laufwerk in meinen HP 355 G2 passt (Größe, Form...).

Ausbau bei meinem Laptop und dem Laptop meines Bekannten ging schnell: Am Boden eine Schraube lösen und das Laufwerk herausziehen.

Anschlusstechnisch sind beide gleich, ebenso die Größe und Form.

Der Wechsel wurde natürlich bei gezogenem Netzstecker und entferntem Akku durchgeführt.

Nach dem Einbau des "neuen" Laufwerks und Hochfahren des Laptops musste ich nicht einmal Treiber aktualisieren (es scheint sich um ein Standard-Laufwerk mit Standard-Treibern zu handeln)! :jowohl

Dann die Probe aufs Exempel:

Erst mit der 32-bit-Version von Windows 10 = ALLES FUNKTIONIERT EINWANDFREI!

Windows 10 64-bit installiert und.....

ALLES FUNKTIONIERT EINWANDFREI! :freu

Also hat mein Laufwerk einen "Hau", aber was soll's, jetzt funktioniert alles zu meiner Zufriedenheit.

Und teuer war's auch nicht: 2 frisch gezapfte 0,5-Liter Bier.

So, dann werde ich mich wieder an die "Feinarbeiten" machen: Software installieren, Anpassungen mit @areiland's Tool vornehmen und Bilder, Dokumente und Musik vom "Datengrab" kopieren.

Nochmals ein dickes DANKE an alle für Eure Hilfe.

Ich wünsche Euch eine schöne Restwoche und bluescreenfreies Arbeiten.

Gruß

TortyBerlin
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Frage zu BIOS-Einstellungen bei Neuinstallation (64-bit)

Frage zu BIOS-Einstellungen bei Neuinstallation (64-bit) - Ähnliche Themen

  • Frage zu Excel VBA

    Frage zu Excel VBA: Hallo, ich habe bei einer Excel-Datei ein Verständnisproblem, und zwar werden mir im Projektexplorer im VBA-Editor mehrere Mappen angezeigt...
  • Frage zu EaseUS

    Frage zu EaseUS: Da hätte ich aber mal ne frage zu dem easeus ich habe die Optionen das BS auf einer anderen FP zu migrieren was ich mal ausprobiert habe...
  • Frage zu HP-Updates im Ordner unter c: SWSETUP

    Frage zu HP-Updates im Ordner unter c: SWSETUP: Hallo mal wieder, auf meinem HP Business Notebook ProBook 450 G4 kommen immer wieder Updates zu HP über den HP Support Assistent, so auch...
  • Frage: BIOS updaten - ja oder nein?

    Frage: BIOS updaten - ja oder nein?: Hallo @all! Ich nutze einen HP 355 G2 Laptop (Produktnr. L8B01ES#ABD) mit Windows 10 (32-bit). Ein BIOS-Update für Windows 10 (32-/64-bit) ist...
  • Fragen zum UEFI-BIOS

    Fragen zum UEFI-BIOS: hallo Leute, ich möchte mir einen neuen PC anschaffen und da komme ich wohl am UEFI-Bios nicht vorbei!? da ich aber meine ausgeprägte...
  • Ähnliche Themen

    • Frage zu Excel VBA

      Frage zu Excel VBA: Hallo, ich habe bei einer Excel-Datei ein Verständnisproblem, und zwar werden mir im Projektexplorer im VBA-Editor mehrere Mappen angezeigt...
    • Frage zu EaseUS

      Frage zu EaseUS: Da hätte ich aber mal ne frage zu dem easeus ich habe die Optionen das BS auf einer anderen FP zu migrieren was ich mal ausprobiert habe...
    • Frage zu HP-Updates im Ordner unter c: SWSETUP

      Frage zu HP-Updates im Ordner unter c: SWSETUP: Hallo mal wieder, auf meinem HP Business Notebook ProBook 450 G4 kommen immer wieder Updates zu HP über den HP Support Assistent, so auch...
    • Frage: BIOS updaten - ja oder nein?

      Frage: BIOS updaten - ja oder nein?: Hallo @all! Ich nutze einen HP 355 G2 Laptop (Produktnr. L8B01ES#ABD) mit Windows 10 (32-bit). Ein BIOS-Update für Windows 10 (32-/64-bit) ist...
    • Fragen zum UEFI-BIOS

      Fragen zum UEFI-BIOS: hallo Leute, ich möchte mir einen neuen PC anschaffen und da komme ich wohl am UEFI-Bios nicht vorbei!? da ich aber meine ausgeprägte...
    Oben