Format vs. chkdsk

Diskutiere Format vs. chkdsk im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Mir ist bei einigen Systemen, die Festplatten mit schwebenden Sektoren hatten aufgefallen, dass chdsk /F /R diesen Schwebezustand nicht verändert...
S

SystemZ9

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
07.04.2019
Beiträge
13
Version
Windows 10 1809
System
Precision 7820
Mir ist bei einigen Systemen, die Festplatten mit schwebenden Sektoren hatten aufgefallen, dass chdsk /F /R diesen Schwebezustand nicht verändert.
Erst ein format hat die sektoren entschieden.

Nun frage ich mich, wenn ich ein leeres Laufwerk vor dem Einbau auf Fehler überprüfen will, ob in dem Falle sich format genauso gut oder besser eignet - oder ob chkdsk hier mglw. noch mehr "macht".

Die Doku seitens Microsoft hat auf eine Suche von mir leider nicht viel erhellendes ausgegeben.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.603
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
chkdsk nebst Parametern verwendet man eigentlich bei installiertem System. Hier wird geprüft, ob Dateien in beschädigten Sektoren liegen. Ggfs. werden diese Sektoren vorerst aussortiert, damit die Systemdatei in einen sauberen Sektor geschrieben werden kann. Das sind dann die Sektoren im Schwebezustand.

Wenn die Platte leer ist, mache ich mit einem Tool einen Oberflächentest, wenn ich die auf fehlerhafte Sektoren prüfen will. Wenn da auch nur 1 rotes Kästchen erscheint, formatiere ich die und lasse den Test abermals laufen. Sind da mehrere rote Kästchen, würde ich noch einen Reparaturversuch machen, nochmal testen. Erscheinen wieder rote Kästchen, würde ich doch stark überlegen, die Platte auszusortieren.

Achso, hier noch eine kleine Fachkunde zu chkdsk
https://www.expertiger.de/blog/chkdsk-befehle-festplatte-reparieren/
 
S

SystemZ9

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
07.04.2019
Beiträge
13
Version
Windows 10 1809
System
Precision 7820
Danke für deine Antwort - die aber, ich möchte nicht unhöflich erscheinen, an meiner Frage vorbeigeht. Ich habe auch so meine Vorgehensweisen, was ich wann anwende. Darum soll es aber nicht gehen. Meine Frage lautete, inwiefern unterscheiden sich format und chkdsk bei einer leeren Platte bezüglich Fehler auf und in Datenträgern.

Wenn es dazu keine offiziellen Stellungnahmen oder Dokumentationen (die ich vllt. nicht kenne) gibt, dann ist es eben so.

Falls jemand konkrete Erfahrungen zu der genannten Aufgabenstellung mit den beiden genannten Tools hat, und hierzu im Vergleich etwa sagen kann, meinetwegen aus Erfahrung, dann bin ich daran interessiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.603
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Habe ich doch beantwortet. chkdsk prüft Systemdatei-Beschädigungen und sortiert dabei defekte Sektoren aus. Formatieren repariert nichts. Die Festplatte hat beim Neu-Zuweisen von Sektoren ein eigenes Management, welches defekte Sektoren bei der Zuweisung erkennt, markiert und nicht verwendet. Reparieren geht also nur mit chkdsk oder entprechenden Tools.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hamburger

Benutzer
Mitglied seit
18.10.2016
Beiträge
70
Ort
Hamburg
Version
Pro 64 Bit ver1809
System
AMD Athlon(tm) II X4 640 3.00 GHz, 8 GB RAM, AMD Radeon HD 7450
Moin,

wo ist das Problem? "chdisk" checkt eine existierende Windows - Installation auf Fehler in Systemdateien, die natürlich auf einer leeren Partition nicht vorhanden sind.

"format" macht nichts anderes, als die Platte platt zu machen.

Wenn Du eine Festplatte überprüfen willst, ob diese fehlerhaft ist, solange darauf kein Betriebssystem installiert ist, nützt Dir "chkdisk" nix.

Meine bescheidene Einschätzung.


Gruß aus Hamburg,

-H


edit

oops .. runit war schneller :)
 
Thema:

Format vs. chkdsk

Format vs. chkdsk - Ähnliche Themen

  • Wie kann ich OLM-Dateien im Outlook PST-Format speichern?

    Wie kann ich OLM-Dateien im Outlook PST-Format speichern?: Ich habe Schwierigkeiten mit der Mailanwendung von Mac Outlook und möchte die OLM-Datei nach PST Outlook exportieren. Gibt es eine Möglichkeit...
  • OUTLOOK CSV-Import von GMAIL: Geburtstage falsches Format

    OUTLOOK CSV-Import von GMAIL: Geburtstage falsches Format: Hallo zusammen, Am 9 März 2017 stellte Matthias0278 folgende Frage: "Ich habe meine Kontakte von GMail mit der entsprechenden Funktion als CSV...
  • Beantwortete Email im "Nur Text" Format erscheint nicht im Gesendet Ordner

    Beantwortete Email im "Nur Text" Format erscheint nicht im Gesendet Ordner: Hallo, ich verwende MS Outlook für Office 365 und habe vor kurzem meine Emails umgestellt von POP nach IMAP. Seitdem habe ich folgendes Problem...
  • Word Schnellbaustein AddressLayout Format

    Word Schnellbaustein AddressLayout Format: Hallo, ich nutze seit einigen Office-Versionen die Möglichkeit, über den Schnellbaustein AdressLayout die Adressen aus Kontakten in Briefe...
  • Export als PDF im Format 210x210

    Export als PDF im Format 210x210: Hallo Zusammen Habe einen Flyer oder ein Kärtchen 4 Seitig bedruckt, Format 210x210 quadratisch im Word designt. Der Druckereibetrieb möchte...
  • Ähnliche Themen

    Oben