Firefox Quantum Developer Edition ist durch neue CSS-Engine nun auch Multi-Core-fähig mit höherer Performance

Diskutiere Firefox Quantum Developer Edition ist durch neue CSS-Engine nun auch Multi-Core-fähig mit höherer Performance im Windows 10 Multimedia Forum im Bereich Windows 10 Foren; Nachdem Mozilla bereits Ende vergangenen Jahres den neuen Firefox Quantum angekündigt hat, steht dieser, wenn aktuell auch "nur" als Beta endlich...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Nachdem Mozilla bereits Ende vergangenen Jahres den neuen Firefox Quantum angekündigt hat, steht dieser, wenn aktuell auch "nur" als Beta endlich zur Verfügung. Mittels einer neuen CSS-Engine, die weiterhin auf der hauseigenen Programmiersprache Rust basiert, konnte Firefox Quantum nicht nur Multi-Core-fähig gemacht werden, sondern zeitgleich auch ressourceneffizienter sowie deutlich schneller als alle bisherigen Firefox-Versionen





Beim neuen Firefox Quantum, dessen Pläne schon Ende vergangenen Jahres angekündigt worden sind, handelt es sich um einen komplett überarbeiteten Browser, der im Grunde nur noch vom Namen und teilweise der Optik mit den bisherigen Firefox-Versionen Gemeinsamkeiten aufweisen kann. Der Verlust an Nutzern, die zu Google Chrome gewechselt sind, wird hauptsächlich in der immer größer werdenden Geschwindigkeitsdifferenz gesehen. Genau hier hat Mozilla beim Firefox Quantum angesetzt.

Durch die Verwendung einer neuen CSS-Engine, die in der eigenen Programmiersprache Rust geschrieben worden ist, soll Quantum nicht nur deutlich schneller laufen, sondern speicherintensive Prozesse auch erstmalig auf mehrere CPU-Kerne verteilt werden. Geöffneten Tabs im Vordergrund soll fortan auch eine höhere Priorität eingeräumt werden, als Tabs, die sich im Hintergrund befinden. All diese Verbesserungen sollen nicht nur eine bis zu 30 Prozent verbesserte RAM-Effizienz im Vergleich zum Konkurrenten Chrome bewirken, sondern auch ungefähr zweimal so schnell wie die eigene Firefox Version 52 ausfallen.

Neben der Beseitigung von nicht weniger als 369 Performance-Bugs hat man zudem eine neue, abgespeckte Benutzeroberfläche eingeführt, welche zum Beispiel die Lesezeichen, Downloads sowie auch den verlauf unter der neuen Schaltfläche Bibliothek zusammenfasst. Sollte man mit dem neuen Stil so gar nicht zurecht kommen wollen, stellt Mozilla den Quantum-Nutzern auch die Option frei, wieder auf die alte Benutzeroberfläche wechseln zu können.

Obwohl Firefox Quantum erst am 14. November als allgemeine Version veröffentlicht werden wird, können Interessierte schon jetzt einen Blick in die Beta-Version werfen, die sowohl für die Desktop-Versionen von Windows, Linux und MacOS, sowie auch die mobilen Systeme in Form von Android oder iOS angeboten wird.





Meinung des Autors: Wie viele von euch wissen, habe ich schon vor Jahren (Jahrzehnten) dem Feuerfuchs meine Treue geschworen und habe ihn nicht verraten. Auch wenn Googles Chrome schneller ist, was ich nicht abstreiten möchte, so gefallen mir beim Feuerfuchs doch die schier unendlichen Möglichkeiten, diesen zu individualisieren, wie es mir gefällt. Da kommt es nicht darauf an, ob der Chrome jetzt eine Webseite zwei Tausenstel Sekunden schneller als der Fuchs laden kann oder nicht. Dass es jetzt so einen Evolutionsschub für den Fuchs geben könnte, gefällt mir ausgesprochen gut.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.586
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.535
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ich warte schon sehnsüchtig auf den FF 57 Final.

Nun habe ich mir den Firefox Quantum geladen und ausprobiert. Ich bin wirklich sehr angetan. Er startet schnell, kein Vergleich zum herkömmlichen FF und ist sauschnell. Auch das Layout und die neuen Menüs gefallen mir. Der Google Chrome wird sich warm anziehen müssen, wenn er mit dieser Edition mithalten möchte. Nun warte ich ganz sehnsüchtig auf die Final-Version und denke, dass dies mein neuer Standard-Browser werden wird. Im Moment betreibe ich ihn neben dem FF 55/57 noch parallel.
 
J

Joern

Na dann schau mal den Updates, seit heute gibt es den FF56.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.586
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.535
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Na da schau her. Danke für den Hinweis. Wird mir noch nicht angezeigt. Werde ich dann updaten. :)
 
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.646
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K AMD RYZEN 5 ,6x 3.60GHz +16 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GBRam Win 10 (64 bit) Pro
Bin gerade mal so am rumprobieren !

Na ich hoffe da wird sich noch was ändern .

TABS oben, will ich wieder unten haben und gerundete ecken bei den Tab`s

Aber erst mal FF56 nutzen .

- - - Aktualisiert - - -

@runit

wie macht man das ?

FF56 läuft super ! Wo bzw. wie kann ich denn FF57 dazu parallel laufen lassen

lg
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.586
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.535
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
@Thomas,

da hast Du mich missverstanden.

Der Quantum ist ja noch ne Beta. Solange ist 56 und mein Standard-Browser, den ich parallel zum Quantum laufen habe, bis es vom Quantum die finale Version gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.646
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K AMD RYZEN 5 ,6x 3.60GHz +16 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GBRam Win 10 (64 bit) Pro
Also ich habe dieses Verstanden "den ich parallel zum Quantum laufen habe, bis es vom Quantum die finale Version gibt."

Sagt mir du Arbeitest mit FF55 oder 56 und der Quantum läuft Parallel nebenher !

Wenn ich das Versuche auch mit 2 verschiedenen Installations-Ordner z.b. Firefox 56 und Firefox 57 startet er immer den 57èr .

Ja der 57 ist schon nicht schlecht und Fix .

lg
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.586
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.535
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Der Developer Quantum hat nix mit dem 56er oder 57er zu tun. Das ist ne ganz eigene Edsition.

Findet sich auch im Startmenü nicht unter Mozilla Firefox, sondern hier.

fire.jpg

Der Quantum kann also parallel zum 56 oder 57er laufen. Defacto laufen im Moment der 56er und der Quantum nebeneinander bei mir.

fire.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.646
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K AMD RYZEN 5 ,6x 3.60GHz +16 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GBRam Win 10 (64 bit) Pro
Dann liegt es ja daran das ich den Normalen Quantum Beta genommen habe .

Nun ja soll ja am 17.11.17 Offiziel rauskommen wenn ich richtig gelesen habe.

lg
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.586
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.535
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ok. Dann ist es stimmig, was Du schreibst. Die Developer Version brauche ich nicht wirklich, da ich kein Entwickler bin. Die Werkzeuge sehe ich mir trotzdem interessiert an. Wenn es also die 57 Final (Quantum) gibt, werde ich sehr wahrscheinlich nur die normale 57er laufen lassen. Ich bin noch am probieren, ob die Developer-Version mir einen Vorteil bringt gegenüber der normalen Version.
 
R

RoWi

Firefox Quantum Developer Edition ist durch neue CSS-Engine nun auch Multi-Core-fähig mit höherer

hi,

getesetet udn für gut befunden!
Echt rasend schnell und gefällt mir persönlich recht gut. An der Optik müste man noch was machen (keine Ahnung warum das Ding gelb/schwarz sein muss) und wie schon bei den anderen Versionen: ich will meine Statusleiste im Fuß wiederhaben.

Aber sonst: Daumen hoch!
 
Thema:

Firefox Quantum Developer Edition ist durch neue CSS-Engine nun auch Multi-Core-fähig mit höherer Performance

Firefox Quantum Developer Edition ist durch neue CSS-Engine nun auch Multi-Core-fähig mit höherer Performance - Ähnliche Themen

  • ZenMate VPN Fehler mit Firefox 71.0

    ZenMate VPN Fehler mit Firefox 71.0: Windows 10 Pro X64 Hallo. Nach Update auf Firefox7 1.0 funktioniert ZenMate VPN nicht mehr. Nachdem ich eine E-Mail an ZenMate gesendet habe...
  • Tabs in Firefox Quantum "überschreiben"

    Tabs in Firefox Quantum "überschreiben": Tach allerseits, das "gute, alte TabMixPlus" konnte ich so einstellen, daß angezeigte Tabs bei Aufruf anderer Tabs überschrieben wurden. Heißt im...
  • Firefox Quantum kann nicht mehr als Standard App festgelegt werden

    Firefox Quantum kann nicht mehr als Standard App festgelegt werden: Seit dem letzten kumulativem Update KB4054517 , ist Firefox als Standardbrowser verschwunden und dafür nur Opera/Edge/Chrome und Internet Explorer...
  • Adblock Plus mit Firefox Quantum 57.0 oder neuerer nutzen geht nicht? So geht es ganz leicht!

    Adblock Plus mit Firefox Quantum 57.0 oder neuerer nutzen geht nicht? So geht es ganz leicht!: Viele Nutzer von Adblock Plus haben sich darüber geärgert, dass man mit dem neuen Firefox Quantum, also Firefox ab Version 57, den Ad-Blocker...
  • office 365 beisst firefox-mozilla quantum

    office 365 beisst firefox-mozilla quantum: heute morgen ist das upgrade von firefox quantum auf die maschine gespielt worden. seither (trotz mehrmaligem runter- und wieder hochfahren) tut...
  • Ähnliche Themen

    Oben