Fehlermeldung 0xC1900204 beim Upgrade von WIN7 auf WIN10 mit anschließendem Abbruch

Diskutiere Fehlermeldung 0xC1900204 beim Upgrade von WIN7 auf WIN10 mit anschließendem Abbruch im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Forum, nachdem ich mich endlich entschlossen habe "Upgrade auf WIN10", erhalte ich nach ca. 75% Fortschritt die Fehlermeldung Error...
Dieter60

Dieter60

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
54
Version
1. PC W7 32Bit Home / W10 32Bit Home - Dualboot, Core 2 Duo, 2 GB RAM, GeFoce 8400 GS
System
2. PC W7 64Bit Ultimate / W10 64Bit Pro - Dualboot, i5 CPU, 8 GB RAM, GTX550Ti
Hallo Forum,

nachdem ich mich endlich entschlossen habe "Upgrade auf WIN10", erhalte ich nach ca. 75% Fortschritt die Fehlermeldung Error 0xC1900204. Der dort angegebene Link zum Microsoft Support führt ins Nirwana. Vielleicht kann mir hier jemand helfen.

Noch eine Information. Ich habe auf meinem Rechner einen Dualboot eingerichtet. Laufwerk C: = XP und Laufwerk F: = WIN7. Für beide Systeme gibt es auch entsprechende Laufwerke mit den zugeordneten Programmen. Für XP ist das D: und für WIN7 das Laufwerk E:. Damit bei den Installationen alles an die richtige Stelle Kommt, habe ich in der Registry die Pfade angepasst: Für WIN7 z.B. HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion den Wert ProgramFilesDir von %ProgramFiles% auf E:\Program Files. Vielleicht hat das etwas damit zu tun?

Mir läuft die Zeit davon!

Danke für eine schnelle Antwort
Gruß Dieter60
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.561
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Tja, genau Deine Umleitung(en) sind das Problem. Windows mag es nicht, wenn Systemordner verlegt werden. Erst recht dann nicht, wenn dies mit veralteteten Methoden aus Zeiten von XP geschieht. Du musst das also geradebiegen oder komplett neu installieren.
 
Dieter60

Dieter60

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
54
Version
1. PC W7 32Bit Home / W10 32Bit Home - Dualboot, Core 2 Duo, 2 GB RAM, GeFoce 8400 GS
System
2. PC W7 64Bit Ultimate / W10 64Bit Pro - Dualboot, i5 CPU, 8 GB RAM, GTX550Ti
Hallo Alex,

habe Dich in der Vergangenheit als sehr kompetent kennengelernt, darum mein Hilfeersuchen. Habe die Pfade korrigiert (Originalzustand) und ein neues Upgrade versucht. Dann komme ich bis zur Abfrage wie mit dem Rest der alten Installation verfahren werden soll (3 Auswahlen möglich). Die beiden etwas unterschiedlichen Auswahlen für Upgrade mit Erhalt der Programme und Verknüpfungen können nicht angewählt werden. Es blieb nur die Auswahl die alte Installation "überbügeln" (also keine Programme und Verknüpfungen mehr).

Hier muss ich sagen war vor Jahren unter den gleichen Voraussetzungen das Upgrade von VISTA auf WIN7 sehr einfach. DVD rein, PC Start, Upgrade vorgewählt und nach einer halben Stunde gab es WIN7 an Stelle von Vista, mit allen Programmen und Einstellungen! Leider ist das hier bei WIN10 scheinbar ein Problem.

Habe mir dann überlegt, dass man das Upgrade ja wieder rückgängig machen kann auf WIN7 und trotzdem über den 29.07.2016 hinaus irgendwann wieder zu WIN10 zurückkehren kann, da die Registrierung ja mit dieser Installation erst einmal erledigt ist. Also los und das Upgrade installiert. Es geschah was geschehen musste, alle Programmzugriffe waren weg, WIN10 startet und hat auch den Dualboot erkannt und wird bedient.

Jetzt wollte ich zurück zu zu WIN7 und den Ursprungszustand wieder herstellen, denn die Registrierung von WIN10 war erledigt. Nun schweigt des Sängers Höflichkeit. Ich finde in WIN10 nichts, wie ich das Upgrade wieder rückgängig machen kann. Jetzt stehe ich da. War aber im Voraus tätig und hatte von jeder Platte ein aktuelles Image erstellt. Werde sehr wahrscheinlich diese jetzt zurück spielen müssen. Aber was macht dann Microsoft mit meiner WIN7 Registrierung, die ja für WIN10 eingetauscht (?) wurde.

Danke für Deine Hilfe
Gruß Dieter60
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
3.017
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Hallo Dieter60,

ich bin zwar nicht Alex, aber ich antworte einfach mal. :)

Jetzt wollte ich zurück zu zu WIN7 und den Ursprungszustand wieder herstellen, denn die Registrierung von WIN10 war erledigt. Nun schweigt des Sängers Höflichkeit. Ich finde in WIN10 nichts, wie ich das Upgrade wieder rückgängig machen kann.
Heinz hatte heute in einem anderm Thread schon eine Antwort gepostet:

http://www.win-10-forum.de/windows-10-installation-and-upgrade/11026-upgrade-windows-7-windows-10-zurueck.html#post72034

wi 7.jpg

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.

Liebe Grüße

Sabine
 
Dieter60

Dieter60

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
54
Version
1. PC W7 32Bit Home / W10 32Bit Home - Dualboot, Core 2 Duo, 2 GB RAM, GeFoce 8400 GS
System
2. PC W7 64Bit Ultimate / W10 64Bit Pro - Dualboot, i5 CPU, 8 GB RAM, GTX550Ti
Heinz hatte heute in einem anderm Thread schon eine Antwort gepostet:
Hallo Sabine,

da ich erst mal in den Foren suche, hatte ich das auch schon gelesen und Heinz geschrieben, dass sich dieser Menüpunkt von "Update und Sicherheit" bei mir anders darstellt. Das "Zu Windows 7 zurückkehren" fehlt bei mir. Dort steht nur "Zurücksetzen". Wenn ich das dann anklicke kommen zwei Auswahlen. Mit oder ohne vorgenommene Änderungen/Einstellungen zurücksetzen. Da habe ich aufgegeben und meine vorher erstellten Images eingespielt. Jetzt geht die Kiste wieder.

Was ich nicht weiß, wenn ich jetzt das Upgrade auf einer separaten Platte starte/installiere und das evtl. nach dem 29.07.2016, hat dann die gestrige Registrierung nach meinem Upgrade noch Bestand bei Microsoft über den 29. hinaus?

Viele Grüße
Dieter60
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.561
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wenn der Rechner schon mal vollständig auf Windows 10 war, dann ändert sich daran auch nichts mehr, wenn Du neu installierst.
 
Dieter60

Dieter60

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
54
Version
1. PC W7 32Bit Home / W10 32Bit Home - Dualboot, Core 2 Duo, 2 GB RAM, GeFoce 8400 GS
System
2. PC W7 64Bit Ultimate / W10 64Bit Pro - Dualboot, i5 CPU, 8 GB RAM, GTX550Ti
Hi Alex,

das hat auch keinen Einfluss auf mein jetzt wieder laufendes WIN7, von dessen Serial Number das WIN10 Upgrade ja eigentlich abgeleitet wurde?

Habe mich jetzt entschlossen, das WIN10 Upgrade auf eine separate SSD zu installieren und meinen Dualboot zum Trialboot zu machen. Das müsste ja dann auch gehen, denn ich nutze ja immer nur WIN7 oder WIN10 auf dem gleichen Rechner nur auf anderen Platten.

Danke und Gruß
Dieter
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.102
Was nicht legal ist, wenn 10 mit deiner alten 7er Lizenz läuft, darf diese 7er Lizenz nicht gleichzeitig mit 7 laufen.
 
Dieter60

Dieter60

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
54
Version
1. PC W7 32Bit Home / W10 32Bit Home - Dualboot, Core 2 Duo, 2 GB RAM, GeFoce 8400 GS
System
2. PC W7 64Bit Ultimate / W10 64Bit Pro - Dualboot, i5 CPU, 8 GB RAM, GTX550Ti
Hallo Michael,

es liefe ja dann auf dem Rechner immer nur ein Betriebssystem, je nachdem mit was gebootet wurde. Das ist also zweischneidig? Illegal wäre, wenn ich die beiden Platten nicht im gleichen Rechner betreibe. Da hat aber MS bestimmt ein Wekzeug um so was zu verhindern, wenn es online feststellt, dass beide laufen.

Gruß Dieter
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.102
Verstehe was du meinst Dieter, dennoch bist du auf dem Holzweg. Deine 7er Lizenz ist in einer 10er Lizenz aufgegangen, die als digitale Signatur
bei MS für 10 gespeichert ist. Offiziell hast du nach dem Upgrade 30 Tage Zeit, zu 7 zurückzukehren.
Was nebenher noch sein könnte, erläutere ich hier nicht.
Im Übrigen wirst du schnell feststellen, dass du 7 kaum noch verwenden wirst. Meine 7-Version, die bisher mein Hauptsystem war und von einem auf den
nächsten Rechner bugsiert wurde, nutze ich kaum noch, 10 hat es völlig ersetzt. Und bevor du fragst, es eine nicht upgradefähige 7-Version.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dieter60

Dieter60

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
54
Version
1. PC W7 32Bit Home / W10 32Bit Home - Dualboot, Core 2 Duo, 2 GB RAM, GeFoce 8400 GS
System
2. PC W7 64Bit Ultimate / W10 64Bit Pro - Dualboot, i5 CPU, 8 GB RAM, GTX550Ti
Mein Problem ist, dass ich jede Menge Programme unter WIN7 habe. Das WIN10 wird aber "jungfräulich" installiert. Dann werden erst nach und nach, je nach Gebrauch, die Programme installiert werden. So lange bis ich fast parallel bin wird WIN7 schon noch existieren.

Gruß Dieter
 
Thema:

Fehlermeldung 0xC1900204 beim Upgrade von WIN7 auf WIN10 mit anschließendem Abbruch

Fehlermeldung 0xC1900204 beim Upgrade von WIN7 auf WIN10 mit anschließendem Abbruch - Ähnliche Themen

  • Bestätigung des Kinderaccounts - Fehlermeldung der Name stimmt nicht mit meinem Konto überein?

    Bestätigung des Kinderaccounts - Fehlermeldung der Name stimmt nicht mit meinem Konto überein?: Hallo zusammen, ich möchte gern das Konto meines Kindes bestätigen. Mit der Einwilligung muss ich meine Volljährigkeit besätigen. Das funktioniert...
  • Fehlermeldung beim speichern von eingebetteter Helvetica oder Helvetica Neue in PowerPoint 16.30, 16.31 und 16.34 unter macOS 10.14.6

    Fehlermeldung beim speichern von eingebetteter Helvetica oder Helvetica Neue in PowerPoint 16.30, 16.31 und 16.34 unter macOS 10.14.6: Beim speichern mit der Option Schriftarten-Einbetten bekomme ich bei den Schriftarten Helvetica und Helvetica Neue folgende Fehlermeldung...
  • Diese Fehlermeldung erscheint immer beim Start, ohne ersichtliche Fehlfunktion???

    Diese Fehlermeldung erscheint immer beim Start, ohne ersichtliche Fehlfunktion???: RunDLL Problem beim Starten von C:\\Windows\System32\LogiDLA.dll Das angegebene Modul wurde nicht gefunden
  • Kontoeröffnung Microsoft Office 365 Education Fehlermeldung RWTH-Aachen

    Kontoeröffnung Microsoft Office 365 Education Fehlermeldung RWTH-Aachen: Guten Tag zusammen, ich möchte ein Microsoft Office 365 Education Konto eröffnen. Dabei wird die Fehlermeldung „Konto bereits vorhanden“...
  • TH1 Professional 10240 - Fehlermeldung: 0xc1900204

    TH1 Professional 10240 - Fehlermeldung: 0xc1900204: Guten Tag, ich kann leider nicht auf die letzte Build updaten. Immer zu kommt eine Fehlermeldung. Ich habe bereits das Windows Betriebssystem...
  • Ähnliche Themen

    Oben