Falsche Virusmeldung und löschen bei Ebooks

Diskutiere Falsche Virusmeldung und löschen bei Ebooks im Windows 10 Insider Forum im Bereich Windows 10 Foren; Guten Tag seit letzter Woche kann ich keine Ebooks meiner Bibliothek mehr downloaden. Ich bekomme immer folgende Fehlermeldung : [B]URLLink.acsm...
T

taemie

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2017
Beiträge
7
Version
16232.1000
System
RAM 8GB, intel R Core TM i5-3317U CPU
Guten Tag
seit letzter Woche kann ich keine Ebooks meiner Bibliothek mehr downloaden. Ich bekomme immer folgende Fehlermeldung :
URLLink.acsm enthielt einen Virus und wurde gelöscht
Da Windows leider die Onleihe - App nicht im Store hat, lade ich es direkt von der HP, was jetzt über ein Jahr problemlos gegangen ist.
Ich habe Kaspersky Virusprogram, aber dies schon länger. Der Defender von MS ist deaktiviert.
Könnte es sein, dass es mit dem letzten Update von Egde zusammen hängt?
Mein momentanes Build ist 16232 // prelease 170624-1334
ich bin Euch für alle Tipps sehr dankbar
taemie
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
3.725
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version 1903 Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Ich habe Kaspersky Virusprogram, aber dies schon länger. Der Defender von MS ist deaktiviert
... genau das ist dein Problem. Deinstalliere Kaspersky mit dem Herstellertool (Removal Tool) und lass den Defender seine gute Arbeit machen.
Solltest du unsere Forensuche mal benutzen und "Kaspersky" eingeben, so kannst du sehen dass diese AV bzw. IS und auch Andere immer wieder solche Probleme bereiten.
 
C

chakkman

:rolleyes:

Also dieses notorische "Deinstallier dein AV-Programm, aktivier' den Defender und dein Problem ist gelöst", kann's doch echt nicht sein, Leute. Das ist doch kein Allheilmittel, das sofort, und automatisch jedes Problem behebt. Und als Allererstes dem Nutzer nahezulegen, er soll etwas auf seinem PC deinstallieren, ohne überhaupt zu wissen, ob es das Problem löst, ist doch auch nicht wirklich zielführend. Sorry, kann das echt nicht nachvollziehen. Scheint bei manchem eher eine allergische Reaktion zu sein.
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
3.725
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version 1903 Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
@ chakkman,

... das solltest du wissen, dass es immer erste Test sein sollte (und ist kein Allheilmittel). Hast du schon mal vom Ausschlussverfahren gehört ?
Auch für dich gibt es die Forensuche und kannst dir die Ergebnisse selbst ansehen.
Und wo bleibt dein Lösungsvorschlag dazu ?
 
H

Heinz

Auschlussverfahren finde ich die beste Methode um einen unbekannten Fehler zu finden.Daher,wenn fremde AV und Tuningtools installiert sind,finde ich richtig,dass man die mal komplett deinstalliert. Wenn es nicht an der fremden AV liegt,also der Fehler weiter besteht,geht man in die nächste Runde. Sofern es denn gewünscht wird,kann man ja die Fremd AV Software danach wieder installieren.
Doch Schätzungen von mir,wenn ich mal in diesem Forum zurückblättere, deuten darauf hin,dass es 90% an der fremden AV Software lag und nach Deinstallation danach alles enwandfrei lief.Wie gesagt, kann sein-muss aber nicht. Doch versuchen sollte man es.
Zudem braucht niemand extra den Defender zu aktiieren oder deaktiieren. MS erkennt selber was zu tun ist.
 
C

chakkman

Und wo bleibt dein Lösungsvorschlag dazu ?
Als erstes würde ich mal schauen, ob es auch tatsächlich die richtige URL ist, oder ob nicht irgendein Schadprogramm, oder installiertes Edge-Addon eine Adressweiterleitung, oder ähnliches versucht. Als nächstes würde ich dann einen anderen Browser ausprobieren. DAS ist ein Ausschlussverfrahen, nicht auf gut Glück eine Software deinstallieren, von der wir nicht einmal wissen, was es denn jetzt überhaupt ist, denn Kaspersky haben einige unterschiedliche Produkte im Angebot. Das Deinstallieren einer Software, insbesondere wenn es auf gut Glück ist, sollte die letzte Lösung sein.

Manchmal glaube ich einfach, so mancher hier hört "Kaspersky", oder "AV-Software", und springt gleich an die Ecke und schreit "DEINSTALLIEREN!! SOFORT DEINSTALLIEREN!!!".
 
RedFlag

RedFlag

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.07.2017
Beiträge
949
Version
14393
System
I7, 3,5GHz @4,2GHz ,16GBRAM, EVGA NVIDIA1070, EVGAX99Classified, Creative SoundBlaster Zx
@chakkman

Nun, der User lädt rund ein Jahr Daten ohne Probleme.
Und jetzt liegt es am Browser?

Ich verstehe schon was du meinst, aber die Erklärung das 90% aller Probleme sich mit diesen mistigen Virenscannern erschlagen lassen zieht schon irgendwie....
Warum also nicht erstmal das offensichtliche - nämlich die Deinstallation eines Tools was sehr warscheinlich den Fehler verursacht?
 
C

chakkman

Das Offensichtliche ist es eben nicht, sondern einfach eine Allheilmittel-Lösung auf gut Glück. Das Aller-Offensichtlichste wäre es mal mit einem anderen Browser zu versuchen, bevor man rangeht, und sich den Umstand macht, Software zu deinstallieren. Und, natürlich kann es passieren, dass der Browser auf einmal spinnt, vor allem, wenn man mal wieder beim Installieren einer Software das Installieren einer Toolbar, oder ähnlicher Crapware nicht abgehakt hat, und sich das ganze dann im Browser installiert. Oft genug gesehen bei anderen Leuten... wenn dabei dasselbe Ergebnis rauskommt, kann man immer noch versuchen, Sachen von dem PC zu deinstallieren. Mir wird das einfach viel zu oft vorgeschlagen, nach dem Motto "Och, ist doch kein Umstand". Mich persönlich nervt sowas tierisch, weil es sehr viel Arbeit für mich bedeutet, wenn ich das Problem erkannt habe, die Software nachher wieder zu installieren, und eventuell wieder so einrichten zu müssen, wie es vorher war. Und ich finde es etwas leichtfertig, immer davon auszugehen, dass der Nutzer das alles so will. Und das, wie gesagt, vollkommen auf gut Glück, ohne überhaupt zu wissen, wo das Problem liegt, und was es ausgelöst hat. Das ist nicht zielführend, sondern einfach wie Lotto spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
RedFlag

RedFlag

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.07.2017
Beiträge
949
Version
14393
System
I7, 3,5GHz @4,2GHz ,16GBRAM, EVGA NVIDIA1070, EVGAX99Classified, Creative SoundBlaster Zx
Jedem seine Meinung.

90% Erfolgsquote nenne ich nicht Glück,

ich nenne das "sche...ss" Zuastzsoftware, die kein Mensch benötigt ;)
 
C

chakkman

Na gut, die Chance ist dann halt etwas höher als im Lotto. Ändert aber nichts dran, dass es ein Schuss ins Blaue ist. Wieso weshalb warum etc.

Mich würde z.B. auch mal brennend interessieren, warum bestimme Sicherheits-Suiten Probleme beim Windows Update machen. Ich bin mir sicher, dass ist eine reine Einstellungssache, und ließe sich vermeiden. Ganz ohne Deinstallation der Software.
 
RedFlag

RedFlag

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.07.2017
Beiträge
949
Version
14393
System
I7, 3,5GHz @4,2GHz ,16GBRAM, EVGA NVIDIA1070, EVGAX99Classified, Creative SoundBlaster Zx
Das ist jetzt wirklich Offtopic:

Lottogewinn: 0,0000000072%.
WinProblem lösen: 90%

hmm, ich denke die Admins hier sind sehr viel besser als Lotto zu spielen ;-)

Wenn diese Suiten nur ein Einstellungsproblem haben: warum gibt es dies Lösung dann nicht bei den Herstellern dieser Tools?
Somit könnte auch viel Verärgerung bei eben den Herstellern vermieden werden....
Ich rede da nicht nur über Virentools, es gibt genügend andere Crapware, die nicht gut funktioniert.
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
3.725
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version 1903 Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.848
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ihr habt aber schon kapiert, dass der TE mit einer Insiderbuild unterwegs ist? Genau da ist die allererste Option zur Fehlerbehebung nun mal die komplette Entfernung der AIOSDISSuiten. Denn gerade bei Insiderversionen ist deren korrekte Funktion schon mal sehr in Frage gestellt und praktisch jede System- oder Programmfunktion kann zu false positive Meldungen der AIOSDISSuiten führen. Bei Kaspersky zweimal - denn die passen ihre AIO.... (:-)) ja frühestens zum Release an die neue Version an.
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
3.725
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version 1903 Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
@ Alex,

so sehe ich das auch.
 
T

taemie

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2017
Beiträge
7
Version
16232.1000
System
RAM 8GB, intel R Core TM i5-3317U CPU
Ok, ich wollte eigentlich keinen "Meinungskrieg" auslösen.... ;) aber erstmal vielen Dank für die Gedanken und Vorschläge zu meinem Problem. Ich werde jetzt mal Kaspersky deinstallieren .... und dann gegeben falls wieder auf euch zurück kommen.
 
RedFlag

RedFlag

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.07.2017
Beiträge
949
Version
14393
System
I7, 3,5GHz @4,2GHz ,16GBRAM, EVGA NVIDIA1070, EVGAX99Classified, Creative SoundBlaster Zx
Kein Meinungskrieg : ist normal.

Halt uns auf dem Laufenden ;-)
 
T

taemie

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2017
Beiträge
7
Version
16232.1000
System
RAM 8GB, intel R Core TM i5-3317U CPU
Also nun habe ich versucht, Kaspersky zu deinstallieren..... und bekam untenstehende Fehlermeldung. Ich kann also offensichtlich gar kein download mehr machen....
Virus.PNG


hier ein Printscreen. Ich kann offensichtlich gar kein Program mehr downloaden. Ich wollte probehalber kaspersky deinstallieren und dazu das Removal tool von Kaspersky selber benutzten. Leider bekomme ich aber die gleiche Meldung.
Frage: ich habe die Vermutung, dass dieser Fehler erst nach einem Update von Edge gekommen ist. Ich glaube mal gelesen zu haben, dass Edge auch dann noch "kontrolliert"* wenn es deaktiviert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chakkman

Versuch's doch mal mit einem anderen Browser.
 
T

taemie

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2017
Beiträge
7
Version
16232.1000
System
RAM 8GB, intel R Core TM i5-3317U CPU
So nun habe ich es doch geschafft kaspersky zu deinstallieren und den Defender aktiviert UND SIEHE DA !!! Ich kann wieder Bücher downloaden.
Vielen Dank für euer Verständnis und Geduld mit mir.....
 
Thema:

Falsche Virusmeldung und löschen bei Ebooks

Falsche Virusmeldung und löschen bei Ebooks - Ähnliche Themen

  • Falsche Alias E-Mail Adresse gelöst oder keine Ahnung was ich gemacht habe.

    Falsche Alias E-Mail Adresse gelöst oder keine Ahnung was ich gemacht habe.: Ich kann mich nicht mehr mit meiner Email Adresse einloggen. vielleicht habe ich sie gelöst oder so. Sie ist aber auf meinem Konto unter...
  • Falsche Software gekauft, wie kann ich Windows 10 pro 64 bit auf einen 32 Bit pc installieren

    Falsche Software gekauft, wie kann ich Windows 10 pro 64 bit auf einen 32 Bit pc installieren: Ich habe die falsche Software bei Conrad gekauft. Wie kann ich Windows 10 pro 64 bit auf einen 32 bit pc installieren? Danke im Voraus, Reiner
  • Farben werden Falsch dargestellt.

    Farben werden Falsch dargestellt.: Hallo, ich bin mit meinem Latein am Ende. Hintergrund: Der folgende Paragraf ist etwas lang, aber ich möchte so ausführlich wie möglich den...
  • NVME TReiber soll falsch sein - Raid installation unter Asus x299-a

    NVME TReiber soll falsch sein - Raid installation unter Asus x299-a: Hallo liebe Community, ich schreibe nun schon seit Tagen mit dem Samsung und dem Asus support hinsichtlich meinem Problem. M.2 NVME...
  • Surface Go mit vielleicht dem falschen Netzteil geladen

    Surface Go mit vielleicht dem falschen Netzteil geladen: Hallo zusammen, da mein surface go fast leer war und ich mein mitgelieferten Charger nicht gefunden haben, habe ich den anderen genommen, den...
  • Ähnliche Themen

    Oben