Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an

Diskutiere Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Mark Zuckerberg hat für manchen recht lange zu den aktuellen Vorfällen des Datenmissbrauchs in vermutlich 50 Millionen Fällen geschwiegen. Was er...
Z

Zeiram

Administrator
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
1.157
Mark Zuckerberg hat für manchen recht lange zu den aktuellen Vorfällen des Datenmissbrauchs in vermutlich 50 Millionen Fällen geschwiegen. Was er antworten muss um den Schaden zu begrenzen war eigentlich klar, aber wie musste wohl formuliert werden. Nun hat er ein Interview gegeben in dem er über die Maßnahmen spricht mit denen man den Nutzern...

Zum Artikel: Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
G

Gast

Wer ein Smartphone benutzt sollte wissen, worauf er sich einlässt. Dann kann er sich auch nicht über solche "Skandale" aufregen. Datensicherheit am Smartphone gibt es schlichtweg nicht. Alle Dienste sammeln Daten und verkaufen sie. Davon muss man ausgehen, so lange nicht das Gegenteil bewiesen ist. Datenmissbrauch (kein Einzelfall, sondern eher der Normalfall)fällt aber immer nur dann auf, wenn ein Whistleblower aktiv wird. Das kommt sehr, sehr selten vor...
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.452
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Das hat doch nichts mit der Smartphone Nutzung zu tun! Dabei ist jeder betroffen, der Facebook nutzt - egal über welchen Weg er sich auf Facebook einloggt. Und Facebook hat nun mal dafür zu sorgen, dass App Betreiber (hierbei sind die FB Apps gemeint, die innerhalb des Netzwerkes genutzt werden) an keine Daten kommt, die von Nichtnutzern der App stammen. Das ist nämlich so, als würde BMW die Navigationsdaten eines Peugeotbesitzers bekommen, bloss weil der neben einem BMW geparkt hat. Sowas geht einfach nicht und Facebook, allen voran Zuckerberg, hat das gefälligst zu unterbinden - bzw. diese Möglichkeit erst gar nicht zugänglich zu machen. Wenn ich in diesem Zusammenhang lesen muss, dass die Appbetreiber "nur" Zugriff auf die Profilbilder und E-Mail Adressen haben sollten, dann weiss ich warum ich immer mal wieder von Spamwellen überrollt werde. Nämlich weil Appbetreiber meine E-Mail Adresse über die FB Profile von Leuten aus meiner Kontaktliste abfischen konnten.

Darunter sind nun mal auch Leute, die mal ein Spielchen wagen oder sonstige FB Apps nutzen.
 
JochenPankow

JochenPankow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.04.2017
Beiträge
259
Ort
Berlin-Pankow
Version
Windows 10 HOME 64 bit / Ubuntu 18.04 GNOME 64 bit - stets aktuell
System
Intel Core i7-8700K & Intel UHD Graphics 630/G Skill F4-3000C16-8GISB; 2 x 8 GB/ASUS PRIME Z370-A
Mister Zuckerberg meldet sich doch immer erst, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.

Der folgende Artikel der SZ erzählt auch, wie Cambridge Analytics überhaupt an die Daten gelangte; nämlich über eine "Facebook-App", die als wissenschaftliche Persönlichkeitsforschung angemeldet war. Über Amazon Turk - einen Marktplatz für digitale Tagelöhner - bot CA amerikanischen Nutzern bis zu zwei Dollar an, wenn sie einen Fragebogen ausfüllen. Einzige Bedingung: Sie mussten diese Facebook-App herunterladen.

Der komplette Artikel: Wie man seine Facebook-Daten schützt: Öfter mal die Apps checken
 
U

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2017
Beiträge
222
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Als Idioten ("dumb fucks") bezeichnete der damals 19-jährige Harvardstudent Mark Zuckerburg einem Bekannten gegenüber Kommilitonen, die sich an seinem frisch gegründeten Netzwerk Facebook anmelden und freiwillig ihre Daten herausrücken. Ungeschminkt aus dem früheren Chatprotokoll:
Zuck: Yeah so if you ever need info about anyone at Harvard

Zuck: Just ask.

Zuck: I have over 4,000 emails, pictures, addresses, SNS

[Redacted Friend's Name]: What? How'd you manage that one?

Zuck: People just submitted it.

Zuck: I don't know why.

Zuck: They "trust me"

Zuck: Dumb fucks.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gnaeus

Gnaeus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.09.2017
Beiträge
171
Ort
Berlin
Version
Windows 10 Pro
System
i7-3770,16,AMD HD7500
Das kann ich jetzt aber nicht glauben, dass der Herr Zuckerbock so abfällig über seine Schafe geredet hat.
 
G

gast

Google oder Bing sind bei Dir kaputt:
Derjenige, der etwas postet, der ist auch in der Situation seine Quellen darzulegen; nennt sich wohl Bringschuld, oder so. Oder bin ich verpflichtet von jedem Beitrag hier die Quelle und den Wahrheitsgehalt zu ergründen? Wäre traurig, auch für dieses Forum. Aber fake-News ist ja modern. Jeder schreibt seine Memoiren und verkaufts als echt.
Es geht, auch hier in den Beiträgen, um die Nachvollziehbarkeit. Aber Entschuldigung, wenn ich etwas zu Unrecht moniert habe.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.452
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Üble Nachrede wäre es gewesen, wenn dieser Auszug von ihm erfunden gewesen wäre und ich hab einfach nur die Quelle nachgereicht. Wenn man Zweifel an einer solchen Aussage hat, dann kann man sie eben auch selbst überprüfen. Wir sind hier eben ein Forum, in dem man auch mal Zitate ohne Quellenangabe vorfindet. Deshalb muss man nicht gleich die rechtliche Keule auspacken.
 
U

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2017
Beiträge
222
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Danke @areiland, dass du eine Quelle nachgereicht hast, die ich vergessen hatte (war ja auch mitten in der Nacht).

Mark Zuckerburg dementierte die Echtheit meines zitierten Chatverlaufs übrigens zu keiner Zeit, nicht einmal in einem Interview im US-Fernsehen, als er direkt damit konfrontiert wurde. Das passt auch zu seinem persönlichen Verhalten in Bezug auf den Schutz der Privatsphäre, also wenn es um Mark Zuckerburg als Privatperson geht.

Nachfolgend ein Ausschnitt eines im Forum an anderer Stelle von @areiland verlinkten Kommentars vom NTV-Autor Hannes Vogel.
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Setzt-Facebook-endlich-Grenzen-article20350027.html
".... während Zuckerberg öffentlich totale digitale Transparenz predigt, hat er im Stillen alle Nachbarhäuser um sein Grundstück aufgekauft, damit ihm niemand in den Garten schaut. Während er uns alle zu gläsernen Bürgern macht, hat er auf seinem Laptop die Webcam abgeklebt ..."
 
Gnaeus

Gnaeus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.09.2017
Beiträge
171
Ort
Berlin
Version
Windows 10 Pro
System
i7-3770,16,AMD HD7500
Ich glaube, man sollte sich nicht zu sehr auf die Person Zuckerburg konzentrieren. Der fungiert schon seit Jahren als freundlich-naives Aushängeschild. Für die Sauereien sind Andere verantwortlich, die nur zu gern hinter ihm in Deckung bleiben.
 
T

Thorben

Klar, nun kommt demnächst noch die Theorie, dass M. Zuckerberg von der NSA/CIA bezahlt wird, und das alles nur ein Vorwand der Dienste war, mit Facebook, Twitter & Co., um an unsere Daten zu kommen :eek:
Wahrscheinlich erhält Herr Zuckerberg auch eine dicke Rente, und die Grundstücke um sein eigenes herum wurden von diesen Diensten bezahlt und aufgekauft. Man kann sich ja vieles schönreden, wenn man Phobien hat :D So viel dazu.

Geht mal alle ein Bier trinken, und eine rauchen. Das müsste das Mütchen wieder herunterkühlen ;)

https://www.win-10-forum.de/it-news/76319-deletefacebook-50-millionen-bestohlene-fb-nutzer-klagen-facebook-super-gau-5.html#post200535

Und die Welt hat auch derzeit keine anderweitigen Probleme oder Sorgen.
http://www.tagesschau.de/ausland/cambridge-analytica-durchsuchungen-101.html
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chakkman

Klar, nun kommt demnächst noch die Theorie, dass M. Zuckerberg von der NSA/CIA bezahlt wird, und das alles nur ein Vorwand der Dienste war, mit Facebook, Twitter & Co., um an unsere Daten zu kommen :eek:
Sowas ist genauso ein Humbug wie dass Microsoft absichtlich Einfallstore in Window für die Geheimdienste einbaut. Vielmehr sind mir mehrere Fälle bekannt, in denen Microsoft unter Strafandrohung (!!) dazu gezwungen werden musste, IP-Daten für die Strafverfolgung durch das FBI zugänglich zu machen. Seit dem tollen Whistleblower (naja, nicht erst seit dem) werden leider jede Menge Lügen und Gewäsch verbreitet. In den meisten Fällen aus politischen Gründen, und weil man will, dass Geheimdienste öffentliche Dienste werden, und ihnen damit jegliche Möglichkeit zur Verfolgung Schwerstkrimineller entzogen wird, denn, wenn die jeden Schritt kennen, den die Geheimdienste unternehmen, dann macht das das Leben natürlich wesentlich leichter.

Naja, auch das ist wohl ziemlich offtopic. :)
 
T

Thorben

@chakkman

Wer auch immer du sein magst, ich bin ganz auf deiner Seite. Davon ausgehend, dass du dann auch meinen Sarkasmus im Beitrag verstanden hast.

Die Aussage von M. Zuckerberg, die Upgrader um 02.48 Uhr geschrieben hatte, betreffs ("dumb fucks"), das ist doch alles eine olle Kamelle, und seit Jahren bekannt. Wer also regt sich hierüber noch auf. Und wer es noch nicht gemerkt hat: die ewig Gestrigen.
 
C

chakkman

@chakkman

Wer auch immer du sein magst, ich bin ganz auf deiner Seite. Davon ausgehend, dass du dann auch meinen Sarkasmus im Beitrag verstanden hast.
Klar, hab ich. :) Wollte nur zustimmen, und ein weiteres Beispiel für etwas nennen, wo einfach jede Menge Schmarrn verbreitet wird, weil alles so verdammt politisiert ist, und jeder mitreden möchte, egal wie viel (wenig) Plan er von der Sache hat. In dem Bereich (Geheimdienste) finde ich es halt besonders tragisch, denn damit bindet man der Exekutiven immer mehr die Hände. Polizist (da zähle ich auch die Geheimdienstler zu) ist halt ein ein totaler A-Loch Job, man bekommt von Politik und Volk immer nur drauf, dabei sorgt man dafür, dass jeder nachts ruhig und sicher schlafen kann. Allein, dass sich jeder mit einer Webcam am Laptop von der NSA beobachtet fühlt, ist so Banane, dass mir da echt in den meisten Fällen die Worte fehlen. Und, dass dieser Mainstream bei den PC-Nutzern bereits mehr als Einzug gehalten hat, zeigen ja auch die vielen, vielen Antispy-Tools, und -Tipps, selbst auf namhaften Computer-Portalen. *räusper*

Naja, ging ja um FB. Aber, so wie ich jetzt an anderer Stelle gelesen habe, ist das ja ohnehin, wenn dann, nur zum Teil Facebook's Schuld (wenn man sich mal im Detail anschaut, was da gelaufen ist).
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.212
Ort
Indonesien
Version
Immer aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Zuletzt bearbeitet:
T

Thorben

Das ist genau so eine Panikmache und Unsinn :(
Es geht doch nicht (nur) um deutsche FB Profile, sondern diese wurde weltweit abgegriffen; und was interessiert es die Wahlen in den USA, was deutsche FGB Nutzer davon halten. Das ist wieder mal Öl ins Feuer gegossen, genau wie die angeblich bei Telekom, vor Monaten abgegriffenen Informationen über E-Mail und Kundenadressen.
Wer verbreitet denn so einen Blödsinn, in den Medien und auch im privaten Umfeld. Vor Wochen rief mich ein Bekannter an, der sagte sein Rauchmelder in einem Zimmer müsse ausgetauscht werden; nun habe er Sorge, dass die Firma ihm einen Melder mit einem Mikro und ner Kamera installiert. Ob man das kontrollieren könne, und schickte mir einen Link. Sagt mal: gehts noch?
 
E

EynSirMarc

LOL würde ich als Firma nicht tun und auch keiner Firma Empfehlen, das Mit Melder und Kamera, wenn das raus kämme. Firma sofort tot. Lach
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2017
Beiträge
222
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Der Whistleblower, der den Facebook-Datenskandal ins Rollen gebracht hat, hält den Brexit für gekauft. Das knappe Votum der Briten für einen Austritt aus der EU sei mithilfe schwarzer Kassen und "Betrugs" erschwindelt worden, sagte der Datenanalyst Christopher Wylie in einem Gespräch mit dem SPIEGEL und mehreren europäischen Zeitungen. Und eine zentrale Rolle spiele dabei sein Ex-Arbeitgeber Cambridge Analytica, bei dem es sich um eine Art "privatisierte NSA" handele. "Die Integrität des gesamten Brexit-Prozesses steht infrage", so Wylie.
Facebook-Datenskandal: Ist der Brexit ein großer Betrug? - SPIEGEL ONLINE
 
Thema:

Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an

Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Mobile Facebook App wird eingestellt - Wie Facebook mit Windows 10 Mobile nutzen?

    Windows 10 Mobile Facebook App wird eingestellt - Wie Facebook mit Windows 10 Mobile nutzen?: Wirklich überraschend wird es für die verbliebenen User von Smartphones mit Windows 10 als OS nicht kommen, aber die Facebook App soll nun Ende...
  • Internet Explorer 11 und Facebook Problem

    Internet Explorer 11 und Facebook Problem: Hallo ihr Ich bräuchte mal wieder eure Hilfe Nach dem Installieren vom folgendem Update kann ich nichts mehr bei Facebook posten und komme...
  • Facebook

    Facebook: Wie komme ich wieder in Facebook rein! Habe meine E-Mail Adresse geändert und mein Passwort!
  • Facebook Chat Probleme

    Facebook Chat Probleme: Hallo, habe folgendes Problem: Wenn ich eine Chat Nachricht an einen Facebook Freund (der online ist) senden will dauert es seit kurzem mehrere...
  • Kobtaktliste Facebook und Linkedin

    Kobtaktliste Facebook und Linkedin: Moin beim Durchsehen meiner Kontaktlisten sind mir zwei Kontaktlisten aufgefallen. Die eine ist als Facebook Contact bezeichnet und die andere als...
  • Ähnliche Themen

    • Windows 10 Mobile Facebook App wird eingestellt - Wie Facebook mit Windows 10 Mobile nutzen?

      Windows 10 Mobile Facebook App wird eingestellt - Wie Facebook mit Windows 10 Mobile nutzen?: Wirklich überraschend wird es für die verbliebenen User von Smartphones mit Windows 10 als OS nicht kommen, aber die Facebook App soll nun Ende...
    • Internet Explorer 11 und Facebook Problem

      Internet Explorer 11 und Facebook Problem: Hallo ihr Ich bräuchte mal wieder eure Hilfe Nach dem Installieren vom folgendem Update kann ich nichts mehr bei Facebook posten und komme...
    • Facebook

      Facebook: Wie komme ich wieder in Facebook rein! Habe meine E-Mail Adresse geändert und mein Passwort!
    • Facebook Chat Probleme

      Facebook Chat Probleme: Hallo, habe folgendes Problem: Wenn ich eine Chat Nachricht an einen Facebook Freund (der online ist) senden will dauert es seit kurzem mehrere...
    • Kobtaktliste Facebook und Linkedin

      Kobtaktliste Facebook und Linkedin: Moin beim Durchsehen meiner Kontaktlisten sind mir zwei Kontaktlisten aufgefallen. Die eine ist als Facebook Contact bezeichnet und die andere als...
    Oben