Externe USB-HDD unter Win10 nicht erkannt, unter Win7 alles OK

Diskutiere Externe USB-HDD unter Win10 nicht erkannt, unter Win7 alles OK im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ich habe in mein Notebook Lenovo G560 eine 500GB SSD eingebaut und die bisher dort vorhandene 500GB HDD in ein externes 2,5" USB3-Gehäuse...
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.283
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Ich habe in mein Notebook Lenovo G560 eine 500GB SSD eingebaut und die bisher dort vorhandene 500GB HDD in ein externes 2,5" USB3-Gehäuse eingesetzt um sie als externe Festplatte zu nutzen. Die HDD ist eine sATA2-Platte, das Gehäuse ist ein USB3-Gehäuse.
Nun tritt etwas sehr merkwürdiges auf
Schließe ich diese HDD an einen meine Win10-PCs an, wird sie nicht erkannt, auch nicht mit einem USB-sATA-Adapter
Starte ich meinen Desktop-PC1 unter Win7 oder stecke ich die HDD an meinen Win7-Laptop, dann wird sie korrekt erkannt.
Es hat eine Weile gedauert, bis ich da dahinter kam, um Videos und Musik auf diese HDD zu spielen.

Woran kann das liegen ?

Ich habe die Partition gelöscht und neu angelegt und als NTFS formatiert. Die Platte läuft mit MBR.
Hier die komplette ChkDsk-Prüfung - alles OK.
Code:
C:\WINDOWS\system32>chkdsk z: /F /R /X
Der Typ des Dateisystems ist NTFS.
Die Volumebezeichnung lautet wd500GBusb2.

Phase 1: Die Basisdatei-Systemstruktur wird untersucht...
  256 Datensätze verarbeitet.
Dateiüberprüfung beendet.
  0 große Datensätze verarbeitet.
  0 ungültige Datensätze verarbeitet.

Phase 2: Die Dateinamenverknüpfung wird untersucht...
  286 Indexeinträge verarbeitet.
Indexüberprüfung beendet.
  0 nicht indizierte Dateien überprüft.
  0 nicht indizierte Dateien wiederhergestellt.
  0 Analysedatensätze verarbeitet.
  0 Analysedatensätze verarbeitet.

Phase 3: Sicherheitsbeschreibungen werden untersucht...
Überprüfung der Sicherheitsbeschreibungen beendet.
  16 Datendateien verarbeitet.
CHKDSK überprüft USN-Journal...
  10336 USN-Bytes verarbeitet.
Die Überprüfung von USN-Journal ist abgeschlossen.

Phase 4: Es wird nach fehlerhaften Clustern in Benutzerdateidaten gesucht...
  240 Dateien wurden verarbeitet.
Dateidatenüberprüfung beendet.

Phase 5: Es wird nach fehlerhaften, freien Clustern gesucht...
  122056178 freie Cluster verarbeitet.
Verifizierung freien Speicherplatzes ist beendet.

Dateisystem wurde überprüft, keine Probleme festgestellt.
Keine weiteren Aktionen erforderlich.

 488383487 KB Speicherplatz auf dem Datenträger insgesamt
     77064 KB in 13 Dateien
        88 KB in 17 Indizes
         0 KB in fehlerhaften Sektoren
     81623 KB vom System benutzt
     65536 KB von der Protokolldatei belegt
 488224712 KB auf dem Datenträger verfügbar

      4096 Bytes in jeder Zuordnungseinheit
 122095871 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger insgesamt
 122056178 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger verfügbar

C:\WINDOWS\system32>

Hier ein paar Informationen zur Platte
2018-07-31 WDC500GB-aus-Lenovo.jpg

Ich habe noch viele andere externe USB-Festplatten mit USB2 und USB3, mit und ohne Netzteil - alle funktionieren auch unter Windows 10 ganz einwandfrei. Nur diese eine will nicht so richtig, wie ich das will.
 
Zuletzt bearbeitet:
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.680
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Was sagt die Datenträgerverwaltung, wird die ext. HDD dort erkannt ?
Wenn ja, muss du natürlich einen Laufwerksbuchstaben zuweisen, ansonsten wir sie nicht im Explorer angezeigt.
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.283
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Da wird sie nicht angezeigt. Die DT-Verwaltung und auch der Explorer sind wie blockiert, sie reagieren auf nichts, bis ich die Platte einfach abstöpsele.
 
M

Mediamann

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.05.2015
Beiträge
1.328
Ort
Umgebung Ulm
Version
Windows 10 Pro 21H1
System
2 Desktop - 1 Tablet
Wird die Platte an einer USB2 Buchse auch nicht erkannt ?
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.283
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Wird weder an USB2 noch an USB3 erkannt (unter Windows 10, Windows 7 läuft ja auf dem gleichen PC, dort wird sie an USB2 und 3 erkannt)
Hier mal die Erstarrung der DT-Verwaltung, DiskPart mit list disk und der Explorer.
Erst wenn ich die Platte abstecke, geht alles weiter, ich kann nicht einmal ein Bild in die Bildbearbeitung kopieren, deshalb ein Foto
10usb-hdd.jpg
 
K

Kisugi Ai

Neuer Benutzer
Dabei seit
19.08.2018
Beiträge
6
Version
1803
Hört sich nach Treiberproblemen an
entwerder für die USB-anschlüsse vom Lenovo oder deinem Plattengehäuse
schaue erstmal im Gerätemanager ob die HDD auch sauber Integriert wird
ansonsten
Ware auch einversuch
Platte ab machen vom Rechner
dann im Grätemanager Augeblendete Geräte anzeigen
und dort dann unter Laufwerke alle ausgegrauten deinstallieren
unter Tragbare Geräte und USB-controler auch alles ausgegrautes deinstallieren
Danach Rechner neustarten.
Wenn der Rechner hochgefahren ist eine weile warten bis der auch fertig ist dann Platte anstecken
nun sollte Windows 10 die platte neu erkennen das kann einige zeit dauern Windows sollte dann mit diesem Benachrictigungsfenster kommen
von wegen platte wird eingerichten, fertig was willst du machen damit.

Noch ein Hinweis: gib der Platte auch genug strom mit, die WD Platten neigen dazu das sie zu viel strom wollen vom usb.
Das nächste benutze ein so kurz wie mögliches USB kabel
(eigene erfahrung WDPlatten Controler mit 1merter kabeln will nicht 10cm kabel funktioniert)
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.680
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Noch ein Hinweis: gib der Platte auch genug strom mit, die WD Platten neigen dazu das sie zu viel strom wollen vom usb.
Das nächste benutze ein so kurz wie mögliches USB kabel
(eigene erfahrung WDPlatten Controler mit 1merter kabeln will nicht 10cm kabel funktioniert)

... auf diese Idee wäre ich nicht gekommen :up Habe auch irgendwo mal gelesen, dass wenn USB-3-Ports vorne und hinten am Desktop sind, die unterschiedliche Spannungswerte liefern.
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.283
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Danke für Euere Hinweise, ich habe jetzt eine Lösung gefunden. Bei meinem HiMedia-Player habe ich eine 6TB Platte eingebaut, auch da gab es Probleme. Ich kann den HiMedia per USB-Kabel als externe Festplatte benutzen. Damit habe ich die 6TB Platte als GPT-NTFS eingerichtet, der HiMedia hat sie aber als interne Platte nicht erkannt/akzeptiert. In einem HiFi-Forum kam dann der Hinweis, ich solle diese Platte mal als interne an einen PC anschliessen und dort einrichten. Das habe ich gemacht , anschließend wieder in HiMedia eingebaut - und alles war ok.

Nun habe ich die WD 500GB mal an ein sATA-Kabel meines Ryzen-PC angeschlossen, da wurde sie unter Win10 erkannt. Mittels DiskPart-CLEAN habe ich sie gelöscht und anschließend in der DT-Verwaltung als GPT-exFAT formatiert. Nun kann ich Daten speichern und auch wieder lesen. Sowohl unter Win10 als auch auf meinen Media-Playern, die ja meist ein Linux oder Android-System haben.

Die Einrichtung unter USB und direkt am internen sATA muss irgendwelche Unterschiede haben, die ich leider (noch) nicht kenne.
Meine anderen USB-Platten habe ich entweder als vor-formatierte mit Gehäuse gekauft (2TB, 3TB und 4TB) oder zuvor als interne Platte im PC benutzt und später in ein USB-Gehäuse verpflanzt.

Diese Platte war im Lenovo, den ich allerdings ohne Windows gekauft habe, es war lediglich ein FreeDos installiert. Die Platte war aber vom Herstelle vor-formatiert - wie ???

Nun habe ich eine Lösung gefunden.
Vielleicht hat mal wieder jemand ein ähnliches Problem - deshalb diese Beschreibung der Lösung.
 
K

Kisugi Ai

Neuer Benutzer
Dabei seit
19.08.2018
Beiträge
6
Version
1803
Okay, das verwunderliche ist allerdings das Diskpart nicht zugreifen konnte. Normalerweise ist es diskpart wurscht was fuer ein Dataisystem auf der Platte ist es sollte die dann als unbekannt erkennen.
Vermutlich kam das USB-gehäuse mit der Formatirung und ansteuerung von W10 nicht ganz klar. naja aber schön das es jetzt funktioniert.
(dachte auch schon an intern anklemmen aber deine Bilder hatten sagten es ist alles gruen)
 
Thema:

Externe USB-HDD unter Win10 nicht erkannt, unter Win7 alles OK

Externe USB-HDD unter Win10 nicht erkannt, unter Win7 alles OK - Ähnliche Themen

Windows 10 Pro 1803 und 7 Pro SP1, BSOD, CRITICAL PROCESS DIED, Ressourcenschutz: Hallo, ich erhalte auf Windows 10 1803 BSOD, CRITICAL PROCESS DIED bei jedem Start, auch im abgesicherten Modus. Es läuft im Dual Boot mit Windows...
chkdsk kommt nicht mehr weiter: Beim Versuch, eine Platte freizuschaufeln, um sie anderweitig zu verwenden, blieben einige Dateien übrig, die sich nicht so ohne Weiteres...
Externe Backup-Image-USB-Platte wird nicht eingebunden/angezeigt (=offline)?: Hallo Freunde, hallo Alex @areiland , nun möchte ich gern eine externe USB-HD fürs Image-Backup einbinden – mithilfe von WIN10-Bordmitteln; aber...
externe HDD wird als SSD erkannt: Hallo, ich hbe meinem Läppi eine SSD Samsung 850 EVO spendiert. Die alte Toshiba HDD musste ich rausnehmen, weil kein Platz ist. Alles komplett...
Wie BCD ID (BCDEDIT Bezeichner) ändern?: Hallo, nach dem klonen einer eingebauten nicht trennbaren eMMC auf eine externe USB HDD/SSD ist die BCD ID (BCDEDIT Bezeichner) gleich. Booten...

Sucheingaben

forum windows 10 32 bit im usb 3 gehaeuse startet nicht extern

,

die basisdatei-systemstruktur wird untersucht.. status 0 von 16 fertig

,

externe festplatte von win 7 auf ein 10 wird nicht erkannt

Oben