Externe Backup-Image-USB-Platte wird nicht eingebunden/angezeigt (=offline)?

Diskutiere Externe Backup-Image-USB-Platte wird nicht eingebunden/angezeigt (=offline)? im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Vergiss diese "Systemabbildsicherung". Die stammt aus W7-Zeiten, war noch nie besonders zuverlässig und wird auch nicht weiter gepflegt. Benutze...
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.690
Vergiss diese "Systemabbildsicherung". Die stammt aus W7-Zeiten, war noch nie besonders zuverlässig und wird auch nicht weiter gepflegt.
Benutze externe Sicherungsprogramme, wie eben z.B. Acronis.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
261
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (1909 x64) immer aktuell!
System
ASROCK FM2A75M, AMD A8-5600K, Rad. HD7560D, 8 GB, 3 TB HDs, Win10-1909-64/Linux-Mint19.2-64 DualBoot
Ja, bin bereits zur gekauften Version von Acronis2020 zurückgekehrt. Die inkrementellen Backups liegen unter der Option "nonstop", nehme ich an?
Winset10-Tipp hat ohne Neustart funktioniert: WinToGo-Fehlermeldung ist verschwunden, danke dafür!
„Systemabbildsicherung“: Spricht etwas dagegen, diese anzulegen? Oder ist die wg. Acronis grundsätzlich obsolet?
Ich hab ehrlich keinen Schimmer, woher WinToGo gekommen sein soll. Mein Desktop-PC war meines Wissens nie und nirgends "extern" angeschlossen…
Egal, ist jetzt korrigiert. Bin mal gespannt, ob sich dadurch irgend etwas ändert (z. B. „Keine Rückmeldung“)…
LG, Boy
- - - Aktualisiert () - - -

Vergiss diese "Systemabbildsicherung". Die stammt aus W7-Zeiten, war noch nie besonders zuverlässig und wird auch nicht weiter gepflegt.
Benutze externe Sicherungsprogramme, wie eben z.B. Acronis.
OK, dann vergess' ich das! Und benutze nur noch Acronis… Danke für den Hinweis!
LG, Boy
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.579
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Acronis ersetzt die Systemabbildsicherung. Diese ist ja nur ein anderes Wort für Backup-Image-Sicherung. Und das macht ja WD-Acronis bzw. Dein Acronis 2020. - nun anstelle von Win.
 
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
261
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (1909 x64) immer aktuell!
System
ASROCK FM2A75M, AMD A8-5600K, Rad. HD7560D, 8 GB, 3 TB HDs, Win10-1909-64/Linux-Mint19.2-64 DualBoot
Acronis ersetzt die Systemabbildsicherung. Diese ist ja nur ein anderes Wort für Backup-Image-Sicherung. Und das macht ja WD-Acronis bzw. Dein Acronis 2020. - nun anstelle von Win.
Alle klar! Danke für die Aufklärung!
LG, Boy
- - - Aktualisiert () - - -

Nachdem Acronis für mich überraschend jetzt auch HD-Defekte gemeldet hat, dies:

C:\Windows\system32>sfc /scannow

Der Windows-Ressourcenschutz konnte den Reparaturdienst nicht starten.

C:\Windows\system32>sc config trustedinstaller start= auto
[SC] ChangeServiceConfig ERFOLG

C:\Windows\system32>net start trustedinstaller
Systemfehler 2 aufgetreten.

Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

Eigentlich hatte ich mich auf einen funktionierenden WIN10-Rechner gefreut…

LG, Boy
 
Zuletzt bearbeitet:
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.690
Kann es sein, dass Du die Zeilen in einem "normalen" Eingabeaufforderungsfenster ohne Adminrechte ausgeführt hast?
Mach mal 'nen Rechtsklick auf das Windowssymbol. Dort findest Du dann "Eingabeaufforderung (Administrator)" oder "Windows Powershell (Administrator)".
Kannst Du beides nehmen (hoffe ich).
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.180
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@dau0815
Dem Eingabeprompt, der geposteten Zeilen in der Eingabeaufforderung, nach wurde Cmd mit Adminrechten ausgeführt.

Allerdings beachte man die markierten Stellen:
Nachdem Acronis für mich überraschend jetzt auch HD-Defekte gemeldet hat, dies:
C:\Windows\system32>sfc /scannow
Der Windows-Ressourcenschutz konnte den Reparaturdienst nicht starten.
C:\Windows\system32>sc config trustedinstaller start= auto
[SC] ChangeServiceConfig ERFOLG
C:\Windows\system32>net start trustedinstaller
Systemfehler 2 aufgetreten.
Der Systemfehler 2 ist ein Problem, das vom System nicht eindeutig identifiziert werden kann. Möglicherweise zurückgehend auf die gemeldeten Datenträgerprobleme. Hätte Windows wegen fehlender Berechtigungen (keine Adminrechte) gemeckert, dann wäre ein Systemfehler 5 genannt worden.

Hier tritt aber auch wieder das übliche Verständnisproblem zutage.
Denn Sfc /Scannow ersetzt alleine defekte Systemdateien durch ihre fehlerfreien Originale, der Befehl repariert aber niemals Datenträgerdefekte oder Dateisystemfehler. Für Dateisystemfehler ist Checkdisk auszuführen und mögliche Datenträgerdefekte sind anhand der SMART Werte mit CrystaldiskInfo zu identifizieren.

Da es sich um den Systemdatenträger handelt, kann man Checkdisk nicht direkt laufen lassen, sondern die Überprüfung muss für den nächsten Start veranlasst werden. Das kann man schon in der Eingabeaufforderung mit Adminrechten erledigen, indem man den Befehl fsutil dirty set C: ausführt. Der setzt auf C: direkt das Dirty Bit, das Windows beim nächsten Start veranlasst, automatisch zuerst das Dateisystem von Laufwerk C: zu überprüfen und gegebenenfalls zu reparieren.

Den Befehl: fsutil dirty set C: kann man auf alle Volumes anwenden - wenn man will, dass Windows beim Start erst mal bestimmte Volumes überprüft. Muss man nur statt "C:" den Buchstaben des zu überprüfenden Volumes angeben.
 
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
261
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (1909 x64) immer aktuell!
System
ASROCK FM2A75M, AMD A8-5600K, Rad. HD7560D, 8 GB, 3 TB HDs, Win10-1909-64/Linux-Mint19.2-64 DualBoot
Hallo Alex @areiland und @dau0815, danke fürs Feedback!
Ja, das o. a. ist mir schon klar, und „chkdsk c: /r“ ist nun die ganze Nacht durchgelaufen (ca. 5 Stunden).

Den Befehl (fsutil dirty set C: kann man auf alle Volumes anwenden), kannte ich noch nicht – (danke dafür!).

Warum sfc /scannow nicht (mehr) funktioniert, ist unklar.
1574347863078.png


In der Datenträgerverwaltung werden aber alle Volumes als fehlerfrei bezeichnet:
Datenträger 0 (WIN10)
Datenträger 1 (Linux)
Datenträger 2 (Acronis Backup)
Win-Backup (K = Acronis Backup (meldet Fehler im Acronis -Fenster!), aber fehlerfrei in der Datenträgerverwaltung…

Offenbar einzig mögliche Vermutung: die kürzlich gekaufte WD-Platte ist fehlerhaft…

1574348220533.png


Daran sind also möglicherweise defekte Blöcke/Sektoren schuld:
C:\Windows\system32>sc config trustedinstaller start= auto
[SC] ChangeServiceConfig ERFOLG
C:\Windows\system32>net start trustedinstaller
Systemfehler 2 aufgetreten.
Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

Crystal Disk Info:

1574348717500.png


Was wäre also die Konsequenz?
Alle Volumes auf Platte 0 mit „chkdsk /r“ bearbeiten, oder beim Lieferanten CONRAD reklamieren und austauschen lassen (ist ja ein Gewährleistungsfall), nach nur 45 Tagen Betrieb. Die zweite Alternative würde den Umzug des Systems auf eine neue Platte bedeuten; wie wäre das am sichersten/saubersten zu realisieren? Kein Klonen?! Oder mithilfe von Acronis zurückschreiben (wird ja „versprochen“)…
Immerhin: nachdem der „chkdsk c: /r“ die ganze Nacht durchgelaufen ist, funktioniert „sfc /scannow“ weiterhin nicht.

Fragen über Fragen, danke für Deine Geduld, Alex, und danke an alle!

Bemerkenswert finde ich, dass WIN10 im täglichen Betrieb mit allen Anwendungen (außer Acronis) offenbar störungsfrei läuft…
LG, Boy
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.180
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
An welcher Stelle hatte man Dir denn "Chkdsk /r" nahegelegt - von uns eher niemand! Denn den kannst Du vergessen, im Gegenteil der ist sogar gefährlich: Windows 10 Absturz nur sporatisch. Du hattest jetzt bloss Glück gehabt, dass Du das "/f" nicht angabst, weshalb Chkdsk mit dem Parameter "/r" lediglich eine Diagnose ausführen, aber keine Reparaturen vornehmen konnte. Mit anderen Worten, Du hast Checkdisk eine ganze Nacht umsonst werkeln lassen.

Und die schwebenden Sektoren der Platte könnte der auch nicht reparieren! Das reparierst Du mit einer kompletten Formatierung der Festplatte, bei der diese Sektoren durch die Plattenlogik entweder aussortiert oder reaktiviert werden.
 
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
261
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (1909 x64) immer aktuell!
System
ASROCK FM2A75M, AMD A8-5600K, Rad. HD7560D, 8 GB, 3 TB HDs, Win10-1909-64/Linux-Mint19.2-64 DualBoot
An welcher Stelle hatte man Dir denn "Chkdsk /r" nahegelegt - von uns eher niemand! Denn den kannst Du vergessen, im Gegenteil der ist sogar gefährlich: Windows 10 Absturz nur sporatisch. Du hattest jetzt bloss Glück gehabt, dass Du das "/f" nicht angabst, weshalb Chkdsk mit dem Parameter "/r" lediglich eine Diagnose ausführen, aber keine Reparaturen vornehmen konnte. Mit anderen Worten, Du hast Checkdisk eine ganze Nacht umsonst werkeln lassen.

Und die schwebenden Sektoren der Platte könnte der auch nicht reparieren! Das reparierst Du mit einer kompletten Formatierung der Festplatte, bei der diese Sektoren durch die Plattenlogik entweder aussortiert oder reaktiviert werden.
Aha!?

„chkdsk /r“ im Netz an anderer Stelle gelesen:

/rGibt fehlerhafte Sektoren an und stellt lesbare Informationen wieder her. Der Datenträger muss gesperrt sein. /r enthält die Funktionalität von /f mit der zusätzlichen Analyse von Fehlern bei physischen Datenträgern.
… gelesen bei Microsoft: chkdsk syntax

Gefährlich?

OK, habe Windows 10 Absturz nur sporatisch gelesen, und verstanden. Hätte diese Info von MS selbst erwartet…

Komplette Formatierung der Festplatte? Also nicht reklamieren?

LG, Boy
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.579
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Versuche es mal erst mit der vollständigen Formatierung. Reklamieren kannst Du ggfs. ja danach immer noch, würde ich mal so sagen. Hättest dann sogar noch ein Argument mehr zum Umtausch.
 
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
261
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (1909 x64) immer aktuell!
System
ASROCK FM2A75M, AMD A8-5600K, Rad. HD7560D, 8 GB, 3 TB HDs, Win10-1909-64/Linux-Mint19.2-64 DualBoot
Hm, was ist mit der „vollständigen Formatierung“ gemeint?
Format C:, oder LowLevelFormat der ganzen Platte? Die könnte ja nur von WD vorgenommen werden (WD bietet kein Tool dafür), da müsste ich in jedem Fall reklamieren, mit der Festestellung, dass das vor dem Versand der (refurbished) Platte ganz offensichtlich nicht stattgefunden hatte?! Und nur im LowLevelFormat werden Sektoren etc. unter Ausblenden der defekten neu strukturiert…
LG, Boy
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.579
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Genau - formatieren dann im Low Level Format. Dabei werden alle Sektoren neu eingeteilt.
 
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
261
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (1909 x64) immer aktuell!
System
ASROCK FM2A75M, AMD A8-5600K, Rad. HD7560D, 8 GB, 3 TB HDs, Win10-1909-64/Linux-Mint19.2-64 DualBoot
Genau - formatieren dann im Low Level Format. Dabei werden alle Sektoren neu eingeteilt.
Tja, kann ich ja gar nicht, oder? Dann muss die Platte ja zu WD. Ich habe jedenfalls das Tool dafür bei WD nicht finden können?!
LG, Boy
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.180
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Bei einer vollständigen Formatierung werden alle Sektoren des Datenträgers/Volumes rigoros zurückgesetzt und neu geschrieben. Das hat in Deinem Falle zur Folge, dass auch die schwebenden Sektoren ihre Inkonsistenz verlieren und sie werden daraufhin auch von der Plattenlogik neu bewertet. Diese sortiert sie dann entweder endgültig aus, oder reaktiviert sie - so, dass die Platte anschliessend entweder frei von diesen Fehlern ist, oder diese Sektoren im Wert "05 - Wiederzugewiesene Sektoren" stehen.

Ich hab auf diese Weise schon etliche Male von anderen als Defekt angesehene Platten reaktiviert, weil sich deren schwebende Sektoren ganz einfach mit einer vollständigen Formatierung reaktivieren liessen.

Diese Festplatte hatte auch schon schwebende Sektoren zu verzeichnen:
Laufwerk E - SMART Werte.jpg

Wie man sieht, sieht man gar nix mehr davon. Checkdisk hat daran nicht im geringsten gerüttelt, also hab ich die Platte (immerhin meine schnellste Festplatte - trotz USB) einfach mal über Nacht komplett formatiert. Danach waren diese Fehler erledigt und es gab bisher auch keine neuen.
 
Zuletzt bearbeitet:
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
261
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (1909 x64) immer aktuell!
System
ASROCK FM2A75M, AMD A8-5600K, Rad. HD7560D, 8 GB, 3 TB HDs, Win10-1909-64/Linux-Mint19.2-64 DualBoot
@areiland @runit
Ja, danke, das klingt zunächst ermutigend… Ich brauch also kein Original-Tool von WD?!
LG, Boy
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.180
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Tools zum Low Level Format sind Blödsinn! Denn darunter versteht man das aufbringen der Servoinformationen auf den Datenträger, damit dieser weiss wo und wie seine Spuren, Zylinder und Sektoren zu liegen kommen müssen. Das kann nur der Hersteller, weil alleine der die notwendigen Informationen zur Plattengeometrie besitzt.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.579
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Aha. ich habe das selber noch nicht anwenden müssen. Drum wusste ich das jetzt nicht so speziell.
 
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
261
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (1909 x64) immer aktuell!
System
ASROCK FM2A75M, AMD A8-5600K, Rad. HD7560D, 8 GB, 3 TB HDs, Win10-1909-64/Linux-Mint19.2-64 DualBoot
Ja, eben, dacht ich's doch.
Also, wie nun die HD komplett formatieren?
Geräte… oder Datenträger aussuchen mit Befehl formatieren, ohne Volume, ohne Partition?
LG, Boy
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.579
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hm, wenn ich jetzt hier lese, scheint es aber Tools zu geben, die das für die jeweiligen Herstellermarken richtig ausführen zu können.

001 standard 01.jpg


Quelle: Best Low Level Format Tool/Software - EaseUS

d.h., ich würde hier annehmen, dass der Anbieter auch von den Herstellern die Informationen zur Plattengeometrie hat. Sonst würde so ein Tool doch gar keinen Sinn machen aus meiner Sicht.
 
Thema:

Externe Backup-Image-USB-Platte wird nicht eingebunden/angezeigt (=offline)?

Externe Backup-Image-USB-Platte wird nicht eingebunden/angezeigt (=offline)? - Ähnliche Themen

  • System neu aufgesetzt - findet letzes Backup auf der externen Festplatte nicht mehr

    System neu aufgesetzt - findet letzes Backup auf der externen Festplatte nicht mehr: Hallo Zusammen, nachdem ich mal wieder meinen Laptop neu aufgesetzt habe, wollte ich das vorherige Backup wiederherstellen. Leider findet der...
  • Wie kann ich von einem Systemabbild auf einer externen Festplatte die Daten lesen ?

    Wie kann ich von einem Systemabbild auf einer externen Festplatte die Daten lesen ?: Servus zusammen ! Wie kann ich von einem Systemabbild auf einer externen Festplatte die Daten lesen ? Ich nhabe vom alten Laptop unter Win10 ein...
  • Backup von OneDrive Dateien auf externen Laufwerk erstellen

    Backup von OneDrive Dateien auf externen Laufwerk erstellen: Hallo, ich verwende OneDrive als meinen Standartspeicherort für meine Daten. Nun möchte ich ein Backup der Daten in OneDrive auf einer externen...
  • Backup erstellen - Externe Festplatte startet nicht automatisch, trotz korrekter Speicherung (Zeitpl

    Backup erstellen - Externe Festplatte startet nicht automatisch, trotz korrekter Speicherung (Zeitpl: Habe einen Laptop Dell Inspiron 1720 mit Windows 10 und möchte dass das monatlich geplante Backup auf meiner externen Festplatte iomega...
  • Frage zum Backup auf externer Festplatte

    Frage zum Backup auf externer Festplatte: Hallo zusammen, so alle vier Wochen mache ich ein Backup meiner Daten auf einer externen Festplate. Dazu kopiere ich die unter meinem...
  • Ähnliche Themen

    Oben