Es konnten nicht alle Netzlaufwerke wiederhergestellt werden

Diskutiere Es konnten nicht alle Netzlaufwerke wiederhergestellt werden im Windows 10 Netzwerk & Internet Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo zusammen, Am Weihnachten hat man ja endlich Zeit sich um Problemchen zu kümmern... Habe ein NAS QNAP HS-251 Netzlaufwerk dem ich auch über...

Teckler

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
383
Hallo zusammen,

Am Weihnachten hat man ja endlich Zeit sich um Problemchen zu kümmern...
Habe ein NAS QNAP HS-251 Netzlaufwerk dem ich auch über die Windows-Anmeldeinformationen das zum Netzlaufwerk zugehörige Passwort dauerhaft (Unternehmen) beigebracht und als Netzlaufwerk X:\ verbunden habe.
Allerdings begrüßt mich beim PC Start meistens die Meldung "Es konnten nicht alle Netzlaufwerke wiederhergestellt werden"
Im Dateiexplorer ist das Netzlaufwerk dann mit dem roten Haken als nicht verbunden gekennzeichnet, ein Klick auf das Netzlaufwerk funktioniert aber und die Verbindung steht.
Problem dabei ist daß beim Outlookstart direkt nach dem PC-Start logischerweise eine Fehlermeldung kommt weil eine Datendatei (Persönlicher Ordner) nicht gefunden werden konnte die darauf liegt. Greife von zwei PC´s darauf zu, daher die Konfiguration.
Habe schon viel im Internet gesucht aber seither nichts gefunden, die vielversprechendste Lösung war eine Regsitry Anpassung um dem Netzwerktreiber Zeit zu geben damit er sich beim Start initialisieren kann.
Die Fehlermeldung ist zwar weg... das Netzlaufwerk ist aber immer noch nicht verbunden sondern zeigt den roten Haken.
Vielleicht hat ja jemand dafür eine Lösung ?

Danke, viele Grüße und schöne Feiertage...

Teckler
 

Teckler

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
383
Hallo Bummel,

ich glaub nicht... sorry, bin nicht der große Netzwerker.
Habe das NAS angeschlossen und es läuft.
In der Fritzbox könnte ich aber "Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche IPv4-Adresse zuweisen"
Ginge es damit dann besser oder müsste ich danach noch etwas einstellen ?
 
B

Bummel

Am besten ist es wenn du das direkt im NAS einstellst. Vergib aber eine IP Adresse, die ausserhalb des DHCP Pools des Routers liegt.
Hab ich bei meiner DS von Synology genauso gemacht.
 

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.064
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
20H2 (Build 19042.906)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
[...]
Allerdings begrüßt mich beim PC Start meistens die Meldung "Es konnten nicht alle Netzlaufwerke wiederhergestellt werden"
Das liegt daran, daß zu diesem Zeitpunkt die Netzwerkdienst noch nicht vollständig gestartet sind.
Im Dateiexplorer ist das Netzlaufwerk dann mit dem roten Haken als nicht verbunden gekennzeichnet, ein Klick auf das Netzlaufwerk funktioniert aber und die Verbindung steht.
Dann fahre den Rechner mal mit beendetem Dateiexplorer runter. Wenn Du dann den Explorer erst dann öffnest, wenn alle Netzwerkprotokolle geladen sind, erscheint auch das Kreuz nicht mehr.
Problem dabei ist daß beim Outlookstart direkt nach dem PC-Start logischerweise eine Fehlermeldung kommt weil eine Datendatei (Persönlicher Ordner) nicht gefunden werden konnte die darauf liegt. Greife von zwei PC´s darauf zu, daher die Konfiguration. [...]
Was ist denn dieses Netzlaufwerk? Ist das eine Freigabe auf einem Rechner oder ist das ein NAS?
 

Teckler

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
383
@ungarnjoker Wie ganz oben schon beschrieben ist das Netzlaufwerk ein NAS QNAP HS-251 auf dem auch die Outlook Datendatei liegt

Ich denke ich hab die Lösung schon gefunden, mein Verdacht war ja auch daß die "Netzwerktreiber" beim Start durch die schnelle SSD noch nicht ansprechbar waren.

Hier die Vorgehensweise (Original steht übrigens ganz unten auf der Seite hier)
-------------
1. Klicke auf Start und gib in die Suchzeile Gruppenr ein. Du erhältst den Treffer Gruppenrichtlinien bearbeiten. Diesen bitte anklicken.
2. Klappe im linken Fenstern nun folgende Ordner auf: Richtlinien für lokale Computer -> Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> System -> Anmelden (Anmelden anklicken, also markieren)
3. Im Rechten Fenster doppelklicke nun auf Beim Neustart des Computers und bei Anmeldung immer auf Netzwerk warten.
Setze diese Richtlinie nun auf Aktivier. (Ist sie Deaktiviert oder Nicht konfiguriert, greift diese Richtlinie natürlich nicht)
4. Bestätige mit OK und schließe den Gruppenrichtlinien-Editor.
5. Klicke auf Start und gib cmd ein. (noch nicht ausführen)
6. Klicke den Suchtreffer cmd.exe oder Eingabeaufforderung mit rechter Maustaste an und wähle Als Administrator ausführen.
7. Es öffnet sich die Eingabeaufforderung (schwarzes Fenster). Schreibe nun in der Eingabeaufforderung den Befehl gpupdate /force (ENTER).
8. Wenn das System die Gruppenrichtlinien aktualisiert hat, beende die Eingabeaufforderug mit dem Befehl Exit (ENTER).
9. Beim nächsten Start, bzw. nächster Anmeldung, solltest du deine Netzlaufwerke haben, da das System nun auf das Netzwerk wartet.
-------------
Hab ein paar Neustarts gemacht und es kommt keine Fehlermeldung mehr ! ...muss aber noch Testen ob Outlook noch Fehlermeldung bringt nachdem PC vom Ruhemodus wieder aufgeweckt wird.

Grüße an Alle
 

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.064
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
20H2 (Build 19042.906)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
@ungarnjoker Wie ganz oben schon beschrieben ist das Netzlaufwerk ein NAS QNAP HS-251 auf dem auch die Outlook Datendatei liegt [...]
Sorry, war meine kleine Schusseligkeit :eek:
 

Teckler

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
383
Tja.... der Fehler mit dem nicht verbundenen Netzlaufwerk ist doch noch vorhanden.
PC war eine Weile aus und jetzt ist die anhängliche Meldung wieder da.

@Bummel hatte ja eine feste IP-Adresse vorgeschlagen:
"Am besten ist es wenn du das direkt im NAS einstellst. Vergib aber eine IP Adresse, die ausserhalb des DHCP Pools des Routers liegt.
Hab ich bei meiner DS von Synology genauso gemacht."

Auf die Schnelle finde ich aber leider nix dazu im QNAP-Konfigurationsmenü.
Falls zuuufällig ein QNAP Kenner da ist wäre ich für einen Tipp dankbar.

Grüße an Alle
 
B

Bummel

Wenn du da gemacht hast, dann gehst du unter Windows in die Systemsteuerung > Alle Systemsteuerungselemente > Anmeldeinformationsverwaltung und löscht dort mal die Windows Anmeldeinfos für dein NAS. Danach verbindest du dich mal neu mit dem NAS. Am besten über die IP Adresse z.B. > \\192.168.x.x.\Freigabenname. Ich vermute bei dir ein Problem mit dem DNS Server, sprich der Namensauflösung.
 

Teckler

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
383
Ich glaube da muss ich erst mal passen... wie gesagt, bin kein Netzwerker
Im NAS könnte ich einstellen: IP-Adresse, Subnetzmaske, Standard-Gateway und Jumbo-Frame (MTU)

Jetzt mein Problem.. wie bekomme ich das mit der Fritzbox 7490 abgeglichen... bzw wie oder wo finde ich die Daten ?
Wie finde ich "eine IP Adresse, die ausserhalb des DHCP Pools des Routers liegt" ?

Meine Sorge ist daß ich mich aussperre wenn ich so im Blindflug herumkonfiguriere.
Da sammle vorher doch lieber Grundlagen.
Oder ein Fritzbox und QNAP Besitzer kann mir hilfreiche Tipps geben

Grüße an Alle
 

Teckler

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
383
@Bummel Könnte sein daß es jetzt geht dank Deinem Tipp !
In den Windows-Anmeldeinformationen hatte ich seither bei Internet- oder Netzwerkadresse die IP-Adresse des NAS eingegeben
Bei Benutzername hatte ich Computername\Freigabenname
Habe jetzt nach Deiner Info auf 192.168.x.x.\Freigabenname umgestellt... zumindest bis jetzt nach ein paar Neustarts läuft es.

Dachte seither daß sich der Computer mit einem Passwort bei dem NAS anmelden muss, da war ich wohl falsch gewickelt.
Funktioniert hatte es ja, aber eben nicht immer
Werde weiter ein Auge drauf werfen....

Danke nochmal
Grüße
Teckler
 

Teckler

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
383
Jetzt aber..... jetzt geht´s dann wirklich.
Die letzte Lösung hatte nur kurzzeitig geholfen und auch nur per WLAN.
Nach Update der BT-Treiber war die Fehlermeldung wieder da.
Scheint ein Windows Timing Problem zu sein.

Habe nun im NAS Forum die Lösung gefunden, und zwar die zeitgesteuerte Verbindung des Netzlaufwerks per Autostart.
Zuerst hab ich das verbundene Netzlaufwerk im Explorer wieder getrennt.
Dann eine Textdatei mit dem Namen NAS.vbs angelegt und in den Autostartordner geschoben
Inhalt:
-----------------------------
' Netzlaufwerke verbinden
on error resume next

dim objNetwork

WScript.Sleep 2000 ' Wartezeit 2 Sek.
Set objNetwork = CreateObject("Wscript.Network")

objNetwork.MapNetworkDrive "Y:", "\\NAS-Name\Startverzeichnis"
' etc...

' Fehlerbehandlung
if Err <> 0 then
select case Err.Number
case -2147024843
' Netzlaufwerk konnte nicht verbunden werden
msgbox "Laufwerk nicht vorhanden"
case else
' anderer Fehler
msgbox "Fehler " & err.Number & vbCrLf & Err.Description
end select
else
' kein Fehler
End If
-----------------------------
Und es flutscht prima.... zumindest bis jetzt.

Wünsche allen einen guten Rutsch und ein gutes Jahr 2016
Danke auch an die Moderatoren die das Forum hier so kompetent betreiben, habe schon vieles gelernt hier drin

Grüße
Teckler
 
Thema:

Es konnten nicht alle Netzlaufwerke wiederhergestellt werden

Es konnten nicht alle Netzlaufwerke wiederhergestellt werden - Ähnliche Themen

Es konnten nicht alle Netzlaufwerke wiederhergestellt werden: Hallo, seit ein paar Tagen habe ich nach dem Hochfahren rechts unten über dem Infobereich eine Warnmeldung " Es konnten nicht alle Netzlaufwerke...
"Es konnten nicht alle Netzlaufwerke widerhergestellt werden": Hallo! Nachdem ich nun ein neues Notebook habe kommt immer wieder die Fehlermeldung: "Es konnten nicht alle Netzlaufwerke widerhergestellt...
Netzlaufwerk konnte nicht verbunden werden: Grüß Euch, ich habe ein Netzwerkproblem mit Windows 10 Pro. Beim verbinden des Netzlaufwerks bekomme ich die Meldung "Sie können mit diesen...
"Es ist kein Audioausgabegerät installiert.": Hi, Beim Lautsprechensymbol ist ein rotes x mit der Fehlermeldung "Es ist kein Audioausgabegerät installiert." Ich habe folgendes probiert: 1.)...
Dev Channel Insider Preview 20152.1000 rs_prerelease steht zum Download bereit: JUNI 24, 2020 10:02 BIN Ankündigung von Windows 10 Insider Preview Build 20152 Von Brandon LeBlanc / Senior Program Manager, Windows Insider...

Sucheingaben

netzlaufwerk

,

es konnten nicht alle netzlaufwerke wiederhergestellt werden

,

windows 10 es konnten nicht alle netzlaufwerke wiederhergestellt werden

,
es konnten nicht alle netzlaufwerke wiederhergestellt werden windows 10
, es konnten nicht alle netzlaufwerke, es konnten nicht alle netzlaufwerke win 10 batch, es konnten nicht alle netzlaufwerke win 10, Es konnten nicht alle Netzwerklaufwerke, nach systemstart es konnten nicht alle netzlaufwerke wiederhergestellt werden, netzlaufwerke konnten nicht wiederhergestellt werden windows 10, es konnten nicht alle netzlaufwerke hergestellt werden, netzlaufwerksfehler, es konnten nicht alle netzlaufwerke wiederhergestellt werden meldung deaktivieren, es konnten nicht alle netzlaufwerke wieder hergestellt werden, netzlaufwerk kann nicht wiederhergestellt werden, Netzlaufwerk verbinden verzögern, WIN10 Es konnten nicht alle Netzlaufwerke wiederhergestellt werden, windows start netzlaufwerk konnte nicht hergestellt werden, windows 7 es konnten nicht alle netzlaufwerke, win10 netzwerklaufwerk konnte nicht wiederhergestellt werden, vmware es konnten nicht alle netzlaufwerke wiederhergestellt werden, es konnten keine neuen Netzwerklaufwerke gefunden werden immer Meldung, win10 netzwerklaufe können nicht hergestellt werden start, windows 10 netzlaufwerk konnte nicht wiederhergestellt werden, verbundene laufwerke start windows10
Oben