Erstes Smartphone

Diskutiere Erstes Smartphone im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Irgendwann muss es ja mal sein. Es wird wohl ein Android-Gerät werden. Prepaid-Simkarte ist quasi schon auf dem Weg. Da ich mir bisher nie viele...
C

carlisa

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
252
Version
10 Home 1903x64
System
AsusTek X705UVR, Intel(R) Core(TM) i5-8250U , CPU 1.60GHz, 1800 MHz, NVIDIA GeForce 920MX
Irgendwann muss es ja mal sein.
Es wird wohl ein Android-Gerät werden. Prepaid-Simkarte ist quasi schon auf dem Weg.

Da ich mir bisher nie viele Gedanken darüber gemacht habe und mir deshalb schon der Kopf raucht vom vielen Lesen, wie man so ein Ding einrichtet, bin ich schon komplett geschafft, bevor ich es überhaupt in der Hand habe.

Ich stolpere immer hierüber:
"Im dritten Schritt muss man das neue Android-Gerät mit einem WLAN verbinden. Eine Internetverbindung wird benötigt, damit sich das Smartphone mit einem Google-Konto verbinden kann".

In unserem Haushalt gibt es kein Wlan und soll auch nicht in Zukunft. Das muss doch auch ohne Wlan gehen. Ich müsste doch auch mit der Simkarte ne Internetverbindung bekommen oder nicht???

Bin total verunsichert.

LG carlisa
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.266
Version
Verschiedene WIN 10
Geht auch,
für die Anmeldung mag das ja auch noch angehen, aber später willst Du bestimmt Apps installieren, da kann es dann mit dem Datenvolumen eng werden.
 
C

carlisa

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
252
Version
10 Home 1903x64
System
AsusTek X705UVR, Intel(R) Core(TM) i5-8250U , CPU 1.60GHz, 1800 MHz, NVIDIA GeForce 920MX
Danke für die schnelle Antwort Wolfgang.
Klar später, und ich kann doch nachladen.
Alles was ich bisher auf Videos gesehen habe, war ne Wlan-Auswahl. "Geht auch." Und wie?

Ich will das Ding einfach erstmal nur einrichten, ins Internet gehen, telefonieren und Kennenlernen. Ich will es einfach nur haben, um es zu haben. Es gibt kaum Apps, die mich wirklich interessieren.
 
one

one

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.09.2019
Beiträge
22
Ort
ja
Wenn WLAN nicht aktiviert wird, nutzt dein Androide mobile Daten (sofern man die nicht deaktiviert, natürlich). Auf deine Onlineaktivitäten hat das keinen Einfluss. Was sich ändert ist evtl. die Geschwindigkeit beim Downloaden (in LTE-Zeiten am Smartphone eigentlich zu vernachlässigen, da Apps doch in der Regel eher klein sind) und dein Datenvolumen wird verbraucht.

Was sein kann, ist, dass dein Androide eine WLAN-Verbindung verlangt, wenn eine neue Android-Version heruntergeladen werden soll. Das ist bei manchen Herstellern auf WLAN beschränkt, da es sich hier um größere Datenmengen handelt. Um zu wissen, wie man das umgehen kann, müsste man den Hersteller und das Model des betreffenden Smartphones wissen. Eventuell muss man dann nur den Button "trotzdem herunterladen" drücken.

Das kann man dann aber auch mal beim "Kumpel" oder in einem offenen WLAN (Gaststätte, Hotspot, etc.) laufen lassen.
 
Westend

Westend

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.01.2018
Beiträge
1.703
Ort
HH
Version
Windows 10 pro 18363.aktuell und Win10 pro Insider 20H1
System
Lenovo H50-50 8GB Ram GTX 745, iMac 27" 4,2 GHz i7 16GB Ram Radeon pro mit 8GB
Wenn man nicht gerade in einer Hütte auf der Zugspitze wohnt, ist das nächste öffentliche oder nachbarschaftliche Wlan für die Ersteinrichtung bestimmt nicht weit weg.
 
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2014
Beiträge
779
Version
Win 10 Pro x64 , 2x Mint 18, 1x Ubuntu
System
Asus G74
Ich denke auch die Mobile Verbindung sollte ausreichen , hängt eigentlich hauptsächlich an 2 Faktoren.

1. der Empfang , um ordentlich über die Mobilen Daten arbeiten zu können sollte schon LTE anliegen , zum Nachrichten versenden reichen auch schlechtere Verbindungen aus.

2. der Tarif , um LTE zu nutzen muss der Tarif das natürlich auch hergeben , Datenvolumen lässt sich meist nachbuchen wenn es mal nicht gereicht hat , bei Prepaid kannst du meist recht einfach zwischen den verschiedenen Paketen deines Anbieters switchen.

Nochmal zum WLan , wenn du einen Rechner/Laptop mit Kabelgebundenem Internetzugang und verbauter WLan Karte oder WLan Stick hast oder nutzen kannst so kannst du diesen als WLan Hotspot einetzen und dein Handy auf diesem Weg mit dem Internet verbinden.
https://support.microsoft.com/de-de/help/4027762/windows-use-your-pc-as-a-mobile-hotspot
 
G

Gabriela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.08.2015
Beiträge
382
Version
Windows 10 Pro 64
System
CSL PC Sprint 5703, CPU AMD Ryzen 3 2200 G, MB Asus Prime A320 M-K, RAM 8 GB DDR4, SSD 240 GB
Je nachdem, was du für einen Vertrag hast, aufpassen:

Ich zum Beispiel hatte als Smartphone-Neu-Dummchen ALDI Talk mit 10 EUR Startguthaben ohne ein Paket zu kaufen. Als ich dann in mein ALDI Talk Konto schaute, waren da keine 10 EUR. Dachte erst, es hätte irgendwie nicht geklappt. Man hart es mir erklärt: Ohne Vertrag 24 Cent/MB = ca. 40 MB. Das ist gar nichts und die saugt das Smartphone ohne dein Zutun ruckzuck weg. Aus Kulanz hat man mir wieder 5 EUR aufgeladen.

Also schauen, dass du einen "ordentlichen" Datenvertrag hast und sonst als erstes "mobile Daten" deaktivieren".

Du kannst das Smartphone auch ohne Google-Anmeldung nutzen. Nur dann natürlich auch nur ohne alle Googledienste und Apps. Dann ist es halt kaum noch "smart". Wie es geht, hast du ja wohl schon im Netz gefunden (ich bevorzuge Beschreibungen mit Buchstaben - findet man auf Anhieb).

Ich nutze das Smartphone nur, wenn ich länger unterwegs bin und kaufe mir dann 2 GB und EU-Telefonieren für 4 Wochen - damit komme ich immer gut hin.

LG Gabriela
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.640
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wenn man so ein Aldi Talk Paket nutzt, dann muss man halt ein Paket buchen und dann auch immer für ausreichend Guthaben im Aldi Talk Konto sorgen. Halten wir seit gut einem Jahrzehnt so und bisher funktionierts bestens. Das schöne daran ist immer, dass sich das Datenvolumen unseres 7,99 € Paketes von anfangs 300 MB auf inzwischen 2 GB erhöht hat, ohne dass wir da Hand anlegen mussten.

Einzig, wir müssen halt das Guthaben im Auge behalten und rechtzeitig (so alle drei Monate) aufladen. Selbst Schwiegermutti (80) ist so an Aldi Talk angebunden, deren Guthaben manage ich und sorge für rechtzeitige Aufladung. Hat sich sehr bewährt. Eine Postpaid-Rechnung muss man ja auch im Auge behalten, hier geben sich also beide Varianten nichts.
 
G

Gabriela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.08.2015
Beiträge
382
Version
Windows 10 Pro 64
System
CSL PC Sprint 5703, CPU AMD Ryzen 3 2200 G, MB Asus Prime A320 M-K, RAM 8 GB DDR4, SSD 240 GB
Wenn man so ein Aldi Talk Paket nutzt, dann muss man halt ein Paket buchen und dann auch immer für ausreichend Guthaben im Aldi Talk Konto sorgen.
Ich mache es umgekehrt. Nämlich so, dass möglichst wenig Guthaben nach dem Paketkauf auf dem Konto bleibt, weil ich daheim keine SM-Funktionen verwende und benötige.

Damit keine automatische Verlängerung möglich ist und damit das verbliebene Guthaben nicht aufgesaugt wird, wenn ich vergesse, nach Rückkehr von der Reise "mobile Daten" zu deaktivieren. Die monatlichen SM-Telefonkosten belaufen sich auf 20... 50 Cent :-).

Bisher habe ich für meine Verwendung des Smartphones innerhalb der EU nichts Günstigeres als ALDI Talk gefunden.

"Ordentlicher" Datenvertrag bezog sich nicht auf einen speziellen Anbieter, sondern eben auf einen Vertrag, der Datenvolumen zu vertretbaren Kosten beinhaltet. Eben z. B. ein Aldi Flat-Paket. Ich habe noch einen uralten mobilen Wlan-Router mit RTL-Karte. Den nutze ich, wenn ich Daten nur mal einen Tag oder ein paar Stunden in D brauche (kein EU- Roaming).
 
Zuletzt bearbeitet:
JochenPankow

JochenPankow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.04.2017
Beiträge
308
Ort
Berlin-Pankow
Version
Windows 10 HOME 64 bit / Ubuntu 19.04 GNOME 64 bit - stets aktuell
System
Intel Core i7-8700K & Intel UHD Graphics 630/G Skill F4-3000C16-8GISB; 2 x 8 GB/ASUS PRIME Z370-A
In unserem Haushalt gibt es kein Wlan und soll auch nicht in Zukunft. Das muss doch auch ohne Wlan gehen. Ich müsste doch auch mit der Simkarte ne Internetverbindung bekommen oder nicht???
Das ist bei mir auch der Fall. Jedoch nur mit der SIM-Karte wird das nichts! Damit kannst Du nur telefonieren und SMS verschicken und empfangen. Du brauchst einen "Daten-Tarif" für mobile Daten idealerweise via LTE - auch 4G genannt.

Ich habe das von areiland erwähnte ALDI-TALK-Paket mit monatlichen Download-Volumen für LTE von 2 GB für 7,99 € / Monat. Und das reicht für meine Zecke völlig aus, obwohl ich noch viele Apps installiert habe und diese regelmäßig über LTE aktualisiert werden. Dafür gucke ich mit meinem betagten Tablet keine langen Videos, das sind nämlich die größten "Volumenfresser" ...
 
G

Gabriela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.08.2015
Beiträge
382
Version
Windows 10 Pro 64
System
CSL PC Sprint 5703, CPU AMD Ryzen 3 2200 G, MB Asus Prime A320 M-K, RAM 8 GB DDR4, SSD 240 GB
So richtig verstehe ich das nicht.

Vielleicht hat er/sie ja sogar die ALDI SIM Karte und kann mit den ersten 10 EUR das erste Paket kaufen (wenn nicht andere Dienste schneller sind und ihm ohne Wlan die 10 EUR schon vor Kauf weggefressen haben).

Zum Kauf eines Paketes braucht er ja nur das Internet auf einem Rechner, egal wie. Nur eben erst aktives Paket und dann das SM einschalten.

LG Gabriela
 
Zuletzt bearbeitet:
C

carlisa

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
252
Version
10 Home 1903x64
System
AsusTek X705UVR, Intel(R) Core(TM) i5-8250U , CPU 1.60GHz, 1800 MHz, NVIDIA GeForce 920MX
Danke für die vielen Antworten.
Ich habe kein Aldi Talk, sondern Vodafone. Zugegeben, ich hätte vielleicht nicht den günstigsten Tarif wählen sollen. Vielleicht kann ich die Karte ja vom Rechner aus schon mit mehr Datenvolumen bestücken und evtl auf die mobile Komfortaufladung umstellen.

Aber ich denke, ich werde Wlan einrichten, vorübergehend. Später dann wieder ausschalten. Wir haben einen Telekom-Router. Müssen wir uns auch erst mit beschäftigen.

Dann vielleicht den Schritt, mit Wlan verbinden überspringen. Dann versuchen Mobiles Internet zu deaktivieren und einige Dinge einrichten und dann erst die Verbindung herstellen. Falls der Punkt nicht ausgegraut ist., was ich fast befürchte.

in der engeren Handy-Auswahl stehen zur Zeit:
von Nokia
von Huawei
Wobei letzteres aus bekannten Gründen wohl doch wegfällt.
Apfel-Geräte kommen aus Kostengründen nicht infrage. Ich nehme an, das die Einrichtung ähnlich kompliziert läuft.

Off topic
Warum brauche ich überhaupt ein Smartphone:
Dank der immer heftiger werdenden Datenschutzbestimmungen. Beispiele Online Banking. Bis jetzt unterstützt meine Bank noch SMS-Tan bei Bestandskunden.
Was ist, wenn mein altes Nokia-Handy mal den Geist aufgibt. Kreditkartenzahlung geht nicht, weil es die App, die ich benötigen würde nicht für normale PC (nur Android und IOS) gibt. Was ist wenn SMS Tan auch abgeschafft wird.
Bei dem Versuch mit meiner Vodafonekarte per Videochat zu identifizieren, haben weder der Rechner noch mein Tablet vernünftige Ausweisbilder geliefert. Also renne ich morgen los um Postident zu machen.
Die Entwicklung geht dahin, das sich alles nur noch um Smartphones dreht. Ich persönlich brauche und will auch nicht, das alle meine Geräte miteinander verbunden sind. Up to date bleiben, ist für mich der einzige Grund mir so ein Teil anzuschaffen.
Off topic Ende

Wenn ich das Gerät erstmal in und auswendig kenne, werde ich wohl mit sehr wenig Datenvolumen auskommen.

LG und DANKE
carlisa
 
G

Gabriela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.08.2015
Beiträge
382
Version
Windows 10 Pro 64
System
CSL PC Sprint 5703, CPU AMD Ryzen 3 2200 G, MB Asus Prime A320 M-K, RAM 8 GB DDR4, SSD 240 GB
ERST alles mit WLan einrichten (mobile Daten aus) und später, danach, wenn du einen passenden Tarif hast, mobile Daten nutzen.

SM für deinen Zweck gibt es deutlich unter 150 EUR. Achte auf eine halbwegs aktuelle Android Version (ab 8) und nicht zu kleinem Arbeitsspeicher (2 GB).

Du kannst CallYa Daten zubuchen. Ist halt für die 2 GB/4 Wochen 2 EUR teurer als bei ALDI.

Du kannst ja auch umsteigen. Nach Abzug des mit verkauften Guthabens kostet das Aldi-Paket 2 EUR noch was.

LG Gabriela
 
Zuletzt bearbeitet:
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.743
Aber ich denke, ich werde Wlan einrichten, vorübergehend. Später dann wieder ausschalten.
Auf jeden Fall die Einrichtung im Wlan machen! Warum willst du nicht zu Hause Wlan nutzen? Das spart enorm an mobilen Daten.

in der engeren Handy-Auswahl stehen zur Zeit:
von Nokia
von Huawei
Wobei letzteres aus bekannten Gründen wohl doch wegfällt.
Auch ohne die bekannten Gründe solltest du bei Nokia bleiben! Du erhältst dann ein Gerät mit sauberem und stets aktuellem Android. Sehr gute Wahl!!!
 
G

Gabriela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.08.2015
Beiträge
382
Version
Windows 10 Pro 64
System
CSL PC Sprint 5703, CPU AMD Ryzen 3 2200 G, MB Asus Prime A320 M-K, RAM 8 GB DDR4, SSD 240 GB
Nokia dated unbegrenzt up? Wenn das so ist, ein gutes Argument. Macht sonst keiner.

Garantiert werden allerdings nur bis Sommer 2021.

Aber ab 100 EUR inkl. 10 EUR Aldi Talk ist auch ein Argument.

Bestandsgeräte inkl. Lagergeräte sind ja von Trumps Bann nicht betroffen. Mein 2017 Huawei läuft mit Android 8 und Sicherheitsupdate von 01.2019
 
Zuletzt bearbeitet:
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.743
Nokia gehört zu den Android One Herstellern. Deshalb verstehe ich persönlich überhaupt nicht, dass es die Phones am Markt scheinbar so schwer haben. Suche die Marke mal bei den großen Anbietern. Ich schätze z. B. die c't sehr, aber auch in deren letzter Bestenliste kam Nokia nicht vor, was ich skandalös finde
(Jedenfalls heißt mein nächstes Smartphone mit Vornamen Nokia!
 
G

Gabriela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.08.2015
Beiträge
382
Version
Windows 10 Pro 64
System
CSL PC Sprint 5703, CPU AMD Ryzen 3 2200 G, MB Asus Prime A320 M-K, RAM 8 GB DDR4, SSD 240 GB
Ob Android One nun Vorteile gegenüber angepassten OS hat - keine Ahnung. Verkauft wird, was der Kunde kauft. Aber Nokia führen doch alle (die ich kenne).

Ich kaufe nie nach Marke. NICHTS. Deswegen SM von Huawei und Tab von Samsung - waren zum Kaufzeitpunkt die günstigsten Angebote zu meinen Vorstellungen. PC noname. DSL 1&1. Haustelefone Lidl. Auto Skoda.
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.743
Ob Android One nun Vorteile gegenüber angepassten OS hat - keine Ahnung.
Definitiv ja! Ich entscheide, was drauf kommt, nicht der Hersteller! Ich bekomme Updates, wenn diese fertig sind und nicht, wenn irgendwelche Koreaner Lust haben, ihren Schrott draufzupacken.

Ich kaufe nicht nach Namen sondern nach meinen Qualitätsvorstellungen. Aber wenn ich einmal reingefallen bin, kann ich mir das gut merken.
Dann gibt es so Regeln, wie z. B. "Von Philips kauft man nur Glühlampen!" oder Sony = So nie!
:wut
 
G

Gabriela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.08.2015
Beiträge
382
Version
Windows 10 Pro 64
System
CSL PC Sprint 5703, CPU AMD Ryzen 3 2200 G, MB Asus Prime A320 M-K, RAM 8 GB DDR4, SSD 240 GB
Definitiv ja! Ich entscheide, was drauf kommt, nicht der Hersteller
Jau - OS Updates bis Sommer 2019. Dann noch 1 Jahr Sicherheitsupdates und dann macht sich auch Nokia die Arbeit nicht mehr.

Mich stören die Huawei Apps nicht - die nicht deinstallierbaren auf einen Schirm ganz rechts verschoben - da dürfen sie ruhen. Aber da hat jeder seine Eigenheiten, die nicht zu übertragen sind.

LG
Gabriela
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.640
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich hab mir ein Galaxy A50 gekauft - als ich schweren Herzens das Lumia 950 XL ausmusterte. Hier hab ich mich auch nicht von "Oh Samsung böse und gibt eh keine Updates" leiten lassen. Sondern ich hab, nachdem ich im Fachmarkt das A50 in der Hand hatte und es dann gegen das vorher angedachte Huawei P Smart 2019 abwog, dem A50 den Vorzug gegeben. Rein rational und nach Betrachtung aller Umstände (die Trump Entscheidung gabs zu diesem Zeitpunkt noch nicht) technischer Natur hab ich dann entschieden, dass das A50 für mich (und meine Frau) das passendere Smartphone ist.

In meine Betrachtungen floss z.B. auch ein, dass Huawei bei den eigenen Smartphone das hauseigene Format (NM Card) für Flashspeicher nutzt, und keine üblichen SD Karten einsetzbar sind. Von daher war es für mich nicht denkbar, dass ich meiner im Lumia eingesetzte 128 GB Karte plötzlich austausche und eine NM Card einsetze. Das gab, bei allen sonstigen sehr interessanten technischen Daten des P Smart 2019, letztlich den Ausschlag dafür, dass ich mich für das A50 entschied. Denn ich möchte nicht plötzlich beim nächsten Smartphone feststellen müssen, dass meine NM Karten ja nur bei Huawei Geräten passen.

Auch ausschlaggebend war, dass die Samsung Geräte Android One (ausgeliefert mit Android Pie) haben und auf jeden Fall auch Android 10 bekommen werden. Zudem bekommen wir bisher sehr zuverlässig auch alle vier Wochen unsere Sicherheitsupdates, die meist auch diverse Verbesserungen mit sich gebracht haben.

Bisher hab ich die Entscheidung, nach sieben Jahren Samsung Abstinenz doch wieder eines der Galaxys zu kaufen, nicht bereut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Erstes Smartphone

Erstes Smartphone - Ähnliche Themen

  • Bluetoth- Tastatur schreibt erst nach längerer Wartezeit.

    Bluetoth- Tastatur schreibt erst nach längerer Wartezeit.: Ich habe eine Bluetoth- Tastatur von 1byone. Diese braucht nach dem einschalten lange, bis ich schreiben kann. Frisch aufgeladen ist sie auch...
  • Outlook sendet Mails erst nach Neustart

    Outlook sendet Mails erst nach Neustart: Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem: wenn ich Mails senden will, dauert der Sendeprozess ewig bzw. geht gar nicht voran. Ich muss jedesmal...
  • Erste Windows 10 Geräte mit Snapdragon 835 CPU noch 2017, aber keine Smartphones?

    Erste Windows 10 Geräte mit Snapdragon 835 CPU noch 2017, aber keine Smartphones?: Windows 10 auf mobilen Geräten bedeutet für viele auch Smartphones, und um die ist es aktuell nicht so gut bestellt. Als bekannt wurde, dass man...
  • Softbank 503LV – Das erste Windows 10 Smartphone von Lenovo

    Softbank 503LV – Das erste Windows 10 Smartphone von Lenovo: Im Bereich Android Smartphones ist Lenovo recht aktiv und hat mit Motorola und den Moto Serien auch durchaus bekannte und beliebte Geräte in...
  • Windows 10 für Smartphones auf ersten Bildern zu sehen

    Windows 10 für Smartphones auf ersten Bildern zu sehen: Schon in wenigen Tagen ist es soweit, dann wird Microsoft die Consumer Preview von Windows 10 präsentieren. Unklar ist noch, ob auch die mobile...
  • Ähnliche Themen

    Oben